Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
10% Rabatt auf Bücher bei [Medimops] z.B. Madame Moneypenny - Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können
235° Abgelaufen

10% Rabatt auf Bücher bei [Medimops] z.B. Madame Moneypenny - Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können

9,62€13,78€-30%medimops Angebote
15
eingestellt am 28. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei medimops bekommt ihr gerade 10% Rabatt auf Bücher mit dem Gutscheincode buch10
Der Versand ist ab 10€ kostenlos.

1342091-AkGgU.jpg
Damit bekommt ihr zum Beispiel das Buch 'Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können' für 9,62€ inklusive Versandkosten.

Das Buch ist gebraucht, aber in sehr gutem Zustand. Nächster Preis bei Rebuy 13,78€.

Bevor ihr jetzt alle schreit: Auch Männer können und sollten das Buch lesen, wenn 'Mann' nicht weiß, wie man am besten seine Finanzen in die Hand nimmt.

Infos:
"Finanziell unabhängig und selbstbestimmt - dieses Buch zeigt, wie's geht!
Bei 75 Prozent aller Frauen in Deutschland wird die Rente später unter 400 Euro liegen. Warum?
Weil Frauen immer noch weniger verdienen und ein Mann keine Altersvorsorge ist.
Natascha Wegelin ruft Frauen dazu auf, sich selbst um ihre finanziellen Angelegenheiten zu kümmern und sich von Staat und Partner unabhängig zu machen - aber sie weiß auch, dass es ihnen von Bankberatern und Finanzdienstleistern nicht immer leicht gemacht wird. In ihrem Buch trägt die Finanzbloggerin Tipps und Tricks zusammen, mithilfe derer sich jede Frau ihre ganz persönliche Spar- und Investitionsstrategie erarbeiten kann, und baut dabei ganz nebenbei Hemmungen und Scheu ab, sich mit Anlagen und Aktien zu beschäftigen. Denn finanzielle Abhängigkeit ist ein enormes Risiko, vor dem sich jede Frau einfach schützen kann."
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
ALC1000Expert28.02.2019 09:37

"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?Außer mit hochriskantem CFD …"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?Außer mit hochriskantem CFD Trading macht man an der Börse doch keinen Schnitt.


Dummschwätzer
15 Kommentare
Tolles Buch und toller Podcast! Kann ich nur weiterempfehlen, wenn man in Sachen Finanzen mal den A**** hochkriegen will!
"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?
Außer mit hochriskantem CFD Trading macht man an der Börse doch keinen Schnitt.
so lange man mit jedem Kauf sein Gemüt aufpolieren kann, wird das nichts -denn das ist die Meme Falle in der man sitzt.
Schritt 1 lösche die Mydealz app um Impulskäufe zu vermeiden.
ALC1000Expert28.02.2019 09:37

"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?Außer mit hochriskantem CFD …"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?Außer mit hochriskantem CFD Trading macht man an der Börse doch keinen Schnitt.


Dummschwätzer
ALC1000Expert28.02.2019 09:37

"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?Außer mit hochriskantem CFD …"Investitionsstrategie" ? Für Normalverdiener ?Außer mit hochriskantem CFD Trading macht man an der Börse doch keinen Schnitt.


Zwei Fragen hätte ich an dich:

Ist es so, dass man nur an der Börse investieren kann?
Warum macht man an der Börse keinen Schnitt?
Nils099028.02.2019 10:04

Dummschwätzer


Na dann erklär uns doch mal wie eine Single-Geringverdienerin mit 1200 netto
noch privat fürs Alter vorsorgen soll oder gar eine Immobilie finanziert.
Die "Investitionsstrategie" besteht darin, Leuten nicht noch zusätzlich Geld zu geben (z.B. für Bücher)
die aus dieser Falle eine Exit-Strategie versprechen
floau28.02.2019 10:14

Zwei Fragen hätte ich an dich:Ist es so, dass man nur an der Börse i …Zwei Fragen hätte ich an dich:Ist es so, dass man nur an der Börse investieren kann?Warum macht man an der Börse keinen Schnitt?


1) Um Dich als Durchschnittsverdiener in eine bequeme Position zu hieven benötigt Du hohe Renditen.
2) Weil Du gegen Profis und Algorithmen spielst und nur geringes Kapital zur Verfügung hast.
ALC1000Expert28.02.2019 10:23

1) Um Dich als Durchschnittsverdiener in eine bequeme Position zu hieven …1) Um Dich als Durchschnittsverdiener in eine bequeme Position zu hieven benötigt Du hohe Renditen.2) Weil Du gegen Profis und Algorithmen spielst und nur geringes Kapital zur Verfügung hast.


Vollzeitbeschäftigte Frauen kamen 2017 auf ein Durchschnittsgehalt von 3300,- € Brutto. Je nach Ausgaben und Lebenssituation bleibt da doch für einige ein bisschen Geld übrig, welches sie langfristig anlegen können. Auch mit 50 € monatlich kann man an der Börse langfristig über der Rendite vieler anderer Anlageformen liegen.

Such dir beispielsweise ein beliebiges Jahr zwischen 1950 und 2000 und rechne mal, wieviel Rendite du heute hättest wenn du in diesem Jahr 1000 € angelegt hättest - einerseits hättest du einfach den Dow Jones abgebildet (ist ja seit ein paar Jahrzehnten über ETFs möglich) und andererseits rechne mit dem durchschnittlichen Tagesgeldsatz, meinetwegen auch mit Festgeldzinsen. Bin gespannt, ob du ein Jahr findest, in welchem du mit der Anlage an der Börse schlechter gelegen hättest, wenn du auf die bis heute erzielte Rendite guckst.
Bearbeitet von: "floau" 28. Feb
floauvor 16 m

Vollzeitbeschäftigte Frauen kamen 2017 auf ein Durchschnittsgehalt von …Vollzeitbeschäftigte Frauen kamen 2017 auf ein Durchschnittsgehalt von 3300,- € Brutto.


Die Veröffentlichung von Durchschnittsgehältern ist ein schönes Beispiel für "mit Zahlen lügen"
In diesem Schnitt ist auch die Rechtsanwältin, Chefärztin und Managerin mit drin.
Dem Rest stimme ich zu, auch mit 50€ monatlich kann man ein nettes Sümmchen sparen und für sich arbeiten lassen.
Bei 400€ Rente nützt einem das aber nur begrenzt, da der Staat bis zum Existenzminimum aufstockt und
man aber auch gezwungen wird eventuelle Guthaben zu vebrauchen.
In einen breitgestreuten ETF kann man bereits ab 25€ im Monat investieren, das kann selbst ein Harz 4 Empfänger. Man kann sein Geld natürlich auch bei 1% aufs Sparbuch legen, bei geschätzter Inflation von 3% verliert man schön jedes Jahr an Kaufkraft, um das als Altervorsorge zu machen müsste man schon besonders dämlich sein.
ALC1000Expertvor 46 m

Na dann erklär uns doch mal wie eine Single-Geringverdienerin mit 1200 …Na dann erklär uns doch mal wie eine Single-Geringverdienerin mit 1200 nettonoch privat fürs Alter vorsorgen soll oder gar eine Immobilie finanziert.Die "Investitionsstrategie" besteht darin, Leuten nicht noch zusätzlich Geld zu geben (z.B. für Bücher)die aus dieser Falle eine Exit-Strategie versprechen


10% Sparquote sind bei deinem Beispiel immerhin 120€.. geht alles wenn man will. Und mein Kommentar war auf deine generelle Behauptung bezogen, die ist einfach Quatsch.
Geld alleine hat noch nie eine Frau glücklich gemacht
20933922-GpRNm.jpg
ALC1000Expertvor 6 h, 1 m

Na dann erklär uns doch mal wie eine Single-Geringverdienerin mit 1200 …Na dann erklär uns doch mal wie eine Single-Geringverdienerin mit 1200 nettonoch privat fürs Alter vorsorgen soll oder gar eine Immobilie finanziert.Die "Investitionsstrategie" besteht darin, Leuten nicht noch zusätzlich Geld zu geben (z.B. für Bücher)die aus dieser Falle eine Exit-Strategie versprechen



die private Altersvorsorge ist doch reine Verhöhnung, und nachher wird die Privatrente angerechnet....
Avatar
GelöschterUser441782
Abgelaufen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text