685°
ABGELAUFEN
1 Monat kostenloser Strom von Lichtblick, Kündigungsfrist 4 Wochen
1 Monat kostenloser Strom von Lichtblick, Kündigungsfrist 4 Wochen
Dies & DasLichtBlick Angebote

1 Monat kostenloser Strom von Lichtblick, Kündigungsfrist 4 Wochen

Bei Lichtblick gibt es im Moment eine Aktion, bei der man im ersten Monat seinen Strom komplett umsonst bekommt.Der Vertrag hat laut AGB eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende. Beginnt der Vertrag zum Beispiel am 01.08. und die Kündigung geht spätestens am 3.8. bei Lichtblick zum Ende des Monats ein, so hat man effektiv nach meinem Verständnis eine Rechnung von 0 Euro im August.Zitat: "Die Aktion gilt unabhängig von der Vertragslaufzeit sowie von der Abnahmemenge.""Der Beginn der Stromlieferung muss nicht innerhalb des Aktionszeitraums (geht bis 31.7.16) erfolgen. Bei dem Abschluss der Verträge in schriftlicher Form ist zu beachten, dass LichtBlick für diese Aktion nur diejenigen unterschriebenen Anträge berücksichtigen kann, welche bei LichtBlick bis zwei Wochen nach Beendigung des Aktionszeitraums eingehen. Der Vertrag ist vier Wochen zum Monatsende kündbar.Wie wird die Aktion umgesetzt?Mit Abschluss des Stromlieferungsvertrages zum Tarif LichtBlick-Strom wird auf Basis des von Ihnen mitgeteilten Stromverbrauchs bzw. aufgrund der von Ihnen mitgeteilten Abschlagshöhe ein monatlicher Abschlag für den Abrechnungszeitraum zugrunde gelegt, welcher im Wege des Lastschriftverfahrens oder per Überweisung monatlich an LichtBlick zu zahlen ist. Der ermittelte 1. Abschlag wird von LichtBlick, sofern Sie das Lastschriftverfahren gewählt haben, nicht eingezogen. Sofern Sie eine Überweisung der Abschläge vereinbart haben, wird die 1. Überweisung erst im 2. Belieferungsmonat fällig.In der Verbrauchsabrechnung werden Ihr Verbrauch und die Grundgebühr des 1. Belieferungsmonats mit 0,00 EUR ausgewiesen, so dass Sie erst ab dem 2. Monat zahlen. Die Verbrauchsabgrenzung des 1. Monats erfolgt rechnerisch aufgrund des gesamten Abrechnungszeitraumes. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, uns Ihren Zählerstand nach dem 1. Monat der Belieferung mitzuteilen. Sollte der sich daraus ergebende Verbrauch deutlich von dem von Ihnen mitgeteilten Jahresverbrauchs abweichen, passen wir Ihren Abschlag an."Freundschaftswerbung (20 Euro) und andere Aktionen zusätzlich theoretisch möglich und dann mit Gewinn: Weitere Prämien von LichtBlick, für den Tarif LichtBlick-Strom, sind mit dieser Aktion kombinierbar.Kleine "Zugabe": "Regenwaldschutz: Jeden Monat schützen wir für Sie 1 m2 in Ecuador."

Hier sind die kompletten Teilnahmebedingungen nachzulesen:

lichtblick.de/aktion
- WUrsTbROT

Wer nochmehr sparen möchte, der kann sich die Lichtblick-App fürs Smartphone runterladen und die Funktion "mein Energiesparbuch" nutzen. Alleine für das Eintragen der aktuellen Zählernummer erhält man 30 kWh auf der nächsten Verbrauchsabrechnung gutgeschrieben, 15 weitere kWh für das Ablesen drei weiterer Zählerstände in den darauf folgenden Monaten. Wurde weniger verbraucht als der Durschnittsverbrauch, werden nochmals 25 kWh gutgeschrieben.

Und dann gibt es noch den "Weniger ist mehr"-Bonus. Aktiviert man den Bonus im Kundenportal und spart im Verlauf eines Abrechnungsjahres 10% Energie ein, so erhält man zusätzlich eine Gutschrift von 20€ auf seiner Verbrauchsabrechnung.
- WUrsTbROT

Kundenservice hat mir auf Rückfrage bestätigt, dass der Gratismonat für alle Neukunden gilt, die im Aktionszeitraum einen Vertrag abgeschlossen haben. Kann auch über Portal wie check24, verivox etc. sein! Über toptarif gibt es via qipu 18€ Cashback.
- Philigran

@Philigran: das ist nicht ganz richtig!

In den Teilnahmebedingungen heißt es: "...des Weiteren findet diese Aktion auch bei Kooperationen und Aktionen von Vertriebspartnern keine Berücksichtigung, sofern dies nicht ausdrücklich in der Aktion vom Vertriebspartner oder der Kooperation benannt ist..."

Ich habe noch kein Vergleichsportal gefunden, wo die Aktion beworben wird!

Zumal es sich - je nach Werberangebot - mehr lohnt die in den Bedingungen erlaubte Kombination aus Freimonat und Kundenwerbung zu nutzen!
- WUrsTbROT

Beste Kommentare

Mal ne Strom-Tankstelle aufmachen - aber nur 4 Wochen!

zel1235875

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.Hot!



Klingt eher nach nem grow im Keller hahaha

stgtde

Lichtblick an sich ist ein guter, seriöser Anbieter, ich war da 1-2 Jahre. Habe jetzt nur gewechselt, weil ich n 90€ Wechsel-/Jahresbonus bekommen habe und mein neuer Anbieter genauso teuer ist.Zum Thema Verbrauch: Ich habe einen 70qm Singlehaushalt und bin bei unter 800kwh im Jahr, das sind 20€ im Monat bzw. 240€ im Jahr. Hier mal ein paar Tips: - Überall Stromleisten mit Schalter und diese immer ausschalten, nichts im Standby lassen. Ich schalte auch z.B. meinen WLAN Router aus, wenn ich außer Haus bin.- Küche: möglichst neue Geräte verwenden, verbrauchen viel weniger Strom. Kühlschrank so weit wie möglich runterdrehen. Und Kühlschrank ausstecken, wenn man >3 Tage außer Haus ist, schadet auch der Hygiene nicht, wenn man ihn danach putzt. Natürlich vorher alle Lebensmittel so gut es geht aufbrauchen, damit man wenig/nix wegwerfen muss- Handys, Notebooks und Tablets kann man auch auf der Arbeit aufladen, macht sowieso jederUnd ja, ich bin Schwabe. Freue mich auf gehässige Kommentare




Single.... da ist es keine Kunst Strom zu Sparen. Melde dich wieder wenn du Kind & Frau in der Bude hast

MaleSmurf

Irgendwie erinnert mich der Anbieter an DAS hier... :DMan kann sich sogar noch einloggen... habe noch 1305 Coins.



Wende dich doch an hgwg_markus

:-)

185 Kommentare

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.
Hot!

Mal ne Strom-Tankstelle aufmachen - aber nur 4 Wochen!

Ist nichts anderes wie ein Bonusmodell. Haben andere auch.

Irgendwie erinnert mich der Anbieter an DAS hier...

Man kann sich sogar noch einloggen... habe noch 1305 Coins.

Bearbeitet von: "MaleSmurf" 29. Jun 2016

Haha, das ist ja mal ne geile Aktion. Da bin ich natürlich dabei!

MaleSmurf

Irgendwie erinnert mich der Anbieter an DAS hier... :DMan kann sich sogar noch einloggen... habe noch 1305 Coins.



Wende dich doch an hgwg_markus

:-)

zel1235875

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.Hot!



Jahresstromkosten von 2400 Euro?! Betreibst du eine Disco?

Wäre Bitcoin mining noch ein Ding, dann wäre es bei Lichtblick aber stockfinster nach diesem Monat

zel1235875

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.Hot!


Eine (richtige) Disco braucht aber locker das zehnfache.
Bearbeitet von: "h4wk3y3" 29. Jun 2016

zel1235875

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.Hot!



Klingt eher nach nem grow im Keller hahaha

Frage an die Stromwechselexperten:
Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10.
Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?
Müsste eigentlich ja gehen

Perfekt um eine alternative nach Lifestrom zu finden

Horst Schlaemmer

Jahresstromkosten von 2400 Euro?! Betreibst du eine Disco?


Kinder, Haus, etc. Da kommt man auf den Betrag.

Horst Schlaemmer

Jahresstromkosten von 2400 Euro?! Betreibst du eine Disco?



Ich will es mal so ausdrücken: Man kann es schaffen, auf 2400 Euro zu kommen. Aber mit stromsparenden Geräten und einem günstigen Stromanbieter dürfte nicht mehr als 1500 Euro zusammenkommen.

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen


ich würde aus mehrfacher Erfahrung eher 6 Wochen Lifestrom-Belieferung einplanen. So fielen zumindest bei mir die Kündigungsbestätigungen aus.

Horst Schlaemmer

Ich will es mal so ausdrücken: Man kann es schaffen, auf 2400 Euro zu kommen. Aber mit stromsparenden Geräten und einem günstigen Stromanbieter dürfte nicht mehr als 1500 Euro zusammenkommen.


Mir wurscht. Wir sind bei mydealz und nicht bei geizkragen.

Zahle jährlich für Strom 360€

Horst Schlaemmer

Ich will es mal so ausdrücken: Man kann es schaffen, auf 2400 Euro zu kommen. Aber mit stromsparenden Geräten und einem günstigen Stromanbieter dürfte nicht mehr als 1500 Euro zusammenkommen.


2 Erwachsene, 2 Kinder, nicht gerade kleines Haus, überdurchschnittlicher Technikeinsatz; 1000 Euro kann man auch problemlos einhalten.

Horst Schlaemmer

Ich will es mal so ausdrücken: Man kann es schaffen, auf 2400 Euro zu kommen. Aber mit stromsparenden Geräten und einem günstigen Stromanbieter dürfte nicht mehr als 1500 Euro zusammenkommen.



Eben das sehe ich genauso. Unser Stromverbrauch sinkt übrigens seit Jahren - langsam, aber beständig. Der technische Fortschritt macht es möglich - stromsparendere Glühlampen, Fernseher brauchen bei gleicher Größe weniger Strom, Waschmaschine, Geschirrspüler, etc. erst recht.

Horst Schlaemmer

Ich will es mal so ausdrücken: Man kann es schaffen, auf 2400 Euro zu kommen. Aber mit stromsparenden Geräten und einem günstigen Stromanbieter dürfte nicht mehr als 1500 Euro zusammenkommen.


Die Dauerverbraucher sind es, die sonst so richtig ins Geld gehen: alte Kühlgeräte, konventionelle Haussicherheitstechnik, aber auch der konventionelle E-Herd (nichts geht über Gaskochstellen) und alte Ablufttrockner fressen unnötig.und alte PCs fressen ne ganze Menge.
Ebenfalls erschreckend, wie viel man heutzutage mit dem Tablet und/oder Smartphone erledigen kann, wofür noch vor einigen Jahren stundenlang die PCs angelassen wurden. Die genialen Raspberry Pies tut ihr übrigens dazu.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 29. Jun 2016

merk

Angelpimper

2 Erwachsene, 2 Kinder, nicht gerade kleines Haus, überdurchschnittlicher Technikeinsatz; 1000 Euro kann man auch problemlos einhalten.


Na wieviel qm hat denn dein Haus? Mit Aussenanlage.
Und ja, ich habe mehr oder weniger alles neu. Sogar alles LED.

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen



theoretisch ja, praktisch aber schwierig... Du müsstest schon deine Kundennummer von Lifestrom haben,
denn diese müsstest Du angeben und Lifestrom (eon) als Vorversorger beim Wechsel zu Lichtblick angeben,
Lichtblick wird versuchen, die Daten schon jetzt bei Lifestrom abzufragen, da Du da aber noch
kein Kunde bist (erst ab 01.10) würde das auf "Fehler" laufen.
Beachte auch, dass Lifestrom jetzt richtig schlechte Konditionen hat für den Fall, dass Du nach
dem "Probe-Monat" Lichtblick, wieder zu Lifestrom möchtest... Außderdem macht (fast) jeder Stromanbieter
eine Schufa-Abfrage (was nicht schlecht sein muss, aber oft auf ein negativ-Gefühl trifft)...
Bearbeitet von: "IntelOnly" 29. Jun 2016

Geniale Sache wenn's funktioniert

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen


Wenn die ein vernünftiges System haben dann kommt es da auch nicht zu Fehlern, ist der stinknormale Lieferantenwechselprozess.
Die Kundennummer brauchst du auch nicht zwangsweise, das wird über die Gerätenummer und die Lieferanschrift geregelt.

MaleSmurf

Irgendwie erinnert mich der Anbieter an DAS hier... :DMan kann sich sogar noch einloggen... habe noch 1305 Coins.




Erinnere mich nicht an diesen Müll. Außer Spesen nichts gewesen. Und die Punkte kann man nicht mehr einlösen.

hot wenns klappt

zel1235875

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.Hot!



Na vielleicht hat der auch einen Puff oder Swingerclub mit Beleuchtung.
Oder eine schöne Weichnachtsbeleuchtung.

Man kann aber auch einfach für einen Monat einen extremen Zählerstand angeben und die nächsten Jahre von leben

Da kommt doch nie einer vorbei um den Zählerstand abzulesen.

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen



Da gebe ich Dir Recht, aber die Energie-Branche hat eben leider noch kein richtig tolles System.
Manche Anbieter brauchen die Kundennummer wirklich nicht, dass stimmt, ist aber leider nicht die Norm.

Generell gilt beim Wechsel, minimale Bearbeitungszeit 4 Wochen, am besten mindestens 6 Wochen vor
dem letz möglichen Kündigungstermin ein Wechsel einleiten, wenn der neue Anbieter die Kündigung
beim Alt-Anbieter machen soll (ist immer der beste Weg) je früher um so besser...
Da die Laufzeit hier ja nur 4 Wochen wäre, ist das alles super knapp. im schlimmsten Fall kommt
man ein paar Tage in die Grundversorgung (Preise sind da bekanntlich nicht sehr gut ;-)
Bearbeitet von: "IntelOnly" 29. Jun 2016

MaleSmurf

Irgendwie erinnert mich der Anbieter an DAS hier... :DMan kann sich sogar noch einloggen... habe noch 1305 Coins.



Mit Hilfe eines Anwaltes habe ich mein Geld bekommen.
Die Gruppe war nützlich: m.facebook.com/gro…rks

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen



Naja entweder Lichtblick bekommt ein fehlerhaftes Feedback von EON und der Vertrag kommt nicht zustande oder die Bearbeitungszeit dauert länger und ich bin halt zwei Monate bei EON. In die Grundversorgung sollte ich eigentlich auf keinen Fall rutschen

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen


Natürlich hängt das auch vom Lieferanten ab, aber ich weiß ja nicht, ob du die Fristen kennst, die da eingehalten werden müssen. Wenn das 6 Wochen dauert dann solltest du dich beschweren
Ich arbeite selber in der Branche und hab da auch schon einiges erlebt, ja. Aber 6 Wochen dauert das trotzdem nicht
Nicht mal bei irgendwelchen kleinen Stadtwerken

Btw. Muss dein Altlieferant nicht die Kündigung übernehmen und es ist auch nicht der beste Weg.
Du schickst einfach vor Lieferbeginn selber deine Kündigung zum Altlieferanten und alles ist gegessen. Natürlich nicht erst einen Tag vor Lieferbeginn, aber wieso soll man den Umweg über den Altlieferanten machen wenn man selbst locker fristgerecht kündigen kann. Das ist ja kein Widerruf sondern eben eine Kündigung.
Bearbeitet von: "Emtec" 29. Jun 2016

scanz3

Frage an die Stromwechselexperten: Unser Lifestrom Vertrag beginnt am 01.10. Könnte ich diesen hier dann am 01.11. starten lassen?Müsste eigentlich ja gehen



sieht bei mir ähnlich aus und die Fristen beziehen sich auf den Fall, dass der Neuanbieter für den Kunden
die Kündigung beim Alt-Anbieter durchführen soll (wie gesagt, immer meine Empfehlung).
Verpennt der Neu-Anbieter die Frist, steckt man im schlimmsten Fall ein weiteres Jahr beim Alt-Anbieter
bei schlechteren Konditionen.
Bearbeitet von: "IntelOnly" 29. Jun 2016

Tom500

Man kann aber auch einfach für einen Monat einen extremen Zählerstand angeben und die nächsten Jahre von leben Da kommt doch nie einer vorbei um den Zählerstand abzulesen.



Oh, hier im Raum Göttingen kommen die zuverlässig einmal im Jahr. Selbst einen zu hohen(!) Verbrauch anzugeben, ist Betrug - zumindest wenn man zu einem anderen Versorger wechselt, weil der dann natürlich zu wenig Geld bekäme.

zel1235875

LOL. Wenn ich nicht zu faul wäre könnte ich zweihundert Euro sparen.Hot!


Mein erster Gedanke

MaleSmurf

Irgendwie erinnert mich der Anbieter an DAS hier... :DMan kann sich sogar noch einloggen... habe noch 1305 Coins.




Ich dachte, bei denen ist nix zu holen. Und wie teuer war der Anwalt, hat es sich gelohnt?

Weiß jemand wie es mit Bestandskunden aussieht?

Hier sind die kompletten Teilnahmebedingungen nachzulesen:

lichtblick.de/aktion

suche werber, angebote bitte per pn

Verfasser

Bubgar

Weiß jemand wie es mit Bestandskunden aussieht?



​Gibt's leider nix außer pro geworbenen 250kwh

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text