10x OSRAM Energiesparlampe 3U 11W E27 warmweiß WOW - 16,99EUR
89°Abgelaufen

10x OSRAM Energiesparlampe 3U 11W E27 warmweiß WOW - 16,99EUR

30
eingestellt am 13. Mai 2011
Hab gerade durch zufall den deal hier gefunden und dacht der Preis ist ganz ok, evtl ist es ein deal, aber das entscheidet ihr dann selber...

Beim ebayhändler addtronic (251227) gibts gerade 10 x OSAM Energiesparlampe für ganze 16,99 inkl versand... find den Preis selber HOT



Produktdetails

- Nennleistung 11 W
- Sockel E27
- mittlere Lebensdauer 10 Jahre
- LUMILUX
- nicht dimmbar
- SEG-Nr. 8331293
- Quecksilbergehalt 2,9mg
- Energieeffizienzklasse A
- Nennspannung 220-240V
- Länge 12,5cm
- Durchmesser 4,4cm
- Nennlebensdauer 10.000h
- Aufwärmzeit (60%) 40s
- Nennlichtstrom 600lm

Beste Kommentare

sry...aber mein gewissen lässt es nicht zu, hier zu schweigen :

also

zur Info. Ob das auf diese Lampen zutrifft weiß ich nicht. Aber ich kaufe lieber LED's oder stinknormale Glühbirnen (so lange es sie noch gibt.)

"Dass Energiesparlampen beim Zerbrechen Quecksilber freisetzen, ist bekannt. Neu ist die Erkenntnis, dass sie auch beim Leuchten giftige Substanzen abgeben. So etwa Phenol, das im Verdacht steht, Krebs zu erregen."

n-tv.de/rat…tml

30 Kommentare

sry...aber mein gewissen lässt es nicht zu, hier zu schweigen :

also

zur Info. Ob das auf diese Lampen zutrifft weiß ich nicht. Aber ich kaufe lieber LED's oder stinknormale Glühbirnen (so lange es sie noch gibt.)

"Dass Energiesparlampen beim Zerbrechen Quecksilber freisetzen, ist bekannt. Neu ist die Erkenntnis, dass sie auch beim Leuchten giftige Substanzen abgeben. So etwa Phenol, das im Verdacht steht, Krebs zu erregen."

n-tv.de/rat…tml

Verfasser

davon hab ich kA ich kaufe die selber
einfach aufpassen das die nicht zerbrechen würde ich sagen ^^

also ne energiesparlampe NICHT zu kaufen weil sie wie oben schon beschrieben krebs verusachen kann ist dumm.

ich bin 33 jahre als und in den 33 jahren ist mir 0 (null) mal eine zerbrochen. sollte es doch mal passieren versuche ich auch mein gesicht nicht 3 sekunden nach dem runterfallen direkt über die scherben zu halten und tiiiiieeef luft zu holen

und etwas das krebs verurachen "kann" wenn es zerbricht nicht zu kaufen bedeutet das ein mensch der so denkt nicht auto fährt denn er kann ja dabei sogar sterben....

Glühbirne -> LED

Von Energiesparlampen und ihrem unnätürlichen Licht bekomm ich Kopfschmerzen.

Sondermüll kommt bei mir nicht ins Haus!

Energiesparlampen soll man mindestens 3 Min nach dem einschalten leuchten lassen, da sie sonst kaputt gehen.
Keiner würde einen VW kaufen, wenn er bei jedem Anlassen des Motors zunächst 100KM fahren muss, bevor er ihn wieder abstellen kann.
Außer man verbietet alle anderen Autos!...ein Meisterstück der Lobbyisten eben!
Die sollen wieder kommen, wenn das Ding ausgereift ist!

naja kleinschreiber erwähnen sollte man es dennoch, viele wissen das nicht.

Ich fahr auch Auto, doch Uranbrennstäbe bei mir zuhause zu lagern würde ich auch nicht auch wenn die Strahlendosis "noch im vertretbaren Bereich" liegen würde.

Kauft entweder LED Lampen oder halt ne normale Glühlampe, vllt reicht ja auch ne nummer schwächer Leistungsmäßig

Frank_the_Tank

Glühbirne -> LEDVon Energiesparlampen und ihrem unnätürlichen Licht bekomm ich Kopfschmerzen.



Das liegt an dem unregelmäßigen Linienspektrum:
segula-blog.de/201…se/

@kleinschreiber:
das problem ist nicht die belastung falls mal eine kaputt geht. im normalen betrieb werden giftige substanzen in die raumluft abgegeben, nicht erst wenn die lampe zerbricht. bei meinen kindern sind schon wieder "normale" leuchtmittel im einsatz....

Energiesparlampen soll man mindestens 3 Min nach dem einschalten leuchten lassen, da sie sonst kaputt gehen.



Ich kann meine im Sekundentakt ein und ausschalten, passiert nichts.

Sind mir aber auch zu schwach (11W=51W). Es sei den man hat eine Lampe/Hängeleuchte wo direkt mehrere eigesetzt werden. Ansonsten nehme ich immer welche, die als "100Wattler" leuchten.

Avatar

GelöschterUser446

Frank_the_Tank

Glühbirne -> LEDVon Energiesparlampen und ihrem unnätürlichen Licht bekomm ich Kopfschmerzen.


Das Dilemma: Vollspektrum-Tageslicht gibt es nur als Leuchtstofflampen ggf. mit externem Hochfrequenzvorschaltgerät.
Im Übrigen: siehe gencaslan bzw. lichtbiologie.de/

Marc86

Kauft entweder LED Lampen oder halt ne normale Glühlampe, vllt reicht ja … Kauft entweder LED Lampen oder halt ne normale Glühlampe, vllt reicht ja auch ne nummer schwächer Leistungsmäßig


Wenn ihr "gesund" Energie einsparen wollt
(ausser ihr heizt sowieso mit Strom),
dann holt euch wenigstens solche
[Fehlendes Bild]
und nicht mehr die alten Heizungen, bei denen das Abgegebene Licht als Emission angesehen werden kann

P.s. Energiesparlampen sind nichts anderes als kleine Leuchtstofflampen mit einem schlechten EVG,
denkt daran wenn ihr auf der Arbeit / Schule / Uni das Licht anmacht,
da besteht auch die Gefahr der "Ausgasung"

Jepp, ich nehme auch nur noch die Halogen-Glühlampen. Die haben ein angenehmes Licht, werden nicht so heiß und sind nicht so giftig wie Energiesparlampen. Ich weiß nicht wie lang es die Teile schon gibt, aber da hätte die Industrie mal früher drauf kommen können ^^

Scytale

Ich weiß nicht wie lang es die Teile schon gibt, aber da hätte die Industrie mal früher drauf kommen können ^^



Da kam die Industrie schon vor Erfindung der "Energiesparlampe" drauf..

kleinschreiber

also ne energiesparlampe NICHT zu kaufen weil sie wie oben schon beschrieben krebs verusachen kann ist dumm.ich bin 33 jahre als und in den 33 jahren ist mir 0 (null) mal eine zerbrochen. sollte es doch mal passieren versuche ich auch mein gesicht nicht 3 sekunden nach dem runterfallen direkt über die scherben zu halten und tiiiiieeef luft zu holenund etwas das krebs verurachen "kann" wenn es zerbricht nicht zu kaufen bedeutet das ein mensch der so denkt nicht auto fährt denn er kann ja dabei sogar sterben....




ich will dich nicht beleidigen oder sonstiges ABER:

ich finde es ist dumm, wenn man einen klitzekleinen Textbeitrag wie den obigen von Gencaslan nicht richtig liest, sondern davon ausgeht, dass dort etwas geschrieben steht, zu dem du Stellung beziehen willst.

im Beitrag von gencaslan steht eben nicht, das Altbekannte Problem des Zerbrechens, sondern es steht dort, dass die Sparlampen auch im Betrieb giftige Substanzen freisetzen.

Und das ist eine neue und gefährlichere Situation.


Ich kann mir das auch sehr gut vorstellen, dass das so ist.
Habt ihr schonmal in eine Lampe gerochen wo so eine Sparlampe drinsteckte?

Diese Gerüche riechen schon ziemlich ungesund.

kann mich nur anschließen, das größte problem ist dass sie schon im laufenden betrieb richtig giftig sind. hab kürzlich nen bericht in plusminus gesehen und würde mir die dinger in 100 jahren nicht kaufen! ist auch nen link zum video in der mediathek dabei: daserste.de

Also ich muss da jetzt auch mal was zu schreiben ^^
Es wurde mehrfach getestet und bewiesen das in den Energiesparlampen dermaßen wenig Quecksilber enthalten ist, dass es erst schädlich ist wenn ihr die glühbirne zerhaut, Fenester zu lasst und die Scherben so geschätzte 24h im Raum liegen lasst und inhaliert.

@Scytale In halogen Lampen ist die hundertfache Menge von Quecksilber enthalten als in Energiespar birnen.

Ich finde LED birnen auch besser, allerdings hat das eher was mit der Leuchtfarbe und der haltwertszeit zu tun, als dass ich Sorge hätte das ich Quecksilber abkriege.

@all
Sollte euch mal eine runterfallen, Fenster auf und mit Kehrblech und Besen vorsichtig die Scherben zusammenfegen. Nicht den Staubsauger benutzen, denn da können die Dämpfe nach und nach entweichen.

lg

Mir fällt da immer Hagen Rether ein:

- "Oder Energiesparlampen. Dolle Erfindung. Aber irgendwat fehlt mir dabei. Wat könnte man denn da mal reintun? Irgendwat giftiges?‘ - ‘Quecksilber!‘ - Genau! Quecksilber, tolle Idee. Aber dann kann man ja die Dinger gar nicht mehr verkaufen!‘ - ‘Doch!‘ - ‘Ja, wie denn?‘ - ‘Man muss die andern Glühlampen nur verbieten!‘

@keule68 haha :-)) danke für den tip

hab mal kurz gegoogelt : hier das video mit hagen rether über die energiesparlampe

youtube.com/wat…brU

PS : ab der dritten minute gehts um die glühbirne...

:-))


Plusminus - Quecksilber - Gift aus Energiesparlampen
youtube.com/wat…i24

bios

@Scytale In halogen Lampen ist die hundertfache Menge von Quecksilber enthalten als in Energiespar birnen.



Das ist falsch. Woher hast du deine Informationen? Halogenlampen sind Glühlampen + Quarzkolben + Iod. Quecksilber brauchen nur die Energiesparlampen.

krass was empfohlen wird nach Bruch einer Lampe ..
vor allem: Alles entsorgen..

hier ging es aber nur um die Gefahr beim Bruch von Lampen.

smizz

Plusminus - Quecksilber - Gift aus Energiesparlampen[url=http://www.youtube.com/watch?v=lYl3YpJ0i24]http://www.youtube.com/watch?v=lYl3YpJ0i24[/url]

Naja, aber man kanns ja auch übertreiben. Glühbirnen brauchen viel zu viel Strom... schön, dann strahlt es halt nicht in der Wohnung, aber die AKWs die nötig sind um die Teile mit Strom zu versorgen können ja auch einen Unfall haben.

Und was esst ihr? Kommt das Essen vielleicht in Dosen, oder ist mit Plastik verpackt? Würde ich an eurer Stelle nicht machen, sind Giftstoffe drin. Natürlich werden die Lebensmittel auch gespritzt und die Tiere mit Antibiotika vollgestopft. Auch nicht gesund. Auto fahren/Haus verlassen ist natürlich auch keine gute Idee, wobei, das Haus könnte ja einstürzen oder ein Flugzeugtriebwerk drauf fallen.

@kadajawi

deswegen sollte man ja jede Giftbelastung möglichst vermeiden, irgendwann nimmt man zuviel auf und dann geht es einem schlecht.
Beim Licht lässt sich das sehr einfach machen, einfach gegen Halogen- oder LED-lampen austauschen

Mal so nebenbei:
Die Glühbirnen wurden ja verboten, weil die Lichtausbeute nur 5% beträgt.
Das ist aber nur die halbe Wahrheit. 95% des Stroms wird als Wärme abgegeben und das reduziert zwangsläufig zumindest im Winter die normalen Heizkosten.

Die angebliche Energierverschwendung ist eine Lüge der Industrie um Energiersparlampen auf den Markt bringen zu können!

Energiesparlampen soll man mindestens 3 Min nach dem einschalten leuchten lassen, da sie sonst kaputt gehen.



Tja, zunächst vielleicht nicht! Allerdings nimmt die Lebensdauer dadurch rapide ab!
Was ist das überhaupt für eine stupide Schlussfolgerung? Trinkst du auch Benzin, weil du in den ersten Stunden keine Symptome bzw. Beschwerden bekommst?

Das ist aber nur die halbe Wahrheit. 95% des Stroms wird als Wärme abgegeben und das reduziert zwangsläufig zumindest im Winter die normalen Heizkosten.



Nein, da du mit Gas zB wesentlich billiger heizen kannst als mit Strom. Würden die 95% an Wärme nicht anfallen und würdest du diese Energiemenge durch die Verbrennung von Gas freisetzen wäre es im Gesamten billiger

Im Norden hab ich gehört wird fast ausschließlich durch Strom geheizt da man genügend Strom dort zur Verfügung hat wegen den ganzen Seen und Flüssen. Aber auch hier wärs letztendlich egal ob die Heizung nun sagen wir mal 200Watt weniger heizen muss, weil Glühbirnen im Haus eben diese 200Watt an Wärme abgeben.

Welches Gerät die wärme letztendlich macht ist daher egal. Leistung ist Leistung. 100Watt sind 100Watt, egal welches Gerät Strom nacher in Wärme umsetzt

bios

Es wurde mehrfach getestet und bewiesen das in den Energiesparlampen dermaßen wenig Quecksilber enthalten ist, dass es erst schädlich ist wenn ihr die glühbirne zerhaut, Fenester zu lasst und die Scherben so geschätzte 24h im Raum liegen lasst und inhaliert.


auch du scheinst nicht lesen zu können. wir schrieben, dass das hauptproblem die gase sind die schon während dem betrieb austreten und sehr giftig sind. und ganz nebenbei ist das quecksilber so schädlich, dass man sofort nach dem zerbrechen der lampe richtig reagieren muss.

@Heizwirkung von Glühbirnen
Also den größeren Teil des Jahres bin ich nicht am Heizen und wenn dann heize ich mit Fernwärme (die i.R. als "Nebenprodukt" in Kraftwerken anfällt!). Ich weiß nicht wie jetzt allgemein die Verteilung der versch. Heizformen in Deutschland/Europa ist. Fernwärme aus Kraft-Wärme-Gekoppelten Kraftwerken wird aber ausgeweitet und allgemein tippe ich mal das die Heizformen die besser als Stromheizung sind den größeren Anteil haben. Soll heißen, dein Argument hinkt vorne und hinten wie ein Gaul dem gleich der Gnadenschuss gegeben wird.

@Quecksilber Natürlich ist es unschön, aber die Lampen gehen auch nicht so schnell kaputt wie Glühbirnen (kommt mir zumindest so vor) und die Entsorgung/Recycling ist auch kein so großes Problem mehr. Außerdem gibt es da ja große Unterschiede, da gilt einfach: ordentliche Ware kaufen, auch wenn etwas teurer. Weniger Quecksilber, längere Haltbarkeit, keine superlangen Anlaufzeiten usw..
Steinkohle-KW setzen übrigens auch Quecksilber frei... Hier stehen ein paar interessante Sachen dazu de.wikipedia.org/wik…mpe .

@Phenol/Ausgasung
Lest euch mal die beiden gelinkten Artikel durch, das scheint größtenteils Panikmache zu sein.
Das war in den ersten drei Tagen (die Emissionen sind ja nur kurzzeitig vorhanden) in kleinen Testkammern uvm..
Ich wüsste gerne was manch anderes Elektrogerät am Anfang ausdünstet, so wie die immer riechen.

@ Das mit dem anderen Licht ist leider eine immer noch völlig berechtigte Kritik :(.

Fernwärme aus Kraft-Wärme-Gekoppelten Kraftwerken wird aber ausgeweitet und allgemein tippe ich mal das die Heizformen die besser als Stromheizung sind den größeren Anteil haben



Ja mit Strom heizen ist nur dann sinnvoll wenn Strom im Überfluss vorhanden ist wie in Finnland oder Schweden oder wo das war. Dort kommt doch 98% des Gesamten Stroms aus Wasserkraft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text