178°
12" Lenovo ThinkPad x61s inkl. Windows 7 & G-Data InternetSecurity 2013

12" Lenovo ThinkPad x61s inkl. Windows 7 & G-Data InternetSecurity 2013

ElektronikDealclub Angebote

12" Lenovo ThinkPad x61s inkl. Windows 7 & G-Data InternetSecurity 2013

Preis:Preis:Preis:196,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Technische Daten:
• 30,7 cm (12") XGA AntiGlare Display
• Intel Core2Duo L7500 2x 1,6 GHz Ultra Low Voltage
• 2 GB Arbeitsspeicher DDR2
• 80 GB Festplatte
• Laufwerk: ohne
• 3x USB-2.0
• Soundkarte Onboard
• Wireless LAN: 802.11a/g
• Festplattenschutzsensor
• Spritzwassergeschützte Tastatur
• integrierte Lautsprecher
• integriertes Mikrofon
• integrierter Cardreader
• Gigabit Netzwerk
• 1x VGA
• 1x Firewire
• 1x Kensington Lock
• G-Data Internetsecrity 2013 Vollversion inkl. 12 Monate gratis Updates (im Wert von 34,95€)
• Betriebssystem Windows 7 Home Premium 32/64 Bit (32 Bit vorinstalliert)

Lieferumfang: Notebook, Netzteil, Akku (ca. 120 Minuten Kapazität - mind. 30 Minuten), Windows 7 DVDs (32/64 Bit), GData IS2013 KeyCard

Maße:
Breite: 26,8 cm
Höhe: 2,0 cm
Tiefe: 21,1 cm
Gewicht: nur 1,25 KG
Farbe: Mattschwarz

Zustand: A- Ware Keine Pixelfehler, leichte Gebrauchsspuren, Display: Keine Druckstellen, Keine Kratzer, Deutsches Tastaturlayout,
Garantie und Gewährleistung: 1 Jahr Gewährleistung

"gutscheinsammler" zur Anzeige Bestpreis nutzen

Beliebteste Kommentare

Auflösung von nur 1024 x 768 Pixel.
Das ist eine Katastrophe.

26 Kommentare

Bei dem Akku unbrauchbar.

6 Jahre alter E-Müll oder was ?

die Gewährleistung ist auch das einzige gute daran.

Eisthomas

die Gewährleistung ist auch das einzige gute daran.


Wenn´s ne Garantie wäre, okay... aber ne Gewährleistung ist kein Pro-Argument.

Reduzierung der Gewährleistung auf 1 Jahr nur bei Gebrauchtartikeln möglich (oder Neuware, die als gebraucht verkauft wird), hab ich im Deal und in der Anzeige jetzt nicht gelesen...

Der Verkäufer ist ein bekannter IT-Remarketing Anbieter, somit handelt es sich also zweifelsfrei um Gebrauchtware. Da es nicht ausdrücklich dransteht ist das für mich Bauernfängerei und somit cold!

Die ULV Prozessoren sind langsamer als es die Typbezeichnung vorgibt.

Wer kauft so etwas? Nur weil thinkpad drauf steht? oO

dann doch lieber das x200s bei Luxnote für 199 Euro und noch 30 Euro für ein Win7 drauflegen.

Auflösung von nur 1024 x 768 Pixel.
Das ist eine Katastrophe.



Davon ist nur das Betriebssystem zu gebrauchen... X)

cpasa

Auflösung von nur 1024 x 768 Pixel.Das ist eine Katastrophe.



Was erwartest du bei der displaygroesse bitte?

Das Ding ist nun wirklich nicht mehr zu empfehlen. Die CPU ist verdammt langsam und das Ding hat nicht mal nen FIngerprint Reader.

cpasa

Auflösung von nur 1024 x 768 Pixel.Das ist eine Katastrophe.



Das X61 gab es durchaus mit höherer Auflösung (1280x1024/SXGA), da wäre der Preis megainteressant gewesen, aber mit XGA...

cpasa

Auflösung von nur 1024 x 768 Pixel. Das ist eine Katastrophe.



Naja Katastrophe... bei einem 15er ja, das hier ist ein 12er !

MacDougal

dann doch lieber das x200s bei Luxnote für 199 Euro und noch 30 Euro für ein Win7 drauflegen.


Sehe ich auch so, gibt es für 200 bis 250 Euro zum Teil mit UMTS. Außerdem: mindestens 1280 x 800, DDR3 Ram (nicht viel schneller aber günstiger), UMTS oder UMTS ready, immer mehr als 80GB und einfach neuer...


Wenn ich die Kommentare hier wieder lese... man könnte meinen hier wären nur Leute mit Octacore, 64GB RAM und SLI nVidia Titan im eigenen Recher.

Mal völlig abgesehen von evtl. Gebrauchtware oder nicht, wer diesen Laptop kauft, der weiß in der Regel auch wofür er taugt. Und genau für diese Zwecke ist er mehr als Ausreichend da in sich rundum ein gutes System. Immerhin zockt nicht jeder von früh bis spät die neuesten Schooter, rendert 3D Animationen bzw. Videos am laufenden Band oder entwirft mit CAD Software irgendwelche Bauteile.
Fürs surfen im Netz, hier und da mal einen Film ansehen, Emails und Versicherungs/Behördenkram ist ist der Laptop mehr als genug... Scheiße, die meisten von euch machen das auf einem Handy!

MacDougal

dann doch lieber das x200s bei Luxnote für 199 Euro und noch 30 Euro für ein Win7 drauflegen.



Aber bitte nicht de SSD vergessen, denn das schleuderte das TP vom 2008er Model zum 2013er Mega-Turbo-Ultra-Solide-Arbeitsmaschine-Model

cpasa

Auflösung von nur 1024 x 768 Pixel.Das ist eine Katastrophe.



Ne gab es nicht. Es gibt die Möglichkeit das Display selbst auszutauschen, aber die X61 Displays haben alle diese Auflösung.

Würde für ein X61 heute auch keine 200€ mehr hergeben, dafür sind die X200 viel zu günstig geworden.

Jodan

Scheiße, die meisten von euch machen das auf einem Handy!



Was mitunter eine höhere Auflösung hat als das Notebook hier. Die 1024x600px Auflösung des Eee PC war schon grauenhaft und dort ist das Display 2 Zoll kleiner.

Aber mal davon abgesehen hast du Recht. Viele kaufen sich einen überdimensionierten Rechner, dessen Fähigkeiten nie und nimmer ausgenutzt werden (und wenn, dann zum Spielen). Der Kauf eines gebrauchten Computers hingegen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch Ressourcen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text