65°
ABGELAUFEN
11 x Bild am Sonntag für rechnerisch ab 3,80€ oder mit 3,09€ plus ! ohne ABO durch 15€ Amazon od. Tankgutschein od. 32GB Stick

11 x Bild am Sonntag für rechnerisch ab 3,80€ oder mit 3,09€ plus ! ohne ABO durch 15€ Amazon od. Tankgutschein od. 32GB Stick

Dies & DasBildAmSonntag Angebote

11 x Bild am Sonntag für rechnerisch ab 3,80€ oder mit 3,09€ plus ! ohne ABO durch 15€ Amazon od. Tankgutschein od. 32GB Stick

Preis:Preis:Preis:3,70€
Die Bild am Sonntag gibt es mit Sportteil zum Herausnehmen.

11 Ausgaben zum Preis von 18,70 € im Vorteilsangebot ohne Lieferkosten

GRATIS z.B. eine 15 € Amazon.de Geschenkkarte oder einen 15 € Tankgutschein oder einen 32GB JetFlash 350.

Wenn man nun auf Idealo schaut kostet der JetFlash 21,79€ zum günstigsten Preis, wer den Stick eh haben will macht nochmal 3,09€ plus im Säckle.

idealo.de/pre…tml


Link zum Deal vergessen:

lesershop24.de/app…omm

Angebot ist natürlich begrenzt !

#####KÜNDIGUNG NOTWENDIG PER EMAIL#####
Formlosen Kündigung mit Rückantwort vor Erhalt der vorletzten Ausgabe oder eben schon nach Erhalt der Zugabe.

E-Mail: service@lesershop24.de

Viel Spaß

23 Kommentare

nicht 0,93 Euro + Gutschein oder stick sondern inkl! sonst wäre es mega hot!

freewilly

nicht 0,93 Euro + Gutschein oder stick sondern inkl! sonst wäre es mega hot!



Habe mal das "+" durch ein "durch" ersetzt.

ohne abo = muss aber dennoch gekündigt werden.

qipuEXPERT

ohne abo = muss aber dennoch gekündigt werden.



Bei Lesershop24.de steht jedoch:
""Bei einem Abonnement mit festem Bezugszeitraum endet der Vertrag mit Ablauf des Bezugszeitraums, ohne dass es einer Kündigung bedarf.""

Der Bezugszeitraum ist für mich 11 Wochen bei 11 Ausgaben, jedoch würde ich mich auch nochmals absichern mit einer formlosen Kündigung mit Rückantwort vor Erhalt der vorletzten Ausgabe oder eben schon nach Erhalt der Zugabe.

E-Mail: service@lesershop24.de

oO

Der Dealpreis müsste 3,70 Euro lauten, sprich die Abokosten von 18,70 Euro minus Amazon Gutschein 15 Euro.
Oder 18,70 Euro, für die es dann 11 mal die BamS plus den USB-Stick gibt.

Springer-Produkt = Eiskalter Müll.

Max Goldt: "Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun."

mal schauen / lesen!!!

andihu

Der Dealpreis müsste 3,70 Euro lauten, sprich die Abokosten von 18,70 Euro minus Amazon Gutschein 15 Euro.Oder 18,70 Euro, für die es dann 11 mal die BamS plus den USB-Stick gibt.



So geändert, ich hoffe nun sind alle zufrieden, wem etwas nicht passt der kann ja noch nen Thread aufmachen. X)

Juhuuuu erst beim 6. Kommentar ein Anti-Springer-Satz. Will sich noch jemand outen, dass er gedanklich in den 68er feststeckt? Lebt mal im hier und jetzt.

Von der Bild kann man halten was man will, der Preis ist gut!

housebreaker

Juhuuuu erst beim 6. Kommentar ein Anti-Springer-Satz. Will sich noch jemand outen, dass er gedanklich in den 68er feststeckt? Lebt mal im hier und jetzt.Von der Bild kann man halten was man will, der Preis ist gut!



Deshalb muss aber nicht jeder Geld für gefaltetes Toilettenpapier ausgeben... und seitdem die Titten nicht mehr Vorne sind is bei mir eh aus...

Sprüche wie:

"Dagmar hupt uns was" oder "Becki hat die schönsten Kugeln" waren noch Highlights... aber heute...

photo0026d.jpg




housebreaker

Lebt mal im hier und jetzt.



Genau deswegen, weil ich das tue, gilt die Aussage von Max Goldt und dass Springer-Produkte Müll sind. Guck du dir lieber genauer an, wozu dieses Medium genutzt wird! Nicht vor 30 Jahren, sondern heute!

Das Geld ist besser in Klopapier angelegt, kratzt und färbt wenigstens nicht.:{

scarlet

Springer-Produkt = Eiskalter Müll. Max Goldt: "Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun."



Ich würde mich schämen so eine Aussage ins Gespräch zu werfen.
Ein Herz für kinder also auch eiskalter Müll ?
Oder eher hot für euch pädo68er.
Komm mal runter, ist einfach ne Zeitung.

Deal HOT! Superpreis

1968 war ich noch nicht mal in Planung, Herzchen. Argumentativ hast du außer persönlichen Angriffen nichts zu bieten, und nein, die BILD ist nicht einfach eine Zeitung.
Die Zeitung ist Müll, deren Inhalt schlechter Journalismus und agitatorische Manipulation, über ein Herz für Kinder habe ich nichts gesagt. Das stand ja auch nicht zur Debatte!

Allen denen langweilig ist, warum macht Ihr nicht etwas sinnvolleres als euch hier über die BILD zu unterhalten?

housebreaker

Lebt mal im hier und jetzt.



Auch ein Herz für Kinder ist ein "Springerprodukt". (BILD hilft)
Habe etwas Hintergrundwissen vorausgesetzt.
Pauschalisieren klappt schonmal genau wie "Jetzt mal Fremdwörter anstatt Argumente posten".

Außerdem wüsste ich auch nicht, das hier die Qualität der Bildzeitung bewertet wird.
Wie in anderen Deals geht es dir nur darum über die Zeitung zu hetzen.
Warum nicht einfach cold voten und fertig.

Ein Herz für Kinder ist in erster Linie für den Axel-Springer-Verlag eine intransparente Organisation, die das Image aufpolieren soll. Den Eigenanteil der Spenden werden die pfiffigen Steuerberater von der Steuer abzusetzen wissen.

Unabhängig davon ist die Bildzeitung einfach schlecht.

Bei dem Deal wird natürlich nicht nur der Preis bewertet. Wenn das Produkt schlecht ist, wird es auch nicht automatisch hot, wenn man es umsonst bekommt.

Zuviele Fremdwörter? Entschuldige bitte, falls du ein Wort bei meinem Beitrag nicht verstanden hast, frag ruhig, ich erkläre gerne.

Wenn der Axel-Springer-Konzern nur noch ein Herz für Kinder betreiben würde, wäre der Menschheit sehr geholfen! Springer ist allerdings ein Medienkonzern. Genausowenig wie die Frankfurter Rundschau ihre Schlappekicker-Aktion als Hauptgeschäftsfeld hat ist es Ein Herz für Kinder bei Springer. Das ist nur nette Folklore wie diverse andere Charity-Veranstaltungen.


Verstehe einfach nicht warum ihr so verbohrt Stimmung gegen Springer und BILD macht.
Jeder normale Mensch erkennt doch sofort, dass es hier um Unterhaltung geht.
Der Deal bewirbt ja keine extra seriöse Berichterstattung.
Sondern Ausgaben einer Zeitung, die die meisten Leser als Unterhaltung nutzen. Und wie kann man da pauschal sagen die ist schlecht.
Ganz im Gegenteil, dieses Blatt unterhält mich sonntags ziemlich gut. Und man muss ja nicht NUR DIESE Zeitung lesen.

scarlet

Die Zeitung ist Müll, deren Inhalt schlechter Journalismus und agitatorische Manipulation



Willkommen in der Medienwelt. Andere Zeitungen sind leider keinen Dreck besser.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text