Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
100€ Tradeguthaben für Neukunden des onvista Festpreis-Depots + 75€ Tradeguthaben bei Depotübertrag
766° Abgelaufen

100€ Tradeguthaben für Neukunden des onvista Festpreis-Depots + 75€ Tradeguthaben bei Depotübertrag

81
aktualisiert 13. Nov 2018 (eingestellt 4. Nov 2018)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Das sind doch mal gute Neuigkeiten Die onvista Bank hat die Aktion nochmal ordentlich verbessert und bietet nun nicht nur 100€ Tradeguthaben, sondern es gibt weitere 75€ Tradeguthaben für Depotüberträge!

28981.jpg
Da kriegt wohl jemand nicht genug Seit diesem Sommer hat die onvista Bank gefühlt jeden Monat eine Aktion mit kostenlosem Tradeguthaben. Anscheinend reichte das bisher nicht und die onvista Bank hat wieder eine Aktion bis zum 30.11.18 am Start.

Dabei gibt es wieder 100€ Tradeguthaben für Neukunden des onvista Festpreis-Depots

1261238.jpg
■ Aktions- und Teilnahmebedingungen
  • Aktion bis 30.11.18 (Antrangseingang)
  • gilt nur bei Eröffnung des 5€ Festpreis-Depots
  • nur für Neukunden (volljährig, bisher kein Depot bei onvista / finanzen.net)

Online muss der Antrag bis 30.11.18 eingegangen sein. Anschließend müsst ihr die notwendigen Unterlagen bis zum 14.12.18 (Eröffnungsbriefe) zur Prüfung bei der onvista Bank eingereicht haben, damit ihr das Tradeguthaben erhaltet.


■ 100€ Tradeguthaben
Das Tradeguthaben wird euch automatisch nach erfolgreicher Prüfung eurer Unterlagen auf euer Konto bei der onvista bank gebucht. Das kann allerdings bis zu 14 Tage dauern.

  • Tradeguthaben zur Verrechnung der Orderprovisionen
  • Tradeguthaben bis 31.12.18 nutzbar (verfällt danach, auch bei Kündigung des Depot)
  • Tradeguthaben gilt für Handel an allen dt. Wertpapierhandelsplätzen inkl. Direkthandelspartner
  • gilt nicht für für Handel von Fonds über die KAG, US-Börsenplätzen oder Eurex

Durch die Verrechnung des Tradeguthabens mit der Orderprovisionen könnt ihr also insgesamt 16x Wertpapiere ohne Provision kaufen. Statt 105€ Gebühr sind es dann „nur noch 24€“.

Größter Nachteil der Aktion ist, dass das Guthaben zum Jahreswechsel verfällt. Wer bis dahin noch das Tradeguthaben verbrauchen kann / möchte, ist aber gut bedient


1261238.jpg
Onvista wird in den meisten Fällen von zahlreichen Ratgebern in Sachen Depot neben flatex immer weit vorn gesehen! Vorteilhaft ist hierbei, dass ihr unabhängig eurer Order eine pauschale Gebühr von 5€ Orderprovision zzgl. 1,50€ Börsenplatzgebühr zahlt.

■ Kosten
  • Depotführung: kostenfrei
  • Handeln:
    • Inland: 5€ zzgl. 1,50€ Börsenplatzgebühr
    • USA: 10€ zzgl. 2,50€ Börsenplatzgebühr
    • sonstiges Ausland: 25€ zzgl. Börsenplatzgebühr (nur telefonisch ohne Gebühr); Großbritannien zzgl. 0,5% Ordervolumen
  • Sparpläne: Fonds-, ETF- + Zertifikat-Sparpläne zzgl. Fremdspesen (Mindestsparrate 50€)
Zusätzliche Info
Das Tradeguthaben (aus der Depotübertragsaktion) ist nutzbar bis 28.02.2019.
Das "Tradingguthaben" kann nur zur Begleichung der Ordergebühren beim Kauf genutzt werden.
Das Geld ist also nicht frei abbuchbar / ausgebbar für Wertpapiere.
Onvista bank Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Die Webtradingseite von Onvista ist ja mal der größte Scheiß.
81 Kommentare
Kann Onvista empfehlen für jeden Kleinanleger von ETFs . Der Service ist jedoch ausbaufähig um das mal schön zu formulieren
Bearbeitet von: "Dealzerino" 4. Nov 2018
Die Webtradingseite von Onvista ist ja mal der größte Scheiß.
Comdirect oder onvista?
spelvanvor 2 m

Comdirect oder onvista?


beides
Dealzerinovor 14 m

Kann Onvista empfehlen für jeden Kleinanleger von ETFs . Der Service …Kann Onvista empfehlen für jeden Kleinanleger von ETFs . Der Service ist jedoch ausbaufähig um das mal schön zu formulieren


Den Service fand ich jetzt gut. Ok, habe auch nur am Telefon paar Trades vorgenommen, verlief alles problemlos und schnell.

Die Weboberfläche ist aber voll für'n Popo.
Kann mich bei Onvista eigentlich nicht beschweren. Störend ist für mich nur das in der Depot Übersicht keine aktuellen Kurse angezeigt werden; hier muss man immer erst auf verkaufen gehen um den aktuellen Kurs zu bekommen. Außerdem gibt es keine Depot-App.

Würde es einen Anbieter mit ähnlichen Preisen und einer besseren Oberfläche geben, dann würde ich wechseln.
Würde ich gerne in Anspruch nehmen, aber leider sind die mit meiner Staatsangehörigkeit nicht einverstanden
Bearbeitet von: "JohnyAnanas" 4. Nov 2018
Wird doch jeden Monat wieder verlängert, oder?
Leider sind die Reviews sehr schlecht. Hätte schon gerne etwas mit guter Oberfläche und einfacher Abwicklung. Brokerport scheint ja dicht zu machen, auch wenn der Kundenservice dazu schweigt. Neukunden werden zumindest keine mehr angenommen.
Irgendjemand eine Idee für eine gute Alternative?
Bearbeitet von: "quak1" 4. Nov 2018
Ohman cold. Ist schon seit Monaten so und wird immer verlängert. (Justetf Seite)
quak104.11.2018 12:31

Word doch jeden Monat wieder verlängert, oder?Leider sind die Reviews sehr …Word doch jeden Monat wieder verlängert, oder?Leider sind die Reviews sehr schlecht. Hätte schon gerne etwas mit guter Oberfläche und einfacher Abwicklung. Brokerport scheint ja dicht zu machen, auch wenn der Kundenservice dazu schweigt. Neukunden werden zumindest keine mehr angenommen. Irgendjemand eine Idee für eine gute Alternative?


Degiro
Bearbeitet von: "eXoPower" 4. Nov 2018
Jogg3r04.11.2018 12:37

Ohman cold. Ist schon seit Monaten so und wird immer verlängert. (Justetf …Ohman cold. Ist schon seit Monaten so und wird immer verlängert. (Justetf Seite)


Und das rechtfertigt d.M.n. keinen neuen Deal?! :/ Dir ist schon klar, dass ich selbst den Deal schon gestellt habe?
dani.chii04.11.2018 12:39

Und das rechtfertigt d.M.n. keinen neuen Deal?! :/ Dir ist schon klar, …Und das rechtfertigt d.M.n. keinen neuen Deal?! :/ Dir ist schon klar, dass ich selbst den Deal schon gestellt habe?


Doch ist alles in Ordnung.
Für mich ists halt cold.
Gibt natürlich viele, die das nicht wissen. Für die ist das schon brauchbar.
Jogg3rvor 1 m

Doch ist alles in Ordnung. Für mich ists halt cold. Gibt …Doch ist alles in Ordnung. Für mich ists halt cold. Gibt natürlich viele, die das nicht wissen. Für die ist das schon brauchbar.


Ist okay
Kann ich auf der onvista Seite sehen, welche ETF dort erworben werden können?

Bin der Meinung, dass letzten Monat ein ETF dort noch angeboten wurde und nun verschwunden ist. Kann das sein?

Vielleicht irre ich mich aber auch. Hatte Just ETF damals verwendet.
Bearbeitet von: "bentozz" 4. Nov 2018
bentozz04.11.2018 12:54

Kann ich auf der onvista Seite sehen, welche ETF dort erworben werden …Kann ich auf der onvista Seite sehen, welche ETF dort erworben werden können?Bin der Meinung, dass letzten Monat ein ETF dort noch angeboten wurde und nun verschwunden ist. Kann das sein?Vielleicht irre ich mich aber auch. Hatte Just ETF damals verwendet.


Schau mal bei den Sparplänen: onvista-bank.de/pro…tml. Alternativ kannst du auch bei dem Deal schauen, da wirst du auf JustETF weitergeleitet.
bentozzvor 3 m

Kann ich auf der onvista Seite sehen, welche ETF dort erworben werden …Kann ich auf der onvista Seite sehen, welche ETF dort erworben werden können?Bin der Meinung, dass letzten Monat ein ETF dort noch angeboten wurde und nun verschwunden ist. Kann das sein?Vielleicht irre ich mich aber auch. Hatte Just ETF damals verwendet.


onvista-bank.de/pro…tml
Hier die Liste aller sparplanfähigen etfs.
Wie ich dieses Postident-Verfahren jedes mal hasse..
dani.chii04.11.2018 12:57

Schau mal bei den Sparplänen: …Schau mal bei den Sparplänen: https://www.onvista-bank.de/produkte-handel/alle-produkte/sparplaene/etf-sparplaene.html. Alternativ kannst du auch bei dem Deal schauen, da wirst du auf JustETF weitergeleitet.


Danke, dann habe ich mich wohl wirklich getäuscht. Dann war es ein anderer ETF Anbieter.

Vom Onvista Kundenservice, der Benutzeroberfläche und dem Login habe ich bisher nicht so viel Gutes gehört. Aber der Preis ist attraktiv.

@Kaugummimann

Warum? Ist natürlich bisschen nervig, aber ich hatte zuletzt wenig Probleme. Außer das die Unterschrift kritisch beäugt wurde

Jedes Mal? Wie oft eröffnest du denn Depots?
Bearbeitet von: "bentozz" 4. Nov 2018
eXoPower04.11.2018 12:38

Degiro


Ernsthaft? Ein ausländischer Broker kann nicht mit einem deutschen Anbieter verglichen werden. Schon alleine der Mehraufwand um seinen steuerlichen Pflichten nachzukommen ist für mich ein No-go. Gerade die Investmentsteuerreform hat für Fondshalter einiges komplizierter gemacht.
baboon8604.11.2018 13:14

Ernsthaft? Ein ausländischer Broker kann nicht mit einem deutschen …Ernsthaft? Ein ausländischer Broker kann nicht mit einem deutschen Anbieter verglichen werden. Schon alleine der Mehraufwand um seinen steuerlichen Pflichten nachzukommen ist für mich ein No-go. Gerade die Investmentsteuerreform hat für Fondshalter einiges komplizierter gemacht.


Aufwand .. du bekommst jedes Jahr einen Auszug, den gibst du einfach beim Finanzamt ab und fertig.
Außerdem kein nerviges Identverfahren, eine Überweisung von einem dt. Bankkonto reicht.
Denkt daran, KWK geht dieses Mal natürlich auch wieder
baboon86vor 13 m

Ernsthaft? Ein ausländischer Broker kann nicht mit einem deutschen …Ernsthaft? Ein ausländischer Broker kann nicht mit einem deutschen Anbieter verglichen werden. Schon alleine der Mehraufwand um seinen steuerlichen Pflichten nachzukommen ist für mich ein No-go. Gerade die Investmentsteuerreform hat für Fondshalter einiges komplizierter gemacht.



Es ist mydealz, ich bezweifle, dass hier viele über den Freibetrag kommen.
eXoPowervor 9 m

Aufwand .. du bekommst jedes Jahr einen Auszug, den gibst du einfach beim …Aufwand .. du bekommst jedes Jahr einen Auszug, den gibst du einfach beim Finanzamt ab und fertig.Außerdem kein nerviges Identverfahren, eine Überweisung von einem dt. Bankkonto reicht.



Ja, eben nicht fertig. Degiro sagt selber, dass du für die ordnungsgemäße Versteuerung verantwortlich bist. Wer thesaurierende Fonds hält darf ggf. die ab nächstem Jahr geltende Vorabpauschale selber berechnen und ans Finanzamt überweisen, deutsche Broker machen das automatisch.
bentozz04.11.2018 13:03

Danke, dann habe ich mich wohl wirklich getäuscht. Dann war es ein anderer …Danke, dann habe ich mich wohl wirklich getäuscht. Dann war es ein anderer ETF Anbieter.Vom Onvista Kundenservice, der Benutzeroberfläche und dem Login habe ich bisher nicht so viel Gutes gehört. Aber der Preis ist attraktiv.@KaugummimannWarum? Ist natürlich bisschen nervig, aber ich hatte zuletzt wenig Probleme. Außer das die Unterschrift kritisch beäugt wurde Jedes Mal? Wie oft eröffnest du denn Depots?


Wenn du jetzt auch noch Girokonten, Kreditkarten etc. mitzählst zu oft

Bei der hiesigen Post kannst du dafür gleich mal 45 Minuten einrechnen.
eXoPowervor 51 m

Degiro


Leider nur noch Handel an Börsen, kein Direkthandel. Führt keine Kapitalertragssteuern ab, muss man sich also selber kümmern. Für kleine Orders recht günstig, für größere nicht immer. Das hat mich bisher davon abgehalten.
Kaugummimannvor 2 m

Wenn du jetzt auch noch Girokonten, Kreditkarten etc. mitzählst zu oft Wenn du jetzt auch noch Girokonten, Kreditkarten etc. mitzählst zu oft Bei der hiesigen Post kannst du dafür gleich mal 45 Minuten einrechnen.


Okay

Die Wartezeiten bei der Post sind ein Argument. Da lobe ich mir die Auswahl an Filialen, wo man tatsächlich keine Minute warten muss. In der Stadt ist natürlich Mist.
eXoPowervor 16 m

Aufwand .. du bekommst jedes Jahr einen Auszug, den gibst du einfach beim …Aufwand .. du bekommst jedes Jahr einen Auszug, den gibst du einfach beim Finanzamt ab und fertig.Außerdem kein nerviges Identverfahren, eine Überweisung von einem dt. Bankkonto reicht.


Das ist so nicht korrekt. Degiro liefert im Allgemeinen nicht alle Angaben, die für eine korrekte Steuererklärung nötig sind. Sie sagen auch explizit, dass man sich selbst darum kümmern muss. Früher waren das bspw. die 'Ausschüttungsgleichen Erträge' von ETFs, heute wäre das dann das jährliche Abrechnen (und Merken!) der Vorabpauschale.

Wenn man jedoch sowieso nur Aktien hält, kann es allerdings wahrscheinlich so einfach sein, dass man wirklich nur jeweils ein paar Zahlen überträgt.
Dealzerino04.11.2018 11:53

Kann Onvista empfehlen für jeden Kleinanleger von ETFs . Der Service …Kann Onvista empfehlen für jeden Kleinanleger von ETFs . Der Service ist jedoch ausbaufähig um das mal schön zu formulieren


Tradingguthaben für ETFs nicht nötig, richtig
ugh4hgzvor 26 s

Tradingguthaben für ETFs nicht nötig, richtig


Ja
ugh4hgzvor 21 m

Tradingguthaben für ETFs nicht nötig, richtig


Du kannst bei ETFs auch Einmalinvestitionen leisten. Dann sparst du dir mit dem Guthaben 5€ pro Order. Per Sparplan bei OnVista entfällt das eh.
Habe dort ein Konto für ETF-Sparpläne. Die Weboberfläche ist wirklich grenzwertig. Übersichtlich geht anders. Habe bei Comdirect nun ebenfalls eins eröffnet (bot sich an )
Kann man nicht Aktien kurzfristig kaufen und wieder verkaufen?
Auf Sparpläne habe ich keine Lust.

Die Freistellung kann man nicht Online machen?
Habe jetzt auch erst einmal Comdirekt genommen, nachdem Flatex zum 1.11. so frech teuer geworden ist. Erst einml für ein Jahr geplant, denn danach wird Comdirekt auch deutlich teurer. Onvista drängt sich dann eigentlich auf, sofern die Dinge bleiben wie sie aktuell sind.
lisbovor 20 m

Kann man nicht Aktien kurzfristig kaufen und wieder verkaufen?Auf …Kann man nicht Aktien kurzfristig kaufen und wieder verkaufen?Auf Sparpläne habe ich keine Lust.Die Freistellung kann man nicht Online machen?



Kann man, ist es sinnvoll? Musst du wissen.
fibbie04.11.2018 14:47

Habe jetzt auch erst einmal Comdirekt genommen, nachdem Flatex zum 1.11. …Habe jetzt auch erst einmal Comdirekt genommen, nachdem Flatex zum 1.11. so frech teuer geworden ist.....


Hab nichts mitbekommen. Was genau haben die denn geändert?
Mist ich habe letztens bei der Aktion mitgemacht, wo es nur 75€ Guthaben gab.
Aber naja, die verlorenen 25€ habe ich mir inzwischen schon vielfacht ertradet
VinzentVega04.11.2018 15:25

Hab nichts mitbekommen. Was genau haben die denn geändert?


Hebelprodukte über 1000 EUR Volumen jetzt statt 5,90 nun 15,90 EUR.
fibbievor 10 m

Hebelprodukte über 1000 EUR Volumen jetzt statt 5,90 nun 15,90 EUR.


War mir auch noch nicht bekannt, danke für die Info. Habe es gerade nachgelesen - wenn es sich nicht um mindestens Silber-Partner handelt - siehe flatex.de/han…el/ -, fällt in der Tat dieser Betrag an, das ist gerade für mich, der oft Zertifikate kauft, eine massive Verschlechterung.
Genau, geht mir genau so, deshalb nun komplett gewechselt.
Danke für die Info. Also OS ab jetzt doppelt so teuer. Zeit zum kündigen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text