168°
ABGELAUFEN
100GB Webspeicher für 1 Jahr Kostenlos @ 1blu
100GB Webspeicher für 1 Jahr Kostenlos @ 1blu
  1. 1blu Angebote
  2. Freebies
Kategorien
  1. Freebies

100GB Webspeicher für 1 Jahr Kostenlos @ 1blu

Deal-Jäger
Bis zum 31.11.2014 könnt ihr euch dank der ct Nerd-Card, 1 Jahr Webspeicher von 1blu mit 100 GB kostenlos sichern. Benutzt den Gutscheincode NCRL-2014. Vergesst nicht zu Kündigen!

Kündigung an:

1blu AG
Stromstraße 1-5
10555 Berlin
Fax 03020181001
Telefon / Hotline 03020181000
E-Mail info@1blu.de

Alle Vorteile:

> Ihre Daten sicher online speichern und mit anderen teilen!
> 100 GB Speicher inklusive
> Multiuser: 2 Benutzerkonten
> Keine Download- oder Traffic-Limits
> Komfortable Web-Bedienoberfläche und WebDav-Zugriff (SSL)
> Dateisharing- und Multiupload-Funktion
> Daten auf 1blu-Servern (Standort Deutschland)
> Kostenlose Apps für für iPhone/iPad und Android

13 Kommentare

Bei Bestellung bis 30.11.2014 1blu-Drive „c´t Edition“ für 0,- €/Monat für die jeweils erste Vertragslaufzeit von 12 Monaten, danach regulärer Preis von 4,90 €/Monat.

Kündigung erst nach ablauf des Jahres?

Ich habe mir einen vServer bei 1fire für 1,50/Monat gemietet.
ca. 95GB Nutzbarer Speicher und 250GB Traffic/Monat. Dafür habe ich meine Daten selbst unter Kontrolle.
Große Hoster/Cloud-Angebote sind ja gerne mal Ziel krimineller Energie.

Auf diesem VPS läuft übrigens nichts außer BTSync (bittorrent.com/sync) und dafür reichen die 128MB RAM dicke aus

Mchen

Ich habe mir einen vServer bei 1fire für 1,50/Monat gemietet. ca. 95GB Nutzbarer Speicher und 250GB Traffic/Monat. Dafür habe ich meine Daten selbst unter Kontrolle. Große Hoster/Cloud-Angebote sind ja gerne mal Ziel krimineller Energie. Auf diesem VPS läuft übrigens nichts außer BTSync (www.bittorrent.com/sync) und dafür reichen die 128MB RAM dicke aus



Das mit den VServer und volle Kontrolle find ich immer wieder süß. Als ob der Hoster keinen zugriff auf deinen VServer hat.

Pankrator

[quote=Mchen]Ich habe mir einen vServer bei 1fire für 1,50/Monat gemietet. ca. 95GB Nutzbarer Speicher und 250GB Traffic/Monat. Dafür habe ich meine Daten selbst unter Kontrolle. Große Hoster/Cloud-Angebote sind ja gerne mal Ziel krimineller Energie. Auf diesem VPS läuft übrigens nichts außer BTSync (www.bittorrent.com/sync) und dafür reichen die 128MB RAM dicke aus


Du findest das nur süß, weil du nicht davon ausgehst, dass ich daran sehr wohl gedacht habe.
Zugriff auf die / Daten kann er haben. Nützt ihm nur nichts, da ich ein cryptfs einsetzte und er nur den verschlüsselten container sieht.
Klar kann er versuchen den zu bruten, aber was hätte er davon?
Erklär mal!

Du kannst ja gerne zu Dropbox und co. gehen. Nur weist du da nicht, WIE deine Daten gehostet/abgelegt werden und schon gar nicht WO.

1blu cold

Pankrator

[quote=Mchen]Ich habe mir einen vServer bei 1fire für 1,50/Monat gemietet. ca. 95GB Nutzbarer Speicher und 250GB Traffic/Monat. Dafür habe ich meine Daten selbst unter Kontrolle. Große Hoster/Cloud-Angebote sind ja gerne mal Ziel krimineller Energie. Auf diesem VPS läuft übrigens nichts außer BTSync (www.bittorrent.com/sync) und dafür reichen die 128MB RAM dicke aus



Ich geh mal davon aus, dass dein Server permanent läuft. Also dein Container permanent gemountet ist. Dann guckt der direkt in deinen VServer oder er extrahiert Schlüssel aus einem RAM Abbild.

Also hier mal ein Hinweis wie man es auch machen kann: Owncloud auf Raspberry



Pankrator

[quote=Mchen]Ich habe mir einen vServer bei 1fire für 1,50/Monat gemietet. ca. 95GB Nutzbarer Speicher und 250GB Traffic/Monat. Dafür habe ich meine Daten selbst unter Kontrolle. Große Hoster/Cloud-Angebote sind ja gerne mal Ziel krimineller Energie. Auf diesem VPS läuft übrigens nichts außer BTSync (www.bittorrent.com/sync) und dafür reichen die 128MB RAM dicke aus


Er sieht selber nur einen OpenVZ container, das weist du?
Was darin liegt kann der Hoster nicht unbemerkt herausfinden. Es ist möglich - natürlich - aber der Aufwand ist nicht vertretbar.
Zumal das RAM Abbild einer solchen Kiste extrem schwer zu analysieren ist, sobald da einige Kunden drauf gehostet werden. Das RAM Abbild einer bestimmten "Kiste" lässt sich - afaik - nicht direkt ziehen.

Und sobald der Server power off geht, ist mein cryptfs verschlossen wie fort knox.

Aber das muss dich eigentlich gar nicht beschäftigen.
Wer dir Kummer bereiten sollte sind all die Menschen, die fröhlich Daten zu Apple, MS, DropBox, Google und co schaufeln. Ungeschützt. Nicht wissend, wer darauf noch alles (spielend leicht) Zugriff hat.
Also warum du dich auf mich eingeschossen hast, ist mir schleierhaft.

Zu deinem Tipp mit dem RaPi: So eine Cloud macht keinen spaß (In Zeiten von so lächerlichen Uploadraten für Normalsterbliche), es sei denn man nutzt ein Pi-Housing. Aber selbst das wird teurer als 1,50/p.m. ...

Mchen

Er sieht selber nur einen OpenVZ container, das weist du? Was darin liegt kann der Hoster nicht unbemerkt herausfinden. Es ist möglich - natürlich - aber der Aufwand ist nicht vertretbar. Zumal das RAM Abbild einer solchen Kiste extrem schwer zu analysieren ist, sobald da einige Kunden drauf gehostet werden. Das RAM Abbild einer bestimmten "Kiste" lässt sich - afaik - nicht direkt ziehen.



Immer noch einfacher als der von dir genannte Brute-Force-Angriff auf deinen Container.

Mchen

Und sobald der Server power off geht, ist mein cryptfs verschlossen wie fort knox.



Dagegen habe ich auch nix gesagt.

Mchen

Aber das muss dich eigentlich gar nicht beschäftigen. Wer dir Kummer bereiten sollte sind all die Menschen, die fröhlich Daten zu Apple, MS, DropBox, Google und co schaufeln. Ungeschützt. Nicht wissend, wer darauf noch alles (spielend leicht) Zugriff hat. Also warum du dich auf mich eingeschossen hast, ist mir schleierhaft.



Ich hatte schon durch aus unschöne Gespräche mit Personen, die mein persönlichen Daten an dieses Firmen kompromittiert haben.

Immer die möchtegern Computer Freaks hier FACEPALM

Vertragslaufzeit jeweils 12 Monate, Verträge jeweils jederzeit kündbar mit 1 Monat Frist zum Ende der Vertragslaufzeit



Also nehmen die meine Kündigung erst 1 Monat vor Ende der Vertragslaufzeit an?

Vertragslaufzeit jeweils 12 Monate, Verträge jeweils jederzeit kündbar mit 1 Monat Frist zum Ende der Vertragslaufzeit


Nein. Die würden deine Kündigung sofort nach dem Vertragsbeschluss nehmen (wenn keine Mindestlaufzeit vorhanden ist). Aber der Vertrag endet dann trotzdem erst nach 12 Monaten.

Durch den Vertrag bist du 1 Jahr gebunden. Wenn die Kündigung nicht spätestens Ende des 11. Monats beim Unternehmen vorliegt, verlängert sich der Vertrag um 4,95 pro Monat. Du kannst den Vertrag unterschreiben und (wenn keine Mindestlaufzeit vorhanden ist) dann sofort die Kündigung zum Ende des 12. Monats schicken, wenn du willst...

Danke für den Deal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text