Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
10% Solidaritätsrabatt bei Lieferando (NICHT ALLE LIEFERANTEN)
38° Abgelaufen

10% Solidaritätsrabatt bei Lieferando (NICHT ALLE LIEFERANTEN)

20
eingestellt am 21. MärBearbeitet von:"mscholz3"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Habe eben beim Bestellen gesehen, dass 10% Solidaritätsrabatt abgezogen wird. Den Rabatt sieht man, sobald man etwas dem Warenkorb hinzufügt:


1553305.jpg
5% Shoop Cashback nicht vergessen.#

EDIT:

DAS BIETET ANSCHEINEND NICHT JEDER LIEFERANT AN.
Bei mir ging es bei Döner & Pizzahaus (Bielefeld)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Sorry ... Aber Solidaritätsrabatt über Lieferando??? ... Ehrlich jetzt???

Solidarität wäre wohl eher ausnahmsweise mal nicht auf ein paar Cent Ersparnis zu achten und vielleicht einfach mal ohne über den Umweg Lieferando ganz einfach direkt beim Anbieter zu ordern, damit der nicht auch NOCH einen Anteil an Lieferando abdrücken muss. ....da hat das betroffene Restaurant oder Lieferdienst ganz bestimmt mehr “Solidarität“ von

So ... und nun möge der Shitstorm kommen, aber das musste jetzt einfach mal raus
20 Kommentare
Bei mir leider kein Abzug
Bei mir geht nix ab vom Preis
Bei mir wird nix abgezogen, weder in der App noch über die Webseite. Das ist sicher nur lokal.
Bei mir nicht
lieferando braucht kein mensch
25427877-03yjU.jpg

Hmmm
Bei mir auch kein Abzug. Hast du dich vllt vor kurzem beschwert da oder iwas? Bzw. bestellt als die Server abschmierten? Vllt als Wiedergutmachung...
Hier geht's auch nicht.
Wohl nur ne Aktion von dem einen Lieferanten
Cr4cker21.03.2020 16:48

Wohl nur ne Aktion von dem einen Lieferanten


Jaa glaube ich auch. Habe den Deal auf abgelaufen gestellt.
her mit den 40% cashback! @lieferando @takeaway (bitte die firmenprofile verlinken)
Bearbeitet von: "Pigiii" 21. Mär
Sorry ... Aber Solidaritätsrabatt über Lieferando??? ... Ehrlich jetzt???

Solidarität wäre wohl eher ausnahmsweise mal nicht auf ein paar Cent Ersparnis zu achten und vielleicht einfach mal ohne über den Umweg Lieferando ganz einfach direkt beim Anbieter zu ordern, damit der nicht auch NOCH einen Anteil an Lieferando abdrücken muss. ....da hat das betroffene Restaurant oder Lieferdienst ganz bestimmt mehr “Solidarität“ von

So ... und nun möge der Shitstorm kommen, aber das musste jetzt einfach mal raus
cescom21.03.2020 16:55

Sorry ... Aber Solidaritätsrabatt über Lieferando??? ... Ehrlich jetzt??? …Sorry ... Aber Solidaritätsrabatt über Lieferando??? ... Ehrlich jetzt??? Solidarität wäre wohl eher ausnahmsweise mal nicht auf ein paar Cent Ersparnis zu achten und vielleicht einfach mal ohne über den Umweg Lieferando ganz einfach direkt beim Anbieter zu ordern, damit der nicht auch NOCH einen Anteil an Lieferando abdrücken muss. ....da hat das betroffene Restaurant oder Lieferdienst ganz bestimmt mehr “Solidarität“ von So ... und nun möge der Shitstorm kommen, aber das musste jetzt einfach mal raus


Und du zahlst den Leuten die Differenz die sie weniger bekommen wegen Kurzarbeit??
SparMax21.03.2020 17:02

Und du zahlst den Leuten die Differenz die sie weniger bekommen wegen …Und du zahlst den Leuten die Differenz die sie weniger bekommen wegen Kurzarbeit??


Den Mitarbeitern von Lieferando?
Die sind mir sowas von egal.
Take2HD21.03.2020 20:02

Gut das du für alle sprichst :/


ja ein bisschen überspitzt dargestellt. Ich habe für das Unternehmen im HQ in Berlin gearbeitet.
Und ganz ehrlich, auch ohne LDO können Restaurant überleben. Wir reden hier schließlich von einer Commission von 13%(wenn nicht sogar jetzt mehr).
choppy21.03.2020 20:09

ja ein bisschen überspitzt dargestellt. Ich habe für das Unternehmen im HQ …ja ein bisschen überspitzt dargestellt. Ich habe für das Unternehmen im HQ in Berlin gearbeitet. Und ganz ehrlich, auch ohne LDO können Restaurant überleben. Wir reden hier schließlich von einer Commission von 13%(wenn nicht sogar jetzt mehr).


Ja die langen schon ordentlich zu darüber hatte ich es auch mal meinem einen Restaurant.Für den start super für die Reichweite.Aber längerfristig gesehen würde ich mir als Restaurant eine eigene Website mit Online Bestellung aufbauen.Zumal wie man ich glaube Mittwoch gesehen hat machst du dich sehr abhängig von denen.Bricht den Ihr System zusammen bekommst du den vollen Ärger der Kunden ab obwohl man oft nichts dafür kann.
Bearbeitet von: "Take2HD" 21. Mär
Take2HD21.03.2020 20:15

Ja die langen schon ordentlich zu darüber hatte ich es auch mal meinem …Ja die langen schon ordentlich zu darüber hatte ich es auch mal meinem einen Restaurant.Für den start super für die Reichweite.Aber längerfristig gesehen würde ich mir als Restaurant eine eigene Website mit Online Bestellung aufbauen.Zumal wie man ich glaube Mittwoch gesehen hat machst du dich sehr abhängig von denen.Bricht den Ihr System zusammen bekommst du den vollen Ärger der Kunden ab obwohl man oft nichts dafür kann.



genau deswege bauen die großen Ketten mittlerweile ihr eigenes Online-Bestellsystem auf(Dominos). Und glaub mir (und das weiß ich aus erster Hand) ist der Durchlauf der Mitarbeiter im Unternehmen sehr hoch. Der einzige der Mensch, der vom ganzen System profitiert, ist Jitse.
Wieso heißt es Solidaritätsrabatt, spendet denn Lieferando den gleichen Betrag an Locations, die schließen mussten? Oder verzichtet Lieferando auf Provision in dieser Höhe?
Bearbeitet von: "_AndyAndy_" 21. Mär
einmesser21.03.2020 17:32

Den Mitarbeitern von Lieferando?Die sind mir sowas von egal.


Ich meinte für alle. Denn die ja jetzt weniger haben sollen ja lieber mehr bezahlen damit der Lieferant mehr bekommt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text