307°
1 Jahr Privathaftplficht bei Asstel (Gothaer) mit Überschuss

1 Jahr Privathaftplficht bei Asstel (Gothaer) mit Überschuss

Dies & DasShoop (ehemals Qipu) Angebote

1 Jahr Privathaftplficht bei Asstel (Gothaer) mit Überschuss

Preis:Preis:Preis:-6,51€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Augenblick ergeben die neuen Konditionen bei Qipu und Asstel einen Überschuß zugunsten des Kunden, wenn der über Qipu bei Asstel den vollkommen ausreichenden Basishaftpflicht abschließt. Die ist nach einem Jahr kündbar, kostet 24,49€ (5 Mio, 150€ SB, einschl. nicht versicherungspflichtiger Flugmodelle bis 5kg *g*). Qipu zahlt derzeit 32€, also bekommt man kostenfreien Haftplfichschutz und noch ein paar Euro für die Umstände.

Das bei Asstel erwähnte tägliche Kündigungsrecht meint wahrscheinlich nur die Berechtigung zum Einreichen der Kündigung. Wie üblich läuft die Versicherung jahresweise und muss bis drei Monate vor Fristablauf gekündigt werden, damit sie sich nicht automatisch verlängert.

Die Abwicklung ist kinderleicht und maximal unaufwendig. Der Vertrag wird ausschließlich online abgeschlossen. Formularausfüllen, kuvertieren und einwerfen ist absolut überflüssig. Auch die Kündigung kann elektronisch eingereicht werden und es kommt dann zuverlässig und flott eine Bestätigung.

Wer schon im Sommer 2012 von der Qipu/Asstel-Kollaboration profitiert hat kann nun nicht teilnehmen, weil alle Asstelhaftpflichtkunden der letzten drei Jahre nicht zählen.

46 Kommentare

Hier stnd Müll, bin ja woanders:-)

Wer schon im Sommer 2012 von der Qipu/Asstel-Kollaboration profitiert hat kann nun nicht teilnehmen, weil alle Asstelkunden der letzten drei Jahre nicht zählen.



Auf Deutsch, bitte?

Edit:

Als Neukunde werden bei der Asstel alle Kunden gezählt welche in den letzten drei Jahren keine gleichartige Versicherung bei der Asstel gehabt haben.



Heisst, wenn ich eine andere Versicherung von der Asstel habe, sollte es funktionieren, also wenn'ma bei Qipu überhaupt von "funktionieren" sprechen darf.

Hat jemand Erfahrungen mit Qipu und Asstel gemacht? Die Prozentangaben stimmen ja nicht gerade zuversichtlich, dass es mit dem Cashback klappt...

Danke. Wollte wollte diesen Monat sowieso eine Haftpflicht abschließen.

8ryz.png

Ich und meine Freundin haben beide bei Astel eine Haftpflicht abgeschlossen.
Wurde beides wunderbar von Qipu getrackt.

ist sb da normal?
hab eine bei ösa und kann mich nicht erinnern da ne sb zu haben. kostet aber auch 6 Euro im Monat.

ne, SB ist nicht normal. Für knapp 10€ mehr gibt's das ganze ohne SB.

Mit Selbstbeteiligung ist's immer günstiger und abgesehen von professionellen Pechvögeln und chronischen Grobmotorikern sollte man Selbstbeteiligungen nur dann unbedingt vermeiden, wenn sie einen im Schadensfall finanziell überfordern würden. Auch bei Asstel gibt's die Haftpflichttarife für ungefähr die Hälfte mehr auch ohne Selbstbeteiligung. 150€ scheint aber wohl auch die niedrigste SB in der Privathaftpflichtlandschaft. Andere Versicherungen haben auch Tarife mit 250, 500 oder 1000 Euro SB.

sprengsatz

ist sb da normal? hab eine bei ösa und kann mich nicht erinnern da ne sb zu haben. kostet aber auch 6 Euro im Monat.

Als Neukunde werden bei der Asstel alle Kunden gezählt welche in den letzten drei Jahren keine gleichartige Versicherung bei der Asstel gehabt haben.

Dealerstealer

Hat jemand Erfahrungen mit Qipu und Asstel gemacht? Die Prozentangaben stimmen ja nicht gerade zuversichtlich, dass es mit dem Cashback klappt...

Die andere Versicherung bei Asstel sollte wohl auch keine Haftpflicht (Hausbesitzer, Gewässer, Hunde, Bauherren, vielleicht auch KFZ-Haftpflicht?) sein, aber darüber hinaus sollten die 8 Asstel-Versicherungskategorien wohl die Abgrenzungen darstellen.Ja, hat vor einem Jahr vollständig, pünktlich und angenehm geklappt. Die Prozentangaben könnten damit zu tun haben, daß dann die Transaktionen anfangs teils doppelt erfasst wurden, von denen eine korrekt bestätigt und die andere natürlich abgelehnt wurde. Korrekt durchgeführt wurde es aber und ich kann mich an keine nachhaltige Probleme dieser Aktion erinnern.

Hmm, ich bin Student und muss mich ab nächstem Jahr selbst versichern. Gibt es da irgendwie Bonus? Was heißt denn 150€ SB, dass ich bis 150€ immer selbst zahlen muss?
Ich hab von sowas leider kaum Ahnung

Tornadotuan

Hmm, ich bin Student und muss mich ab nächstem Jahr selbst versichern. Gibt es da irgendwie Bonus? Was heißt denn 150€ SB, dass ich bis 150€ immer selbst zahlen muss?Ich hab von sowas leider kaum Ahnung



JA!
wenn du in einem Laden eine Vase, die z.B. 300€ kostet, fallen lässt, dann bezahlst du dem Ladenbesitzer nur 150€, den Rest übernehmt die Versicherung

Wer sonst keine Haftpflicht abschließen würde, für den okay.
Als wirkliche Haftpflichtversicherung aber ungeeignet, zumindest die Basis Variante, weil kein Forderungsausfall inbegriffen ist. D.h. wenn ihr z.B. von einem Hartz4 Empfänger oder einem Geringverdiener mit dem Fahrrad umgefahren werdet oder auf andere Art und Weise (außer durch Autounfall) so stark geschädigt werdet, dass ihr z.B. euren Beruf nicht mehr ausüben könnt, dann seht ihr _keinen Pfennig_. Die Behandlungskosten werden zwar erstattet, aber ihr kriegt mit Glück eine Erwerbungsminderungs oder Erwerbsunfähigkeitsrente, aber selbst die sind absolut mickrig.
Oder wenn ihr eine Party feiert und jemand ohne viel Geld zündet euer Haus an oder sorgt für einen Wasserschaden, dann seht ihr ebenfalls keinen Pfennig. Deswegen ist abgesicherter Forderungsausfall imho ein _absolutes Muss_ bei einer Haftpflichtversicherung.

Man kann ja bei einigen Versicherungen sparen, aber bei der Haftpflicht sollte man das wirklich lieber lassen, insbesondere, weil die 10€ im Jahr oder was weiß ich kaum weh tun.

150€ SB ---> cold

Tornadotuan

Hmm, ich bin Student und muss mich ab nächstem Jahr selbst versichern. Gibt es da irgendwie Bonus? Was heißt denn 150€ SB, dass ich bis 150€ immer selbst zahlen muss?Ich hab von sowas leider kaum Ahnung


Wohl kaum dem Ladenbesitzer! Eher zahlt man die SB an den Versicherer?!?

zeldafreak

Wer sonst keine Haftpflicht abschließen würde



WTF willst du alles versichert haben? Normalerweise sollte das die Berufsunfähigsversicherung abdecken. Welche HP zahlt bitte für Schäden Dritter?! Und das noch an meinem Leib?! Ach so und kosten darf sie gerne 1,50€ im Monat

zeldafreak

Wer sonst keine Haftpflicht abschließen würde

Ir0nhide

Normalerweise sollte das die Berufsunfähigsversicherung abdecken.

Ir0nhide

Welche HP zahlt bitte für Schäden Dritter?! Und das noch an meinem Leib?! Ach so und kosten darf sie gerne 1,50€ im Monat



Na mindestens alles Existenzielle.



Und du glaubst, wer hier schon damit hadert, ob er eine Privathaftpflicht Basis oder doch lieber Plus für 10€ mehr abschließen soll, der hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Abgesehen davon gibt es auch andere Forderungsausfälle.



Alle Besseren, darunter auch die Asstel, aber eben nicht im hier vorgestellten günstigen Basis Tarif, sondern im etwas teureren Plus Tarif. Eine Liste mehrere Anbieter gibt es z.B. bei Comfortplan. Bei "Forderungsausfalldeckung gewünscht?" einfach "ja" auswählen und vergleichen.

Zelda,das klingt interessant. Hättest du da vielleicht eine Empfehlung für einen Studenten wie mich?
Ich hatte vor kurzem einen Unfall,bei dem ich fast einen Arm verloren hätte. glücklicherweise bin ich noch knimpflich davon gekommen - aber das hätte auch anders enden können. Ich war zu der Zeit noch irgendwie über meinen Vater versichert über die Allianz. Allerdings meinte unser Anwalt,dass das im Falle des Falles nach hinten losgegangen wäre und hat mir geraten,schon ab Verlassen des Elternhauses (damals mit 18) eine eigene Haftpflicht abzuschließen...
Vielleicht kannst du mir sogar erklären warum? Mir scheint,als ob du da mehr Einblick hast?

hot

geil!

Also für Beratung in Versicherungsfragen dürfte dieses Forum hier kaum geeignet sein. Hier würde ich den Bund der Versichten empfehlen:
bundderversicherten.de

Andreas

..."völlig ausreichend"... dass ich nicht lache.
Versichert euch richtig, vor allem bei der Haftpflicht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text