922°
ABGELAUFEN
1 Like für 1 Schulessen für Kinder in Äthiopien (Mastercard Facebook)

1 Like für 1 Schulessen für Kinder in Äthiopien (Mastercard Facebook)

FreebiesMastercard Angebote

1 Like für 1 Schulessen für Kinder in Äthiopien (Mastercard Facebook)

Moderator

Über diese Facebook Aktion von Mastercard hatte ich schonmal geschrieben. Sie ist wieder zurück in abgewandelter Form, ihr könnt für ein Like einem Kind in Äthiopien ein Schulessen spenden. Das neue an der Aktion ist dass wenn 15.000 Likes/Shares erreicht werden, die Anzahl der Mahlzeiten auf 30.000 verdoppelt wird. Es sind noch ca. 5.000 Likes also sollte es nicht so schwer sein. Es kostet euch nichts, ausser einem Like. Danke fürs lesen

Seit 2012 besteht die globale Partnerschaft von MasterCard mit dem World Food Programme der Vereinten Nationen - die größte humanitäre Organisation der Welt im Kampf gegen den Hunger. In Notsituationen ist WFP schnell vor Ort und leistet Nothilfe. Gleichzeitig arbeitet WFP mit langfristigen Programmen daran, Ernährung nachhaltig zu sichern. Hier setzt MasterCard mit innovativen Lösungen wie zum Beispiel vorausbezahlten Kartenprogrammen an, mit denen es Menschen ermöglicht wird, Nahrungsmittel zu kaufen und gleichzeitig die lokale Wirtschaft zu stärken. All das ist Teil des MasterCard „PricelessCauses“ Programms.

Beliebteste Kommentare

Scheiss Likes kaufen.

Die sollen das Essen spenden und gut.

tobiwae

Ich verkneif mir diesmal meinen Kommentar...


Hätteste auch machen können ohne darauf hinzuweisen

Ich verkneif mir diesmal meinen Kommentar...

Ich lasse mich nicht kaufen und diese Facebook Like Geschichten sind echt widerlich.

39 Kommentare

Habs leider vom letzten mal schon geliked

Ich verkneif mir diesmal meinen Kommentar...

tobiwae

Ich verkneif mir diesmal meinen Kommentar...


Hätteste auch machen können ohne darauf hinzuweisen

Losty

Hätteste auch machen können ohne darauf hinzuweisen



So hätte ich aber meine Message nicht nochmal unterbringen können, ohne nochmal zu argumentieren.

Scheiss Likes kaufen.

Die sollen das Essen spenden und gut.

Losty

Hätteste auch machen können ohne darauf hinzuweisen


Deiner Bemerkung fehlt aber das Argument.

ist das nicht laut Facebook-agb verboten? Zumal in Äthiopien ja sicher primär das Problem sein wird, dass die garnicht zur schule gehen.

Ich lasse mich nicht kaufen und diese Facebook Like Geschichten sind echt widerlich.

Das Wort "Schulessen" hat mich zunächst total verwirrt. haha

Ich hab auch mitgemacht. Meine Vorredner möchte ich nur sagen dass sie auch gerne aus der eigenen Tasche spenden können anstatt hier wegen einem Like so einen aufriss zu machen. Schmarotzen könnt ihr wenn es drauf ankommt aber wenn es um ein Like geht ändert sich alles wieder weil man natürlich nichts abgreifen kann. Facepalm für eure Ignoranz

spam

dealder

spam


Stimmt deswegen gabs auch schon den Unicef Like Deal vom Admin selbst.. lebt damit das diese "gute Zweck" Deals stehen bleiben.

EagleEye

Ich hab auch mitgemacht. Meine Vorredner möchte ich nur sagen dass sie auch gerne aus der eigenen Tasche spenden können anstatt hier wegen einem Like so einen aufriss zu machen. Schmarotzen könnt ihr wenn es drauf ankommt aber wenn es um ein Like geht ändert sich alles wieder weil man natürlich nichts abgreifen kann. Facepalm für eure Ignoranz



Aha aber die Firmen sind besser?
Wenn ich spenden will (kann ich das bei der Steuer angeben) muss ich das nicht rumposaunen und so tun als wäre ich jetzt nen superheld. Nix anderes machen die Firmen und ihr mit eurem gelike sagt auch noch. Boa du bist toll liebe firma. Das ist billigste Werbung nix anderes.

wird zeit, dass mal jemand mit nem bot ne BILLION facebook accounts erstellt, damit die leute dauerhaft was zu essen bekommen und nicht nur für diesen werbedreck herhalten müssen. und die aktien von facebook dürfen dann auch weitersteigen, da es ja ne billion potentieller werbekunden gibt

dealder

spam


tobiwae

Ich verkneif mir diesmal meinen Kommentar...


ich mir auch......sage nur nbb deal......

EagleEye

Ich hab auch mitgemacht. Meine Vorredner möchte ich nur sagen dass sie auch gerne aus der eigenen Tasche spenden können anstatt hier wegen einem Like so einen aufriss zu machen. Schmarotzen könnt ihr wenn es drauf ankommt aber wenn es um ein Like geht ändert sich alles wieder weil man natürlich nichts abgreifen kann. Facepalm für eure Ignoranz



Hier geht es eher um den Verdacht (um es vorsichtig auszudrücken), dass Mastercard eine perfide "Hilfskampagne" fährt, nicht primär um den Menschen zu helfen, sondern zur Förderung der eigenen Bekanntheit. Dazu wird sozusagen "moralischer Like-Druck" aufgebaut, nach dem Motto "Wenn du jetzt nicht unsere Mastercard-Seite likest (und damit Mastercard in den Newsfeed deiner Facebook-Freunde bringst) hast du zu verantworten, dass weniger Essen für afrikanische Kinder zu Verfügung steht". Wenn es Mastercard wirklich ums helfen ginge, könnten sie einfach so spenden. Das Geld dazu haben sie ganz sicher.

Ich wüsste gerne mal, was ein hungernder Mensch zu der Aussage "1 Facebook-Like = 1 Schulessen" sagen würde. Das ist an Absurdität kaum zu überbieten.


kann man facebook nicht endlich mal abschaffen

Mastercard macht Milliarden Gewinne, da sollten mehr als 30.000 Essen drin sein!

Hab mitgemacht. Ich kann leider keine 30.000 Essen spendieren da ich im Gegensatz zu großen Firme keine Kohle habe. Und wenn Mastercard auf diese Weise sein Image aufpoliert haben wenigstens die Kinder was davon. Win-win

Komisch, dass es bei solchen Deals gern mal heißt "mein like kriegen die nicht" aber wenns um ne"Drachenfliegen leicht gemacht" Frisbee geht les ich sowas selten bis nie

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text