10 x 10 Chilisamen   für 13,80€ statt 18,80€ (ehemals 33,89€)   8 verschiedene Sets [Scovilla.com]
372°Abgelaufen

10 x 10 Chilisamen für 13,80€ statt 18,80€ (ehemals 33,89€) 8 verschiedene Sets [Scovilla.com]

52
eingestellt am 19. Mär
Mit dem Newsletter flatterte folgendes Angebot ins Postfach:


977324.jpg
Ihr könnt aus 8 verschiedenen Sets mit jeweils 10 Sorten wählen, deren Schärfegrade, Formen und Farben variieren. Dann bekommt ihr pro aufgelisteter Chilisorte 10 Samen, mit denen ihr eure eigenen Chilis anbauen könnt.
Damit dies auch gelingt und ihr nach einigen Monaten ernten könnt, bekommt ihr dazu noch 2g Aktivierungssalz zur optimalen Keimung und den Flyer "Tipps zum Chilianbau".

Da noch 3,90€ VSK hinzukommen, zahlt man insgesamt 13,80€. Normalerweise zahlt 1,49€ pro Zehnerpack Chilisamen und somit 18,80€.

Beste Kommentare

Zur spät für dieses Jahr.

Kermitvor 6 m

Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote …Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote auf dem Markt und nehmt einfach die Kerne daraus.


Klar, Tante Käthe vom lokalen Bauernmarkt drückt mir jede Woche wieder gerne den California Death Reaper in die Hand.
Wenn man keine Ahnung hat...
52 Kommentare

Im wahrsten Sinne des Wortes:Hot.

Brennt garantiert 2x


HOT

Zur spät für dieses Jahr.

Verfasser

Protubarancevor 2 m

Zur spät für dieses Jahr.


Bei einigen Sorten ist die empfohlene Zeit zur Aussaat bis einschließlich April
Bearbeitet von: "Antone" 19. Mär

Protubarancevor 3 m

Zur spät für dieses Jahr.


Passt gerade noch so. ~2 Wochen hat man noch( je nach Sorte mehr oder weniger)
Bearbeitet von: "Serverr" 19. Mär

wieso bis wann sollte man die denn einpflanzen?

Chili kann man übrigens auch einfach in Pflanztöpfen züchten. Sobald im Frühling warm genug -> raus stellen und sobald zu kalt wieder rein. So kann man die angegebenen Pflanzzeiten etwas erweitern

bengayvor 7 m

wieso bis wann sollte man die denn einpflanzen?

Wenn Du die jetzt kaufst, dann langt das. Dann variiert es von vielen Faktoren. Züchtest Du drin oder draußen, welche Temperaturen sind bei Dir, es hängt vom Licht ab ob Du sie drin oder draußen keimst usw. Aber ohne all diese Dinge ist jetzt die Zeit wo man theoretisch noch einige gut keimen lassen kann.

hätte es drinnen keimen lassen und wenn sie bisschen gewachsen wären und kein frost mehr, ab damit in garten

eismann123vor 41 m

Chili kann man übrigens auch einfach in Pflanztöpfen züchten. Sobald im Fr …Chili kann man übrigens auch einfach in Pflanztöpfen züchten. Sobald im Frühling warm genug -> raus stellen und sobald zu kalt wieder rein. So kann man die angegebenen Pflanzzeiten etwas erweitern




Yep.

Außerdem gehören Chillis wie Paprika auch zu den mehrjährigen Stauden. Die brauchen nur mal 4-6 Winterruhe, dann wieder auf Fensterbrett und alles treibt wieder schön aus.

Serverrvor 58 m

Wenn Du die jetzt kaufst, dann langt das. Dann variiert es von vielen …Wenn Du die jetzt kaufst, dann langt das. Dann variiert es von vielen Faktoren. Züchtest Du drin oder draußen, welche Temperaturen sind bei Dir, es hängt vom Licht ab ob Du sie drin oder draußen keimst usw. Aber ohne all diese Dinge ist jetzt die Zeit wo man theoretisch noch einige gut keimen lassen kann.

​Ja, keimen lassen usw ist kein Problem. Aber ausreifen lassen ist jetzt schon recht heftig. Klar Capsicum annuum kann man locker noch säen und wird damit auch Erfolg haben, aber bei Capsicum baccatum und chinense sieht es da schon deutlich schlechter aus. Hat schon seinen Grund, dass jeder Züchter mit diesen einige Wochen/Monate vor den annuum anfängt.
Sie wachsen einfach unfassbar langsam und brauchen dann noch lange bis sie vollends ausreifen; und in dem Set hat man leider relativ viel davon.

Abgesehen davon ist scovilla natürlich top, sensationell gute und frische Qualität und preislich auch relativ fair.

Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote auf dem Markt und nehmt einfach die Kerne daraus.

Fragvor 9 m

​Ja, keimen lassen usw ist kein Problem. Aber ausreifen lassen ist jetzt s …​Ja, keimen lassen usw ist kein Problem. Aber ausreifen lassen ist jetzt schon recht heftig. Klar Capsicum annuum kann man locker noch säen und wird damit auch Erfolg haben, aber bei Capsicum baccatum und chinense sieht es da schon deutlich schlechter aus. Hat schon seinen Grund, dass jeder Züchter mit diesen einige Wochen/Monate vor den annuum anfängt. Sie wachsen einfach unfassbar langsam und brauchen dann noch lange bis sie vollends ausreifen; und in dem Set hat man leider relativ viel davon. Abgesehen davon ist scovilla natürlich top, sensationell gute und frische Qualität und preislich auch relativ fair.

Im Freien gebe ich Dir recht. Aber im Gewächshaus etc. passt das noch. Davon abgesehen gehen die so schnell nicht kaputt und man startet notfalls Ende des Jahres nochmals neu.

Kermitvor 6 m

Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote …Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote auf dem Markt und nehmt einfach die Kerne daraus.


Klar, Tante Käthe vom lokalen Bauernmarkt drückt mir jede Woche wieder gerne den California Death Reaper in die Hand.
Wenn man keine Ahnung hat...


Zu spät zur Aussaat

Serverrvor 10 m

Im Freien gebe ich Dir recht. Aber im Gewächshaus etc. passt das noch. …Im Freien gebe ich Dir recht. Aber im Gewächshaus etc. passt das noch. Davon abgesehen gehen die so schnell nicht kaputt und man startet notfalls Ende des Jahres nochmals neu.

​Naja, ich gehe mal nicht davon aus, dass der gemeine Mydealzer, der jetzt mit der Chili-Aussaat beginnt zufällig ein Gewächshaus vor der Türe hat.
Kann halt schon recht frustrierend sein mit den etwas anspruchsvolleren Sorten, zumal wenn man spät dran ist und dann noch das Gefühl für abhärten usw fehlt. Da würde ich im Zweifel immer erstmal annuum empfehlen...

Kermitvor 18 m

Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote …Wer will schon wirklich die 10 Sorten? Kauft lieber die gewünschte Schote auf dem Markt und nehmt einfach die Kerne daraus.




das geht nicht, denn die sind alle aus F1 Samen, Chillis wirst du ernten, mit Sicherheit aber nicht die gleiche. Bei Vermehrung von F1 Saatgut kommt immer die ursprüngliche Sorte raus, welche das ist dann die Überraschung.

finde die Auswahl jetzt nicht so toll, sind größtenteils Sorten die man so nicht essen kann, meiner Meinung nach fehlt die Mischung von interessanten weniger scharfen Sorten. was soll man denn mit 5 10+ Pflanzen, hatte letztes Jahr acht Pflanzen stehen, davon 3 10+ die ich höchstens in Chili Con Carne essen konnte. die weniger scharfen sind doch viel schöner zum snacken. Aber vom Preis her ist das Angebot schon top, je nach Keimrate. ich kaufe meine Samen immer im pepperworldhotshop.

Ich habe den Eindruck, dass es sogar beim Pissen brennt, wenn die Chili richtig scharf war

Blauer_Eselvor 50 m

Bei Vermehrung von F1 Saatgut kommt immer die ursprüngliche Sorte raus, …Bei Vermehrung von F1 Saatgut kommt immer die ursprüngliche Sorte raus, welche das ist dann die Überraschung.



Das ist an sich erstmal Quatsch.
Mit Sicherheit sind alle auf einem Markt angebotenen Paprikas / Chilis auch nicht nur von Pflanzen aus F1 Samen geerntet.

kimovor 18 m

Das ist an sich erstmal Quatsch. Mit Sicherheit sind alle auf einem Markt …Das ist an sich erstmal Quatsch. Mit Sicherheit sind alle auf einem Markt angebotenen Paprikas / Chilis auch nicht nur von Pflanzen aus F1 Samen geerntet.




Jeder der Annbaut nimmt solch Samen, der will ja auch Geld verdienen. Übrigens der Anbauer zieht nicht selber, sondern bezieht winzlige Stecklinge vom Züchter. Jeder macht das auf was er sich spezialisiert hat, sonst kannst in dem Markt gar nicht überleben.

F1 Samen ist robuster gegen Schimmel und Fäule, die Quote das dieser auch aufgeht liegt nahe 100%, außerdem sind die so manipuliert das bstimmte Krankheiten gar nicht erst auftreten. Jeder will die Ernte so hoch wie möglich halten, egal ober derjenige der die Pflanzen im Labor aufzieht oder derjenige der sie weiter verarbeitet.

Arrogantvor 1 h, 3 m

Ich habe den Eindruck, dass es sogar beim Pissen brennt, wenn die Chili …Ich habe den Eindruck, dass es sogar beim Pissen brennt, wenn die Chili richtig scharf war


autsch! und ich dacht arschbrennen ist schlimm

Hab mir jetzt mal scovilla.com/de/…123 das Chilis of the World Set bestellt, ich fand das das ne gute Mischung ist, wollte die Ghost Pepper schon immer mal anbauen.

Sind zwar für nächstes Jahr, aber die halten ja schätze ich bis mind. 2019. Habe dann zwar Hot Lemon doppelt, aber passt schon


bengayvor 3 h, 43 m

wieso bis wann sollte man die denn einpflanzen?


Sähe drinnen so ab Januar/Februar. Raus kommen sie nach den Eisheiligen. Ggf vorher wenns Wetter passt für ein paar Stunden.
März geht gerade auch noch. Habe die Erfahrung gemacht das wenn später der Sommer nicht reicht und im September/Oktober erst ernten kann, es dann aber meist schon zu kalt wird. Ach ja hier in süddeutschland.
Klar ar kann man sie dann reinstellen wenn man den Platz hat.

Gerade bei den C. Chinensen ist es so, dass die echt lange zum Abreifen brauchen. Ich hab dieses Jahr Anfang Januar angefangen und habe jetzt das Problem das die Pflanzen langsam aber sicher zu groß werden und ich auch mit zwei Growlampen nicht alle unterbekomme. Nächstes Jahr fange ich dann wohl mitte Februar an.

Bei Annuums sieht das ja schon besser aus, die brauchen meißt nicht so lange bis zur Ernte.

Allerdings kann man die Sinnhaftigkeit dieses Deals schon mal in Frage stellen: das sind insgesamt 100 Samen von 10 Sorten, also potentiell auch 100 Pflänzchen, von denen man mindestens 10 Stück behält. Ich hatte letztes Jahr 7 verschiedene Sorten mit fast 100% Keimquote und konnte garnicht so viele Pflänzchen verteilen, wie ich plötzlich hatte. Habe dann 7 Pflanzen behalten, die meinen Balkon schon recht eng gemacht haben. Dieses Jahr trete ich kürzer und nehme 4 Pflanzen, die ich mir bewusst so ausgesucht habe. Long Story short: keiner braucht so eine riesige Auswahl, kauft lieber 2-4 für interessante Arten und freut euch der Chilis!

benemastervor 2 h, 12 m

Allerdings kann man die Sinnhaftigkeit dieses Deals schon mal in Frage …Allerdings kann man die Sinnhaftigkeit dieses Deals schon mal in Frage stellen: das sind insgesamt 100 Samen von 10 Sorten, also potentiell auch 100 Pflänzchen, von denen man mindestens 10 Stück behält. Ich hatte letztes Jahr 7 verschiedene Sorten mit fast 100% Keimquote und konnte garnicht so viele Pflänzchen verteilen, wie ich plötzlich hatte. Habe dann 7 Pflanzen behalten, die meinen Balkon schon recht eng gemacht haben. Dieses Jahr trete ich kürzer und nehme 4 Pflanzen, die ich mir bewusst so ausgesucht habe. Long Story short: keiner braucht so eine riesige Auswahl, kauft lieber 2-4 für interessante Arten und freut euch der Chilis!

Naja, nicht jeder hat nur einen Balkon. Ich zB mache Soßen, Pulver usw. usf. daraus. Ich hatte knapp 200 Pflanzen letztes Jahr und c.a. 50 behalten um besagtes daraus zu machen.

Klappt das auch wenn man die Chilis das ganze Jahr im Haus hat am sonnigen Fenster? Früher hab ich die im Sommer immer in den Garten, aber bin nun umgezogen und nun keinen Garten mehr. Frage ist jetzt allgemein bezogen, nicht unbedingt auf den Deal so viele Samen brauche ich nicht mir reichen normal 2-3 Pflanzen aus.

benemastervor 3 h, 41 m

Allerdings kann man die Sinnhaftigkeit dieses Deals schon mal in Frage …Allerdings kann man die Sinnhaftigkeit dieses Deals schon mal in Frage stellen: das sind insgesamt 100 Samen von 10 Sorten, also potentiell auch 100 Pflänzchen, von denen man mindestens 10 Stück behält. Ich hatte letztes Jahr 7 verschiedene Sorten mit fast 100% Keimquote und konnte garnicht so viele Pflänzchen verteilen, wie ich plötzlich hatte. Habe dann 7 Pflanzen behalten, die meinen Balkon schon recht eng gemacht haben. Dieses Jahr trete ich kürzer und nehme 4 Pflanzen, die ich mir bewusst so ausgesucht habe. Long Story short: keiner braucht so eine riesige Auswahl, kauft lieber 2-4 für interessante Arten und freut euch der Chilis!



Hach, die Freunde freuen sich doch sehr über ein kleines Mitbringsel... ich kenne das Problem, aber das verschenken der Pflänzchen ging immer recht einfach von statten. Meine Tante hat einen Wintergarten, dort gedeihen die Chilis richtig gut, habe somit einen Besuchsgrund und tatsächlich mehrere KG Ernte gehabt. Gehackt in Öl oder, auch sehr gut, Essig einlegen oder einfrieren.

Serverrvor 2 h, 1 m

Naja, nicht jeder hat nur einen Balkon. Ich zB mache Soßen, Pulver usw. …Naja, nicht jeder hat nur einen Balkon. Ich zB mache Soßen, Pulver usw. usf. daraus. Ich hatte knapp 200 Pflanzen letztes Jahr und c.a. 50 behalten um besagtes daraus zu machen.

​Du bestellst dir dann aber sicher die Sorten, die dich interessieren, und nicht das, was dir ein Set vorgibt, oder?

benemastervor 10 m

​Du bestellst dir dann aber sicher die Sorten, die dich interessieren, und …​Du bestellst dir dann aber sicher die Sorten, die dich interessieren, und nicht das, was dir ein Set vorgibt, oder?

Genau. Daher waren zwar ein Par gute in den Sets, aber für mich leider nicht "Das"Set dabei. Aktuell habe ich auch einige Sorten gekreuzt, bin schon sehr gespannt wie die Chilis werden.

Da du ja vorher siehst welche Sorten du bekommst verstehe ich dein Problem ehrlich gesagt nicht. Wenn man 3 oder 4 Sorten interessant findet sind die 13€ doch schon ok. Bei anderen Shops kosten 15 Samen von "seltenen" Sorten gerne mal 5€ + Vsk.

Ich habe jetzt auch mehrere (Arbeits-) Kollegen die auch Chilis pflanzen und Samen zum Tausch haben. Die Keimfähigkeit liegt auch nur bei ca 80% (je nach Sorte) von daher kaufst du ja keine 100 Pflanzen. Eingehen können auch mal ein paar. Wenn du jetzt allerdings nur 3 4 Pflanzen stellen kannst macht der Deal für dich vielleicht keinen Sinn, aber auf nem Balkon kann man ja schon gerne 12 - 20 Pflanzen halten...

Brucechrisvor 23 m

Da du ja vorher siehst welche Sorten du bekommst verstehe ich dein Problem …Da du ja vorher siehst welche Sorten du bekommst verstehe ich dein Problem ehrlich gesagt nicht. Wenn man 3 oder 4 Sorten interessant findet sind die 13€ doch schon ok. Bei anderen Shops kosten 15 Samen von "seltenen" Sorten gerne mal 5€ + Vsk. Ich habe jetzt auch mehrere (Arbeits-) Kollegen die auch Chilis pflanzen und Samen zum Tausch haben. Die Keimfähigkeit liegt auch nur bei ca 80% (je nach Sorte) von daher kaufst du ja keine 100 Pflanzen. Eingehen können auch mal ein paar. Wenn du jetzt allerdings nur 3 4 Pflanzen stellen kannst macht der Deal für dich vielleicht keinen Sinn, aber auf nem Balkon kann man ja schon gerne 12 - 20 Pflanzen halten...



Also wer 5€ für eine Sorte ausgibt macht echt irgendetwas falsch. Semillas hat seit Jahren eine frische und hervorragende Qualität. Dazu hat man die vermutlich größte Vielfalt und das bei Preisen von ~1,5€-2,5€.
Außerdem ist man dort mit den 10 Korn-Angaben relativ großzügig, sodass man meist noch ein paar Körner für die nächste Saison übrig hat.

Soll jetzt nicht zu euphorisch klingen und meine Tomaten-Samen usw. bestelle ich woanders, aber für Chili-Samen gibt es nunmal keine bessere Adresse.

​Alles gut - kein Problem. Wie gesagt, ich sehe den Sinn in diesen Sets nicht. Wer anfängt braucht keine 80-100 Pflänzchen und wer etwas fortgeschrittener ist besorgt sich lieber einzelne Sorten für 2€/10 Samen oder sucht eine Tauschbörse auf. Ich hab für mein Saatgut dieses Jahr nicht mal nen Euro gezahlt.

benemastervor 22 m

​Alles gut - kein Problem. Wie gesagt, ich sehe den Sinn in diesen Sets n …​Alles gut - kein Problem. Wie gesagt, ich sehe den Sinn in diesen Sets nicht. Wer anfängt braucht keine 80-100 Pflänzchen und wer etwas fortgeschrittener ist besorgt sich lieber einzelne Sorten für 2€/10 Samen oder sucht eine Tauschbörse auf. Ich hab für mein Saatgut dieses Jahr nicht mal nen Euro gezahlt.



Naja, man muss das Saatgut ja nicht komplett verbrauchen, es hält sich durchaus einige Jahre (einweichen in Kamillentee hilft zudem immer...), aber stimme natürlich zu. Für Anfänger sind diese 10++ C.chinense ohnehin herausfordernd, zumal wenn man jetzt beginnt. Da gibt es deutliche einfachere Sorten, die man noch zum abreifen aufziehen kann und zwar ohne Gewächshaus und sonstiges Gedöns^^.

Auf ebay-kleinanzeigen, facebook oder in Chiliforen gibt es zudem immer Leute, die bald ihre zuviel pikierten Pflanzen aufgrund von Platzmangel abgeben. Das ist für EInsteiger eigentlich auch recht sinnvoll...

ah ok, Semillas kannte ich noch nicht, sieht nach einem schönen Shop aus, danke

Ich hab demnächst auch noch ein paar Pflanzen zu verteilen.

Hab noch etliche getrocknete Bhut Jolokia und weiß nicht wo hin damit weil eine einzige davon gefühlt für das ganze Jahr reicht

Xannervor 18 h, 11 m

Klappt das auch wenn man die Chilis das ganze Jahr im Haus hat am sonnigen …Klappt das auch wenn man die Chilis das ganze Jahr im Haus hat am sonnigen Fenster? Früher hab ich die im Sommer immer in den Garten, aber bin nun umgezogen und nun keinen Garten mehr. Frage ist jetzt allgemein bezogen, nicht unbedingt auf den Deal so viele Samen brauche ich nicht mir reichen normal 2-3 Pflanzen aus.



Kann funktionieren, ist aber nicht einfach. Drinnen fehlen den Schädlingen die natürlichen Feinde und diese fühlen sich aufgrund der Wärme wohl. Das kann schon gut und gerne mal zu Ärger führen, wenn man regelmäßig Zeit investieren muss, um diese zu bekämpfen.

Vom Raumklima sollte die Anzahl kein Problem sein, zudem kann man ja regelmäßig lüften.

Außerdem ist natürlich klar, dass die Pflanzen sich nicht so gut entwickeln würden, wie es draußen möglich wäre.

NeoTrantorvor 1 h, 3 m

Hab noch etliche getrocknete Bhut Jolokia und weiß nicht wo hin damit weil …Hab noch etliche getrocknete Bhut Jolokia und weiß nicht wo hin damit weil eine einzige davon gefühlt für das ganze Jahr reicht

Ich würde sie zermahlen, das gibt ein lecker Gewürz

sirbantavor 1 h, 12 m

Kann funktionieren, ist aber nicht einfach. Drinnen fehlen den Schädlingen …Kann funktionieren, ist aber nicht einfach. Drinnen fehlen den Schädlingen die natürlichen Feinde und diese fühlen sich aufgrund der Wärme wohl. Das kann schon gut und gerne mal zu Ärger führen, wenn man regelmäßig Zeit investieren muss, um diese zu bekämpfen.Vom Raumklima sollte die Anzahl kein Problem sein, zudem kann man ja regelmäßig lüften.Außerdem ist natürlich klar, dass die Pflanzen sich nicht so gut entwickeln würden, wie es draußen möglich wäre.

​Habe ich mir schon beinahe gedacht, bestäuben wird man auch mit der Hand müssen. Werde mal die Vermieter fragen ob ich 2-3 Töpfe vor meinem Fenster abstellen darf ist sowieso nur etwas Kies davor. Weil frische Chilis waren die letzten Jahre schon echt cool nachdem ich immer gerne etwas schärfer esse.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text