10x LUX.PRO LED SPOT GU10 230V
-60°Abgelaufen

10x LUX.PRO LED SPOT GU10 230V

20
eingestellt am 1. Feb 2011
10 Led Spots bei ebay.de ohne Versand innerhalb D-lands.
Vergleichspreis 42/46 Euro. (idealo)

- kaum Wärmeentwicklung während des Betriebs (ca. 25-30°C)
- Fassung: GU10
- Betriebsspannung: (230 Volt AC)
- Farbtemperatur: 3000K-3200K (Warmweiß)
- Leistungsaufnahme nur ca. 3 Watt
- Leuchtkraft ca. 200 Lumen
- Durchmesser ca. 50mm

20 Kommentare

hab ich mir mal gekauft. mal schauen ob sie was taugen.

Ich hatte mal welche von Conrad (also nix besonderes) mit echt mieser Leuchtkraft. Das Problem bei den Dingern war, dass sie nur eine sehr geringe Streuung hatten und auch deutlich dunkler als andere Spots und deswegen einfach nur sehr wenig das Zimmer beleuchtet haben.
Ich würde mir nicht noch einmal welche kaufen, ohne diese vorher getestet zu haben.
Aber das hat natürlich nichts mit dem Angebot zu tun. Preislich scheint es ja trotzdem sehr attraktiv zu sein (auch wenn man gleich 10 Stück kaufen muss).

Ist zur Zeit generell so, es lassen sich max 35W Halogenleuchten ersetzen. Für 50W bringt Osram wohl bald welche raus, aber selbst die 35W Equivalente kosten ~25€ pro Stück. Hochkapazitäts-LEDs haben zur Zeit noch ihren Preis, und Hitze/Ansteuerung etc sind wohl auch nicht ganz trivial. Sieht man z.B. bei den ganzen China-LED-Taschenlampen, die haben teilweise nach 30min Dauerbetrieb noch 50-30% der Ausgangshelligkeit.

vergleichbar mit 20 W Halogenlampen, so wie ich die einschätze daheim, ALSO nicht wirklich hell

Die Streuung ist das Problem bei den Dingern. Der angeleuchtete Punkt ist ja schön hell, aber drumherum ist's duster, wenn man ihn nicht gerade auf eine weiße Wand richtet.
Die Leuctmittel mit SMD-LEDs sind da schon besser. Bei Gelegenheit (und nach Preissenkung) werde ich mal die neueste Generation von Osram mit drei Hochleistungs-LEDs ausprobieren.

Ja min. 120° sollte der Winkel schon betragen... und das ist leider nicht angegeben:(
vergleich von 200Lumen, was die LEDs haben sollten:
•Eine 60 Watt Glühlampe hat einen Lichtstrom von 600 Lumen (lm)
•Eine 100 Watt Glühlampe hat einen Lichtstrom von 1'500 Lumen (lm)
•Eine 40 Watt Leuchtstoffröhre hat einen Lichtstrom von 2'300 Lumen (lm)
•Eine 100 Watt Quecksilberdampflampe hat einen Lichtstrom von 4'500 Lumen (lm)

Ihr solltet auch darauf achten, ob die LED-Lampen neutral-weiß oder warm-weiß leuchten ... erstere kann man für Wohnräume quasi vergessen, wenn man sich nicht wie beim Zahnarzt fühlen möchte.

Ihr braucht Spots mit Power-LEDs und nicht diese beschissenen Massengräber, bei denen die einzelnen LEDs nach wenigen Stunden schon wie die Fliegen sterben. Die Teile taugen nichts, da hilft auch ein Preis von 2,79 € pro Stück nix.

vergleichbar mit 20 W Halogenlampen,


Richtig! Mehr bringen die nicht! Eher noch weniger.
Da bei Leuchten GU10 fast immer min. 35Watt Leuchtmittel eingesetzt sind, sollte man beim Umstieg auf LED die Anzahl der Leuchtmittel mindestens verdreifachen!
Halogenspots haben derzeit ~30 Lumen/Watt
Bei 35Watt Spot Conrad Eco werden sogar 1200Lumen angegeben ( ~34 lm/W )
Würde also 5 von diesen LED Spots bedeuten!

Bei Gelegenheit (und nach Preissenkung) werde ich mal die neueste Generation von Osram mit drei Hochleistungs-LEDs ausprobieren.


Also ich habe die günstigeren mit 3*1Watt LED getestet, die sind zwar hell, aber das Licht ist sehr auf einen Punkt konzentriert, was im Wohnzimmer eher für Unruhe sorgt, eine Gleichmäßige Beleuchtung sollte man schon anstreben, alles andere wirkt auf dauer unangenehm.

Die angenehmste Streuung habe ich mit SMD LED Spots in der Lichtfarbe 2700K.

Dann hilft halt nur noch selber bauen. So kann man den Abstrahlwinkel durch den Einsatz verschiedener Optiken selbst bestimmen. Schaut doch mal bei ledstyles.de rein, da findet man allerlei Eigenbauprojekte zu dem Thema und wo man die Bauteile am besten einkauft.

Ich habbe vor ca. nem halben Jahr Spots gekauft von Delloptoelectronics
Sind glaube ich 48er oder 46er, in kalt-weiß
abstrahlwinkel 138° und etwa 2 Watt
eine hat 4,79 Euro gekostet
wir sind nun nach dem halben jahr noch immer begeistert davon
leider sind diese lampen jetzt nicht mehr zu finden
wohnzimmer wird mit 4 spots gut beleuchtet, überaschend ist für mich der große abstrahlwinkel und die andauernde leuchtkraft

leider bisher kein vergleichbares produkt zum gleichen preis gefunden

Wer relativ preisgünstig auf LED umsteigen möchte, dem empfehle ich die LED-Spots, die es schon 2x bei Lidl im Angebot gab. Hab bei meiner 4er Deckenleuchte im Wohnzimmer die reingemacht, genau so hell wie Halogener 25W, natürlich warmweiss, und je nur 3W, seitdem kann die 2. Lampe ausbleiben. Die haben mich so überzeugt, dass ich die R50 E14 Lampe im Spiegelschrank im Bad ebenfalls mit einer aus dieser Serie ausgetauscht habe. Sind LIVARNOLUX mit 15 SMD-LED. Für meinen Spot am Schreibtisch waren die GU10 zu hell!

Solche LEDs solltet Ihr wirklich nur kaufen wenn Ihr diese mal live gesehen habt.
Oder Ihr machts so wie ich und beleuchtet alles Indirekt mit LED Stripes gibts auch schon 5m für 25€ im Ebay

Also ich hab hier jetzt insgesamt rund 15 Led Gu 10 Birnen im Einsatz.

10 davon seit 1 Jahr mit 54 leds. Helligkeit ca. 50% einer Halogen und schönes Licht.

5 seit 3 Wochen mit 60 Leds Helligkeit ca. 75% einer Halogen und kaltes Licht.

Gemischt perfekt - haben beide jeweils ca. 5Euro das Stück gekostet und sind super.

Die von Conrad hatte ich auch aber 20 LEds sind schund....

Hab ähnliche mit ner E14 Fassung. Ist (wie ich inzwischen denke) der letzte Dreck. Danach hab ich hochleistungs LEDs gekauft 3x1Watt (270-Lumen 6500K). Mit 15 Watt leutet man 12m² sehr gut aus. Hochgerechtet wären es gerade mal 70 Watt für meine Wohnung (da braucht mein PC mehr Strom). Die hochleistungs LEDs sind brutal hell mit einem Weiss-blau schimmer (schon fast zu hell). Optimal fürs Büro. Nix fürs Wohnzimmer oder Schlafzimmer.
Wenns die noch in ner schöneren Farbe gäbe, so würde ich direkt alle Zimmer umrüsten.
Aber was da gestern in ebay angeboten wurde ist wirklich nix...

Die letzten Lidl-Leds kann ich auch empfehlen. Die waren deutlich besser als der Kram von Conrad oder Pearl

von neutral-weiss als wohnlicht-leds kann ich ebenfalls abraten. -> besser warmweiss nehmen.

Garyman

hab ich mir mal gekauft. mal schauen ob sie was taugen.



Und taugen sie was?

Garyman

hab ich mir mal gekauft. mal schauen ob sie was taugen.



sind heute angekommen. probiere es morgen aus. schreibe dann hier rein.

also, hab sie gerade schon mal eingesetzt. Sie sind natürlich wesentlich dunkler als meine vorigen 50Watt GU10. Aber für den Flur reichts völlig. Ich kann nicht sagen, dass ich jetzt im dunkeln tapse ;-)
Ich finde sie für den Preis super.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text