204°
ABGELAUFEN
10 x 100 Watt Glühbirne für 5,99 € (statt ca. 15€ / offline @ Mömax)
10 x 100 Watt Glühbirne für 5,99 € (statt ca. 15€ / offline @ Mömax)
ElektronikMömax Angebote

10 x 100 Watt Glühbirne für 5,99 € (statt ca. 15€ / offline @ Mömax)

Preis:Preis:Preis:5,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,
gute Nachricht fuer Freunde der runden, leuchtenden elektrischen Kleinstheizkoerper - die Gluehbirne darf wohl wieder verkauft werden!!?
So sahe ich sie den gestern in einer Mömax Filliale als Pallete im Zehnerpack fuer knappe 10€.
Allerdings gibt es bis Ende Maerz eine "Mömax Karten"-Aktion (quasi "Ikea Family"-Fake") und damit kostet die guten dann gerade mal noch 6 euro!
Online habe ichs leider nicht gefunden.
Vergleichpreise lagen fuer ein 10-er Pack bei Amazon ab 12,48 € ohne Versand und bei idealo gar bei ab 1,33 €!

PS.
Fuer die denen 100 Watt zu "heftig" sind - es gab auch 60 Watt, aber evtl. nicht im Angebot sondern dann fuer 10 euro

Beste Kommentare

100 W und das auf einer Schnäppchenseite. Da ist der Kaufpreis recht irrelevant bei den Stromfessern lol.

Wer will die Dinger denn ernsthaft noch verwenden ? Ich hab kein Kraftwerk im Keller

49 Kommentare

verkauft werden an Endkunden dürfen die immer werden. dürfen nur keine mehr nachkommen. Wer Reste hat wie mömax anscheinend kann die verkaufen.

Verfasser

Naruto

verkauft werden an Endkunden dürfen die immer werden. dürfen nur keine mehr nachkommen. Wer Reste hat wie mömax anscheinend kann die verkaufen.


ich hatte gehoert das die wohl doch wieder verkauft werden duerfen, stichwort: industrielampen...

die Gluehbirne darf wohl wieder verkauft werden!!?


Wie Naruto schon schrieb: nur der Import in die EUdSSR ist verboten (das fängt dann der Zoll ab - und verkauft es in Nicht-EU-Länder weiter, gelebter Klimaschutz also).
Ich geb mal ein Nostalgie-HOT

Wer will die Dinger denn ernsthaft noch verwenden ? Ich hab kein Kraftwerk im Keller

Bin Glühbirnen Fan, aber 100 Watt ist schon heftig, da meist auch 40 Watt reichen.

Gästeklodeckel beleuchtet sich nicht von allein. Finde 100W mMn. schon sinnvoll.

Wird doch sowieso zu viel Strom erzeugt und dann ans Ausland verschenkt, für viele Zwecke wie Boden-, Kellergänge, Kammern, Nebengelaß usw. sehr sinnvoll, ich habe sogar noch einige 200 W in Betrieb und noch viele Vorräte.

taxi

Wird doch sowieso zu viel Strom erzeugt und dann ans Ausland verschenkt, für viele Zwecke wie Boden-, Kellergänge, Kammern, Nebengelaß usw. sehr sinnvoll, ich habe sogar noch einige 200 W in Betrieb und noch viele Vorräte.



Trotzdem bekommst du den Strom ja nicht geschenkt

100 W und das auf einer Schnäppchenseite. Da ist der Kaufpreis recht irrelevant bei den Stromfessern lol.

Naja die Energie Konzerne freuen sich. Ich habe auf led umgerüstet. Mit 14 einbaustrahlern im Wz a 3W komme ich mir vor wie im Solarium. Zum Glück kann ich die nach Bedarf schalten. Hab meist nu 9w an.

sunny82

Naja die Energie Konzerne freuen sich. Ich habe auf led umgerüstet. Mit 14 einbaustrahlern im Wz a 3W komme ich mir vor wie im Solarium. Zum Glück kann ich die nach Bedarf schalten. Hab meist nu 9w an.


Dann rechne mal aus, wie lange du brauchst, um die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Glühbirne wieder reinzuholen

sunny82

Naja die Energie Konzerne freuen sich. Ich habe auf led umgerüstet. Mit 14 einbaustrahlern im Wz a 3W komme ich mir vor wie im Solarium. Zum Glück kann ich die nach Bedarf schalten. Hab meist nu 9w an.


Denke das kommt auf +-0 raus. Glühbirnen gehen ja ständig kaputt, die LEDs sollen ja ein paar Jahrzehnte funktionieren.
Also mir ist es lieber einmal was reinzustecken und Ruhe zu haben. Da kann es dann auch etwas teurer sein.

ragnarock

Dann rechne mal aus, wie lange du brauchst, um die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Glühbirne wieder reinzuholen



Habe ich gemacht und kam auf rd. zwei Jahre.

mit freundlicher Unterstützung ihres Energieversorgers X)

Wer sich das Zeug "aus Prinzip" und wegen "der bösen bösen EU" kauft, den soll der Blitz beim Scheißen treffen.
Naja - zumindest angenähert gibt es den Effekt sowieso 2-3 Mal im Jahr, wenn es *plopp* macht und derjenige im Dunkeln sitzt weil die Birne wieder durchgebrannt ist.

ragnarock

Dann rechne mal aus, wie lange du brauchst, um die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Glühbirne wieder reinzuholen



So ähnlich ist es bei mir auch. Vor ca. zwei Wochen gab es bei Aldi-Süd LED-Leuchtmittel. Da habe ich zugeschlagen. Jetzt habe ich noch für die Leisten in der Küche Trafos gekauft, fehlen nur noch die richtigen, passenden G4-Leuchtmittel - rund, Stecker an der Seite, passender Durchmesser und genügend Lumen.

Spätestens nach Zwei Jahren sollte sich das amortisiert haben, bei steigendem Strompreis noch früher.

Droide

100 W und das auf einer Schnäppchenseite. Da ist der Kaufpreis recht irrelevant bei den Stromfessern lol.

Na ja, ist wohl alles relativ. Ich habe durchaus auch Lampen an Stellen, wo sie im Jahr vielleicht in Summe < 20 Stunden brennen (Speicher, Abstellkammer usw.) - wo ich es aber schon gerne hell habe (wenn ich denn mal da drin bin). Bis sich da eine LED Lampe "rechnet" .. da kann ich lange warten ...

Die einzig Wahre Glühbirne, wenns um Licht geht. von mir gibts ein Hot!

thinktank

Glühbirnen gehen ja ständig kaputt, die LEDs sollen ja ein paar Jahrzehnte funktionieren.


Genau das ist aber eben leider nicht der Fall. Kenne schon einige Fälle, in denen LED-Leuchtmittel vorzeitig das Zeitliche gesegnet haben. Die Hersteller wollen ja auch dauerhaft etwas verdienen und nicht nur bis alle herkömmlichen Lampen ersetzt sind...

Loc123

Wer will die Dinger denn ernsthaft noch verwenden ? Ich hab kein Kraftwerk im Keller


Dann eben aufs Dach... eine PV Anlage:


HOT passt... ist die Lampe jedenfalls nach 1min Betrieb.

Natürlich gehen die LED Leuchtmittel regelmäßig kaputt. In der Elektronik lässt sich die Obsoleszenz prima einbauen.

Die 100 W Lampen sind für meinen Kronleuchter ideal, hab davon 20 Stück drin, spart gleich die Raumheizung

so wie die Lüge über das EEG ... http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/oekostrom-regierungsberater-wollen-eeg-abschaffen-12820227.html

Endlich mal wieder schönes Licht

Also einfache Rechnung, sind schon 40€ im Jahr pro Birne Ersparnis bei LEDs, falls man mit 5h/Tag rechnet, was im Wohnzimmer durchaus realistisch ist.
Typische Markenled ist für 16€ zu haben, ergo hätte die sich bereits nach weniger als 6 Monaten (!) rentiert. (Gibt selten so lohnenswerte Investitionen...)

LowerHell

Bin Glühbirnen Fan, aber 100 Watt ist schon heftig, da meist auch 40 Watt reichen.



Viel wofür? Im meiner Butze brennen 3 Stück zu 150 Watt auf 16 Quadratmeter :P

ragnarock

Dann rechne mal aus, wie lange du brauchst, um die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Glühbirne wieder reinzuholen



Nicht alle rechnen sowas auf den Cent aus. Einige geben gern etwas mehr aus, wenn damit der Umwelt geholfen werden kann.

Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax Mömax

Avatar

GelöschterUser118397

ragnarock

Dann rechne mal aus, wie lange du brauchst, um die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Glühbirne wieder reinzuholen



Wer glaubt, DAMIT der Umwelt zu helfen, der sollte sich bitte gleich besachwalten lassen!

Meine Heizung : Glübirnen und Plasma TVs

Im Sommer ist es eh meistens hell genug, sodass kein Licht an sein muss. Im Winter spare ich Heizkosten ein, weil die Birnen ordentlich Wärme entwickeln und habe schönes angenehmes Licht. Wo ist mein Denkfehler?

Avatar

GelöschterUser249491

Wenn Putin uns den Gashahn zudreht kann man damit heizen!

Auch wenn eigentlich Offtopic: Hab mir das gerade mal durch gerechnet.

GU10 Osram LED dimmbar 7,5W, pro Stück: 13,95
GU10 Osram Halogen 50W, 10 Stück: 16,27

Ersparnis soll auf 5 Jahre mit täglich 5h Licht 108,29 € betragen. Da ich gerade das erste Mal einen Satz Leuchmittel gewechselt habe und damit einschätzen kann wie lange die mit machen komme ich zum dem Schluss: lohnt sich rein finanziell nicht. Außerdem laufen die Strahler ja gerade nicht dauerhaft mit 50W.
Zusätzlich soll die Lichtfarbe und das Dimmverhalten von LED-Leuchtmitteln nicht so angenehm sein.

glühobst ;-)

Eine 100W Glühbirne? Bitte einen E-14-LED Deal...

Glübirnen machen durchaus Sinn: Im Heizungsraum, im Waschkeller, auf dem Dachboden, also überall da, wo man weniger als 20h Licht pro Jahr braucht. Da amortisiert sich sonst nichts!

Nicht zu vergessen man spart durch die Dinger auch Heizkosten.

Was für ein schlechter DEAL. Man sollte die Betriebskosten der Dinger in den DEALpreis aufnehmen dann wäre das kein DEAL mehr sondern Geldverbrennung in unnötiger Wärmeenergie. Und wer kein Licht einschaltet der braucht folglich auch keine 100 Watt Birnen....

HOT von mir!

Unsere ganzen ach-so-klugen Umweltaktivisten vergessen immer wieder gerne die Vergewaltigung unserer Umwelt bei der Herstellung von LED's (in China).
Das amortisiert sich niemals mehr, egal wieviel Watt diese Glühlampe hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text