558°
ABGELAUFEN
14,99€ Liqui Moly 5-L-Kanister 10W40 Kaufland ab 24.11- 29.11
14,99€ Liqui Moly 5-L-Kanister 10W40 Kaufland ab 24.11- 29.11
Dies & DasKaufland Angebote

14,99€ Liqui Moly 5-L-Kanister 10W40 Kaufland ab 24.11- 29.11

Preis:Preis:Preis:14,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab Montag 24.11-29.11 Liqui Moly 5 Liter Kanister 10W40 für 14,99€

Leichtlauf-Motorenöl 10W-40

-Ganzjährig verwendbares Leichtlauf-Motorenöl für Benzin- und Dieselmotoren

-Ausgewählte Grundöle und Additive gewährleisten eine optimale Schmierung und lange Lebensdauer des Motors

-API SJ/CG-4, ACEA A3-04/B3-04, MB 229.1

-Turbo- und Kat-getestet

45 Kommentare

10W? Super für meinen Rasenmäher.... :-P

Ist das mineralisch oder teilsynthetisch?

Nur MB 229.1? Da ist jedes Baumarkt-Öl besser. Ich nutze auch häufig LM, aber die Plörre nehme ich nicht.

Ums Öl wird mMn zu viel "Geschiss" gemacht. Für den normalen Alltag reicht die Brühe locker aus. Wir wohnen weder in Sibieren, dass man auch bei -40°C noch starten müßte, noch bewegen die wenigsten ihre Motoren bei Öltemperaturen jenseits der 135°C.


Bin jahrelang so einen Kram gefahren und hatte nie Motorenprobleme oder erhöhten Ölverbrauch. Die aktuellen Garantiebestimmungen untersagen mir das - leider.


G

simmu

Naja nicht schlecht für überteuerte Markenbrühe.

is da nicht überall die selbe kacke drin?

kommt drauf an was du in der Raffinerie bestellst...und hört mir auf das ihr alle aufgeladene Motoren fährt und deshalb was "hochwertiges" einkippt...für meinen Japaner reicht das zeug dicke. Nehmt ihr das eigentlich alle zum Ölwechsel mit oder wozu braucht man soviel Öl??

Für einen Smart sollte man schon 0W40 nehmen. Das kann dir jeder bestätigen, der dir einen Austauschmotor einbaut.

Für nicht-aufgeladene Allerweltsmotoren reicht das aber allemal aus, das stimmt schon.

Um die Diskussion mal ein bißchen anzuheizen: Ich fahre tatsächlich einen 20 Jahre alten Turbo-Benziner mit weit über 200tkm auf dem Tacho. Da lege ich lieber den doppelten Betrag auf die Theke und hol mir beim Händler um die Ecke das hier:

LM 5W-40 Synthoil High Tech

Bis jetzt hat der Hobel noch den ersten Turbo und Öl-Verbrauch findet quasi nicht statt, das ist mir dann auch ein etwas besseres Öl wert.

Damit kann man ne Menge Mopeds für den Winter mit neuem Öl versorgen

Für ältere Motoren kann man das nehmen. Für neuere Motoren würde ich vollsynthetisches 5W30 empfehlen, und dann auf die Freigaben achten.


Test siehe hier: ace-online.de/fil…pdf


Ich habe das Shell Helix Ultra AG genommen. Hat die höchste Punktzahl der technischen Eigenschaften und gewinnt nur nicht wegen dem hohen Preis, der dort gelistet ist, man bekommt es jedoch günstig auf eBay.


Es gibt auch neuere Freigaben, die die alten Freigaben ersetzt haben. Bei Opel/GM heißt die neue Norm bzw. Freigabe z.B. Dexos2. In älteren Auto-Handbüchern findet man die natürlich noch nicht, obwohl sie besser als die alten Opel-Freigaben ist. Da muss man sich dann etwas informieren.

Leider kein gutes öl. Lieber mehr Geld ausgegeben. Das öl hat nur eine B3 Freigabe von 2004!


30, aha. Und warum?


Fahre das Öl seit 8 Jahren jedes Jahr im Twingo. Habe selbiges aber letztes Jahr für'n 10er bei Toom gekauft.

Bei billigen 10W40 kann ich für mein PD Diesel gleich nen neuen Motor kaufen

10W40 darf man doch nicht mal mehr in ein Traktor gießen!

Fehlt nur noch der "Reicht fürs Gästeklo" Kommentar hier

Wenn ich das schon höre !? Für neuere Motoren besser 10w 30 nehmen ... Fahr mal in nem hochbelasteten Motor 10w30... das wird dünn wie wasser und dir verreckt die Maschine...


Die Viskosität ist von Motor zu Motor unterschiedlich... Im normalen Hausfrauen-Alltag(keine 250 Sachen auf der AB) tuts das 10w40 allemal. Bei neueren Motoren wegen Freigaben trotzdem nicht zu empfehlen ...


Im alten Deutz tuts das Öl schon seit Jahr(zehnt)en


Was hat denn dein Öl für eine Freigabe??? A5/B5 ??? Mann Mann Mann


Das Mobil 1 0W-40 (zb. 5l für 41 Eur) was eins der besten auf dem Markt ist hat auch nur eine A3/B4 Norm. Aber die sagt auch nicht alles aus. Das B4 ist nur für Turbos und Direkteinspritzer notwendig.


Für so ein teilsynthetisches LM Öl, was schon lange auf dem Markt ist, lässt LM auch keine neuen Zertifizierungen machen, obwohl es auch andere VW Normen problemlos einhält. LM will ja auch paar teurere Öle verkaufen.

Ideal für alle Sparfüchse mit älteren Autos (kein Longlife, ohne Turbo) deren Auto eh nicht mehr weitere 100tkm schaffen soll.



Was hat bitte die Ölsorte damit zu tun ob der Motor "aufgeladen" ist oder nicht ?


Weil der Turbolader mit Öl versorgt werden muss. Ist das Öl zu dick, wird der Turbolader nicht gekühlt und ist sehr schnell hin.

Also nix für meinen Lamborghini Aventador.

Bin schon mit dem Deal mit den 175/65/14 Reifen verarscht worden,man sieht das komisch auf dem Wagen aus



pff.. Du kennst dich ja garnicht aus.. Ölwechsel sind unnötig.

Sobald der Tank vom Aventador leer ist, kauft man sich einfach einen neuen mit vollen Tank.


Damit es die Plörre durch jede Ritze rausdrückt

Gestern ging bei mir die Ölanzeige an und ich hab meine letzten 2 Liter Öl verbraucht, daher kommt der Deal genau richtig :-) thnx!


Hier 1,9 TDI, 130 PS, PD Fahrer. Ich nehme nur das günstigste Öl (20 Euro - 5W40) und das seit 14 Jahren. Ein bekannter tankt sogar 10w40 seit 440 Tkm.

Jetzt der Hit. Meine Mutter bekommt ein vollsynthetisches 0W50-Racing Öl von einer Mercedes-Werkstatt aufgefüllt. Kostenfaktor 260 Euro. Und das bei einer A-Klasse 1,5 Liter, 95 PS. Das nenne ich Abzocke! Jeder sucht sich sein Öl nach seinem Portemonnaie und seinen technischen Unkenntnissen aus. Nicht jeder hat eine Tribologievorlesung besucht.

Die Werbung macht euch Blind Leute.


Günstiges Öl ist ja auch völlig ok, nehm ich auch...nur man sollte schon drauf achten welche Freigaben die vom Hersteller haben. Für Pumpe Düse wäre 10w40 auf Dauer sicher nicht gut, weil viel zu Dickflüssig.

Günstiges 5w...mit Zulassung für PD kostet auch nur 20€...da überlege ich nicht lange !

Wer kippt sich solchen Mist in die Ölwanne? 20-30 Jahre alte Autos?


herr lass uns an deiner weisheit teilhaben...




Wir können uns gern mal über Öle und Qualitäten unterhalten.

Ich fahre seit 9 Jahren meinen Astra-H Diesel ausschl. mit Mobil 1 0W-40, habe bisher keinen mm Ölverbrauch, was ungewöhnlich für einen Diesel ist. Nichts tropft, kleckert oder drückt raus. Identische Erfahrungen beim Clio Benziner (Bj. 99!), beim Astra-G Benziner (Bj. 99), beim Ford Mondeo Diesel. (Bj. 2001). Man muss es nur von Anbeginn fahren.

lieber nicht da ich kein öl in meine karren leere, das mich mehr als 3,80€ der liter kostet

Gilt der Deal für jede Kaufland Filiale? (_;)



Ich möchte mich in die Diskussion welches Öl Ihr verwendet gar nicht wirklich einmischen, nur hinzufügen, dass in älteren Autos oft kein synthetisches Öl verwendet werden darf, da sie sonst Öl fressen wie Benzin. Das steht dann natürlich im Handbuch des entsprechenden Autos.


Ich hab ein 20Jahre alten Honda Civic eg3, der sollte mich vor 5jahren nur durch den Winter bringen und ich habe nie damit gerechnet das er nochmal tüv bekommt. Damals 110TKM auf dem Tacho, nun 240TKM OHNE Ölwechsel und sonstigen Service. Der Zahnriemen ist seit 13Jahren bzw 150TKM überfällig

Das ist sicher nicht zu empfehlen, aber zeigt zumindest, wie Robust Motoren sein können. (Übrigens gibt es auch Reportagen über Taxi Fahrer, die nie Ihr Öl wechseln)

Ich kipp seit 12 Jahren in meinen 940er Volvo Ja!-Speiseöl und der rennt dadurch unglaublich.

Preislich ist man da bei ungefähr 7€/5Liter


Oftmals habe ich nur dadurch meine Straßenrennen gewonnen

Wie hier lustig über den Kamm geschert wird o.O


Bei Motoröl kann mal nun mal nicht immer pauschalisieren - erzählt mal einem Besitzer eines TSI-Motors aus dem VW-Konzern mit Steuerkette, wie egal das eingesetzte Öl ist.

Der Turbolader / Kettenspanner wirds euch danken!


Jeder sollte Bescheid wissen, welches Öl für sein Fahrzeug ausreichend ist. Bei denen, die mit 10W40 gut fahren, ist das hier ein toller Deal. Alle anderen müssen eben nach bestem Wissen und Gewissen nachkippen.

Ich fahre einen skoda octavia 2.0 tdi Baujahr 2013.
Da ich beruflich viel fahre und im Jahr sicher 45.000 km drauf brumme, frage ich mich welches Öl hier Sinn macht?
Danke für einen kleinen Tipp! ;-)

Für lange Strecken: Longlife 5w30. Kurzstrecken: 5w40 mit einem festen Intervall von 15 Tkm.

so schmieriges Zeug kauf ich nich

Ich fasse die Ergebnisse soweit zusammen:


blablabla

gibts derzeit auch bei Obi zum gleichen Preis

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text