Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
10% auf FIXIE Inc. bei Fahrrad.de - z.B. FIXIE Inc. Betty Leeds für 199,98€ od. FIXIE Inc. Floater Race für 289,98€ inkl. Versand *UPDATE*
1706° Abgelaufen

10% auf FIXIE Inc. bei Fahrrad.de - z.B. FIXIE Inc. Betty Leeds für 199,98€ od. FIXIE Inc. Floater Race für 289,98€ inkl. Versand *UPDATE*

130
aktualisiert 17. Apr (eingestellt 26. Feb)
Update 3
Da kriegt wohl jemand nicht genug. Der Gutschein ist immer noch aktiv, sodass ihr das FIXIE weiterhin für unter 200€ inkl. Versand bekommt
Ich darf mal wieder einen Fahrraddeal posten und der macht mir gleich doppelt Spaß 2017 hatte ich bereits zwei Deals (hier und hier) mit Bikes von FIXIE Inc. gepostet. Da das fröhliche Radeln bei den milden Temperaturen demnächst wieder losgeht (oder wie bei mir schon begonnen hat) und damit ihr auch auf den Spaß kommt, könnt ihr euch jetzt günstig eindecken!

Denn bei Fahrrad.de gibt es derzeit einen 10% Gutschein auf die Bikes von Fixie Inc.! Trotz der anfallenden Versandkosten (19,99€) ergeben sich durch den Gutschein sehr gute Preise, bei denen sich ein genauerer Blick lohnt!

  • Gutscheincode: FIXIE10 (10% Rabatt)
  • Versandkosten: 19,99€
  • bis 05.03.19

Beispiele:

1341333.jpg

Einen richtigen Vergleichspreis gibts leider nicht, da FIXIE Inc. nur von Shops der Internetstores Gruppe vertrieben wird. Normalpreis liegt sonst bei 349€.


1341333.jpg

Einen richtigen Vergleichspreis gibts auch hier leider nicht. Normalpreis liegt sonst bei 499€.
Zusätzliche Info
Update 2
Bis zum 15.04. gehts weiter! Mal schauen, ob danach Schluss ist
Update 1
Bis 08.10. bekommt ihr wieder das FIXIE Inc. Betty Leeds für unter 200€

Gruppen

Beste Kommentare
Man kann FIXIE aber auch nicht nicht zweideutig aussprechen
SUPERuschivor 3 m

Langsam wirds echt peinlich hier ...


Ok sorry, dass ich nicht so einen anständigen Humor wie du besitze.. Wollte nur einen Spaß machen. Solltest du dich persönlich angegriffen gefühlt haben bitte ich dies vielmals zu entschuldigen.
elweeh27. Feb

An die "Experten": Was ist der Vorteil des teureren Fixies gegenüber dem …An die "Experten": Was ist der Vorteil des teureren Fixies gegenüber dem günstigeren (abgesehen vom geringeren Gewicht)?


Ich würde mich in nicht als Experte bezeichnen, aber ich meine, etwas Ahnung vom Thema zu haben.

Also, grundsätzlich ist der Rahmen ganz solide, zumindest der vom Fixie Inc. Floater. Der ist aus Aluminium, hat 2 Aufnahmen für Flaschenhalter, man kann den Bowdenzug für die HR-Bremse am Oberrohr langführen, er ist auch nicht super schwer. Der Betty Leeds Rahmen hingegen ist schon arg schwer. Hi-Ten Stahl, viel schwerer als CroMoly Stahl, super rostanfällig und hat keine gute Lackierung, da gibt‘s schnell Lackabplatzer, freigelegten Stahl und damit Rost und Ärger.

Aber wo ist nun der Vorteil zu teureren Fixed Gear Fahrrädern?

1. Gewicht. Mit einem etwas teureren Fahrrad kommt man relativ einfach auf circa 8,5 bis 9 Kilo, all inklusive. Da spart man schnell 2-4 Kilogramm (!) im Vergleich zu den Rädern von oben. Anscheinend ist jetzt seit 2019 auch nur noch eine Stahl-Gabel beim Floater dabei, vorher war das definitiv Aluminium, das steigert das Gewicht auch nochmal recht deutlich. Ich meine, dass es das Floater mal unter 10kg gab. Noch gar nicht so lange her.

2. Qualität. Das Problem hier sind eigentlich weniger die Rahmen, als die Anbauteile. Die Schrauben und Muttern rosten wahrscheinlich sehr schnell, die Kette wird nicht lang halten, die Lager sind wahrscheinlich nicht besonders gut (insbesondere das Innenlager soll sich ja bei den Fixie Inc. Rädern nach wenigen hundert KM bereits lautstark bemerkbar machen). Die Räder sind ziemlich schwer, tun aber ihren Job. Die Reifen sind okay, sollte man aber nicht bei Nässe fahren. Generell lieber ordentliche Vittoria, Gatorskins oder GP 4000 (S II). Kostet eben alles. Die anderen Anbauteile sind soweit okay, das „Upgraden“ ist sowieso Hauptbestandteil der Fixie-Kultur, da muss hier mal eine andere Sattelstütze her oder dort mal ein neuer Vorbau oder direkt ein neues Cockpit probiert werden.
Fakt ist: Wer billig kauft, kauft 2x. Im besten Falle neue Schrauben, im schlechtesten Falle ein neues Fahrrad, weil diverse Schrauben brechen (oder der Rahmen, Stahl, Regen, Rost und so) usw.
Generell darf man einfach nicht zu viel Qualität erwarten, dann passt das schon. In der ‚Fixie-Szene‘ kauft man sich teilweise eine Kurbel für den Preis vom Betty Leeds (SRAM Omnium, z.B.).

3. Steifigkeit. Je ‚krasser‘ man mit seinem Rad unterwegs ist, desto eher will man einen steifen Rahmen. Je steifer, desto direkter die Kraftübertragung der Beine in Vortrieb. Das bringt im Endeffekt einfach mehr Tempo.

4. Individualität. Fixie Inc. kann jeder, 200-300€ geben viele für ein Rad aus, manche wollen aber auch einfach ‚ihr‘ eigenes Rad haben. Also wird alles selbst zusammengestellt. Vom Phil Wood Innenlager über einen Ellipse LRS bis hin zur oben genannten Omnium Kurbel. Vorbau und Sattelstütze von irgendwelchen hippen Marken, und schon wird‘s schnell teuer, selbst gebraucht. Muss man nicht machen, kann man aber.

5. Fazit. Also generell: Die Dinger sind okay, vielleicht sollte man Laufradsatz (LRS) und Reifen tauschen, wenn man etwas mehr für Allwetter möchte, wen das Gewicht nicht stört, der ist hier sicher gut bedient. Wartung ist aber hier Pflicht und das A und O, sonst gibt‘s schnell rostige Stellen und Schrauben, und das Endet dann oft gar nicht so gut. Generell sollte man insbesondere beim ‚Betty Leeds‘ lieber ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen, und sich etwas ordentlicheres kaufen. Entweder gebraucht, da gibt es viel Auswahl in den einschlägigen Plattformen oder neu, da fällt mir so spontan zB. Das Fuji Feather oder das Fuji Track ein. Da hat man wahrscheinlich mehr Spaß mit, sofern man das Geld ausgeben möchte. Das kostet dann nämlich teilweise auch mal 100-300€ mehr. Und die hat nicht jeder, das verstehe ich.

Ich selbst hatte mal oben genanntes Dunlop Fixie, mit dem ich bestimmt 2.5 Jahre gut gefahren bin. Lediglich die Wartungskosten für Verschleiß waren da in den 2.5 Jahren recht hoch, ich hab bestimmt mindestens nochmal die Summe des Bikes in Wartung und neue Teile gesteckt (ca. 150€). Letztes Jahr im Winter hat‘s das Bike dann zerlegt, da hat sich Wasser im Rahmen gesammelt, welches sich dann erweitert hat und den Rahmen mehr oder weniger gesprengt hat. Das ganze ist aber natürlich im Hinterhof passiert, keine Sorge: Sowas kann beim Fahren schlecht passieren. Generell gilt: Stahlrahmen und Regen vertragen sich meist nicht so gut, und wenn‘s doch mal nass wird, dann trocken wischen, damit die Chance auf Rost verringert wird.

Hoffe, das hat einiges ein wenig verständlich gemacht. Frag gern, wenn‘s noch Fragen gibt bzw. du bisschen Beratung bei der Bike-Wahl brauchst. Vielleicht finden wir was passendes (Gebrauchtes?) für dich. (Bin kein Verkäufer, oder Händler, oder so.)
FS
Fixie oder Duschlampe... was nun besser
Bearbeitet von: "f5Touchpad" 26. Feb
130 Kommentare
Suche ein Fahrrad, welches auch 150kg aushält (Tendenz sinkend) das preislich für einen Studenten machbar wäre.Meine Größe: 188cm. Hat da jemand eine Empfehlung?
ApexDealz26. Feb

Man kann FIXIE aber auch nicht nicht zweideutig aussprechen


Das "Niwo" kann man noch deutlich unterbieten:
21315693-gQ7gy.jpg
ApexDealz26.02.2019 17:41

Man kann FIXIE aber auch nicht nicht zweideutig aussprechen


Wie alt bist du? 12?
MikelkNIGHTvor 2 m

Wie alt bist du? 12?


Geh halt zum lachen in den Keller...
Nemesix05.04.2019 17:02

Suche ein Fahrrad, welches auch 150kg aushält (Tendenz sinkend) das …Suche ein Fahrrad, welches auch 150kg aushält (Tendenz sinkend) das preislich für einen Studenten machbar wäre.Meine Größe: 188cm. Hat da jemand eine Empfehlung?


Dreirad?
psyborgvor 44 s

Dreirad?



Danke für deine Hilfe
Diese nicht gut Besser in den Kleinanzeigen nach einem schönen alten Stahl-Renner schauen und umbauen (Schaltung etc. Darf ja kaputt sein )
elweeh27. Feb

An die "Experten": Was ist der Vorteil des teureren Fixies gegenüber dem …An die "Experten": Was ist der Vorteil des teureren Fixies gegenüber dem günstigeren (abgesehen vom geringeren Gewicht)?


Ich würde mich in nicht als Experte bezeichnen, aber ich meine, etwas Ahnung vom Thema zu haben.

Also, grundsätzlich ist der Rahmen ganz solide, zumindest der vom Fixie Inc. Floater. Der ist aus Aluminium, hat 2 Aufnahmen für Flaschenhalter, man kann den Bowdenzug für die HR-Bremse am Oberrohr langführen, er ist auch nicht super schwer. Der Betty Leeds Rahmen hingegen ist schon arg schwer. Hi-Ten Stahl, viel schwerer als CroMoly Stahl, super rostanfällig und hat keine gute Lackierung, da gibt‘s schnell Lackabplatzer, freigelegten Stahl und damit Rost und Ärger.

Aber wo ist nun der Vorteil zu teureren Fixed Gear Fahrrädern?

1. Gewicht. Mit einem etwas teureren Fahrrad kommt man relativ einfach auf circa 8,5 bis 9 Kilo, all inklusive. Da spart man schnell 2-4 Kilogramm (!) im Vergleich zu den Rädern von oben. Anscheinend ist jetzt seit 2019 auch nur noch eine Stahl-Gabel beim Floater dabei, vorher war das definitiv Aluminium, das steigert das Gewicht auch nochmal recht deutlich. Ich meine, dass es das Floater mal unter 10kg gab. Noch gar nicht so lange her.

2. Qualität. Das Problem hier sind eigentlich weniger die Rahmen, als die Anbauteile. Die Schrauben und Muttern rosten wahrscheinlich sehr schnell, die Kette wird nicht lang halten, die Lager sind wahrscheinlich nicht besonders gut (insbesondere das Innenlager soll sich ja bei den Fixie Inc. Rädern nach wenigen hundert KM bereits lautstark bemerkbar machen). Die Räder sind ziemlich schwer, tun aber ihren Job. Die Reifen sind okay, sollte man aber nicht bei Nässe fahren. Generell lieber ordentliche Vittoria, Gatorskins oder GP 4000 (S II). Kostet eben alles. Die anderen Anbauteile sind soweit okay, das „Upgraden“ ist sowieso Hauptbestandteil der Fixie-Kultur, da muss hier mal eine andere Sattelstütze her oder dort mal ein neuer Vorbau oder direkt ein neues Cockpit probiert werden.
Fakt ist: Wer billig kauft, kauft 2x. Im besten Falle neue Schrauben, im schlechtesten Falle ein neues Fahrrad, weil diverse Schrauben brechen (oder der Rahmen, Stahl, Regen, Rost und so) usw.
Generell darf man einfach nicht zu viel Qualität erwarten, dann passt das schon. In der ‚Fixie-Szene‘ kauft man sich teilweise eine Kurbel für den Preis vom Betty Leeds (SRAM Omnium, z.B.).

3. Steifigkeit. Je ‚krasser‘ man mit seinem Rad unterwegs ist, desto eher will man einen steifen Rahmen. Je steifer, desto direkter die Kraftübertragung der Beine in Vortrieb. Das bringt im Endeffekt einfach mehr Tempo.

4. Individualität. Fixie Inc. kann jeder, 200-300€ geben viele für ein Rad aus, manche wollen aber auch einfach ‚ihr‘ eigenes Rad haben. Also wird alles selbst zusammengestellt. Vom Phil Wood Innenlager über einen Ellipse LRS bis hin zur oben genannten Omnium Kurbel. Vorbau und Sattelstütze von irgendwelchen hippen Marken, und schon wird‘s schnell teuer, selbst gebraucht. Muss man nicht machen, kann man aber.

5. Fazit. Also generell: Die Dinger sind okay, vielleicht sollte man Laufradsatz (LRS) und Reifen tauschen, wenn man etwas mehr für Allwetter möchte, wen das Gewicht nicht stört, der ist hier sicher gut bedient. Wartung ist aber hier Pflicht und das A und O, sonst gibt‘s schnell rostige Stellen und Schrauben, und das Endet dann oft gar nicht so gut. Generell sollte man insbesondere beim ‚Betty Leeds‘ lieber ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen, und sich etwas ordentlicheres kaufen. Entweder gebraucht, da gibt es viel Auswahl in den einschlägigen Plattformen oder neu, da fällt mir so spontan zB. Das Fuji Feather oder das Fuji Track ein. Da hat man wahrscheinlich mehr Spaß mit, sofern man das Geld ausgeben möchte. Das kostet dann nämlich teilweise auch mal 100-300€ mehr. Und die hat nicht jeder, das verstehe ich.

Ich selbst hatte mal oben genanntes Dunlop Fixie, mit dem ich bestimmt 2.5 Jahre gut gefahren bin. Lediglich die Wartungskosten für Verschleiß waren da in den 2.5 Jahren recht hoch, ich hab bestimmt mindestens nochmal die Summe des Bikes in Wartung und neue Teile gesteckt (ca. 150€). Letztes Jahr im Winter hat‘s das Bike dann zerlegt, da hat sich Wasser im Rahmen gesammelt, welches sich dann erweitert hat und den Rahmen mehr oder weniger gesprengt hat. Das ganze ist aber natürlich im Hinterhof passiert, keine Sorge: Sowas kann beim Fahren schlecht passieren. Generell gilt: Stahlrahmen und Regen vertragen sich meist nicht so gut, und wenn‘s doch mal nass wird, dann trocken wischen, damit die Chance auf Rost verringert wird.

Hoffe, das hat einiges ein wenig verständlich gemacht. Frag gern, wenn‘s noch Fragen gibt bzw. du bisschen Beratung bei der Bike-Wahl brauchst. Vielleicht finden wir was passendes (Gebrauchtes?) für dich. (Bin kein Verkäufer, oder Händler, oder so.)
FS
f5Touchpad26. Feb

Fixie oder Duschlampe... was nun besser


Besser ist, wenn Du das "oder" wechlässt
Christopher_S26. Feb

Die 12KG wären ja fast noch erträglich, aber ein Rad ohne Schaltung?!1 G …Die 12KG wären ja fast noch erträglich, aber ein Rad ohne Schaltung?!1 Gang??? Ich bin raus...


Ähm... Singlespeed schonmal gehört?
vorname_nachnamebaS26.02.2019 22:40

Perfekt für die Wegwerfgesellschaft


Wieso?
Ich habe das Fahrrad und bin in diesem Jahr schon über 690KM damit gefahren.
Maximales Gesamtgewicht?
Ist mein Alltagsrad, macht was es soll. Qualität ist zwar nicht "Top", aber für den Preis funktioniert es (Reklamation eines Lagers eingeschlossen), sehr gut.
Christopher_S26. Feb

Die 12KG wären ja fast noch erträglich, aber ein Rad ohne Schaltung?!1 G …Die 12KG wären ja fast noch erträglich, aber ein Rad ohne Schaltung?!1 Gang??? Ich bin raus...



Ich habe mir am Anfang meines Studiums ein Singlespeed-Rad gekauft (für € 40 neu von Privatanbieter, war ein Tombola-Gewinn gewesen). Preislich natürlich unschlagbar, aber mit nur einem Gang ist das echt kein Spaß – selbst im Flachland in Münster.
Lol, allein mein Laufradsatz kostet mehr als dieses Rad.
mojo55vor 10 h, 54 m

Wieso? Ich habe das Fahrrad und bin in diesem Jahr schon über 690KM damit …Wieso? Ich habe das Fahrrad und bin in diesem Jahr schon über 690KM damit gefahren.


weils sicher in einem Jahr Schrott ist
warum sollten andere 500 und mehr für ein Rad ausgeben, wenn das 200 Euro Rad eh so super ist...
Bearbeitet von: "vorname_nachnamebaS" 6. Apr
huerhuer06.04.2019 09:00

Lol, allein mein Laufradsatz kostet mehr als dieses Rad.


Kannst du was empfehlen?
Baue gerade meine alte Mühle um und suche Laufräder und ein neues Bremssystem für max 200€.
_Prinz_vor 18 m

Kannst du was empfehlen?Baue gerade meine alte Mühle um und suche …Kannst du was empfehlen?Baue gerade meine alte Mühle um und suche Laufräder und ein neues Bremssystem für max 200€.


Hab nen P1800 Spline Disc den ich empfehlen kann und zusätzlich eine Custom LRS mit DT Swiss 350er Nabe und XR361er Felge, ebenfalls zu empfehlen.

Generell kann ich DT Swiss nur empfehlen, sehr steif und robust.
_Prinz_06.04.2019 10:05

Kannst du was empfehlen?Baue gerade meine alte Mühle um und suche …Kannst du was empfehlen?Baue gerade meine alte Mühle um und suche Laufräder und ein neues Bremssystem für max 200€.


Meinst du 200€ für LRS und Bremssystem? Das wird eng. Bremsen vorne hinten + Bremshebel und Kabel kosten ja schon so 40-80€ je nach Qualität. Würde ich gebraucht schauen. Laufräder für ne Vintage-Conversion würde ich Miche X-Press empfehlen. Schwarz, schlicht, mit bremsflanke. Du willst ja auf singlespeed umbauen, oder? Wenn das Budget etwas mehr hergibt, vielleicht noch mavic xpress oder R500 von Shimano, wenn du nicht zu schwer bist (no offense).
Magni27.02.2019 09:43

Wisst ihr mit welchem Versandunternehmen geliefert wird? Und wie komplex …Wisst ihr mit welchem Versandunternehmen geliefert wird? Und wie komplex ist der Aufbau :-D ?


Hatte es letzte Woche bestellt, kam per DHL 🏻
derflorian06.04.2019 10:35

Meinst du 200€ für LRS und Bremssystem? Das wird eng. Bremsen vorne hinten …Meinst du 200€ für LRS und Bremssystem? Das wird eng. Bremsen vorne hinten + Bremshebel und Kabel kosten ja schon so 40-80€ je nach Qualität. Würde ich gebraucht schauen. Laufräder für ne Vintage-Conversion würde ich Miche X-Press empfehlen. Schwarz, schlicht, mit bremsflanke. Du willst ja auf singlespeed umbauen, oder? Wenn das Budget etwas mehr hergibt, vielleicht noch mavic xpress oder R500 von Shimano, wenn du nicht zu schwer bist (no offense).


Top, danke. Werde mir das mal näher anschauen und dann die Augen offen halten und schauen ob es das gebraucht gibt.
200€ all in wäre die Idee. Schwarz mit bronzenen Akzenten sollte es werden, daher passt die Empfehlung farblich auf jeden Fall.
Singlespeed, wobei ich eigentlich gerne die Möglichkeit hätte auf Fixie zu tauschen, weil ich das unbedingt ausprobieren wollte langfristig so zu fahren. Gewicht sollte kein Thema sein bei 70kg ;-)

Welches Bremssystem macht dazu denn Sinn? Eine Idee?
_Prinz_06.04.2019 13:13

Top, danke. Werde mir das mal näher anschauen und dann die Augen offen …Top, danke. Werde mir das mal näher anschauen und dann die Augen offen halten und schauen ob es das gebraucht gibt. 200€ all in wäre die Idee. Schwarz mit bronzenen Akzenten sollte es werden, daher passt die Empfehlung farblich auf jeden Fall. Singlespeed, wobei ich eigentlich gerne die Möglichkeit hätte auf Fixie zu tauschen, weil ich das unbedingt ausprobieren wollte langfristig so zu fahren. Gewicht sollte kein Thema sein bei 70kg ;-)Welches Bremssystem macht dazu denn Sinn? Eine Idee?


Wenn schwarz, dann Miche XPress. Da kannst du entweder ein freilaufritzel (15€) oder ein fixed Ritzel mit Konterring (wichtig, Pflicht!) draufschrauben. Dazu gibt‘s viele Videos bei YouTube.

Bremsen würde ich normale Rennrad-Bremsen empfehlen, je nachdem, was an den Rahmen passt. Kann sein, dass du da die extra langen Vintage bremsen brauchst oder Aufnahmen für cantilever bremsen hast, das würde ich entweder im local bike Shop erfragen oder du zeigst mal ein Bild vom Rahmen her.
MarsVanVan6. Apr

Hatte es letzte Woche bestellt, kam per DHL 🏻


Wie lange hat der Versand gedauert?
3 Tage
derflorian06.04.2019 16:38

Wenn schwarz, dann Miche XPress. Da kannst du entweder ein freilaufritzel …Wenn schwarz, dann Miche XPress. Da kannst du entweder ein freilaufritzel (15€) oder ein fixed Ritzel mit Konterring (wichtig, Pflicht!) draufschrauben. Dazu gibt‘s viele Videos bei YouTube. Bremsen würde ich normale Rennrad-Bremsen empfehlen, je nachdem, was an den Rahmen passt. Kann sein, dass du da die extra langen Vintage bremsen brauchst oder Aufnahmen für cantilever bremsen hast, das würde ich entweder im local bike Shop erfragen oder du zeigst mal ein Bild vom Rahmen her.


Der LRS hat über 2,3kg, will man so etwas wirklich fahren?
huerhuer07.04.2019 18:02

Der LRS hat über 2,3kg, will man so etwas wirklich fahren?


Man kann natürlich auch leichtere LRS bekommen, z.B. hier.
Aber ob man die 300g Gewichtsunterschied stark merkt, würde ich bezweifeln. Auf jeden Fall sind die Naben sehr viel hochwertiger als beim Stock-LRS von Fixie inc.
derflorian09.04.2019 19:00

Man kann natürlich auch leichtere LRS bekommen, z.B. hier.Aber ob man die …Man kann natürlich auch leichtere LRS bekommen, z.B. hier.Aber ob man die 300g Gewichtsunterschied stark merkt, würde ich bezweifeln. Auf jeden Fall sind die Naben sehr viel hochwertiger als beim Stock-LRS von Fixie inc.


300g? Mein LRS hat keine 1600g. Ob man 100g merkt ist freilich fragwürdig. Aber 700g merkt man locker, selbst zu einem einfachen 1800g Laufradsatz merkt man die 500g.

Der Laden den du verlinkt hast sieht für mich eher nach Hipster aus...
huerhuer09.04.2019 19:30

300g? Mein LRS hat keine 1600g. Ob man 100g merkt ist freilich fragwürdig. …300g? Mein LRS hat keine 1600g. Ob man 100g merkt ist freilich fragwürdig. Aber 700g merkt man locker, selbst zu einem einfachen 1800g Laufradsatz merkt man die 500g.Der Laden den du verlinkt hast sieht für mich eher nach Hipster aus...


Aber das Ding ist, dass dein LRS hier keine Rolle spielt.

Es geht um Budget-Singlespeed Fahrräder und einen anständigen LRS fur < 200€. Dass es auch leichtere LRS für mehr Geld gibt, das ist logisch. Aber das bringt hier niemandem was.

Zum Thema Hipster: hast du vergessen, in welchem Deal du hier bist?

Edit: der P1800 Spline (DB)
- kostet 1. doppelt so viel wie der Miche Xpress,
- hat 2. eine einbaubreite von 130mm 135 oder 142mm hinten (singlespeeds / Bahnräder haben 120mm)
- hat Freilauf für eine Kassette (damit kann man hier nix anfangen)
- wiegt 1800g (lt. bike24), nicht 1600g.
- Bahnräder haben (wenn sie bremsen haben), meist Rennradbremsen, da kommen also Disk Reifen ohne Bremsflanke nicht in Frage.

Also, sicher merkt man 500g, man kann aber auch einen anderen LRS nehmen, es war nur der Wunsch nach einer Empfehlung für einen LRS + Bremssystem für 200€ — wenn du da was in der 1800-2000g Region kennst, immer her mit Tipps.
Bearbeitet von: "derflorian" 9. Apr
derflorian09.04.2019 20:13

Aber das Ding ist, dass dein LRS hier keine Rolle spielt. Es geht um …Aber das Ding ist, dass dein LRS hier keine Rolle spielt. Es geht um Budget-Singlespeed Fahrräder und einen anständigen LRS fur < 200€. Dass es auch leichtere LRS für mehr Geld gibt, das ist logisch. Aber das bringt hier niemandem was. Zum Thema Hipster: hast du vergessen, in welchem Deal du hier bist?Edit: der P1800 Spline (DB) - kostet 1. doppelt so viel wie der Miche Xpress, - hat 2. eine einbaubreite von 130mm 135 oder 142mm hinten (singlespeeds / Bahnräder haben 120mm) - hat Freilauf für eine Kassette (damit kann man hier nix anfangen)- wiegt 1800g (lt. bike24), nicht 1600g. - Bahnräder haben (wenn sie bremsen haben), meist Rennradbremsen, da kommen also Disk Reifen ohne Bremsflanke nicht in Frage. Also, sicher merkt man 500g, man kann aber auch einen anderen LRS nehmen, es war nur der Wunsch nach einer Empfehlung für einen LRS + Bremssystem für 200€ — wenn du da was in der 1800-2000g Region kennst, immer her mit Tipps.


Ich hab 150€ für den LRS bezahlt...
huerhuervor 1 m

Ich hab 150€ für den LRS bezahlt...


Ok, mag sein. Kann auch sein, dass du ihn geschenkt bekommen hast. Darum geht‘s aber nicht. Sondern um einen bezahlbaren LRS für ein Singlespeed. Und da passt der einfach nicht.
Und der normale Preis für den P1800 liegt irgendwo knapp unter 300€, bei einschlägigen Online-Shops.
Danke für die hilfreichen Kommentare, vor Allem die zigmal gepostete Info, dass es tatsächlich teurere Alternativen gibt! (Wer hätte das gedacht)

Deal ist gut.
Welcje Rahmenhöhe sollte ich mit einer Körpergröße von 1,87 m wählen?
SUPERuschi26. Feb

Langsam wirds echt peinlich hier ...




Chickenkingvor 1 h, 21 m

Welcje Rahmenhöhe sollte ich mit einer Körpergröße von 1,87 m wählen?


Vermutlich 60.
Chickenkingvor 1 h, 27 m

Welcje Rahmenhöhe sollte ich mit einer Körpergröße von 1,87 m wählen?


Ich bin 1,90 und komme mit 58 am besten aus. Du kannst noch die Schrittlänge messen das sagt mehr aus.
besser als Real/Aldi/Metro etc?
Jemand Erfahrungen mit Fahrrad.de?
Habe dort am 2.April nen Fahrrad bestellt und bis heute nichts erhalten.
Am Telefon wird man vom Anrufbeantworter auf Email Kontakt verwiesen.
Per Email heute, nach fünf Tagen, mitgeteilt bekommen, dass das Fahrrad per Spedition geliefert wird. Jedoch vor vier Tagen eine Sendungsnummer von Hermes bekommen, die seither ins Leere läuft.
Auf die Frage ob nun Spedition oder Hermes erwarte ich nun wieder erst in paar Tagen eine Antwort....

Und was hat es mit folgendem Bewertungsportal auf sich? Ist es glaubwürdig? Weil die Bewertungen sind ja durchweg unterirdisch...

geizhals.de/?sb…690
Laufentevor 5 h, 2 m

Jemand Erfahrungen mit Fahrrad.de?Habe dort am 2.April nen Fahrrad …Jemand Erfahrungen mit Fahrrad.de?Habe dort am 2.April nen Fahrrad bestellt und bis heute nichts erhalten.Am Telefon wird man vom Anrufbeantworter auf Email Kontakt verwiesen.Per Email heute, nach fünf Tagen, mitgeteilt bekommen, dass das Fahrrad per Spedition geliefert wird. Jedoch vor vier Tagen eine Sendungsnummer von Hermes bekommen, die seither ins Leere läuft.Auf die Frage ob nun Spedition oder Hermes erwarte ich nun wieder erst in paar Tagen eine Antwort....Und was hat es mit folgendem Bewertungsportal auf sich? Ist es glaubwürdig? Weil die Bewertungen sind ja durchweg unterirdisch...https://geizhals.de/?sb=2690


Ich kann keine Bewertung abgeben, aber bleib doch mal ruhig. Zwischendurch war Wochenende und Spedition dauert halt.
Hermes macht eben auch Großlieferungen, die kommen aber natürlich mit dem LKW (>Spedition).
Ist das so ein Fahrrad, bei dem die Pedale sich ständig dreht (natürlich nur, wenn auch die Räder mitdrehen)? Man hat also keinen Leerlauf?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text