-62°
ABGELAUFEN
10 kostenlose Zeugniskopien
12 Kommentare

Hä?

aok.de/bad…php

Die AOK Heilbronn-Franken beglaubigt Ihnen zehn Zeugniskopien für Ihre Bewerbung.Einfach Gutschein ausdrucken, ausfüllen, bei einem der 17 KundenCenter derAOK Heilbronn-Franken abgeben - und fertige Kopien mitnehmen.Viel Erfolg für Ihren Traumberuf.

Ick nix verstehen

du solltest lieber nix kopieren...bei handschriftlichem Übertragen lernt man auch das Schreiben und Formulieren von Sätzen......

Beglaubigungen kosten ja sonst Geld, also an sich nicht schlecht. Aber sehr eingeschränkter Umfang u.v.a. seltsame Dealbeschreibung

und bitte welche offizielle Stelle akzeptiert solche beglaubigungen?

Unis akzeptieren auch beglaubigte Kopien. Wenn man allerdings eine Bewerbung für einen Job schreibt, sollte man auch vielleicht eine beglaubigte Kopie beifügen. Alternativ ist mittlerweile einscannen und Bewerbung als PDF senden.

ragnarock

Beglaubigungen kosten ja sonst Geld, also an sich nicht schlecht. Aber sehr eingeschränkter Umfang u.v.a. seltsame Dealbeschreibung


Häähhh ...
Wusste gar nicht, dass "AOK" ein anerkanntes "Amt" ist ...

Es werden (wenn, dann) üblicherweise "amtlich beglaubigte" Kopien gefordert !!!, sonst könnten ja auch mein Zahnarzt, Hausmeisterservice, Mama, Opa, Enkel usw. beglaubigen ...



H1969

Häähhh ...Wusste gar nicht, dass "AOK" ein anerkanntes "Amt" ist ... Es werden (wenn, dann) üblicherweise "amtlich beglaubigte" Kopien gefordert !!!, sonst könnten ja auch mein Zahnarzt, Hausmeisterservice, Mama, Opa, Enkel usw. beglaubigen ...


Naja, als Hoheitsträger (im Rahmen der Sozialversicherung) ist die AOK ja schon Behörde.. und somit ein Amt..

H1969

Es werden (wenn, dann) üblicherweise "amtlich beglaubigte" Kopien gefordert !!!, sonst könnten ja auch mein Zahnarzt, Hausmeisterservice, Mama, Opa, Enkel usw. beglaubigen ...


Die AOK führt genau wie die Sparkasse ein Dienstsiegel, weil sie eine Anstalt öffentlichen Rechts ist.
Übrigens führt auch der Pfarrer ein Amtssiegel vom Pfarramt.

Alle Inhaber dieser Siegel (und jeder Inhaber eines Dienst- oder Amtssiegels) können in der Theorie Kopien beglaubigen.

Wer welche Siegel praktisch anerkennt, ist eine andere Geschichte.

H1969

Es werden (wenn, dann) üblicherweise "amtlich beglaubigte" Kopien gefordert !!!, sonst könnten ja auch mein Zahnarzt, Hausmeisterservice, Mama, Opa, Enkel usw. beglaubigen ...



Zwar weiß ich, dass die AOK öffentliche Aufgaben wahrnimmt, jedoch ist/hat sie im herkömmlichen Sinn kein Amt ... Aber ja vielleicht doch ein Amtssiegel.
Das es das Pfarramt gibt, dürfte vielen bekannt sein und auch dass man dort Beglaubigungen "erbeten" kann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text