62°
10 GB sicherer Online-Speicher für Business Marketplace-Kunden

10 GB sicherer Online-Speicher für Business Marketplace-Kunden

FreebiesTelekom Angebote

10 GB sicherer Online-Speicher für Business Marketplace-Kunden

Ich weiss nicht wer die Sachen kennt.

Seit Kurzem ist für alle Kunden des Business Marketplace 10 GB Cloud-Speicher kostenlos inklusive. Der Telekom Zentralspeicher ist der sichere, flexibel erweiterbare Online-Speicher für Ihr gesamtes Unternehmen. Machen Sie Dokumente und Ordner auf einem zentralen Laufwerk für Ihr Team (Bis zu 100 Mitarbeiter können auf den Online-Speicher zugreifen) verfügbar und greifen Sie auch unterwegs über mobile Apps darauf zu. Alle Dateien werden in sicheren deutschen Rechenzentren der Telekom redundant gespeichert und sind somit verlässlich vor Datenverlust geschützt.

also ohne NSA Zugriff :-)

Bei Interesse kann man auch verschiedene Apps für 30 Tage kostenfrei nutzen.

20 Kommentare

also ohne NSA Zugriff :-)



Sagt wer? Hab ich nirgends gelesen.

also ohne NSA Zugriff :-)



Es sei denn du richtest einen NSA Mitarbeiter als Mitarbeiter ein
- sicheren deutschen Rechenzentren der Telekom. Die machen da schon eine ganze Menge - schon alleine RZ in Deutschland und das Netz betreiben sie ja auch selbst. Die Details kennen ich aber auch nicht. Kannst du aber bestimmt irgendwo erfragen.

Sicherer Cloudspeicher. LOL ROFL.
Ladet bitte alle Eure Nacktfotos hoch, damit ich später was zu lachen habe.

Es steht wirklich jeden Tag ein Dummer auf. Wenn etwas sicher sein soll, dann lädt man es nicht ins Internet hoch. Punkt.

Warum erhält ein Privatnutzer 25 GB von der Telekom, ein Business-Nutzer nur 10 GB?

Habe mir das gerade angeguckt und habe dann auch eine Weile mit einer Support-Person gechattet und diverse Fragen gestellt. Danach ist das Urteil unverändert: Was die Telekom wirklich gut kann, ist Telefonie. Für andere Sachen gehe ich lieber zu den Fachleuten.

Peter1234

Es sei denn du richtest einen NSA Mitarbeiter als Mitarbeiter ein - sicheren deutschen Rechenzentren der Telekom. Die machen da schon eine ganze Menge - schon alleine RZ in Deutschland und das Netz betreiben sie ja auch selbst. Die Details kennen ich aber auch nicht. Kannst du aber bestimmt irgendwo erfragen.



Das Internet ist weltweit und die NSA dürfte an jedem Knoten sitzen, so z.B. auch in Frankfurt: golem.de/new…tml

Da bringt ein eigenes Rechenzentrum mal gerade gar nix.

tiger2357

Warum erhält ein Privatnutzer 25 GB von der Telekom, ein Business-Nutzer nur 10 GB?


Ist wie bei der Kontoführung: für private häufig kostenlos, für Gewerbetreibende immer gebührenpflichtig. Vielleicht herrscht da noch der Irrglaube, beim Unternehmen liegt das Geld lockerer rum als beim kleinen Mann...

Äpfel und Birnen....
Mediacenter - soweit ich das kennen nur ein Nutzter
@Hyundaii30 - Eigenen Rechenzentrum im eigenen Netz - das mangenta T kümmert sich wohl kaum um das Peering in Frankfurt. Die Daten vom T-Anschluss bleiben im T-Netz und gehen ins T-Rechenzentrum. Zumindest bei Zugriffen in Deutschland. D.h. aus dem Mobilfunknetz oder dem Festnetz der Telekom.
Die ganze Kommunikation ist ja auch noch zusätzlich verschlüsselt.
Aber im Fall in Deutschland, kommt die NSA noch nicht mal an die Daten um den Schlüssel ggf. zu knacken oder zurück zu rechnen.

1040bln

Habe mir das gerade angeguckt und habe dann auch eine Weile mit einer Support-Person gechattet und diverse Fragen gestellt. Danach ist das Urteil unverändert: Was die Telekom wirklich gut kann, ist Telefonie. Für andere Sachen gehe ich lieber zu den Fachleuten.



Du glaubst doch nicht, das ein Support Mitarbeiter(in) in der Störungsannahmen in der ersten Reihe sitzen Ahnung hat. Die sind hoffentlich gut geschult um zu wissen an welchen Spezialisten sie was weiter geben müssen.
Außer Telefonie klappt auch z.B. iMeet sehr gut. Bin auch mit meinem Internetzugang und den kostenfreien e-Mail Adressen sehr zufrieden. Auch ist es schön noch im Telefonbuch zu stehen und selbst zu bestimmen was dort steht.

Ja, ne, ist klar.

Stimmt schon, daß sie auch andere Sachen gut können. Ich war bei etlichen T-Produkten Pionier der ersten Stunde und habe meinen Gesamteindruck beschrieben. Es hat sich vieles gebessert, aber den Rückstand gegenüber den Firmen, die aus der reinen Computer- oder Netzwerktechniks kommen, konnte die .T... nie aufholen. Das ist allerdings umgekehrt nicht anders: Die anderen können dafür Telefonie bis heute noch nicht so gut wie die Telekom.

Trotzdem gebe ich übrigens ein Plus für diesen Deal, auf die Art wird immerhin das Produkt bekannt. Vielleicht ist es ja eine vorborgene Perle im Netz :-)

Ja Telefonie können die ganz super, siehe VoIP...

also ohne NSA Zugriff :-)



X) X) X) X) X) Stimmt, wo deutsche Firmen ja seit Jahren Daten an BND und andere Behörden freiwillig weitergeben. SEHR seriös ^^

also ohne NSA Zugriff :-)


Wo steht das? Hast du dafür Anhaltspunkte?
Im Rahmen von Strafverfolgungen mit richterlicher Anordnung. Aber anders???

Na klar, alles totaaaal sicher. Dieser ganze Deal hier ist so lächerlich, dass es schon fast traurig ist.

Nur mal so:
freenet.de/nac…tml

Alles ganz sicher. Man muss nur ganz dolle fest dran glauben.
ROFL

hacky

Na klar, alles totaaaal sicher. Dieser ganze Deal hier ist so lächerlich, dass es schon fast traurig ist. Nur mal so: http://www.freenet.de/nachrichten/topnews/nsa-hatte-zugriff-auf-netze-von-telekom-und-netcologne_4552032_533312.html Alles ganz sicher. Man muss nur ganz dolle fest dran glauben. ROFL



Was steht denn genau in den Snowden Dokumenten?
Klar werden die großen Netzbetreiber erwähnt - aber in welchem Zusammenhang?
Klar gibt es Überwachungspunkte - diese muss jeder Anbieter von öffentlichen Telekommunikationsdienstleistungen zur Verfügung stellen. Das Einrichten einer Überwachung geschieht nur auf richterliche Anordnung.
Warten wir mal ab, was da raus kommt. Wenn die Schlagzeilenspezialisten vom Spiegel das alles mal mit ihren High Tec Messgeräten und ihren Netzwerkspezialwissen untersucht haben werden wir ja sicherlich mehr erfahren.
Viel mehr sorge bereitet mir der grundsätzliche Einsatz von Hardware aus China und den USA in unseren Kommunikationsnetzwerken. Ohne Cisco, Huaway usw. geht doch fast nix mehr. Wer kennt da schon alle Backdoors....
Ich weiss nur, das bei der Telekom ein extra Netz - komplett ohne "Internet" - für das Managen der ganzen Netzwerkkomponenten verwendet wird. Kostet vermutlich einiges mehr, bringt aber viel an Sicherheit.


Ich wollte damit nur sagen, dass Dein Deal mit dem "SICHEREN SPEICHER" schlicht Snakeoil für die Mülltonne ist.
Aber glaub Du mal schön weiter an den Weihnachtsmann und sicheren Cloudspeicher bei der Telekom.
Wie können die pösen Leute vom Spiegel nur einfach so Dein schickes 'sicheres deutsches' Luftschloss kaputt machen. Frechheit. Natürlich sind nicht die offiziellen Zugangspunkte für die deutschen Behörden gemeint. LOL.

Worüber willst du mit mir diskutieren?
Wenn du einen Cloud Speicher nutzen möchtest, ist das vermutlich der Sicherste.
Wenn du keine Cloud Dineste nutzt und deine Daten auf einer Festplatte speicherst und höchstpersöhnlich zum Ziel deinen Datenaustausch fährst, fliegst - oder wie auch immer - sind die Daten erst mal sicherer.
Wir diskutieren ja hier über Deals und nicht über die Securitythemen.
Wenn du einen sicheren Cloud Speicher mit Zugriffsmöglichkeit mehrere Persoenen (mit getrennten Accounts) zu einem besseren Preis findest, dann melde dich. (Beachte Sicher und Cloud gehören hier zusammen).

hacky

..... Wie können die pösen Leute vom Spiegel nur einfach so Dein schickes 'sicheres deutsches' Luftschloss kaputt machen. Frechheit. Natürlich sind nicht die offiziellen Zugangspunkte für die deutschen Behörden gemeint. LOL.



blog.telekom.com/201…rt/
so viel zum Thema "Schlagzeilen"


und noch ein Nachtrag zum Themenbereich der Diskussion
Für alls Dropbox, Amazon usw, Fans
funkschau.de/tel…=NL

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text