1,4%-Tagesgeldkonto bei der Varengold Bank garantiert bis 31.07.2015 (monatliche Zinsgutschrift, deutsche Einlagensicherung)
-40°Abgelaufen

1,4%-Tagesgeldkonto bei der Varengold Bank garantiert bis 31.07.2015 (monatliche Zinsgutschrift, deutsche Einlagensicherung)

56
eingestellt am 2. Jan 2015
Die Varengoldbank hat heute eine Aktion gestartet, so dass man bis 18.01. ein Tagesgeldkonto mit einer Verzinsung von 1,4% p.a. garantiert bis zum 31.07.15 beantragen kann. Die Mindestanlage beträgt 2500 Euro. Der Zinssatz wird bis zu einem Guthaben von 50.000 Euro gezahlt.

Hervorzuheben ist die monatliche Zinsgutschrift, wodurch der effektive Zinssatz etwas höher als 1,4% ist (Zinseszinseffekt).

Kundenwerbung, Cashback o.ä. bietet die Bank leider nicht an (habe nachgefragt).

Die Bank ist aus Hamburg. Einlagen sind bis 100.000 Euro durch den Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgesichert. Das Angebot richtet sich an Neukunden, die nicht bereits ein Tages- oder Festgeldkonto bei der Bank besitzen.

Update: nur noch 3 Tage bis zum Ende der Aktion.
- skog15

56 Kommentare

Noch erwähnenswert: 100.000,00 € gesetzliche Einlagensicherung

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.

Deutsche Einlagensicherung!

Avatar

GelöschterUser179597

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.



auf 35 euro zinsen kommt eh (fast) kein mydealzer
Avatar

GelöschterUser179597

Kind

Deutsche Einlagensicherung!



ich wollte jetzt eigentlich ein lustiges bild zum thema einlagen posten, konnte mich allerdings nicht entscheiden, welche ich nehme

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.


*hust* du meinst monatlich oder? *hust*

gibs komplette BIC/IBAN bei dem Konto? Oder ist das nur virtuell?

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung.
Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.


das kann sowas von in die hose gehen.

Verfasser

Kind

Deutsche Einlagensicherung!


nur als Info, da ich auch erst nachlesen musste; bei der Consorsbank ist zu beachten, dass sie über ihre Muttergesellschaft (BNP Paribas S.A. aus Frankreich) jedem Sparer bis zu 100.000 Euro durch den französischen "Fonds de Garantie des Dépôts" (FdGdD) absichert. Darüber hinaus ist die Consorsbank als deutsche Niederlassung der BNP Paribas S.A. freiwilliges Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.. Damit sind aktuell 54.000.000 Euro pro Kunde abgesichert. Das sollte für die meisten von uns ausreichen.

Nachzulesen unter: consorsbank.de/ev/…eit

Cold, da nur bis 50.000 Euro

Und wenn die Inflation hoch geht hat man ein Minusgeschäft gemacht. Super Lohnt sich doch aktuell überhaupt nicht

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.





Die meisten hier haben ja ohne zu übertreiben einen teureren Fernseher auf dem Gästeklo.
Aber ca 2050€ sind nicht sooooooo doll
Hätte vorhin beinah bei dem Stift zugeschlagen, da gab es mehr Qipu drauf
Avatar

GelöschterUser179597

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.



ich bin mir ziemlich sicher, dass ein groooooßteil der leute hier nicht viel auf die seite schafft

um monatlich 35 euro zinsen zu bekommen müsste ich mehr geld aufs tagesgeld packen, als ich kurzfristig jemals brauche. alles was über 5k liegt wird in heiße papiere investiert

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.



Und 35€ sind besser als 0,2% mehr Zinsen? Bei 50.000€ Anlage wohl kaum..

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.



Seit wann geht das bezahlen von Schulden in die Hose?

Verfasser

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.


Ja, das kannst du machen, wenn du nicht schon Kunde der Consorsbank (ehemals Cortal Consors) bist. Das Angebot bei Varengold ist für Leute Interessant, die das Angebot bei der Consorsbank nicht nutzen können.

kutschi

Und 35€ sind besser als 0,2% mehr Zinsen? Bei 50.000€ Anlage wohl kaum..


Das ist die richtige 'Frage'! Denn 50K€ für 1/2 Jahr zu 0,2% sind 50,-€.
(50000*0,001)

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.



Stimmt schneller kann man aktuell kein Geld verbrennen als mit Immobilien

Die alte Diskussion...Immobilie oder nicht...
Als Anlageobjekt definitiv fragwürdig.
Selbstbewohnt? Warum nicht. Wenn man eh schon in Sachwerte investiert, ist ein Häuschen vielleicht wertstabiler als ein Neuwagen oder Technikspielzeug.
Man sollte nur nicht davon ausgehen, dass die Zinsen für alle Zeiten so niedrig sind. Ziehen die mal wieder an, könnte es einigen in 10-15 Jahren beim Auslaufen der ersten Zinsbindungen das Genick brechen :-/

1,4% fürs Tagesgeld ist wenn man in Deutschland Tagesgeld anlegen möchte bei der Laufzeit unschlagbar. Daher ganz klar ein HOT von mir. Warum das jetzt so cold gevotet wird verstehe ich nicht. Das 1/2 Jahr nehm ich doch mit. Ausserdem gelte ich danach wieder als Neukunde bei der Consorsbank wenn ich von dort das Geld benutze und kündige. Ist also genau die Sache die mir noch fehlte zum Jahresstart 2015.

1,4 % sind HOT!

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.


sind aber oft nur 10% der kreditsumme pro jahr.

noch nie gehoert, ob das gut ist

Luftdruck

Und wenn die Inflation hoch geht hat man ein Minusgeschäft gemacht. Super Lohnt sich doch aktuell überhaupt nicht



was ein quatsch! wenn man schon so ein "hoch-komplexes" konstrukt wie ein tagesgeld nicht versteht, dann sollte man sich wenigstens mit aussagen dazu zurückhalten.
mag ja sein, dass man damit selbst die aktuelle (manipulativ errechnete) teuerung nicht schlägt. da die alternativen aber nicht mal mehr eine 1 vor dem komma bieten, ist dieses angebot sehr gut. leider eben auf 50k und 31.7. begrenzt.

karlderwal

Da lieber bei der Consorsbank über Qipu. Die bieten 1,2% für ein ganzes Jahr garantiert und 35€ Cashback gibt es auch noch dazu.



Komplett mit IBAN und BIC. Aber wenn es hart auf hart kommt, dann ist das ganze fiat-geld virtuell. Restrisiko besteht bei jeder anlage.

Hab aktuell noch 1,5% bei der PSA-Direktbank bis zum 28.02.2015.

Zur ConsorsBank brauch ich nicht mehr wechseln, da ich kein Neukunde mehr bin und somit weder die Neukundenprozente noch das Cashback von Qipu erhalte.

Da könnte man dieses Angebot bis Ende Juli mal mitnehmen.

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.


Wer es im Leben nicht zu einer selbstgenutzten Immobilie schafft, verbrennt sein Geld eben im Alter, Punkt.
Monat für Monat geht dann mehr als die Hälfte der vermutlich erbärmlichen Rente auf das Konto des Vermieters, der Eigentümer dagegen kann, Dank bezahlter Immobilie, entspannt in die Sonne fliegen.

Hmm, mein Problem an der Geschichte ist, das ich kein Bock auf Pin/TAN habe...

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.



Quatsch... gerade beim heutigen Immobilienmarkt lohnt es kaum noch. Es gibt selbst hier im Südwesten genug Immobilien die schon jetzt keinen Käufer mehr finden (auf dem Land)... viele werden in 20-30 Jahren aufwachen aus ihrem "TRaum"... typisch Deutsch...

Ich verstehe auch nicht warum das hier so negativ bewertet wird. Es ist aktuell das Beste Tagesgeldangebot, ist in Deutschland abgesichert, der Anbieter hat seinen Firmensitz hier und ist seit fast 20 Jahren im Geschäft.

hirni

mag ja sein, dass man damit selbst die aktuelle (manipulativ errechnete) teuerung nicht schlägt. da die alternativen aber nicht mal mehr eine 1 vor dem komma bieten, ist dieses angebot sehr gut.



Bei den klassischen Geldanlagen mag das ja stimmen, aber dann war's das auch schon. Wenn alle Möglichkeiten hiervon jedoch scheiße sind und man davon das Beste nimmt, dann ist eben auch diese scheiße.

Sehr anmaßend der erste Satz. Bissl schlecht geschlafen?

es ist aktuell das mit abstand beste tagesgeldangebot - punkt!
wie man daran noch rummeckern kann und als argument "steigende inflation" anführt, erschließt sich keinem.

@luftdruck: dann schlag doch mal eine bessere alternative für 50k bis 31.7. vor... wird bestimmt interessant.

Verfasser

hirni

es ist aktuell das mit abstand beste tagesgeldangebot - punkt! wie man daran noch rummeckern kann und als argument "steigende inflation" anführt, erschließt sich keinem. @luftdruck: dann schlag doch mal eine bessere alternative für 50k bis 31.7. vor... wird bestimmt interessant.


verstehe ehrlich gesagt die Diskussion auch nicht; wer bessere Anlageoptionen hat (mit gleicher Sicherheit) der soll die gern nutzen. Was Tagesgeldkonten mit deutscher Einlagensicherung angeht, ist das Angebot aktuell unschlagbar.

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.



Im ländlichen Raum stehen überall Häuser leer, das ist richtig, nur irgendwann werden viele die Nettokaltmieten von > 10,- kalt in Ballungsräumen nicht mehr blasen können. Die Folge, man wird in günstige Wohnlagen umziehen müssen.

dateitausch

Da stecke ich Barschaften lieber direkt in die Immobilen-Sondertilgung. Da hatte ich 2013 fast 30% Rendite auf 8,5 Jahre gesehen.



Auch in den Städten werden Blasen platzen. Und keiner zieht bei den Nebenkosten aufs Land zurück um Geld zu sparen, weil die Fahrkosten das mehr als Auffressen. Der ländliche Raum ist tot... und auch in Deutschland wird sich mancher drauf Besinnen ob es wirklich 100qm als Single sein müssen. Aber sich deshalb ne überteuerte Imobilie aufzuhalsen ist schon arg hirnrissig. In BaWü z.B. gibts schon einige Ecken, wo man Häuser nur weit unter wert los wird... und hier ist noch genug Geld da...

Hat schon jemand bei der Consorsbank angerufen, ob sie, wie letztes Jahr, die 1,4 % auf Nachfrage wieder verlängern?

Hot! Cold voten nur die, die nix zum Anlegen haben.

Für 12-monatiges Festgeld bis 500 TEUR zahlen die interessante 1,5%. Das bekommt man sonst nur bei ausländischen Instituten.

Dodgerone



Mag alles richtig sein, es gibt aber genug Leute, die nicht mit 2 Kindern auf nur 60 m² im Dachgeschoss einer Großstadt wohnen möchten und dazu gern Feinstaub, Lärm und Dreck ertragen. ( Das genannte Beispiel war kürzlich im TV, München, Zustände wie nach 45, für eine größere Wohnung waren die Leute zu arm aber Hauptsache München. Bitte, wem`s gefällt ?. )

Dodgerone



Sei mir nicht böse, aber seit ca. 10 Jahren findet ein Wandel in Deutschland statt. Immer mehr Städte verbannen Autos, gerade wegen dem Dreck. Wie gesagt schon heute muss man genug Häuser unter Wert verkaufen... und durch die Niedrigzinsen meint jeder er müsse sich Haus/Wohnung finanzieren... dabei ist es hirnrissig jetzt zu kaufen (zumindest sind die lohnenden Angebote sehr rar)...

Wenn ich ein Haus/Wohnung kaufen wollte würde uch auf die grosse Pleitewelle warten und dann günstig was aus ner Zwangsversteigerung kaufen...

Tagesgeld ist für Leute die sich keine Aktien zutrauen durchaus ne Alternative... aber der Deutsche verbrennt sein Geld lieber mit Mikrozinsen oder Immobilien...

Wie hier pauschalisiert wird.
Es ist doch müßig darüber zu diskutieren, ob Immobilien teuer sind oder nicht ohne die rötlichen Gegebenheiten zu kennen. Es gibt Ecken, da bekommt man nix los ohne dicken Abschlag und es gibt Städte, da kann man den Preis diktieren.
Klar...Aktien sind eine Alternative und auch ich habe meinen Schnitt gemacht. Wenn ich aber die Arbeit gehen rechne... Hmmm...sehe das eher als Hobby.
Wer einfach nur sein Geld anlegen wollte und nen Dax-ETF gekauft hat, ist nach Abzug der Spesen zwar immer noch leicht besser als dieses Angebot...aber das Risiko war höher. Und ob jeder Anleger die Zeit hat eine größere Korrektur auszusetzen? Dafür gibts ja nunmal Tagesgeld.
Nicht jede Korrektur wird so schnell aufgekauft, wie im Oktober.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text