50°
ABGELAUFEN
10.000 Miles & More Prämienmeilen Frankfurter Allgemeine Zeitung 12 Wochen
10.000 Miles & More Prämienmeilen Frankfurter Allgemeine Zeitung 12 Wochen

10.000 Miles & More Prämienmeilen Frankfurter Allgemeine Zeitung 12 Wochen

Preis:Preis:Preis:85,40€
Zum DealZum DealZum Deal
hallo,

tolle ratio bei 8,54 euro je 1000 prämienmeilen...
preis 85,40 euro, prämie 10.000 m&m prämienmeilen...
kündigung erforderlich...
hinweiss auf der seite:

"Max. ein rabattiertes Miniabo innerhalb von 6 Monaten. Zeitungs-/Rechnungsempfänger und Karteninhaber müssen identisch sein."

12 wochen lang die faz und sonntagszeitung lesen...

greetz
2hard4u

10 Kommentare

Die Ratio ist gut, aber im Moment weiß ich nicht, ob sich Meilen wirklich lohnen.
Zurzeit habe ich 30.000 angesammelt, dafür gibts als Meilenschnäppchen z. b. einen Flug nach New York. Trotzdem "kostenlosem" Flug müsste ich für Steuern, Gebühren etc. noch mindestens 368€ draufzahlen, je nach Termin.

Wenn man jetzt bedenkt, dass Flüge nach New York ziemlich regelmäßig für insgesamt 400€ oder weniger zu bekommen sind, frage ich mich, ob das Meilensammeln für mich noch Sinn macht.

kenn mich nicht so aus.. sind die sachprämien denn interessant?

Verfasser

@elhefe:

da muss ich dir zustimmen, ausser frage...
aber dort ist es ja letzendlich wie überall, man muss mittlerweile vergleichen vergleichen vergleichen...

aber wenn du z.b. business class nimmst bei m&m usa, 105000 meilen + ca 400 euro tax n fee...addiere die günstigen abos hoch, ca 1400 euro einsatz...dafür business class...darüber hinaus fliegt man diese strecke auch nicht in der eco class über bonuspunkte irgendwelcher programme ab...kein verhältnis...

greetz
2hard4u

Verfasser

buboffm

kenn mich nicht so aus.. sind die sachprämien denn interessant?



mach dir selber ein bild davon:

worldshop.eu

greetz
2hard4u

@elhefe: Meilen haben sich noch nie für Economy Flüge gelohnt

Die Lohnen sich nur für Business oder First Flüge.

Du zahlst in die USA zB. 105.000 Meilen + Steuern (letztes Jahr 90.000)
Das macht mit der Ratio 890€+400 Steuern = 1300€ fürn Business Class Flug hin und zurück
Da man meistens nicht alle Meilen kauft und es einige Aktionen gibt wo man 20-30.000 Meilen Gratis kriegt, ist es im Durchschnitt 200-300€ günstiger noch
Aber für Economy Flüge lohnt es sich echt nie

ich habe für meinen diesjährigen Flug im Sommer nach San Francisco in der Business Class 90000 Meilen plus 275 Euro bezahlt - also ein echt guter Preis!
mit 105000 Meilen nach der Erhöhung kommt man aber immer noch relativ günstig mit der Business in die USA

Die Sachprämien sind sind nicht erwähnenswert.

Für Business Class sind die Meilen sicher recht interessant, aber ich schlafe normalerweise auf jedem Langstreckenflug, daher ist mir die Beinfreiheit und ähnliche Vorteile egal.

Allerdings sind die Steuern, Gebühren und co. bei langen Flügen nahezu identisch, also werde ich auf 40k Meilen sparen und hoffentlich ein Schnäppchen nach Südamerika oder Ostasien machen, dann dafür sind ca. 400€ wirklich günstig.

elhefe

Die Ratio ist gut, aber im Moment weiß ich nicht, ob sich Meilen wirklich lohnen.Zurzeit habe ich 30.000 angesammelt, dafür gibts als Meilenschnäppchen z. b. einen Flug nach New York. Trotzdem "kostenlosem" Flug müsste ich für Steuern, Gebühren etc. noch mindestens 368€ draufzahlen, je nach Termin..



das stimmt, allerdings kann man innerhalb der USA sehr günstig mit den Prämienmeilen fliegen! ich bin im letzten jahr im rahmen der deals von british airways nach ny geflogen, das wäre bei LH mit meilen teurer gewesen. da ich aber für ein halbes jahr da war, habe ich meine meilen für einen flug nach hawaii genutzt. kooperationsflug mit united, 10$ steuern und gebühren + 40.000 meilen. dafür lassen die sich demnach deutlich besser nutzen als für interkontinentalflüge.

Hallo 2hard4u. Ein Deal zu beiden Zeitungen hätte auch gereicht.
Bitte das nächste mal zusammenfügen.

Verfasser

@peterle:

ist ok.

greetz
2hard4u

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text