179°
ABGELAUFEN
10,1 Zoll Tablet: Chuwi HI10 Windows10 + Android5.1 für ca. 131€
10,1 Zoll Tablet: Chuwi HI10 Windows10 + Android5.1 für ca. 131€
ElektronikAliExpress DE Angebote

10,1 Zoll Tablet: Chuwi HI10 Windows10 + Android5.1 für ca. 131€

Preis:Preis:Preis:131€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute bei AliExpress zum "Global Shopping Festival" für ca 131€ inkl. Versand:

10,1 Zoll Tablet: Chuwi HI10 Windows10 + Android5.1



Markenname: Chuwi
Tablet-Datenkapazität: 64GB
Netz Communiction: Bluetooth,WiFi
Bildumfang: 10.1 Zoll
Betriebssystem:Andriod& Windows
Zellen-Kapazität:Max 6600mAh
Prozessormodell:Cherry Trail-T3 Z8300
RAM: Speicherkapazität:4GB
Anzeigeauflösung:1920x1200
2x USB 2.0
1x Micro USB 3.0
HDMI 1.4 micro

28 Kommentare

Zoll??? Versandkosten? Cold.

Vergleichs Preis? hat das Display einen digitizer für Stift Eingabe?

18,95$ versand muss da noch dazu!

Benny1005vor 13 m

Vergleichs Preis? hat das Display einen digitizer für Stift Eingabe?


Hat es nicht. Nur Hi10 Pro & Plus und bei denen kannst du die Stifteingabe in die Tonne hauen.

Benny1005vor 21 m

Vergleichs Preis? hat das Display einen digitizer für Stift Eingabe?


Digitizer.. vielleicht noch ein Hühnchen, ein Roastbeef und ne Pizza dazu?

64 GB für beide Systeme, 6 GB frei auf Android, etwa 40 GB auf MS Seite

für Linux User nur bedingt geeignet (habe noch die erste Version ohne Android).
Grafik lässt sich nur im Framebuffermodus starten, Rotation des Bildschirms nur per Extra Konfigurationsdatei. Keine Beschleunigung der Grafik. Cherrytrails sind unter Linux nur eingeschränkt nutzbar, Alternative sind die (teureren) Tablets mit Celeron N2940, wie das Medion P2214T. Da klappt dann auch wlan und sound ohne externe USB Geräte.

Ich nutze mein Tablet daher aktuell nicht, erster Eindruck mit Windows war ansonsten recht ok. Auf jeden fall eine Verbesserung zu den Baytrail-Modellen mit nur 2 GB Ram.

Allgemein zu den aktuellen Expressangeboten: Vorsicht.
Ich bekomme diverse per Newsletter, eine Suche bei mydealz zeigt dann dass die Geräte schon deutlich günstiger zu haben waren (wie z.B. der Gole1, der aktuell für 130 Euro angeboten wird als besonderer Deal, aber schon für 120 zu haben war).

Es fehlt noch ein fetter CHUWI-Schriftzug vorne, damit MANN bei den Frauen einen auf Chauvi machen kann.........
11838244-RkXgY.jpg

Chuwi
Kauft den Mist nicht ! Ich hab das HI 8 Pro und das ist der letzte Mist !
Chuwi nie wieder!

Horst08vor 10 m

Chuwi Kauft den Mist nicht ! Ich hab das HI 8 Pro und das ist der letzte Mist !Chuwi nie wieder!



Sehr aussagekräftig, respekt!

CroMarmotvor 12 m

Sehr aussagekräftig, respekt!



Support von Chuwi = Gleich Null
Win10 Updates = Gehen nicht (Win 10 bleibt auf dem Stand der Auslieferung)
Die Speicherkarte verabschiedet sich alle Furzlang........nach Neustart gehts wieder ne Zeit
Wer keine Updates will oder braucht kanns ja kaufen.
Ich für meinen Teil möchte schon immer ein Aktuelles Betriebsystem haben.
Hab meins von TinyDeal und deren Antwort auf das Updateproblem war nur das ich mir ein Neues kaufen soll....


Das mit Windows 10 kann nicht stimmen.
Ich konnte jedes Tablet dass ich habe, problemlos upgraden.
Android bekommt keine Updates, aber bei anderen Herstellern ist dies leider auch nicht besser...

Kleiner Zusatz noch
Es gibt für die Probleme angeblich Updates die man sich selbst einspielen kann....sofern man sie findet
Aber wenn ich mir ein Neues Tab kauf gehe ich davon aus das ich nicht das Betriebsystem selbst erst in Ordnung bringen soll so das es reibungslos funktioniert !
Ich für meinen Teil hab daraus gelernt und kaufe nichts mehr aus CHINA !
Lieber ein paar Euros mehr zahlen dafür aber ohne Probleme

killerargumentkillervor 3 m

Das mit Windows 10 kann nicht stimmen.


Ich wüsste auch nicht, wie das technisch überhaupt gehen sollte.

Habe seit einer Woche das Chuwi HiBook Pro und bin auch eher enttäuscht bisher.

1. W-LAN kann man vergessen. Benutzbar nur wenn ich mich < 3 Meter zum Router befinde. Ab 5-6 Meter wird das Netzwerk nicht mehr gedunden, dazwischen ist es unbenutzbar langsam. Wenigstens unter Windows kann ich einen WLAN Stick benutzen, den habe ich unter Android noch nicht zum laufen bekommen.
2. Prozessor ist sehr langsam! Wollte mit dem Tablet eigentlich das Nook HD+ ablösen da dies den Geist aufgegeben hat, doch das 4 Jahre alte Tablet ist/war schneller als das HiBook Pro, sehr enttäuschend. Kann natürlich an der hohen Auflösung des Displays liegen, das wirklich toll ist.

plissk3nvor 14 m

Kann natürlich an der hohen Auflösung des Displays liegen, das wirklich toll ist.


Sicher nicht, das beeinflusst nur die Grafikleistung.

Edit: Hab gerade mal nachgeschaut, das ist der z8300. Der ist im CPU-Bereich relativ langsam (sogar minimal langsamer als der z3735) und daher m.E. heute keine gute Wahl mehr. Geräte mit z8500 sind dagegen viel zu teuer.
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 11. Nov 2016

Habe mich falsch ausgedrückt, Streiche Prozessor und lese 'Hardware'. Androidoberfläche sehr hakelig 2D Spiele ruckeln ohne Ende...

plissk3nvor 1 m

Habe mich falsch ausgedrückt, Streiche Prozessor und lese 'Hardware'. Androidoberfläche sehr hakelig 2D Spiele ruckeln ohne Ende...


Das ist deshalb etwas merkwürdig, weil der z8300 eine ziemlich gute Grafikleistung hat - wie eben geschrieben ist da die CPU-Leistung das Problem.

Hab mir nun eingeredet bin erst bei Windows 10 + Android 7.0 dabei.

kartoffelclownvor 2 h, 12 m

Digitizer.. vielleicht noch ein Hühnchen, ein Roastbeef und ne Pizza dazu?

​ ja, dass wäre ganz nice. Danke

Hatte ein ähnliches iCube Work 10

Störend für mich:
1. Wie angesprochen wird die Micro SD ab und zu raus geworfen.
2. Android unstabil - hängt oft mehrere Sekunden
3. Glas verschmiert total - hätte nicht gedacht das eine passende Beschichtung
wie von gewohnten Markengeräten einen solchen Unterschied machen
4. Panel gefällt mir nicht. Schlechter Blickwinkel.
Bei weißem Hintergrund z.B. surfen für mich die Punkte des Panels erkennbar.
Zusätzlich 2 Pixelfehler.

Was ich aber sagen kann:
Die Performance und das Gehäuse waren echt okay.

Ich verzichte noch auf Windows und bin jetzt beim Galaxy Tab A 2016
199 € + 50 € Best Choice Gutschein mit aktueller Herbstaktion.
Hardware mag schlechter sein - Performance aber durchgehend super und der Display hammer

Mir werden ca. 140$ + 19 $ Versand angezeigt.
10 $ rabatt gibts heute ab 129 $ Bestellwert
weitere 10 $ lassen sich über die app mit einem neuen Benutzerkonto sparen. Weitere (Rabatt ab Bestellwert):
3 / 15; 7 / 49; 10 / 100; 30 / 300; 50 / 500

also ich hab mein hi10 plus für 170 Euro und ich bin zufrieden
Bearbeitet von: "gs06" 11. Nov 2016

Avatar

GelöschterUser76421

Wie gut laeuft denn sowas wie Ubuntu auf einem Atom Z8300?

Sampyvor 1 h, 40 m

Wie gut laeuft denn sowas wie Ubuntu auf einem Atom Z8300?



nicht so gut. Du brauchst eine speziell fürs gerät gepatchte Firmware. Für die Intel Sticks gibt sowas von Linuxium (google), besitzer anderer Modelle wie Chuwi Tablets gucken in die Röhre.
Damit laufen Sound und Wifi nicht, dafür benötigt man also anstöpselbare USB geräte (ca. 10 Euro/Stück).
Auf meinem Chuwi Hi10 (erste Version ohne Dualboot) kann ich Ubuntu gar nicht installieren - schwarzer Bildschirm schon beim Installer.
Debian 8.6.0 ist installierbar mit obigen einschränkungen.
Der Bildschirm läuft aber nur über den framebuffertreiber, also ohne Hardwarebeschleunigung.
Dazu musst Du in Grub als kernelparameter anhängen: "nomodeset" (anstatt "quiet")
Um ihn in den Landscapemodus zu rotieren, ist eine extra Konfigurationsdatei nötig.

/usr/share/X11/xorg.conf.d/10-monitor.conf

Section "Device"
Identifier "Configured Video Device"
Driver "fbdev"
Option "rotate" "CW"
EndSection

Besser (mit Hardwarebeschleunigung) sind die älteren Baytrail chips, die haben aber nur 2 GB Ram und erfordern eine Datei (32 Bit Bootloader) manuell aufs Installationsmedium zu kopieren.

Sowohl baytrail als auch Cherrytrail verstauben daher jetzt in der Schublade, und ich nutze für Ubuntu ein medion P2214T (Celeron N2940 Prozessor). mit dem läuft Sound, Wifi und Grafikbeschleunigung, zudem hat das Display 11,6 Zoll. Ist dafür teuerer (230 bis 280 Euro B-Ware bei Medion/Ebay).
Bearbeitet von: "markulrich" 11. Nov 2016

Avatar

GelöschterUser76421

markulrichvor 39 m

nicht so gut. Du brauchst eine speziell fürs gerät gepatchte Firmware. Für die Intel Sticks gibt sowas von Linuxium (google), besitzer anderer Modelle wie Chuwi Tablets gucken in die Röhre.Damit laufen Sound und Wifi nicht, dafür benötigt man also anstöpselbare USB geräte (ca. 10 Euro/Stück).Auf meinem Chuwi Hi10 (erste Version ohne Dualboot) kann ich Ubuntu gar nicht installieren - schwarzer Bildschirm schon beim Installer.Debian 8.6.0 ist installierbar mit obigen einschränkungen.Der Bildschirm läuft aber nur über den framebuffertreiber, also ohne Hardwarebeschleunigung.Dazu musst Du in Grub als kernelparameter anhängen: "nomodeset" (anstatt "quiet")Um ihn in den Landscapemodus zu rotieren, ist eine extra Konfigurationsdatei nötig./usr/share/X11/xorg.conf.d/10-monitor.conf Section "Device" Identifier "Configured Video Device" Driver "fbdev" Option "rotate" "CW" EndSectionBesser (mit Hardwarebeschleunigung) sind die älteren Baytrail chips, die haben aber nur 2 GB Ram und erfordern eine Datei (32 Bit Bootloader) manuell aufs Installationsmedium zu kopieren.Sowohl baytrail als auch Cherrytrail verstauben daher jetzt in der Schublade, und ich nutze für Ubuntu ein medion P2214T (Celeron N2940 Prozessor). mit dem läuft Sound, Wifi und Grafikbeschleunigung, zudem hat das Display 11,6 Zoll. Ist dafür teuerer (230 bis 280 Euro B-Ware bei Medion/Ebay).



Danke fuer die ausfuehrliche Antwort!

Ich verstehe nicht ganz warum ein Z8300 plus Chipsatz so mies laeuft, aber ein Celeron N2940 ohne Probleme? Von der Architektur her sind die doch alles dasselbe, oder? Oder liegt es einfach nur daran, dass N2940 plus dessen Chipsatz schon recht alt sind und dass sich die Situation bei Z8300 und Co. auch in den naechsten Jahren bei Linux noch verbessert?

Ich finde es schade, dass man fuer das Geld (130 Euro), fuer dass es hier ein Tablet mit FullHD Display, Festplatte, Lithium-Akku und RAM kein Barebone Mini-PC gibt. Irgendwas laeuft da falsch in der Preispolitik. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Tablets riesige Stueckzahlen haben und dass es sauviel Konkurrenz gibt. Dann kauft man sich halt ein Tablet anstatt einen Mini-PC.



Sampyvor 1 h, 5 m

Danke fuer die ausfuehrliche Antwort!Ich verstehe nicht ganz warum ein Z8300 plus Chipsatz so mies laeuft, aber ein Celeron N2940 ohne Probleme? Von der Architektur her sind die doch alles dasselbe, oder? Oder liegt es einfach nur daran, dass N2940 plus dessen Chipsatz schon recht alt sind und dass sich die Situation bei Z8300 und Co. auch in den naechsten Jahren bei Linux noch verbessert?Ich finde es schade, dass man fuer das Geld (130 Euro), fuer dass es hier ein Tablet mit FullHD Display, Festplatte, Lithium-Akku und RAM kein Barebone Mini-PC gibt. Irgendwas laeuft da falsch in der Preispolitik. Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Tablets riesige Stueckzahlen haben und dass es sauviel Konkurrenz gibt. Dann kauft man sich halt ein Tablet anstatt einen Mini-PC.



ich hatte diesen Barebone für 230 Euro geschnappt, bin sehr zufrieden. Preis ist leider wieder gestiegen.
mydealz.de/dea…846

In wie weit da für den z8300 noch was kommt, sei dahingestellt. Die Celerons profitieren sicher vom Alter. Bei China Tablets sollen aber auch Bugs in der Tablet-Firmware zu inkompatibilitäten führen. Ich weiß nicht, ob es ein z8300 System gibt, wo die Beschleunigung klappt, ich glaube die Intel-Sticks klappen, aber bin nicht sicher. Linux Entwickler klagen über die unzuverlässigen Intel Treiber, und die Z8xxx sind die letzten Atoms. Die Atom Familie wird eingestampft zugunsten Celeron und Core.
Ich hoffe zwar auch noch auf bessere freie Treiber von Enthusiasten, aber selbst Debian unstable mit dem 4er Kernel läuft bei mir nur im Framebuffermodus. Bei dem wurden die bisherigen Inteltreiber durch einen freien Treiber ersetzt (Kernel Mode settings, habe es aber nur kurz probiert und kenne mich damit nicht weiter aus).

Habe kaum noch Hoffnung, und deshalb auch den MSI als lüfterloses Desktopsystem gekauft (fürs Schlafzimmer, der Celeron steht in der Küche). Eigentlich wollte ich dafür das Chuwi nehmen, aber da ich seit 20 Jahren Linux nutze, ist ein reines Windows System da nicht für mich geeignet (Windows nutze ich rein für Spiele). Behalte es für Kurzurlaube und falls es doch noch mal bessere Treiber gibt.
Bearbeitet von: "markulrich" 11. Nov 2016

Avatar

GelöschterUser76421

markulrichvor 1 h, 0 m

ich hatte diesen Barebone für 230 Euro geschnappt, bin sehr zufrieden. Preis ist leider wieder gestiegen.https://www.mydealz.de/deals/amazon-msi-cubi-n-bn37004g1t0x10m-mini-pc-intel-pentium-n3700-4gb-ram-1tb-hdd-win-10-home-idealo399-eur-826846#comment-11288694In wie weit da für den z8300 noch was kommt, sei dahingestellt. Die Celerons profitieren sicher vom Alter. Bei China Tablets sollen aber auch Bugs in der Tablet-Firmware zu inkompatibilitäten führen. Ich weiß nicht, ob es ein z8300 System gibt, wo die Beschleunigung klappt, ich glaube die Intel-Sticks klappen, aber bin nicht sicher. Linux Entwickler klagen über die unzuverlässigen Intel Treiber, und die Z8xxx sind die letzten Atoms. Die Atom Familie wird eingestampft zugunsten Celeron und Core.Ich hoffe zwar auch noch auf bessere freie Treiber von Enthusiasten, aber selbst Debian unstable mit dem 4er Kernel läuft bei mir nur im Framebuffermodus. Bei dem wurden die bisherigen Inteltreiber durch einen freien Treiber ersetzt (Kernel Mode settings, habe es aber nur kurz probiert und kenne mich damit nicht weiter aus). Habe kaum noch Hoffnung, und deshalb auch den MSI als lüfterloses Desktopsystem gekauft (fürs Schlafzimmer, der Celeron steht in der Küche). Eigentlich wollte ich dafür das Chuwi nehmen, aber da ich seit 20 Jahren Linux nutze, ist ein reines Windows System da nicht für mich geeignet (Windows nutze ich rein für Spiele). Behalte es für Kurzurlaube und falls es doch noch mal bessere Treiber gibt.




Genau. 230 Euro fuer praktisch dieselbe Hardware nur es fehlen FullHD Touch-Display, ein Lithium-Ionen Akku, usw. und trotzdem kostet es 100 Euro mehr. Verrueckt.

Offiziell sind zie Z8xxx die letzten Atoms...soweit ich weiss, gehen die aber in den neuen Celerons auf die noch kommen werden. Und die kosten dann 5Mal soviel. LOL.

Das Label Intel-compatible wurde leider durch diese Tablet-Ranzware total verwaessert. Frueher wusste ich, wenn Intel drinsteckt bootet wenigstens mein Install-USB. Nun ist es ein Chaos wie bei den ARM-Systemen wo es Null Standards gibt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text