66°
ABGELAUFEN
14000 Payback Punkte pro Abo im Deutsche Post Lesershop
14000 Payback Punkte pro Abo im Deutsche Post Lesershop
  1. Dies & Das
Kategorien
  1. Dies & Das

14000 Payback Punkte pro Abo im Deutsche Post Lesershop

Bei Payback gibt es aktuell bis zu 14000 Punkte beim Abschluss eines Abos auf Deutsche Post Leserservice.. Verlinkung muss über Payback geschehen. Somit sollten rechnerich Freebies möglich sein.

Pro Bestellung ist ab 20€ ein 5€ Gutschein: abzug5EURO einsetzbar.

Hinweis: Es handelt sich hierbei lediglich um einen Darstellungsfehler in der Webseite. Es werden nur die tatsächlich beim Leserservice der deutschen Post angezeigten Punkte (und das ist normal) gutgeschrieben.
- symon

38 Kommentare

14000 Punkte ???

Das entspräche ja 140€ X)

"Bis zu 14000 Punkte" steht auf der Seite...

Gunna

"Bis zu 14000 Punkte" steht auf der Seite...



Auf was gibt's denn die 14.000? ;D

COMPUTERWOCHE | Prämienabo

Jahrespreis: 348,92 €

Ihre PAYBACK Punkte: 14.500 °P

Prämien-Zuzahlung: keine

Die WELT

Jahrespreis: 562,64 €

Ihre PAYBACK Punkte: 14.500 °P

Prämien-Zuzahlung: keine

Handelsblatt

Jahrespreis: 599,04 €

Ihre PAYBACK Punkte: 14.500 °P

Prämien-Zuzahlung: keine

Screenshot --> Abo abschließen --> bei nicht ausbezahlen verklagen

Na wer traut sich (_;)

Admin

Da steht doch gar nicht bis zu. Da steht 14.000 Punkte pro Abo!
5110470-oCDMn

Offiziell gibt es für Zeitschriften Abos ja eigentlich kein Widerrufsrecht, aber der Leserservice bietet es aus Kulanz für 14 Tage an:
leserservice.de/ - rechts sieht mans

Top

Gunna

"Bis zu 14000 Punkte" steht auf der Seite...


Irgendwie sehe ich da kein "Bis zu" !?

Admin

Symon hat gerade mal probeweise eine Zeitschrift bestellt, ob dann auch im Account 14.000 Punkte angezeigt werden. Falls ja, haben wir hier nen ordentlichen Kracher

Mobilseite steht bis zu

ultracold! für "normale" Abos gibt´s nicht mal 50% des Preises in Punkten zurück - wenn diese dann überhaupt gutgeschrieben werden. Da halte ich mich doch lieber an Abosgratis und co.

admin

Symon hat gerade mal probeweise eine Zeitschrift bestellt, ob dann auch im Account 14.000 Punkte angezeigt werden. Falls ja, haben wir hier nen ordentlichen Kracher



Wie lange dauert sowas ?

admin

Symon hat gerade mal probeweise eine Zeitschrift bestellt, ob dann auch im Account 14.000 Punkte angezeigt werden. Falls ja, haben wir hier nen ordentlichen Kracher


Bin gespannt - als ich nach einer Zeitschrift gesucht hatte - stand da nur noch was von 25-fachen Payback Punkten. Komische Geschichte.

admin

Symon hat gerade mal probeweise eine Zeitschrift bestellt, ob dann auch im Account 14.000 Punkte angezeigt werden. Falls ja, haben wir hier nen ordentlichen Kracher



Klasse, vielen Dank!!

Das "bis zu" wird deutlich, wenn man die einzelnen Zeitschriften auswählt. Da gibt es dann die Payback-Punkte als optionale Prämie neben anderen zzgl. den Punkten die man beim Leserservice sowieso für den jeweiligen Preis eines Abos bekommt.

er soll bescheid geben und screen machen

Klar, man bekommt 140 € geschenkt, wenn man eine Zeitschrift kauft

Symon hat kein Risiko bei seiner Bestellung, denn notfalls zahlt der Cheffe für das Abo. Wenn ich bestelle und es daneben geht, sitze ich drauf. Klar, Widerrufsrecht gibt es auch, aber das ist dann ein Aufwand.

Das wird ja wieder spannend.

beneschuetz

Symon hat kein Risiko bei seiner Bestellung, denn notfalls zahlt der Cheffe für das Abo. Wenn ich bestelle und es daneben geht, sitze ich drauf. Klar, Widerrufsrecht gibt es auch, aber das ist dann ein Aufwand.


Frag ihn doch mal, vlt. zahlt er dein Abo auch ?

Die beste Strategie ist: alle klicken hot und danach gibt es Storno und dann gibt es nur einen Winner: der TE hat dann ein weiteres Abzeichen gewonnen

Saubande! Wenn die nicht zahlen, dann machen wir eine Sammelklage!
Und überhaupt kaufe ich dann nie wieder da. Hab ich, als bester Kunde der Welt, eh noch nie gemacht.
Wo kann ich die jetzt schon mal negativ bewerten, weil die das bestimmt so nicht meinten?
Ah, habe eine Facebookseite von denen gefunden, die werden gleich mal angeschrieben. Mal fragen wo meine Gutschrift bleibt.
Jetzt werde ich auch mal anrufen bei denen!

glaube auch nicht dass es klappt.
Mit PB gibt es doch wieder ewig Stress und am Ende keine Punkte

Redaktion

beneschuetz

Die beste Strategie ist: alle klicken hot und danach gibt es Storno und dann gibt es nur einen Winner: der TE hat dann ein weiteres Abzeichen gewonnen



Hör auf zu meckern. Und ich kann meine Abonnements übrigens selbst zahlen.

Achja: Klappt nicht. Entwarnung also. Es ist lediglich ein Darstellungsfehler.

hui, wollte gerade zuschlagen

In der Payback app steht BIS ZU 14.000 Punkten!

symon

Achja: Klappt nicht. Entwarnung also. Es ist lediglich ein Darstellungsfehler.



Stellt sich als Fehler dar ? Warum ? 14.000 P pro Abo. Klingt für mich recht deutlich. Müssen halt nachträglich gebucht werden....
Anfechtung wegen Irrtums bei Prämien ist auch mal was Neues dann.

Redaktion

symon

Achja: Klappt nicht. Entwarnung also. Es ist lediglich ein Darstellungsfehler.



Naja klar. Theoretisch kannst du das gerne bei Payback probieren - aber es ist doch klar, dass das nicht so gewollt ist - und den eigentlichen Vertrag gehst du über die entsprechend niedrigeren Prämien beim Leserservice auf deren Webseite ein - bei Vertragsschluss siehst du dass du weniger Punkte erhälst & damit weißt auch Du, dass das 14.000 ein Darstellungsfehler ist.

auf zum Anwalt.

Kalt, da nur für Payback-Kunden.

Und die einfache Frage: Wenn es ein Fehler ist, warum steht der Deal hier überhaupt noch?
Spam, Abgelaufen, whatever.

Wenn man auch über Google sucht spuckt er "Bis Zu" aus. Also für 140 ist solch ein Aufwand nicht wert

symon

Achja: Klappt nicht. Entwarnung also. Es ist lediglich ein Darstellungsfehler.



Mal ernsthaft, entgegen meinem Kommentar oben:
Sehe ich anders. Zwei paar Schuhe. Das eine ist der Leserservice, das andere Paypack.
Leserservice verspricht mir, z.B. 1200 Paypackpunkte, plus 40 für ein Jahresabo.
Payback verspricht mir 14000 Punkte, wenn ich den Reflink von denen nutze.
So sehe ich das zumindest, es handelt sich hier um zwei Vertragspartner.
Ist doch wie bei Qipu. Bekomme mein Cashback nicht von z.B. Otto, sondern halt Qipu.

100% ,das "bis zu" wurde nicht eingepflegt
dieser Mist sollte als Werbung endlich verboten werden,der macht alle nur irre.

Ist ein klarer Schreibfehler - schaut ins Impressum. Sieht schlecht aus.
Viele Grüße
Brad

wieso ist das ein klarer Schreibfehler? und was hat das mit dem Impressum zu tun?

BradPit

Ist ein klarer Schreibfehler - schaut ins Impressum. Sieht schlecht aus. Viele Grüße Brad


Auf der Impressumseite steht der Haftungsausschluss:
"Rechtshinweis
PAYBACK prüft und aktualisiert die Informationen auf seinen Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. PAYBACK ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich."

Viele Grüße
Brad

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text