15,6" Asus ROG G502VS-FY091T - i7 6700HQ / GTX 1070 8G
299°Abgelaufen

15,6" Asus ROG G502VS-FY091T - i7 6700HQ / GTX 1070 8G

20
eingestellt am 20. Dez 2016heiß seit 20. Dez 2016
Hallo Allerseits,

das hier ist mein erster eigener Post. Ich bin auf dieses Angebot gestoßen, was über französisches Amazon Prime verfügbar ist und demnach glaube ich nur per Kredit-Karte gekauft werden kann. Außerdem scheint es im Moment nicht auf Lager zu sein, allerdings erlaubt es uns, das Angebot zu diesem Preis zu bestellen. lediglich das französische Tastaturlayout könnte manche stören. Ich persönlich schaue beim Tippen eh nie auf die Tastatur, als wäre es mir egal. Dieses Angebot schlägt mit der 1070 8G sogar das Angebot von 1199€, das wir dort vorgestern mit der 1060 6G hatten.

Ich würde mich über ein paar Rückmeldungen freuen, bevor ich selbst zuschlage.

  • 15,6" FHD - 1920x1080
  • Festplatten: 1TB HDD + SSD 128 GB
  • RAM: 8 GB (mit Sicherheit auf mindestens 16 GB erweiterbar)
  • Prozessor: Intel Core i7-6700HQ
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1070 8G
  • Anschlüsse: 1 port HDMI, 3 ports USB 3.0
  • Betriebssystem : Windows 10
  • Garantie: 2 Jahre
  • Gewicht: 2,3 KG
  • AZERTY (French keyboard)

Laut folgender Seite hat es ein TN-Panel: materiel.net/ord…tml
Kann es dennoch G-Sync haben?

Hoffe mein erster Post hier ist nicht uninteressant :-)
Wie schon erwähnt: Im Moment nicht auf Lager. Aber ich persnlich kann ein wenig warten und sichere mir gerne diesen Preis.

Beste Grüße,
Manni

20 Kommentare

AZERTY ist leider schon cold. Sonst super.

Verfasser

Macht es Sinn, wenn ich im Moment auch noch ein wenig warten könnte, zu bestellen um mir diesen Preis zu sichern - auch wenn es bedeuten würde, bis nach Weihnachten zu warten, bzw. irgendwann in Januar das Gerät zu erhalten?

MX4Kvor 25 m

AZERTY ist leider schon cold. Sonst super.


Wie oft schaust du deine Tastatur beim schreiben an?

macbeefvor 30 m

Wie oft schaust du deine Tastatur beim schreiben an?



Wenn man draufschaut nervts aber, vor allem wenn man 1350€ für das Teil ausgegeben hat...

Die deutsche Variante liegt bei 1499€ ohne SSD. Eventuell gibt es auch die deutsche Tastatur zum Nachrüsten, dann aber bestimmt zu Mondpreisen. Für ein Laptop der Klasse ein super Preis, wenn man mit der Tastatur leben kann.

macbeefvor 35 m

Wie oft schaust du deine Tastatur beim schreiben an?


immer dann, wenn ich die frage
"wollen sie wirklich C:\ formatieren?"
beantworten muss.

Ich finde das Notebook gut. Für den Preis gibt es nichts besseres. Das Problem ist auch nicht die französische Tastatur, sondern der damit verbundene Wiederverkaufswert ... das solltest du beachten, denn den gesparten Aufpreis in DE zahlst du mit Sicherheit später beim Verkauf ...

Verfasser

Rapturevor 14 m

Die deutsche Variante liegt bei 1499€ ohne SSD. Eventuell gibt es auch die deutsche Tastatur zum Nachrüsten, dann aber bestimmt zu Mondpreisen. Für ein Laptop der Klasse ein super Preis, wenn man mit der Tastatur leben kann.



Wo finde ich die deutsche Variante?

epsilonvor 27 m

immer dann, wenn ich die frage"wollen sie wirklich C:\ formatieren?"beantworten muss.

​format c: ............

Unter uns... das ist ein Spielenotebook. Eine SSD mit einer Größe von 128Gb reicht maximal für das Betriebssystem und 1-2 aufwendige Spiele. Ich würde die verbaute SSD im französischen Angebot also nicht überbewerten.

Stylesheetvor 6 m

Unter uns... das ist ein Spielenotebook. Eine SSD mit einer Größe von 128Gb reicht maximal für das Betriebssystem und 1-2 aufwendige Spiele. Ich würde die verbaute SSD im französischen Angebot also nicht überbewerten.


hast aber schon gesehen das ebenso eine 1TB Platte verbaut ist, oder?

ACHTUNG :
Ich habe auch vor ein paar Tagen mit dem Gedanken gespielt mir ein ähnliches Notebook von ASUS zu kaufen.
Es scheint aber, dass das Modell mit der GTX 1070 starke Leistungsprobleme bei anspruchsvollen Aufgaben hat.
Dies resultiert aus einer Unterdimensionierung der Netzteils (180 Watt).
Auf Nachfrage bei ASUS wurde mir mitgeteilt, dass das Problem bekannt ist aber durch ein BIOS-Update (?!) behoben sein soll.
Für mich sieht das alles danach aus, als ob man damit die Leistung/Performance des Notebooks begrenzen möchte, um nicht an die Leistungsgrenze des Netzteils zu kommen. Ein Austausch der Netzteile wird nicht stattfinden wurde mir versichert.
Also ich rate dringend von einem Kauf aufgrund der o.g. Aspekte ab!

Rapturevor 1 h, 9 m

https://geizhals.de/?fs=Asus+ROG+G502VS-FY091T&in=Das für 1499€ ist die Version ohne SSD.



dort steht aber dass es ein ips panel hat

Schlackxvor 1 h, 15 m

ACHTUNG :Ich habe auch vor ein paar Tagen mit dem Gedanken gespielt mir ein ähnliches Notebook von ASUS zu kaufen.Es scheint aber, dass das Modell mit der GTX 1070 starke Leistungsprobleme bei anspruchsvollen Aufgaben hat.Dies resultiert aus einer Unterdimensionierung der Netzteils (180 Watt).Auf Nachfrage bei ASUS wurde mir mitgeteilt, dass das Problem bekannt ist aber durch ein BIOS-Update (?!) behoben sein soll.Für mich sieht das alles danach aus, als ob man damit die Leistung/Performance des Notebooks begrenzen möchte, um nicht an die Leistungsgrenze des Netzteils zu kommen. Ein Austausch der Netzteile wird nicht stattfinden wurde mir versichert.Also ich rate dringend von einem Kauf aufgrund der o.g. Aspekte ab!



180 watt sollten normalerweise locker ausreichen
wie schnell wird der akku leer gesaugt während dem spielen wenn das notebook eingesteckt ist?

micha3434vor 1 h, 40 m

180 watt sollten normalerweise locker ausreichenwie schnell wird der akku leer gesaugt während dem spielen wenn das notebook eingesteckt ist?


Also ich glaube schon, dass 180 Watt zu wenig im Allgemeinen sind.
Selbst bei dem oft besprochenem "One.de" Gaming Notebook wird ein 230 Watt Netzteil mitgeliefert, wie mir vom Support mitgeteilt wurde.
Ich habe das ASUS-Notebook selbst nicht gekauft, meine aber gelesen zu haben, dass 10% pro Stunde aus dem Akku zusätzlich gesaugt werden.

Schlackxvor 14 h, 25 m

Also ich glaube schon, dass 180 Watt zu wenig im Allgemeinen sind.Selbst bei dem oft besprochenem "One.de" Gaming Notebook wird ein 230 Watt Netzteil mitgeliefert, wie mir vom Support mitgeteilt wurde.Ich habe das ASUS-Notebook selbst nicht gekauft, meine aber gelesen zu haben, dass 10% pro Stunde aus dem Akku zusätzlich gesaugt werden.



dass ist bei vielen gaming notebooks so
bei meinem msi stealth mit 970m war dies auch der fall
pro stunde ca 4-5% vom akku
trotzdem drosselt die gpu oder cpu deswegen noch lange nicht bzw liegt das nicht am netzteil
der kommentar von Schlackxist einfach gröstensteils müll

Schlackx20. Dezember

ACHTUNG :Ich habe auch vor ein paar Tagen mit dem Gedanken gespielt mir ein ähnliches Notebook von ASUS zu kaufen.Es scheint aber, dass das Modell mit der GTX 1070 starke Leistungsprobleme bei anspruchsvollen Aufgaben hat.Dies resultiert aus einer Unterdimensionierung der Netzteils (180 Watt).Auf Nachfrage bei ASUS wurde mir mitgeteilt, dass das Problem bekannt ist aber durch ein BIOS-Update (?!) behoben sein soll.Für mich sieht das alles danach aus, als ob man damit die Leistung/Performance des Notebooks begrenzen möchte, um nicht an die Leistungsgrenze des Netzteils zu kommen. Ein Austausch der Netzteile wird nicht stattfinden wurde mir versichert.Also ich rate dringend von einem Kauf aufgrund der o.g. Aspekte ab!



Ne 180W sind einfach zu mau. Alienware packt glaubt ich nicht umsonst bei seinen 1070 Modellen nen 240w Netzteil dazu, statt dem 180W der 1060er Versionen.

Verfasser

SpionSecret25. Dezember 2016

Ne 180W sind einfach zu mau. Alienware packt glaubt ich nicht umsonst bei seinen 1070 Modellen nen 240w Netzteil dazu, statt dem 180W der 1060er Versionen.



Ich habe mir das Gerät bestellt und schreibe gerade von diesem. Habe intensive Tests gemacht unter Vollast bei diversen Benchmarks (Heaven und 3 verschiedene 3D-Marks) und GTA V gespielt. Habe dabei mein elektronisches Strom-Mess Gerät angeschlossen, das mir genau den Verbrauch in unterschiedlichen Modi anzeigt. Das Netzteil hatte nie mehr als 157 Watt gezogen. Das war der höchste Wert, den ich zu irgendeinem Zeitpunkt ausgelesen hatte. Es sind also noch einige Watt nach oben hin offen, die er zusätzlich noch ziehen könnte, obwohl er es selbst unter Volllast offensichtlich nicht braucht. Hatte dabei auch eine externe Festplatte angeschlossen und einen Notebook Kühlerstand mit intensiver Beleuchtung und zwei 200 mm Lüftern auf voller Stufe. Also ich kann nur sagen, dass die Bedenkeni bzgl des Netzteils anfänglich berechtigt waren, sich nun für mich aber als falsch herausgestellt haben.

Hier ist mal ein Link zum neusten "Time Spy" Benchmark: 3dmark.com/spy…405

Ich kanns immer noch kaum glauben, das Gerät für 1350€ geschossen zu haben. Es hat sogar eine gute Verarbeitungsqualität und selbst die Temperaturen verhalten sich sehr gut. Und es ist mit Abstand der leisteste Laptop den ich je hatte. Ein Manko gibt es jedoch: Der Bildschirm ist nicht der Beste. Hier sind 60 Hz Maxiumum (was ja zu erwarten war). Cool wären jedoch 75 Hz gewesen, was ich bei einem Schenker vor ein paar Monaten mal hatte. Und die Helligkeit des Bildschirms ist Ok. Köninte aber in dem einem oder anderen Spiel ruhig ein wenig heller sein. (Bei manchen Spielen kann man ja keine Gamma-Einstellungen vornehmen, Beispiel X3 Reunion).
Und ein weiteres Manko. Es war ein Haufen Bloatware drauf. Musste mich erst einmal zwei Stunden hinsetzen und es runterhauen. Allerdings ist es überhaupt ein Wunder, dass bei dem Preis noch ein vollständig aktiviertes und vorinstalliertes Windows 10 minkommt.

So viel mal mein Test

Grüße

Super Deal! Dankeschön
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Mannimanman. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text