10% Rabatt auf alle Razer Blade Notebooks bei notebook.de (Gutscheincode: "Gamescom17")
119°Abgelaufen

10% Rabatt auf alle Razer Blade Notebooks bei notebook.de (Gutscheincode: "Gamescom17")

9
eingestellt am 23. Aug 2017
Da ich aktuell auf der Suche nach einem Gaming-Notebook bin, habe ich mich wegen meinem letzten posting über MSI/eBay mit Notebook.de in Verbindung gesetzt. Der Verkäufer machte mich auf die aktuelle Aktion zur Gamescom aufmerksam. Bei Notebook.de gibt es aktuell, durch den Gutscheincode: "Gamescom17" 10% auf die Razer Blade.
Beispiel:
Razer Blade Stealth 4K
- 31,75cm (12.5") 4K/UHD IGZO Touchdisplay (3840x2160)
- Intel Core i7 7500U 2,70GHz; 4MB Cache, Turbo bis zu 3,50GHz
- 16 GB DDR3L-RAM (OnBoard)
- 512 GB PCIe M2 SSD
- Intel HD 620 Graphics (Shared Memory)
- Killer Wireless LAN 802.11 a/b/g/n/ac
- Bluetooth 4.1
- Full HD Webcam, Dual-Mikrofon
- Dolby Digital Plus Home Theater
- TPM 2.0
- QWERTZ-Tastatur; Chroma-Hintergrundbeleuchtung, Anti-Ghosting
- Gewicht: ca. 1,29 kg
- Microsoft Windows 10 Home 64bit

Statt für 1499 Euro gibt es durch den Gutschein für 1349,10 Euro
Vergleichsangebote gibt es nicht wirklich. Ansonsten nur Amazon und Razer selbst.
Laut Geizhals.de ist Notebook.de aktuell der günstigste Anbieter.

Es gibt 10 Modelle zur Auswahl und mit dem Code gäbe es beim Top-Modell Pro satte 499 Euro Rabatt.
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare
trotz den 10% sind alle Notebooks für ihre Hardware zu teuer.
Verfasser Gebannt
Smileygood23. Aug 2017

trotz den 10% sind alle Notebooks für ihre Hardware zu teuer.



Der Meinung bin ich grundsätzlich auch, finde die Geräte trotzdem irgendwie geil.
Intel Grafik?
Und das soll ein Gaming-Laptop sein?
Häh?
Relaaay24. Aug 2017

Intel Grafik?Und das soll ein Gaming-Laptop sein?Häh?


Die Idee bei den kleinen Razer Blades ist, dass man sich Razer Core oder wie sich die Kiste nennt kauft, an den Laptop anschließt, in die Kiste eine anständige GPU knallt und mit dieser daheim zockt. Unterwegs hat man dann halt iGPU für Office
Grenth24. Aug 2017

Die Idee bei den kleinen Razer Blades ist, dass man sich Razer Core oder …Die Idee bei den kleinen Razer Blades ist, dass man sich Razer Core oder wie sich die Kiste nennt kauft, an den Laptop anschließt, in die Kiste eine anständige GPU knallt und mit dieser daheim zockt. Unterwegs hat man dann halt iGPU für Office


Bringt bei einem i7 7500U auch nicht viel. Dann noch eine 4K Auflösung
Schorni24. Aug 2017

Bringt bei einem i7 7500U auch nicht viel. Dann noch eine 4K Auflösung



Warum bei der Größe 4K und eine popelige mobile U Variante ist mir auch schleierhaft
Man hat vermutlich einen auf Apple machen wollen
Und manchen Deppen Geld aus der Tasche ziehen
Verfasser Gebannt
Das Stealth war das günstigste Beispiel. Es stehen ja auch noch weitere zur Auswahl. Mein Favorit aktuell ist das Blade mit dieser Konfig:
- 35,56cm (14") Full HD IPS Display, matt (1920x1080)
- Intel Core i7 7700HQ 2,80GHz; 6MB Cache, Turbo bis zu 3,80GHz
- 16 GB DDR4-RAM
- 512 GB PCIe M2 SSD
- 6 GB GDDR5 Nvidia GeForce GTX 1060
Preis inkl. Rabatt: 2114 Euro
Okay, wieder was dazu gelernt, danke!

Jetzt gebe ich Smileygood recht, viel zu teuer.

Ich bin auch auf der suche nach nem guten gaming-Laptop, ich denke es wird ein hp omen mit gtx 1070. Oder hat jemand ne bessere Idee?
Verfasser Gebannt
GTX1070 und einen i7-7er Prozessor wirst du am Omen nicht vorbei kommen. Sonst wird es teuer.
Habe mich ja die letzten Tage damit beschäftigt und bei den von mir bevorzugten Herstellern (MSI, Asus, Razer) kommst Du da nicht unter 1800 Euro.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text