76°
ABGELAUFEN
10l natives Olivenöl extra - in Flaschen [Gourmondo]

10l natives Olivenöl extra - in Flaschen [Gourmondo]

FoodGourmondo Angebote

10l natives Olivenöl extra - in Flaschen [Gourmondo]

Preis:Preis:Preis:59,60€
Zum DealZum DealZum Deal
nur heute

Vergleichspreis: regulär 49,50 EUR für 5l, bei Aktionen 42 EUR / 5l

5l = 29,70 + 4,90 DHL = 34,60 EUR => 7 EUR / l
10l = 2* 29,70 = 59,60 EUR vskfrei => 6 EUR / l

4% shoop nicht vergessen

DOP Estepa / Region Andalusien

"Wie jedes Jahr haben wir über 20 extra native Olivenöle aus ganz Europa

probiert um das beste Öl für unsere Eigenmarke zu finden. Die

überragende Qualität der spanischen Öle hat uns begeistert und so

präsentieren wir voller Stolz die Gourmondo Olivenöl Editon 2016: Natives Olivenöl Extra DOP Estepa.

100% spanische Oliven aus der Region Estepa in Andalusien werden von

kleinen Betrieben einer Kooperative in den eigenen Mühlen kalt

extrahiert. Die Olivensorten Hojiblanca und Arbequina ergeben ein

mittelfruchtiges, sattes, goldgelbes, floral-fruchtiges Öl, das für uns

der perfekte Allrounder in der Küche ist."

Das Öl ist gut - sicher kein Spitzenprodukt, aber ich finde es besser als das Zeug aus dem Supermarkt bis 10 EUR / l
Wir verbrauchen ca. 4l davon im Monat

Wegen Flaschenabfüllung bleibt es länger frisch(er) als bspw 5l Kanister

11 Kommentare

Wir verbrauchen ca. 4l davon im Monat


-> Nutzt ihr die als Ersatz für Pflanzeöl beim Kochen oder wie gehen 4l weg?

beneschuetzvor 2 m

Wir verbrauchen ca. 4l davon im Monat-> Nutzt ihr die als Ersatz für Pflanzeöl beim Kochen oder wie gehen 4l weg?



Eier, Pommes (selbstgeschnitzte), Salat, green smoothies

Pflanzenöl benutzen wir nur zum Eisenpfannen einölen

beneschuetzvor 18 m

Wir verbrauchen ca. 4l davon im Monat-> Nutzt ihr die als Ersatz für Pflanzeöl beim Kochen oder wie gehen 4l weg?

​Also ich koche auch sehr viel mit Olivenöl, mot Raps- ofer Sonnenblumöl überhaupt nicht. Trotzdem verbrauchen wir 3 Köpfe nicht 4l im Monat. Ich habe allerdings gehört, dass in Sportler-Familien auch extrem viel Olivenöl weggeht.

"um das beste Öl für unsere Eigenmarke zu finden"


Na der Preis wird schon auch noch eine Rolle spielen. Wir kaufen bei eBay auch immer für ca. 30,00€/5L . Der Dealpreis ist also relativ normal.

beneschuetzvor 30 m

Wir verbrauchen ca. 4l davon im Monat-> Nutzt ihr die als Ersatz für Pflanzeöl beim Kochen oder wie gehen 4l weg?




man sollte eigentlich bei einem GUTEM ÖL am Tag 2-3 mal einen Teelöffel davon nehmen, gerade wenn man schon älter ist. meine Frau (50) hat Cholesterien Probleme, seit 2 jahren kaufe ich beim Türken das billige Olivenöl (3,29 liter) zum kochen und hochwertigere zum Salat und den Teelöffel. Sonneblumen etc. kommt nur noch in die Friteuse, sont nur Oliven, walnuß, Kürbiskern. Siehe da, nach den 2 Jahren hat meine Frau den Wert einer 25 jährigen. Hier sollte man also nicht sparen. Wundermittel ist es keines, das dauert schon ne Zeitlang bis sich die Werte einpendeln.

Dies Öl kommt mir zu billig vor. Ich kauf immer das gute aus Kroatien direkt vom Erzeuger. Reines NATIVES ÖL ist Schweineteuer. Ein ganzer Baum gibt hier nur 2 Liter her, von dem her ist schon Vorsicht geboten.

In Kroatien z.B. wird auch das Native besser deffiniert, auch im Supermarkt. Es muss eindeutig der %Satz mit angegeben sein, z.B. 75%, bei uns muss nur natives mit drin sein, auch das billige vom Aldi. Wenn man sich ausrechnet was so ein baum hergibt, kann man sich vorstellen wieviel davon drin ist.

Übrigens: Jeder Olivenbauer verkauft seinen Dreck weiter, dann wird aus dem Rest nochmals unter Hitze weiter gepresst, dieser Rest wird wiederum wieder ausgekocht.

Trotzdem ist ein raffiniertes Olivenöl noch gesünder als raffiniertes Rapsöl, das man an jeder Ecke für 79 Cent erwerben kann.

@Blauer_Esel Wie hoch war der Cholesterinwert vorher und nachher in Zahlen?

Was empfiehlts du? Natives oder raffiniertes Olivenöl?

beneschuetzvor 23 m

@Blauer_Esel Wie hoch war der Cholesterinwert vorher und nachher in Zahlen?Was empfiehlts du? Natives oder raffiniertes Olivenöl?


Zu den Werten genau kann ich nichts sagen. Meine Frau hatte schon mit 40 einen grenzwertigen Wert, mit 50 schon darüber. Unser Hausarzt hat nur gesagt das sie jetzt sehr toll ausehen und bei einer 25 jährigen sind, vergleichbar bei ihr, denn es gibt leute die setzen sehr schnell an (Cholesterin, nicht Gewicht).

Zum kochen raffiniertes, kostet beim Türken der Liter 3,29, das kann man auch ein bisschen heißer machen, außerdem um einiges billiger.

Zum Salat Natives, welches sehr gut ist, ist das vom Aldi Süd aus Spanien. Das gibts aber nur im MAI als Sonderposten. ich glaub 0,7 Liter (Bügelfllasche) liegen hier bei 4,59, guter Preis.

Für den Teelöffel nur Erstgepresstes (99% Nativ) hier sind wir aber bei ca. 15-22€ den Liter, kauf das immer auf der Messe und hier am letzen Tag, greif das dann immer für 12€ den Liter ab.

Blauer_Eselvor 18 m

Zu den Werten genau kann ich nichts sagen. Meine Frau hatte schon mit 40 einen grenzwertigen Wert, mit 50 schon darüber. Unser Hausarzt hat nur gesagt das sie jetzt sehr toll ausehen und bei einer 25 jährigen sind, vergleichbar bei ihr, denn es gibt leute die setzen sehr schnell an (Cholesterin, nicht Gewicht).Zum kochen raffiniertes, kostet beim Türken der Liter 3,29, das kann man auch ein bisschen heißer machen, außerdem um einiges billiger.Zum Salat Natives, welches sehr gut ist, ist das vom Aldi Süd aus Spanien. Das gibts aber nur im MAI als Sonderposten. ich glaub 0,7 Liter (Bügelfllasche) liegen hier bei 4,59, guter Preis.Für den Teelöffel nur Erstgepresstes (99% Nativ) hier sind wir aber bei ca. 15-22€ den Liter, kauf das immer auf der Messe und hier am letzen Tag, greif das dann immer für 12€ den Liter ab.

​Su bist ja richtiger Olivenöl Profi! Respekt!

f78gk43vor 1 h, 40 m

"um das beste Öl für unsere Eigenmarke zu finden"Na der Preis wird schon auch noch eine Rolle spielen. Wir kaufen bei eBay auch immer für ca. 30,00€/5L . Der Dealpreis ist also relativ normal.


Es kommt ganz auf's Öl an!
Wir haben aus unserem Andalusien-Urlaub ein Top-Öl direkt ab Werk gekauft das kostete so ca. 25 EUR/l und eine "sehr gute Alltagssorte" für ca. 12 EUR/l. Es gab natürlich auch billigere, aber die muss man ja nicht im Flieger mit nach Deutschland nehmen.

Was ich sagen will: Öl ist nicht gleich Öl -- die geschmacklichen Unterschiede sind enorm!


UPDATE:
Also, wer mal nach Andalusien und in die "Sierras Subbéticas" fährt, dem sei folgendes Öl, bzw. folgende Öl-Mühle empfohlen: RINCÓN DE LA SUBBÉTICA von Almazaras de la Subbética (Preis: ca. EUR 12,50 für 500ml)
halmazarasdelasubbetica.com/ing…tml
Bearbeitet von: "jan000sch" 16. Dezember 2016

JuergenJosefvor 30 m

​Su bist ja richtiger Olivenöl Profi! Respekt!




hat sich halt die Frage gestellt, nimmt man Pillen, oder steuert natürlich dagegen. das kam nicht so von heut auf morgen, das dauert schon ne Zeit.

Dafür ist aber auch ein Forum da, das man Wissen weiter gibt, umso mehr sich daran besteiligen umso besser.

Das meiste hab ich aber in Kroatien gelernt (Mali Losinj) Mein Vermieter war damlas Oliven Bauer, von dem her weiß ich vieles, hat mich natürlich auch sehr interressiert. Sehr komplexes Thema. das man auch nur ca. 2 Liter bestes Öl von einem Baum gewinnen kann, hat meine Denkweise vom billigen Öl schon auf die Sprünge geholfen. Denn für 3,49 kann man kein Natives bekommen, jeder Bauer würde ja dann Insolvenz anmelden müssen (dürfen)

Vielen Dank für die Kommentare! @jan000sch, vielen Dank auch für den Tipp. Werde ich versuchen, beim nächsten Mal einzuplanen. Wir sind vor einigen Monaten von Granada nach Madrid gefahren und haben die gigantischen Olivenbaumplantagen gesehen.

Natürlich muss man die Qualität auch an der jeweiligen Preislage messen. Genau wie bei Wein, Honig, Kaffee, Fleisch etc gibt es gewaltige Qualitätunterschiede. Dazu kommen marketingtechnische Vernebelungstaktiken, Falschinformationen und dreiste Lügen der Verkäufer/Industrie. Öl zu einem an der (sehr hohen) Qualität gemessenen fairen Preis von 25EUR/l schmeckt um Klassen besser als welches für eine (mittlere) Qualität faire 10EUR/l. Wer sich mit künstlichen "Lebensmitteln" noch nicht komplett die Geschmacksapparatur abgeschossen hat, schmeckt den Unterschied auch.

Dieses Olivenöl hier finde ich - gemessen am Preis von 6 EUR/l - um einiges besser als jenes, welches man landläufig im Supermarkt in der Preislage bis ca. 10EUR/l findet. Dass es zu dem Preis keine Spitzenklasse geben kann, ist mir auch klar. Falls jemand noch einen Geheimtipp hat, immer gerne her damit!

Achso, bzgl Gesundheit: Leute, esst mehr gesunde Fette! Ich konsumiere hier Kokosfett, Olivenöl, Nüsse, fettes Bioweiderindfleisch, 90% Bitterschokolade als wäre Zucker ungesund

PS: habe mich verrechnet - zu zweit brauchen wir 3l im Monat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text