Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
10x Set KN95 FFP2 Atemschutzmaske Mund- und Nasenmaske
-154° Abgelaufen

10x Set KN95 FFP2 Atemschutzmaske Mund- und Nasenmaske

5,99€7,99€-25%real Angebote
27
-154° Abgelaufen
10x Set KN95 FFP2 Atemschutzmaske Mund- und Nasenmaske
eingestellt am 25. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,

über den Realmarktplatz verkauft ein deutscher Händler KN95 Masken im 10er Set. Das interessante hierbei ist, dass die Masken von der DEKRA geprüft worden sind. Ich glaube nicht, dass der Händler hier falsche tatsachen behauptet, denn dies könnte sonst richtig teuer werden. Preisvergleich ist etwas schwierig. Natürlich gibt es die Masken von anderen Händlern aus Fernost billiger, ansonsten kann man andere DE-Händler vergleichen, da beginnen die Preise bei 8 EUR und aufwärts.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
zaki225.08.2020 11:25

KN95 hat aber auch letztens ein Politiker oder Virologe im TV empfohlen.. …KN95 hat aber auch letztens ein Politiker oder Virologe im TV empfohlen.. Ist doch nur eine andere Norm für FFP2, vllt die US-Norm?

Normen:
  • Australien/Neuseeland (Australia/New Zealand AS/NZA 1716:2012) - P2
  • Brasilien - FFP2
  • China (China GB2626-2006) - KN95, KP95
  • Europa (Europe EN 149-2001) - FFP2
  • Japan (Japan JMHLW-Notification 214, 2018) - DS2, DL2
  • Indien - BIS P2
  • Korea (Korea KMOEL - 2017-64) - 1. Klasse
  • US (United States NIOSH-42CFR84) - N95, R95, P95

Quelle: sks-gmbh.com/new…tml
rubic25.08.2020 11:44

Mich würde echt interessieren, was genau die DEKRA da geprüft hat. Die c …Mich würde echt interessieren, was genau die DEKRA da geprüft hat. Die chinesische Norm KN95 kann es wohl kaum gewesen sein."entspricht der Corona SARS-CoV-2 Prüfanforderungen" was soll das überhaupt bedeuten? Offiziell genügt es ja schon, sich irgendeinen Schal vors Gesicht zu binden.


Das sind CPA Masken. Die Bundesregierung hat die Dekra beauftragt eine vereinfachte schnelle Prüfung durchzuführen aufgrund der akuten Pandemie Lage . Das Prüfverfahren kann man hier nachlesen. zls-muenchen.de/Cor…pdf

dekra.de/de/…pa/
CPA werden im Rahmen des Verfahrens nicht zertifiziert. DEKRA und IFA prüfen Masken gegen diesen Prüfgrundsatz und erstellen einen Prüfbericht und ein Bewertungsschreiben. Dieses Bewertungsschreiben wird der ZLS übermittelt, welche die Marktaufsichtsbehörden darüber informiert, dass sie die geprüften Masken ausnahmsweise bis zum Ende der Pandemie nicht vom Markt nehmen müssen, was eigentlich zu veranlassen wäre, da diese Masken kein EU-Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen haben. Herr des Verfahrens ist die ZLS, DEKRA und IFA handeln lediglich als Prüflabore.

Der Grund warum die so billig auf den Markt geworfen werden .
zls-muenchen.de/Cor…htm
Wichtiger Hinweis
Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung ist nicht mehr von einem Versorgungsengpass für partikelfiltrierende Halbmasken auszugehen. Deshalb haben die Marktüberwachungsbehörden der Länder am 6. August 2020 beschlossen, dass der Prüfgrundsatz für Atemschutzmasken mit Ablauf des 30. Septembers 2020 von der Homepage der ZLS genommen wird. Ab diesem Zeitpunkt werden die Marktüberwachungsbehörden keine Bestätigungen der Verkehrsfähigkeit mehr ausstellen.
Den Wortlaut des Beschlusses finden Sie hier.

Eine Beauftragung von Prüfungen ist ab sofort daher nur noch sinnvoll, wenn das Prüfverfahren einschließlich der Ausstellung eines Bewertungsschreibens rechtzeitig vor dem 30.09.2020 abgeschlossen werden kann.

Prüfungen die vor dem 14.08.2020 bereits beauftragt wurden, bleiben hiervon unberührt.
Bearbeitet von: "corallala" 25. Aug
RolfThiel25.08.2020 11:20

KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...


Haben N95, KN95 und FFP2 nicht ähnliche Anforderungen, dh sind vergleichbar? Habe leider im Internet nur solche Aussagen gefunden.
RolfThiel25.08.2020 11:20

KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...


Vielleicht sind diese Masken schrott aber KN95 sind prinzipell gleich gut wie FFP2
27 Kommentare
"FFP2"
KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...
Hässliche Masken, ich bleib bei mein Bandana
RolfThiel25.08.2020 11:20

KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...


Link?
Ehrlich, ich kann mir bei der aktuellen Markt- und Preislage nicht vorstellen das die Masken echte FFP2 sind.
Bearbeitet von: "mitahan" 25. Aug
RolfThiel25.08.2020 11:20

KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...


Vielleicht sind diese Masken schrott aber KN95 sind prinzipell gleich gut wie FFP2
RolfThiel25.08.2020 11:20

KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...


KN95 hat aber auch letztens ein Politiker oder Virologe im TV empfohlen.. Ist doch nur eine andere Norm für FFP2, vllt die US-Norm?
vorname_nachnamebaS25.08.2020 11:21

Link?


google.de

ffp2 vs ffp3
welche Partikelgrößen werden gefiltert
welchen Schutz bietet MIR eine ffp3 mit Ventil (damit ich die Maske länger als 90' tragen kann)


und wer keine Lust zum Googeln hat:


FFP2
Schutz vor festen und flüssigen gesundheitsschädlichen Stäuben, Rauch und Aerosolen
Partikel können fibrogen sein, was bedeutet, dass sie kurzfristig zur Reizung der Atemwege und langfristig zur Abnahme der Elastizität des Lungengewebes führen
Gesamtleckage darf maximal 11% betragen
Überschreitung des Arbeitsplatzgrenzwertes darf höchstens 10-fach sein
Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP2 eignen sich für Arbeitsumgebungen, in denen sich gesundheitsschädliche und erbgutverändernde Stoffe in der Atemluft befinden. Sie müssen mindestens 94% der in der Luft befindlichen Partikel bis zu einer Größe von 0,6 my auffangen und dürfen eingesetzt werden, wenn der Arbeitsplatzgrenzwert höchstens die 10-fache Konzentration erreicht. Eingesetzt werden Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP2 beispielsweise in der Metallindustrie oder auch im Bergbau. Dort geraten Arbeiter in Berührung mit Aerosolen, Nebel und Rauchen, die langfristig zur Entstehung von Atemwegserkrankungen wie Lungenkrebs führen und die das Risiko von Folgeerkrankungen wie einer aktiven Lungentuberkulose massiv erhöhen. Außerdem schützen unsere Masken zusätzlich durch das innovative uvex Filtersystem mit Carbonschicht vor Geruchsbelästigung am Arbeitsplatz


FFP3
Schutz vor giftigen und gesundheitsschädlichen Stäuben, Rauch und Aerosolen
Im Umgang mit krebserregenden oder radioaktiven Stoffen und Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Pilzsporen wird der Einsatz einer FFP3 Maske empfohlen
Gesamtleckage darf maximal 5% betragen
Überschreitung des Arbeitsplatzgrenzwertes darf höchstens 30-fach sein
Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP3 bieten den größtmöglichen Schutz vor Atemluftbelastung. Mit einer Gesamtleckage von maximal 5% und einem erforderlichen Schutz von mindestens 99% vor Partikeln bis zu einer Größe von 0,6 my sind sie dazu in der Lage, giftige, krebserregende und radioaktive Partikel zu filtern. Diese Atemschutzmasken sind einsetzbar in Arbeitsumgebungen, in denen der Arbeitsplatzgrenzwert bis zum 30-fachen des branchenspezifischen Wertes überschritten wird. Verwendet werden sie beispielsweise in der chemischen Industrie.
Bearbeitet von: "GarfieldBerlin" 25. Aug
RolfThiel25.08.2020 11:20

KN95 ist Schrott und nicht sicher. Die FFP2 zu nennen ist schon heikel...


Haben N95, KN95 und FFP2 nicht ähnliche Anforderungen, dh sind vergleichbar? Habe leider im Internet nur solche Aussagen gefunden.
zaki225.08.2020 11:25

KN95 hat aber auch letztens ein Politiker oder Virologe im TV empfohlen.. …KN95 hat aber auch letztens ein Politiker oder Virologe im TV empfohlen.. Ist doch nur eine andere Norm für FFP2, vllt die US-Norm?

Normen:
  • Australien/Neuseeland (Australia/New Zealand AS/NZA 1716:2012) - P2
  • Brasilien - FFP2
  • China (China GB2626-2006) - KN95, KP95
  • Europa (Europe EN 149-2001) - FFP2
  • Japan (Japan JMHLW-Notification 214, 2018) - DS2, DL2
  • Indien - BIS P2
  • Korea (Korea KMOEL - 2017-64) - 1. Klasse
  • US (United States NIOSH-42CFR84) - N95, R95, P95

Quelle: sks-gmbh.com/new…tml
Ahrluh25.08.2020 11:31

Haben N95, KN95 und FFP2 nicht ähnliche Anforderungen, dh sind …Haben N95, KN95 und FFP2 nicht ähnliche Anforderungen, dh sind vergleichbar? Habe leider im Internet nur solche Aussagen gefunden.


Ja ist so, leider haben es hier einige Leute schwer so viel Recherche zu betrieben
Mich würde echt interessieren, was genau die DEKRA da geprüft hat. Die chinesische Norm KN95 kann es wohl kaum gewesen sein.

"entspricht der Corona SARS-CoV-2 Prüfanforderungen" was soll das überhaupt bedeuten? Offiziell genügt es ja schon, sich irgendeinen Schal vors Gesicht zu binden.
Bearbeitet von: "rubic" 25. Aug
Also wenn man sich das Portfolio des Verkäufers auf Real und eBay anschau und dann den Preis, können einem schon ein paar Zweifel an der Echtheit der Masken kommen.
rubic25.08.2020 11:44

Mich würde echt interessieren, was genau die DEKRA da geprüft hat. Die c …Mich würde echt interessieren, was genau die DEKRA da geprüft hat. Die chinesische Norm KN95 kann es wohl kaum gewesen sein."entspricht der Corona SARS-CoV-2 Prüfanforderungen" was soll das überhaupt bedeuten? Offiziell genügt es ja schon, sich irgendeinen Schal vors Gesicht zu binden.


Das sind CPA Masken. Die Bundesregierung hat die Dekra beauftragt eine vereinfachte schnelle Prüfung durchzuführen aufgrund der akuten Pandemie Lage . Das Prüfverfahren kann man hier nachlesen. zls-muenchen.de/Cor…pdf

dekra.de/de/…pa/
CPA werden im Rahmen des Verfahrens nicht zertifiziert. DEKRA und IFA prüfen Masken gegen diesen Prüfgrundsatz und erstellen einen Prüfbericht und ein Bewertungsschreiben. Dieses Bewertungsschreiben wird der ZLS übermittelt, welche die Marktaufsichtsbehörden darüber informiert, dass sie die geprüften Masken ausnahmsweise bis zum Ende der Pandemie nicht vom Markt nehmen müssen, was eigentlich zu veranlassen wäre, da diese Masken kein EU-Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen haben. Herr des Verfahrens ist die ZLS, DEKRA und IFA handeln lediglich als Prüflabore.

Der Grund warum die so billig auf den Markt geworfen werden .
zls-muenchen.de/Cor…htm
Wichtiger Hinweis
Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung ist nicht mehr von einem Versorgungsengpass für partikelfiltrierende Halbmasken auszugehen. Deshalb haben die Marktüberwachungsbehörden der Länder am 6. August 2020 beschlossen, dass der Prüfgrundsatz für Atemschutzmasken mit Ablauf des 30. Septembers 2020 von der Homepage der ZLS genommen wird. Ab diesem Zeitpunkt werden die Marktüberwachungsbehörden keine Bestätigungen der Verkehrsfähigkeit mehr ausstellen.
Den Wortlaut des Beschlusses finden Sie hier.

Eine Beauftragung von Prüfungen ist ab sofort daher nur noch sinnvoll, wenn das Prüfverfahren einschließlich der Ausstellung eines Bewertungsschreibens rechtzeitig vor dem 30.09.2020 abgeschlossen werden kann.

Prüfungen die vor dem 14.08.2020 bereits beauftragt wurden, bleiben hiervon unberührt.
Bearbeitet von: "corallala" 25. Aug
corallala25.08.2020 12:20

Das sind CPA Masken. Die Bundesregierung hat die Dekra beauftragt eine …Das sind CPA Masken. Die Bundesregierung hat die Dekra beauftragt eine vereinfachte schnelle Prüfung durchzuführen aufgrund der akuten Pandemie Lage . Das Prüfverfahren kann man hier nachlesen.[...] Der Grund warum die so billig auf den Markt geworfen werden [...] Eine Beauftragung von Prüfungen ist ab sofort daher nur noch sinnvoll, wenn das Prüfverfahren einschließlich der Ausstellung eines Bewertungsschreibens rechtzeitig vor dem 30.09.2020 abgeschlossen werden kann.Prüfungen die vor dem 14.08.2020 bereits beauftragt wurden, bleiben hiervon unberührt.


Danke für die Info. Aber so wie ich das verstehe, besagt die Frist nur, dass die Prüfungen bis dahin abgeschlossen sein müssen und nicht, dass die Masken ab 1.10.2020 nicht mehr verkehrsfähig sind. Allenfalls dürfen sie nicht mehr importiert werden ("Ausnahmegewährungen im Zusammenhang mit der erstmaligen Bereitstellung auf dem EU-Binnenmarkt", zls-muenchen.de/Cor…pdf)
Bearbeitet von: "rubic" 25. Aug
rubic25.08.2020 12:31

Danke für die Info. Aber so wie ich das verstehe, besagt die Frist nur, …Danke für die Info. Aber so wie ich das verstehe, besagt die Frist nur, dass die Prüfungen bis dahin abgeschlossen sein müssen und nicht, dass die Masken ab 1.10.2020 nicht mehr verkehrsfähig sind. Allenfalls dürfen sie nicht mehr importiert werden ("Ausnahmegewährungen im Zusammenhang mit der erstmaligen Bereitstellung auf dem EU-Binnenmarkt", http://www.zls-muenchen.de/Corona/Atemschutzmasken/201001_AAMue_FFP Masken.pdf)


Ja, das war ja eine nicht so strenge Dekra Überprüfung in einer akuten Pandemielage. Wenn der Händler aber jetzt Millionen Masken auf Lager hat und vermutet das seine Masken den strengeren EU bestimmungen nicht bestehen hat er ein Problem.


Ausgehend von der Erkenntnislage des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gibt es aktuell keinen Versorgungsengpass für partikelfiltrierende Halbmasken mehr.
Damit ist eine zentrale Voraussetzung für die Ausnahmemöglichkeiten nach § 9 MedBVSV, nämlich die Mangelsituation, nicht mehr gegeben und Ausnahmegewährungen im Zusammenhang mit der erstmaligen Bereitstellung auf dem EU-Binnenmarkt nicht mehr statthaft.
Mit dem Stichdatum 01.10.2020 wird den Wirtschaftsakteuren eine angemessene Übergangszeit eingeräumt.
Beschluss:
Die für Ausnahmemöglichkeiten und -entscheidungen nach § 9 Absatz 1 und 2 MedBVSV notwendige Mangelsituation ist ausgehend vom Schreiben des BMAS vom 31.07.2020 nicht mehr anzunehmen. Daher liegen spätestens ab dem 1. Oktober 2020 die Voraussetzungen für Ausnahmen nach § 9 Absatz 1 und 2 MedBVSV nicht mehr vor.
Bearbeitet von: "corallala" 25. Aug
Meine kn95 Masken aus dem letzten Real Deal sind angekommen. Super bequem und mit Sicherheit "sicherer" als ein Schal oder Tuch.
BritneySpearsmagdich25.08.2020 16:01

Meine kn95 Masken aus dem letzten Real Deal sind angekommen. Super bequem …Meine kn95 Masken aus dem letzten Real Deal sind angekommen. Super bequem und mit Sicherheit "sicherer" als ein Schal oder Tuch.


Meine auch, sie sind aber wirklich verdächtig dünn.
rubic25.08.2020 18:03

Meine auch, sie sind aber wirklich verdächtig dünn.


Die grauen? Ich hab noch "geprüfte" ffp3 Masken aus der "vor - Corona - Zeit". Die sind auch nicht dicker oder dünner...
BritneySpearsmagdich25.08.2020 18:28

Die grauen? Ich hab noch "geprüfte" ffp3 Masken aus der "vor - Corona - …Die grauen? Ich hab noch "geprüfte" ffp3 Masken aus der "vor - Corona - Zeit". Die sind auch nicht dicker oder dünner...


Nein, meine sind weiß, und die 10-Stück-Packung ist keine 2 cm dick, und dabei sind die Masken auch noch zusammengefaltet.
Ich meinte diesen Deal : mydealz.de/deals/ffp2-maske-mit-preisfehler-1640895
Die sind wirklich gut (Schaumstoffpolster auf der Nase, gepolsterte Bänder usw)
Einzeln eingeschweißt
Bearbeitet von: "BritneySpearsmagdich" 25. Aug
Die sind immer noch zu haben aber kein kostenloser Versand eben.
GarfieldBerlin25.08.2020 11:29

www.google.deffp2 vs ffp3welche Partikelgrößen werden gefiltertwelchen S …www.google.deffp2 vs ffp3welche Partikelgrößen werden gefiltertwelchen Schutz bietet MIR eine ffp3 mit Ventil (damit ich die Maske länger als 90' tragen kann)und wer keine Lust zum Googeln hat:FFP2Schutz vor festen und flüssigen gesundheitsschädlichen Stäuben, Rauch und AerosolenPartikel können fibrogen sein, was bedeutet, dass sie kurzfristig zur Reizung der Atemwege und langfristig zur Abnahme der Elastizität des Lungengewebes führenGesamtleckage darf maximal 11% betragenÜberschreitung des Arbeitsplatzgrenzwertes darf höchstens 10-fach seinAtemschutzmasken der Schutzklasse FFP2 eignen sich für Arbeitsumgebungen, in denen sich gesundheitsschädliche und erbgutverändernde Stoffe in der Atemluft befinden. Sie müssen mindestens 94% der in der Luft befindlichen Partikel bis zu einer Größe von 0,6 my auffangen und dürfen eingesetzt werden, wenn der Arbeitsplatzgrenzwert höchstens die 10-fache Konzentration erreicht. Eingesetzt werden Atemschutzmasken der Schutzklasse FFP2 beispielsweise in der Metallindustrie oder auch im Bergbau. Dort geraten Arbeiter in Berührung mit Aerosolen, Nebel und Rauchen, die langfristig zur Entstehung von Atemwegserkrankungen wie Lungenkrebs führen und die das Risiko von Folgeerkrankungen wie einer aktiven Lungentuberkulose massiv erhöhen. Außerdem schützen unsere Masken zusätzlich durch das innovative uvex Filtersystem mit Carbonschicht vor Geruchsbelästigung am ArbeitsplatzFFP3Schutz vor giftigen und gesundheitsschädlichen Stäuben, Rauch und AerosolenIm Umgang mit krebserregenden oder radioaktiven Stoffen und Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Pilzsporen wird der Einsatz einer FFP3 Maske empfohlenGesamtleckage darf maximal 5% betragenÜberschreitung des Arbeitsplatzgrenzwertes darf höchstens 30-fach seinAtemschutzmasken der Schutzklasse FFP3 bieten den größtmöglichen Schutz vor Atemluftbelastung. Mit einer Gesamtleckage von maximal 5% und einem erforderlichen Schutz von mindestens 99% vor Partikeln bis zu einer Größe von 0,6 my sind sie dazu in der Lage, giftige, krebserregende und radioaktive Partikel zu filtern. Diese Atemschutzmasken sind einsetzbar in Arbeitsumgebungen, in denen der Arbeitsplatzgrenzwert bis zum 30-fachen des branchenspezifischen Wertes überschritten wird. Verwendet werden sie beispielsweise in der chemischen Industrie.


Sag leider am Thema vorbei, ich weiß den Unterschied von FFP2 zu FFP3. Der chinesische Pendant zu FFP2 - KN95- soll ja trash sein... dazu wollte ich einen Link.
Bearbeitet von einem Moderator "expr" 31. Aug
vorname_nachnamebaS29.08.2020 19:56

Sag leider am Thema vorbei, ich weiß den Unterschied von FFP2 zu FFP3. Der …Sag leider am Thema vorbei, ich weiß den Unterschied von FFP2 zu FFP3. Der chinesische Pendant zu FFP2 - KN95- soll ja trash sein... dazu wollte ich einen Link. Also sinnerfassendes Lesen ist nicht deine Kernkompetenz


Also wenn du ordentlich KN95 hast sind die nicht schlechter wie FFP2. Bei 3M ist es ganz gut zu lesen. KN95 passen einem Europäer evtl. nicht so gut. Da die Form eben für asiatische Region gemacht wurde.
3M
Mir persönlich passen ordentlich KN95 zum Beispiel besser, wie Moldex FFP2.
Bearbeitet von: "DsChick" 30. Aug
Hatte die letzte Woche bestellt. Verkäufer hiess da noch shoppen-guenstiger (angeblich deutscher Händler), Beschreibung war die gleiche (Dekra, blabla), bis heute ist aber nix angekommen.
mitahan25.08.2020 11:21

Ehrlich, ich kann mir bei der aktuellen Markt- und Preislage nicht …Ehrlich, ich kann mir bei der aktuellen Markt- und Preislage nicht vorstellen das die Masken echte FFP2 sind.



Habe gestern 5 Stück für 14 Euro in der Apotheke bekommen wieso sollte eine große Marktkette diese nicht für den obigen Preis anbieten können?
Bearbeitet von: "manuel_h94" 18. Sep
Ich trage zwar nur mein Bandana, aber so als Info bei Amazon gibt es 100 Masken für weniger als 2,50€, schutzklasse ist ja egal, sind normale OP Masken, man braucht die "Covid-19 Kostüme" ja nur um bei der Corona Show beim Einkaufen oder in den Verkehrsmitteln mitzumachen zu dürfen!
Bearbeitet von: "Heisenberg2018" 18. Sep
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von RitaWinkla. Hilf, indem Du Tipps postest oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text