178°
16" Kinderfahrrad "Pretty Bike" oder "Street Rocker" für €67,85 [@Moemax.de]

16" Kinderfahrrad "Pretty Bike" oder "Street Rocker" für €67,85 [@Moemax.de]

Home & LivingMömax Angebote

16" Kinderfahrrad "Pretty Bike" oder "Street Rocker" für €67,85 [@Moemax.de]

Preis:Preis:Preis:67,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 16" Kinderfahrrad (gh.de) €93,98 (Ersparnis 28 Prozent bzw. €26,13).

So, nach drei Wochen Urlaub bin ich nun wieder zurück...

Alle Eltern bekommen gerade bei Moemax.de das z.Zt. günstigste 16" Kinderfahrrad für Jungen oder Mädchen. Inklusive Versandkosten werden €67,85 fällig.

Um auf den Preis zu kommen müsst Ihr im letzten Bestellschritt den Gutscheincode "MMXWOW2014" eingeben!

BITTE BEACHTEN:
Bei Moemax könnt Ihr mit Paypal oder Kreditkarte bezahlen.

Details:
Gabelart: Starr
Felge: Stahl
Oberfläche Kunststoff: glänzend, lackiert
Rahmengröße: 10 Zoll
Sattelart: City
Reifenart: Stollenreifen
Lenkerart: geschwungen
Oberfläche Metall: glänzend, lackiert
Kunststoffart: Polyamid (PA), Polycarbonat (PC)
Schnellspanner
Bremse hinten: Rücktritt
Bremse vorne: V-Bremse
Pedale: Kinder
Größe: 16 Zoll
Schaltung: 1-Gang
Zubehör: Klingel, Kettenschutz, Korb hinten, Stützräder, Schutzblech vorne/hinten
Gewicht ca.: 9 kg
L/B/H: ca. 118/18/66 cm

34 Kommentare

w8jw5jrs.jpg

Wie jetzt, noch kein bashing wie bei MTB Deals?

kann das auch windows?

Der Preis ist schon verlockend. Aber taugt das Rad für Kids auch was ?

andrerichardbauer

Der Preis ist schon verlockend. Aber taugt das Rad für Kids auch was ?



Das Dingen wir max. 2 Jahre im Gebrauch sein. Aufgrund der Größe scheiden Touren von HH nach M aus. Der Preis ist i.O. Die Verschleißgrenze wirst du nicht erleben. Allerdings werden auch nicht gerade die hochwertigsten Komponenten verbaut sein.
HOT!

andrerichardbauer

taugt das Rad für Kids auch was ?



Nein, die Frage beantwortet sich von selbst. Selbst wenn die Komponenten etwas Taugen würden und sich und verletzungssicher verbaut wären, ist die Geometrie bestimmt nicht das gelbe vom Ei. Kauf ein Markenrad gebraucht oder kauf ein neues und verkaufe dies. So fährst Du günstiger und Dein Nachwuchs sicherer und mit mehr Spaß!

TenFingers

ist die Geometrie bestimmt nicht das gelbe vom Ei.


Die Geometrie bei einem Kinderfahrrad ist sehr wichtig.
Das Kind bekommt sonst Muskelschmerzen beim Mitfahren der Tour de France.

nein, es baut kein Vertrauen in das Fahren auf lernt langsamer, fühlt sich unsicher und versaut sich damit vielleicht den generell Spaß am Radfahren. Ist aber sicherlich eine Frage der Prioritäten.

TenFingers

nein, es baut kein Vertrauen in das Fahren auf lernt langsamer, fühlt sich unsicher und versaut sich damit vielleicht den generell Spaß am Radfahren. Ist aber sicherlich eine Frage der Prioritäten.



Welches Markenrad würdest du denn für Kinder in dem Alter von 3 Jahren nehmen?

Da ich den Spruch "Schuster bleib bei Deinen Leisten" mag, würde ich bei Mömax kein Kinderfahrrad kaufen, genauso wenig wie Elektroartikel beim Aldi.

TenFingers

nein, es baut kein Vertrauen in das Fahren auf lernt langsamer, fühlt sich unsicher und versaut sich damit vielleicht den generell Spaß am Radfahren. Ist aber sicherlich eine Frage der Prioritäten.


OT: Dass du den Spruch magst, ist der Grund dafür, dass du lieber im Fachgeschäft kaufst? Ist das nicht andersrum?

Zum Deal: Das Fahrrad ist günstig und wird seinen Zweck erfüllen. Da ist fast nichts dran was kaputt gehen kann. Ein Rücktritt hält in der normalerweise ewig (ja, auch ein billiger), und die Felgenbremse vorne wird bei dem vorraussichtlichen Gewicht der Fahrer(innen) auch keine Wunder vollbringen müssen.

Meistens sind die Schrauben / Gewinde bei solchen Rädern Müll. Wehe, Du must Lenker /Sattel verstellen.. Klack... Gewinde durch, Mutter gesprengt und das OHNE Kraftaufwand..
Lieber ein gebrauchtes Puky für 30-70 Euro... Der Kinder zu liebe..

Tester9911

Welches Markenrad würdest du denn für Kinder in dem Alter von 3 Jahren nehmen?


Kauf halt ein Puky.

Mein Sohn hat auf einem 10" Rotrock von specialized gelernt, wiegt um die 7kg. Kommt auf die Körpergrösse an. Meiner ist eher zart
Wenn der Nachwuchs etwas grösser ist würde evtl gleich das Kania sixteen passen.
das hat eine unheimlich tiefe Sattelstütze und somit einen weiten mitwachsbereich.
klick
und ja es kostet über 300€ muss man natürlich abwägen ob man es dann auch entsprechend nutzt.

TenFingers

nein, es baut kein Vertrauen in das Fahren auf lernt langsamer, fühlt sich unsicher und versaut sich damit vielleicht den generell Spaß am Radfahren. Ist aber sicherlich eine Frage der Prioritäten.


Und wenn man das Kind in einem VW statt einem MB chauffiert, dann entwickelt es eine Abneigung gegen Autos.

ein gebrauchtes Markenrad für 50€ bekommt in seiner Nähe sich u. reicht völlig wer sein kind aber schon früh eine penisverlngerung kaufen will u. in die schiene ich bin was ich habe setzt nur zu

nein, ich behaupte mal das ein vw so ziemlich genauso fährt wie ein benz.
Auto kauft man in D wg image. Kinderräder bitte wg der Ergonomie.
Ich fahre viel Rad mit meinem Kind und das macht mit einem motivierten Blag einfach mehr spaß. Wenn man Metall sucht um es in der Auffahrt zu verrotten ist der deal natürlich "hot"
Je nach Einsatzzweck.

TenFingers

Je nach Einsatzzweck.


Eben. Meine Kinder haben deshalb mehrere Räder. Eines für die Tour, eines um mal gepflegt zu cruisen und ein billigeres, mit dem sie auch mal gerne etwas ungepflegter umgehen können oder es irgendwo stehen lassen können.

Immer diese Grundsatzdiskussionen.

dome_berlin

Immer diese Grundsatzdiskussionen.


Genau. Der mündige Verbraucher kann doch kaufen was er will.

der mündige kauft was er will.
der kundige kauft was er braucht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text