100 Frostmäuse/Futtermäuse 4 Tage (nackt ca. 2-3cm) + Frostküken - Hoffentlich wird der Deal min. so kalt wie die Mäuse
-278°Abgelaufen

100 Frostmäuse/Futtermäuse 4 Tage (nackt ca. 2-3cm) + Frostküken - Hoffentlich wird der Deal min. so kalt wie die Mäuse

39,95€
Deal-Jäger 61
Deal-Jäger
eingestellt am 2. Apr 2014
Für alle Schlangenbesitzer deren Schlangen auch Frostfutter fressen und die keinen Privatzüchter kennen:

Hier gibts 4 Tage alte Frostmäuse im 100er Pack für 39,95€ (40 cent pro Maus:
http://www.terraristikshop.net/futtermaus-frost-4-tage-haaransatz-2-3cm/

und hier gibts Frostküken im 10er Pack für 7,90€:
http://www.terraristikshop.net/frostkuecken/
-------------------------------------------------------------------------------------
Vergleichspreis?

Hier z.B. 24 Küken für 3€ und 100 Mäuse unter 36€:

das-tierhotel.de/act…htm

Und die Mäuse sind sogar 2 bis 4 statt 2 bis 3 cm.

Edited By: CrowleyX1 on Apr 02, 2014 01:36:

  1. Essen & Trinken
Beste Kommentare

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.

Tassenschenker

lasst doch die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld!einfach widerlich, dass dafür arme Mäuse und Küken sterben müssen!



Stimmt, in der Natur fallen die Mäuse etc. ja auch vom Himmel...

Deal find ich trotzdem eklig.

Geht übrigens auch billiger. Einfach ins Gefrierfach und fertig :

hariboweissemaeusedose.jpg

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, daß das v.a. wegen des vermeintlichen Witz/Schock-Effekts reingestellt wurde

Tassenschenker

lasst doch die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld!

soweit kann ich jedenfalls für die meisten Haustiere und Tierarten zustimmen (zumal viele Haustier-Besitzer eine implizit gedankenlose bis explizit stark beschönigende Sicht davon haben, wie lebenswert, naturnah und tiergerecht die Lebensbedingungen ihres Haustiers in Gefangenschaft doch seien)

einfach widerlich, dass dafür arme Mäuse und Küken sterben müssen!

das kann ich zwar nachvollziehen, aber - und ich will mich jetzt nicht zum Advocatus der Schlangenzüchter machen und auch nicht weiter darauf hinweisen, daß auch in der Natur jeden Tag tausende süße Küken verschiedener Vogelarten von anderen Tieren verspeist werden (sind die auch bös, weil sie als Raubtiere geboren wurden?) - wenn dich stört, daß Küken getötet werden, sind die Schlangenzüchter ja gar nichts im Vergleich zu Leuten, die Eier essen: das folgende ist kein Aprilscherz sondern für die Küken triste Realität:
So ziemlich alle männlichen Küken der für Eier-Produktion gezüchteten Hühnerarten werden (weil sie für die Eierproduktion nutzlos sind) getötet - und zwar entweder in der Gaskammer oder (weil's billiger ist) meist mit einem Küken-Shredder (!!):
youtube.com/wat…Lqo
Ist also irgendwie schwer, den Schlangenzüchtern ausgerechnet wegen getöteter Küken mit dem Moralischen zu kommen, wenn man selbst Eier ißt und diese als Futter verkauften "Eintagsküken" nur ein Abfallprodukt des eigenen Eierkonsums sind und wegen des Eierkonsums getötet wurden (und nicht für die Schlangen) und die Verfütterung an Schlangen nur eine Abfall-Verwertung eines kleinen Teils der Küken-Kadaver aus der Eierproduktion ist.

Wie gesagt, soll jetzt kein Plädoyer dafür sein, Schlangen außerhalb ihres natürlichen Habitats halten zu wollen (nebenbei gilt für die Baby-Mäuse ja nicht das gleiche wie für die Eintagsküken) und auch keine moralische Verurteilung von Eier-Essern sein (ich esse selbst welche). Nur mal etwas in Relation gesetzt im Licht der Hintergründe, die man gerne vergisst. Wer denkt schon gerne beim Kauf einer Eierschachtel daran, daß er damit implizit anderen Leuten den Auftrag zum vollautomatisierten Shreddern oder Vergasen von Küken gibt?

lecker!!!! besser als
672372_Gyros-oder-Kebab_xxl.jpg

61 Kommentare

Verfasser Deal-Jäger

b7a5fb-1396393640.jpg

lecker!!!! besser als
672372_Gyros-oder-Kebab_xxl.jpg

Alter sehen die Dinger gruselig aus

Okay, eigentlich verstehe ich ja den Sinn des Deals, und für Schlangenzüchter ist das sicher sehr heiß.
Bloß ist mir nach dem Bild in der Großaufnahme der Hunger für meinen Mitternachtssnack wieder vergangen. Geh ich halt wieder schlafen ...

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.

Vergleichspreis?

Hier z.B. 24 Küken für 3€ und 100 Mäuse unter 36€:

das-tierhotel.de/act…htm

Und die Mäuse sind sogar 2 bis 4 statt 2 bis 3 cm.

Mike500

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.


und was ist mit hunden, katzen, hamster, hasen, usw??? 99% der reptilienhalter werden durch eine cites kontrolliert!!!! das solte es mal für Haustiere geben!!! oO

brayn69

lecker!!!! besser als



X) Spot the difference...vom Nährwert her dürften die Mäuse gesünder sein.

Mike500

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.



Dir ist schon klar das Hundebesitzer (das ist von Stadt zu Stadt unerschiedlich) eine enorme Hundesteuer bezahlen müssen? Für Katzen hingegen gibts keine Steuer und die Viecher dürfen überall herstreunen und überall, in jeden Garten, hinkacken... Hamster hält man idR in einem Käfig. Kenne keinen Hamster der an der Leine geführt wird oder frei rumlaufen darf^^

Mike500

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.


und was hat deine beitrag mit einer cites zu tun???
muenchen.de/rat…tml

Mike500

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.

Mike500

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.



Wie wahr. Viel zu viele Menschen schaffen sich ohne nachzudenken und zu informieren Tiere an, die dann schnell unbequem werden, nicht artgerecht gehalten werden und vor sich hin vegetieren. Da sitzt der Hamster dann auf 0,2m2 ohne Ruhe im Kinderzimmer, das Kaninchen schmeißt man auf nem halben m2 mit dem Meerschweinchen zusammen, der Hundewelpe ist kaum im neuen Zuhause angekommen und steht "aufgrund persönlicher(oder alternativ beruflicher) Gründe" schon in den Kleinanzeigen, von "Hobbyzüchtern" wird planlos vermehrt, was vermeintlich Geld bringt usw. Von der Planlosigkeit vieler Mitarbeiter bei Fressnapf und Co ganz zu schweigen. Unser lieber Staat, der sich sonst zu gern in Belanglosigkeiten einmischt, sollte darauf lieber mal ein Auge werfen.

Widerlich !


Die armen Mäuse

Schmeisst eure Schlangen in den Mùll!

Vaetir

Okay, eigentlich verstehe ich ja den Sinn des Deals, und für Schlangenzüchter ist das sicher sehr heiß.Bloß ist mir nach dem Bild in der Großaufnahme der Hunger für meinen Mitternachtssnack wieder vergangen. Geh ich halt wieder schlafen ...

.

Hab ich auch nie nachvollziehen können kalte, eklige vielleicht gefährliche Tiere sich zuhause zu halten. COLD von mir. Auch wenns ein super deal ist für wenn immer:-p

Reptilienhalter sind in 100% der Fälle Freaks!! Allein sowas zu verfüttern..ekelhafte Menschen gibt es...

fre0

Reptilienhalter sind in 100% der Fälle Freaks!! Allein sowas zu verfüttern..ekelhafte Menschen gibt es...


du bist doooof!! X)

lasst doch die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld!

einfach widerlich, dass dafür arme Mäuse und Küken sterben müssen!

Verfasser Deal-Jäger

fre0

Reptilienhalter sind in 100% der Fälle Freaks!! Allein sowas zu verfüttern..ekelhafte Menschen gibt es...



Ich hab zwar keine, aber ist das MyDeals Krokodil nicht auch ein Reptil?

Tassenschenker

lasst doch die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld!einfach widerlich, dass dafür arme Mäuse und Küken sterben müssen!



Stimmt, in der Natur fallen die Mäuse etc. ja auch vom Himmel...

Deal find ich trotzdem eklig.

Geht übrigens auch billiger. Einfach ins Gefrierfach und fertig :

hariboweissemaeusedose.jpg

Wegen dem Preis cold da es günstigere gibt.
Zu den restlichen kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Ich finde da eher die in der gegend rumkackenden Hunde mit ihren Besitzern widerlicher, die ihre Hunde überall rumkacken lassen und es nicht mal sauber machen, als den deal hier oder Reptilien-Haltung.

Was denkt ihr eigentlich was in Hunde und Katzenfutter so drin ist...wird halt nur ansehnlicher praesentiert...oder was ihr esst...

Reptilien gehören in die Natur und nicht in die Wohnung !

Psyclic

Reptilien gehören in die Natur und nicht in die Wohnung !


Genau wie jede andere Tierart...

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, daß das v.a. wegen des vermeintlichen Witz/Schock-Effekts reingestellt wurde

Tassenschenker

lasst doch die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld!

soweit kann ich jedenfalls für die meisten Haustiere und Tierarten zustimmen (zumal viele Haustier-Besitzer eine implizit gedankenlose bis explizit stark beschönigende Sicht davon haben, wie lebenswert, naturnah und tiergerecht die Lebensbedingungen ihres Haustiers in Gefangenschaft doch seien)

einfach widerlich, dass dafür arme Mäuse und Küken sterben müssen!

das kann ich zwar nachvollziehen, aber - und ich will mich jetzt nicht zum Advocatus der Schlangenzüchter machen und auch nicht weiter darauf hinweisen, daß auch in der Natur jeden Tag tausende süße Küken verschiedener Vogelarten von anderen Tieren verspeist werden (sind die auch bös, weil sie als Raubtiere geboren wurden?) - wenn dich stört, daß Küken getötet werden, sind die Schlangenzüchter ja gar nichts im Vergleich zu Leuten, die Eier essen: das folgende ist kein Aprilscherz sondern für die Küken triste Realität:
So ziemlich alle männlichen Küken der für Eier-Produktion gezüchteten Hühnerarten werden (weil sie für die Eierproduktion nutzlos sind) getötet - und zwar entweder in der Gaskammer oder (weil's billiger ist) meist mit einem Küken-Shredder (!!):
youtube.com/wat…Lqo
Ist also irgendwie schwer, den Schlangenzüchtern ausgerechnet wegen getöteter Küken mit dem Moralischen zu kommen, wenn man selbst Eier ißt und diese als Futter verkauften "Eintagsküken" nur ein Abfallprodukt des eigenen Eierkonsums sind und wegen des Eierkonsums getötet wurden (und nicht für die Schlangen) und die Verfütterung an Schlangen nur eine Abfall-Verwertung eines kleinen Teils der Küken-Kadaver aus der Eierproduktion ist.

Wie gesagt, soll jetzt kein Plädoyer dafür sein, Schlangen außerhalb ihres natürlichen Habitats halten zu wollen (nebenbei gilt für die Baby-Mäuse ja nicht das gleiche wie für die Eintagsküken) und auch keine moralische Verurteilung von Eier-Essern sein (ich esse selbst welche). Nur mal etwas in Relation gesetzt im Licht der Hintergründe, die man gerne vergisst. Wer denkt schon gerne beim Kauf einer Eierschachtel daran, daß er damit implizit anderen Leuten den Auftrag zum vollautomatisierten Shreddern oder Vergasen von Küken gibt?

april april

Naja, dass es jetzt tote Mäuse sind, finde ich vom Ding her eigentlich nicht so schlimm. Viel schlimmer finde ich die industrielle Tötung von Tieren. In der Natur haben die Tiere i.d.R. eine Chance zu überleben. In vielen Industriebereichen werden die Tiere in Gefangenschaft aufgezogen um später getötet zu werden. Wie zalgo schon sagt, ist das auch bei einigen Produkten so, wo man es garnicht vermutet. Ob jetzt beim vermeintlichen Bio-Bauern kaufen die Lösung ist, ist halt auch die Frage....
Ergo: Wenn man ein bisschen nachdenkt, kommt man schon auf einige perverse Sachen in der "zivilisierten Welt".

Hot, damit ist die Grillparty am Wochenende gerettet.

Einziger Wermutstropfen: leider rutschen die 3-cm-Mäuse immer wieder durch den Grillrost, da muß ich mir noch etwas einfallen lassen.

40yapar

Wegen dem Preis cold da es günstigere gibt.



[Fehlendes Bild]

Vaetir

Okay, eigentlich verstehe ich ja den Sinn des Deals, und für Schlangenzüchter ist das sicher sehr heiß.Bloß ist mir nach dem Bild in der Großaufnahme der Hunger für meinen Mitternachtssnack wieder vergangen. Geh ich halt wieder schlafen ...


den Mogwai nie dem Sonnenlicht aussetzen, den Mogwai nicht nass werden lassen,den Mogwai nicht nach Mitternacht fressen lassen.




Mike500

Ist schon irgendwie pervers. Warum hält man überhaupt Schlangen zu Hause. Das sind doch keine Haustiere.



warum halten sich Leute (eklige, dreckige Diplomatenarschlöcher) mitten in Deutschland Sklaven? Und unsere ach so tolle Menschenfreundliche Regierung kann nichts dagegen tun?

spiegel.de/pol…tml

40yapar

Wegen dem Preis cold da es günstigere gibt.


Ein Unding für Malte. Der Malte ist nämlich hochbegabt:
youtu.be/-Ie…2wI

Alles Peta-gestörte Veganer hier, oder was? Als ob es einen Unterschied macht, ob das Rind für dein Steak / das Schwein für deine Salami drauf geht oder eine Maus als Schlangenfutter vergast und gefrostet wird. Heuchlerpack.

iehhh nackt

Ekelhaft solche Bilder.Manche müssen hier auch wirklich jeden Dreck posten,hauptsache sie haben wieder einen neuen Deal.
@ freeload: Ich finde es ja gut wie aktiv du hier bist aber du solltest dir selber mal ein paar Grenzen setzen.Ich wollte jetzt frühstücken aber mir ist eher nach kotzen.

Feindseligkeit

Alles Peta-gestörte Veganer hier, oder was? Als ob es einen Unterschied macht, ob das Rind für dein Steak / das Schwein für deine Salami drauf geht oder eine Maus als Schlangenfutter vergast und gefrostet wird. Heuchlerpack.


Was du korrekterweise als Heuchlerpack kritisiert sind aber die gedankenlosen "Normal"-Esser und grade nicht die bösen Veganer, denn letztere lehnen Salamis wie TK-Mäuse gleichermassen ab.

Bechermaus

Ekelhaft solche Bilder.Manche müssen hier auch wirklich jeden Dreck posten,hauptsache sie haben wieder einen neuen Deal.@ freeload: Ich finde es ja gut wie aktiv du hier bist aber du solltest dir selber mal ein paar Grenzen setzen.Ich wollte jetzt frühstücken aber mir ist eher nach kotzen.



Salami - Stulle?

DCF

Was du korrekterweise als Heuchlerpack kritisiert sind aber die gedankenlosen "Normal"-Esser und grade nicht die bösen Veganer, denn letztere lehnen Salamis wie TK-Mäuse gleichermassen ab.



Die Frage, ob hier alle Veganer wären, war eher rhetorischer Natur. Selbstverständlich sind die Normal-Esser gemeint, die kein Problem haben, einen Pressschinken zu verspeisen, der aus Fleischbrocken von 45 Schweinen zusammengepuzzelt wird oder am besten noch Ihrem Hund lecker Chappi in den Napf klopfen, aber den Verstand verlieren, wenn Leute es wagen, ein anderes Haustier zu halten, das sein Futter nur unverarbeitet zu sich nimmt. "ANDERE LEUTE LEBEN NICHT SO, WIE ICH ES SELBER TUE! DAFÜR HABE ICH KEIN VERSTÄNDNIS!"

Leute, grundsätzlich habt ihr recht, wenn Ihr sagt, dass Tiere dahin gehören, wo die "Natur" es vorgesehen hat! Bei jeder Tierhaltung /-Vermehrung gibt es schwarze Schafe unter Haltern und "Züchtern"!!
Ich muss jedoch mal eine Lanze für viele Reptilienbesitzer brechen, die sich ungleich mehr Gedanken über eine Artgerechte. Haltung machen, als die meisten Hunde, Katzen und Kleintierbesitzer! Da werden geradezu gigantische Terrarien gebaut, die mit hohem technischen Aufwand temperiert, beleuchtet und befeuchtet werden. Es werden sich extrem viele Gedanken gemacht, welche Bepflanzung dem eigentlichen Habitat entspricht, wie man Sonnenaufgang und Sonnenuntergang darstellt, die richtige ( Jahreszeitangemessene) Beleuchtung und Temperatur erzielt, Morgentau und Beregnung werden simuliert etc etc. Die DGHT hat Unmengen Mindestanforderungen veröffentlicht und Wildfänge Werden immer stärker reduziert. Es gibt sogar Arten, die Ihr überleben den. Terrarien von "reptilienfreaks" verdanken und nicht irgendwelchen Zoos! Ich sehe lieber ein paar Gekkos in einem mehrere Kubikmeter großen Terrarium als Nachtaktive Kuschletierchen, die von der 6 jährigen Mary-Lou tagsüber durchs Laufrad getrieben werden!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text