867°
1&1 DSL via web.de und GMX sehr günstig: 50 MBit/s VDSL ohne Volumenbegrenzung für 21,99 € auf der Rechnung

1&1 DSL via web.de und GMX sehr günstig: 50 MBit/s VDSL ohne Volumenbegrenzung für 21,99 € auf der Rechnung

Verträge & FinanzenCinemaAboShop Angebote

1&1 DSL via web.de und GMX sehr günstig: 50 MBit/s VDSL ohne Volumenbegrenzung für 21,99 € auf der Rechnung

Redaktion

Preis:Preis:Preis:547,66€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei web.de bzw. GMX könnt ihr aktuell sehr günstige DSL Verträge von 1&1 abschließen.

Der 50 MBit/s VDSL-Vertrag (+ 10 MBit/s im Upload & Festnetzflat) kostet beispielsweise 21,99 € direkt auf der Rechnung.

Hinzu kommen 19,90 € Anschlussgebühr, wenn man seinen bisherigen Telefonanschluss wechselt bzw. 59,90 € bei einem vollkommenen Neuanschluss. Der Vertrag hat keine Volumenbegrenzung (also keine Drossel).

779148.jpg

■ Tarifkonditionen WEB.DE (GMX) 1&1 Power DSL 50

  • 50 MBit/s Downspeed
  • 10 MBit/s Upspeed
  • Festnetzflat
  • ISDN mit bis zuu 10 Rufnummern inklusive
  • keine Drosselung
  • 19,90 € Anschlussgebühr bei Anbieterwechsel, 59,90 € Anschlussgebühr bei Neuanschluss
  • 21,99 € Grundgebühr, ab dem 25. Monat 31,99 €, wenn man nicht kündigt

Effektive-Vertragskosten-Strich-Wochenen
  • Vertragskosten über 24 Monate: 24 × 21,99 € + 19,90 € = 547,66 €
  • Bei Neuanschluss: 587,66 €
Effektive-Vertragskosten-Strich-Wochenen
Ihr habt auch die Möglichkeit, fürs selbe Geld den 16 MBit/s Vertrag abzuschließen, aber der kostet ab dem 25. Monat auch nur 2 € weniger -> macht aus meiner Sicht keinen Sinn.

Und für 16,99 € könnt ihr auch den 16MBit/s Vertrag mit Drossel (200 GB im Monat) abschließen - finde ich jetzt aber auch nicht so toll - kann natürlich aber sein, dass dies eher Eurem Surfverhalten entspricht und dann besser ist.

Beachtet, dass noch ein unnötiges Norton Sicherheitspaket dabei ist. Das ist in den ersten drei Monaten kostenlos, kostet aber ab dem 4. Monat 4,99 €. Das müsst ihr kündigen (sollte im Onlinekundencenter möglich sein).
Edit: Friedi hat in den Kommentaren noch drauf hingewiesen, dass man die Option auch direkt schon bei der Bestellung abwählen kann. Achtet auf das entsprechende Häckchen.

Beachtet außerdem, dass nur ein DSL-Modem ohne WLAN (nur LAN) kostenlos dabei ist. Die WLAN-Option würde 5 € Mietgebühr im Monat als Aufpreis kosten. Da würde ich mir lieber einen WLAN-Router so kaufen als ihn für 120 € über die Vertragslaufzeit zu mieten, das ist wesentlich günstiger.

Beliebteste Kommentare

Das kostenlose "Modem" (Fritzbox 7412) kann per Firmware-Downgrade zum WLAN Router umfunktioniert werden

Columbine

Das kostenlose "Modem" (Fritzbox 7412) kann per Firmware-Downgrade zum WLAN Router umfunktioniert werden



jein, reines Firmwareupdate (direkt per Webinterface) und Werkseinstellungen danach reicht auch

Redaktion

Ja, klar ist Kabel häufig günstiger im Angebot. Man muss halt wissen, was man möchte bzw. stellt sich ja oft genug die Frage gar nicht, weil kein Kabel verfügbar ist.

Ich zum Beispiel werde in meiner neuen Wohnung auch wieder auf DSL wechseln, da ich bei Kabel zu Stoßzeiten oft nur noch 5 MBit/s von den 100 reinbekomme. In Berlin ist Kabel häufig schamlos überlastet, sodass es fast unbrauchbar wird.

253 Kommentare

ich bin schon bei 1&1 und habe zum 26.10 gekündigt, kann ich dieses Angebot abschließen ? wenn ja einfach am Telefon sagen das es so ein Angebot gibt oder wie?

Als GMX Premium Kunde DSL gibt es nochmal bis zu 30 € Startguthaben....

Gibt es 100 MBit/s Downspeed nur bei der Telekom?

wie geil, habe nur ne 6000er leitung. ob es auch geht???

Finde das Angebot erlich gesagt schlecht im Vergleich zu Kabelanbietern. Außer man benötigt die 10 Telefonnummern.

120.000 Leitung
Telefonflatrate
Wlanrouter mit a/c
und 120€
für 24,99€ pro Monat
ohne Anschlussgebühr oder andere Gebühren, direkt auf der Rechnung

Das finde ich fair.

wwallace1979

Finde das Angebot erlich gesagt schlecht im Vergleich zu Kabelanbietern. Außer man benötigt die 10 Telefonnummern. 120.000 LeitungTelefonflatrateWlanrouter mit a/c und 120€ für 24,99€ pro Montag ohne Anschlussgebühr oder andere Gebühren, direkt auf der Rechnung Das finde ich fair.


Kabelanbieter sind teilweise nur regional verfügbar. 1&1 nutzt die Telekom Infrastruktur, daher auch für die meisten verfügbar.
Aber poste doch mal das Angebot.

Redaktion

Ja, klar ist Kabel häufig günstiger im Angebot. Man muss halt wissen, was man möchte bzw. stellt sich ja oft genug die Frage gar nicht, weil kein Kabel verfügbar ist.

Ich zum Beispiel werde in meiner neuen Wohnung auch wieder auf DSL wechseln, da ich bei Kabel zu Stoßzeiten oft nur noch 5 MBit/s von den 100 reinbekomme. In Berlin ist Kabel häufig schamlos überlastet, sodass es fast unbrauchbar wird.

Hallo, wir wollen weg von KD (Ständig Ausfälle und Abends geht kaum noch was). Hab jetzt gelesen, dass es bei einer Rufnummermitnahme von KD zu 1&1 zu Problemen kommen soll. Weiß jemand ob man die Rufnummer nachträglich noch zu 1&1 portieren kann?

Soweit ganz gut - allerdings sind die monatlichen Kosten nach der Vertragslaufzweit
monatlich 2€ teurer als direkt bei 1&1 - finde ich bedauerlich.
Muss man sich überlegen.
Bei 1&1 direkt 16,99 €/Mon für 12 Monate, danach 29,99 €/Mon.
Enthaltung

vedler1

Gibt es 100 MBit/s Downspeed nur bei der Telekom?


Nein. Zumindest bietet O2 ein entsprechenden Tarif an.
O2 DSL All-In XL (100 Mbit/s Down / 40 Mbit/s Up)

Das kostenlose "Modem" (Fritzbox 7412) kann per Firmware-Downgrade zum WLAN Router umfunktioniert werden

che_che

Ja, klar ist Kabel häufig günstiger im Angebot. Man muss halt wissen, was man möchte bzw. stellt sich ja oft genug die Frage gar nicht, weil kein Kabel verfügbar ist. Ich zum Beispiel werde in meiner neuen Wohnung auch wieder auf DSL wechseln, da ich bei Kabel zu Stoßzeiten oft nur noch 5 MBit/s von den 100 reinbekomme. In Berlin ist Kabel häufig schamlos überlastet, sodass es fast unbrauchbar wird.



Meines Erachtens hat der kleinste DSL Vertrag 200 GB bis zur Drosslung nicht 2000 GB ( 2 TB) ?

Gestern diesen Neuabschluss tlf. abgeschlossen. Anschlussgebühr sowie Technikerkosten wurden noch erlassen. 24,99 all-in (ohne Anstieg nach 6 oder 12 Monaten) sind denke ich ganz gut. HOT!

Columbine

Das kostenlose "Modem" (Fritzbox 7412) kann per Firmware-Downgrade zum WLAN Router umfunktioniert werden



jein, reines Firmwareupdate (direkt per Webinterface) und Werkseinstellungen danach reicht auch

Bekommt man bei denen die VoIP-Daten im Klartext mitgeteilt (für manuelle Einrichtung)?

Ich bräuchte einen Anschluss aber erst ab Oktober. Daher überlege ich noch, ob ich noch warten soll (dann sollte es den Routerzwang von den Anbietern her nicht mehr geben).

Bearbeitet von: "Kuki" 13. Juli

Ihr habt auch die Möglichkeit, fürs selbe Geld den 16 MBit/s Vertrag abzuschließen, aber der kostet ab dem 25. Monat auch nur 2 € weniger -> macht aus meiner Sicht keinen Sinn.

Naja, außer man hat keinen VDSL fähigen Router,
und will dann weder einen neuen kaufen noch zwei laufen lassen

wwallace1979

Finde das Angebot erlich gesagt schlecht im Vergleich zu Kabelanbietern.

Ja, wenn Kabel-Internet mal flächendeckend verfügbar wäre ...

ich hab das Angebot gerade telefonisch bestellt mit dem Homeserver für 5€ und Sie meinte es ist eine Fritzbox 7490

Gibt es da noch den Regio Zuschlag von 5€?

wwallace1979

Finde das Angebot erlich gesagt schlecht im Vergleich zu Kabelanbietern. Außer man benötigt die 10 Telefonnummern. 120.000 LeitungTelefonflatrateWlanrouter mit a/c und 120€ für 24,99€ pro Monat ohne Anschlussgebühr oder andere Gebühren, direkt auf der Rechnung Das finde ich fair.



Bei DSL hast Du die 50 MBit immer, bei Kabel die 120 MBit nur in den Schwachlast-Stunden, da es sich um ein geteiltes Medium handelt, d.h. alle rödeln auf einer Leitung rum. Es bringt Dir nichts, wenn Du von 9 bis 5 arbeitest, da 120 MBit hättest und ab halb sechs nur noch 10, weil auch alle anderen nach Hause kommen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text