710°
ABGELAUFEN
16.03.2015: alle DAX-Aktien und ausgewählte DAX-ETFs gebührenfrei kaufen
16.03.2015: alle DAX-Aktien und ausgewählte DAX-ETFs gebührenfrei kaufen
Dies & Das

16.03.2015: alle DAX-Aktien und ausgewählte DAX-ETFs gebührenfrei kaufen

Am 16.3.2015 entfallen bei den Banken comdirect, Consors, DAB und ING-diba für alle 30 DAX-Aktien und "ausgewählte DAX-ETFs" (welche das sind, wird wohl noch kommuniziert) bei Kauf über den Börsenplatz Frankfurt jegliche Ordergebühren.

Ich gehe mal davon aus, dass jeder mydealzer dank entsprechender Werbeprämien mittlerweile ein Konto der comdirect haben sollte. Dazu gibt es auch kostenlos ein Depot.

Bedingungen / Hinweise:
- ausschließlich gültig für den Börsenplatz Frankfurt (Parkett, NICHT Xetra!)
- Mindestordervolumen 1.000,- €.
- nur der KAUF ist gebührenfrei. Beim Verkauf fallen die üblichen Gebühren an.

In meinen Augen interessant für alle, die nur ein Depot bei einer der genannten Banken haben, selten auf dem Markt tätig sind und keine Lust haben, ihr Depot umzuziehen.

Bitte beachten: Für alle, der auch nur etwas häufiger traden, gibt es deutlich günstigere Alternativen als die vier beteiligten Banken (*hust* flatex, oder preisgleich die Aktionärsbank *hust*).

Ersparnis je nach Bank und Ordervolumen (Vergleichspreis = billigste Lösung = außerbörslich):
dab mindestens 7,95 €
comdirect / ING-diba mindestens 9,90 €
Consors mindestens 9,95 €

Wer hardcore-mydealz-mäßig keinen Aufwand scheut, um die absolut billigste Lösung zu finden, kauft seine Wunsch-DAX-Aktie am 16.03.2015 bei einer der vier o.g. Banken, überträgt dann diese Position auf das anschließend bei flatex / Aktionärsbank vorhandene bzw. neu eröffnete Depot und verkauft dann dort außerbörslich für 5,90 € flat. Gesamtkosten somit 5,90 €.

Haftungsausschluß: Der Erwerb von Aktien kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals führen.

Beste Kommentare

Auch ein hardcore Mydealzer sollte sich nicht von so einer Werbeaktion mit 10€ Ersparnis den Zeitpunkt und das Anlageziel seiner Investments vorschreiben lassen.
Ersparnis bei 1000€ nur 1% -- Deals sollten aber mind. 10% Ersparnis bringen.
Ergo kalt.

Als mydealzler auf jeden Fall E.ON, RWE und Commerzbank kaufen. Die sind um 50 % und mehr reduziert gegenüber dem Preis vor 5 Jahren. Das sind absolute Schnäppchen.

Vorsicht Ironie.

Bevor ihr euer Geld in den Sand setzt gebt es lieber mir. Außerdem ist mydealz nicht an der Börse. Welche Aktie soll man denn da kaufen?

ich sag nur folgendes:
[Fehlendes Bild]

154 Kommentare

Höt

Was.könnte sich lohnen zu kaufen?

Bevor ihr euer Geld in den Sand setzt gebt es lieber mir. Außerdem ist mydealz nicht an der Börse. Welche Aktie soll man denn da kaufen?

Welche ETFs sind zu generell zu empfehlen? Bzw. welche bilden den DAX ab?

Für die Zukunft bzw, einen Sparplan, jetzt würde ich da nix kaufen.

Auch ein hardcore Mydealzer sollte sich nicht von so einer Werbeaktion mit 10€ Ersparnis den Zeitpunkt und das Anlageziel seiner Investments vorschreiben lassen.
Ersparnis bei 1000€ nur 1% -- Deals sollten aber mind. 10% Ersparnis bringen.
Ergo kalt.

Danke

Als mydealzler auf jeden Fall E.ON, RWE und Commerzbank kaufen. Die sind um 50 % und mehr reduziert gegenüber dem Preis vor 5 Jahren. Das sind absolute Schnäppchen.

Vorsicht Ironie.

stego

Welche ETFs sind zu generell zu empfehlen? Bzw. welche bilden den DAX ab? Für die Zukunft bzw, einen Sparplan, jetzt würde ich da nix kaufen.


Ein DAX-ETF ist eher nicht so das wahre oder? Anderen Märkten / Weltteilen würde ich da mehr Wachstum zutrauen...

Schau dich doch mal hier um:
wertpapier-forum.de/
wertpapier-forum.de/top…en/

Das Forum hat mir damals bei der Wahl meiner ETF-Sparpläne sehr geholfen.

Verfasser

stego

Welche ETFs sind zu generell zu empfehlen? Bzw. welche bilden den DAX ab?


Dax ETFs sind z.B. WKN ETF001 DBX1DA. Generell zu empfehlen, gut, da hat jeder seine eigene Meinung.

Ersparnis ist jetzt nicht der Hammer, aber das ist mal ein gescheiter Deal ^^. Imho derzeit aber kein besonders guter Zeitpunkt, um in den Markt einzusteigen.
Bevor jetzt irgendwelche Leute Hals über Kopf ihre Ersparnisse auf den Kopf hauen und "alle Eier in einen Korb legen", setzt euch vorher erstmal gründlich mit dem Thema Geldanlage auseinander

ganz klares HOT

Falscher Zeitpunkt für einen eigentlich guten Deal.

Deal ist hot, aber natürlich nur für Leute die sowieso sich was kaufen wollten in nächster Zeit. Ansonsten geht das schnell in die falsche Richtung für Neulinge

wer glaubt, dass der hochpunkt erreicht ist, sollte sich mal den ETF anschauen:
ISIN: DE000A0X9AA8 | WKN: A0X9AA

Anlageidee des ETFs
Der ShortDAX x2 Index ist ein gehebelter Short-Index, der das Umgekehrte des Doppelten der täglichen prozentualen Veränderung des DAX-Indexes bieten soll.

Gibts übrigens auch für Gold, Sojabohnen, Öl und eigentlich auch alles andere

micster

Auch ein hardcore Mydealzer sollte sich nicht von so einer Werbeaktion mit 10€ Ersparnis den Zeitpunkt und das Anlageziel seiner Investments vorschreiben lassen. Ersparnis bei 1000€ nur 1% -- Deals sollten aber mind. 10% Ersparnis bringen. Ergo kalt.



Die tatsächliche Ersparnis dürfte sogar noch deutlich niedriger liegen.

schade, ohne dkb ist alles blöd. hatten sicher keine zeit. ;-)

das kann man heute nicht sagen, das müsstest du dann 1-3 tage vor der Aktion fragen

bin mit flatex zufrieden

hoffe nur es kaufen nicht zu viel an dem tag, dann steigt der kurs :P

Ich empfehle: Kauft bitte fleißig alles das, wo ich schon vorher eingestiegen bin.

deal, ja, aber wo ist der freebie? ich kann ihn nicht sehen.

der Deutsche Aktienmarkt ist leider im Moment sehr hoch bewertet, da Anleihen und co fast keine Zinsen bringen.
Im Ausland findet man noch ein paar Wertpapiere die fair bewertet sind. Aber günstig ist zurzeit nichts.
Leute die sich mit dem Thema nicht auskennen... nicht kaufen!!!

Schlechter Zeitpunkt in den DAX zu investieren.
Bezweifle, dass der in nächster Zeit noch deutlich steigt!

Wenn man doch etwas anlegen will, ich hab vor kurzem hier mitgemacht und bin super zufrieden

Kauft euch einen ETF, der den Dax nach bildet oder einen wirklich gut gemanagten Fonds wie den DWS Top Dividende. Wer Aktien kaufen will, empfehle ich BMW, Daimler und Allianz. Die erst genannten profitieren extrem von einem schwachen Euro und billigem Öl, letztgenannte ist stark Unterbewertet und gerade günstig zu haben.

Wir werden alle Millionäre!

Ich hoffe, alle die hier hot Voten, schauen auch ab und an mal die Tagesnachrichten. oO
Dieser Deal gilt nur bei Käufen von DAX-ETFs.

MatziSchatzi

der Deutsche Aktienmarkt ist leider im Moment sehr hoch bewertet



Wer hat dir den Unsinn erzählt? Er ist auf Basis der aktuellen Gewinnschätzungen moderat bewertet. Diverse andere Märkte sind deutlich höher bewertet.

judo

hoffe nur es kaufen nicht zu viel an dem tag, dann steigt der kurs :P



Genau, selbst wenn alle Mydealer auch nur 10.000€ investieren würden....das Handelsvolumen würde sich nicht mal 5 Stellen nach dem Komma ändern. Ich will jetzt nicht den Oberlehrer spielen aber: Was erhoft ihr euch aus dem Aktiengeschäft? Geld inerhalb kurzerzeit verdoppeln? Das ist definitv als Privatanleger nicht möglich. Es sein den, ihr spielt mit Hebel und dann bis zu eurem 200 Fachen Eigenkapital. Viel Spaß bei den Schuldentilgung wenn es nicht geklappt hat. Nein...aber im ernst: Aktien sollten etwas für den Laien im Mittel bis Langfristigen bereich liegen. Inforimieren, Kaufen, liegen lassen. Der Zeitpunkt des Kaufs ist immer schlecht Aber in diesem Fall, wenn jemand überlegt sein Sparbuch zu kündigen auf dem es eh keine Zinsen gibt und eine alternative sucht, ist das ein guter Zeitpunkt. Die meisten 30 Dax Aktien schütten noch Dividenden aus, siehe hier: Aber bitte nicht am Tag darauf erschrecken...da ex dividende.

Informiert euch, handelt nicht über das ersparte hinaus, nimmt Geld was man momentan nicht braucht, max 1-3 Aktien im Depo sind überschaubar. Soooo...jetzt gehen die Kommentare los

Schön zusammengefasst. Danke für die Info. Aber ob das ein Kauftag wird...? Aktuell denke ich werden wir nochmal tiefere Kurse sehen.

hazerSkull

Schön zusammengefasst. Danke für die Info. Aber ob das ein Kauftag wird...? Aktuell denke ich werden wir nochmal tiefere Kurse sehen.



Sicherlich. Die 1-Billion-Euro-Frage ist: Nur wann?

Ich halte Ende des Jahres sowohl einen DAX von 13000 als auch von 9000 Punkten für möglich, je nachdem, wie sich die Wirtschaftslage entwickelt.

Wenns nicht auf DAX ETFS beschränkt wäre,
würde ich APPLE AKtien kaufen.
siehe auch hier investorsinside.de/app…ch/

Muss ich hier n Beratungsprotokoll machen wenn ich Vorschläge verbreite ^^

0815Hamster

Ich hoffe, alle die hier hot Voten, schauen auch ab und an mal die Tagesnachrichten. oO Dieser Deal gilt nur bei Käufen von DAX-ETFs.



"An diesem Tag entfallen beim Kauf aller DAX-30-Aktien und ausgewählter DAX-30-ETFs über den Handelsplatz Börse Frankfurt die Ordergebühren sowie weitere zusätzliche eigene und fremde Entgelte (zum Beispiel Courtage/variable Börsenspesen und börsenplatzabhängiges Entgelt) ab einem Mindestvolumen von 1.000 Euro. Durch den Wegfall der Gebühren haben Anleger die Möglichkeit, ihre Renditechancen zu verbessern."

Vielleicht hab ich zu wenig Ahnung von der Sache, aber wer kauft zur jetzigen Zeit Aktien?
Es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis der Dax einbricht und BMW und Co munter mitziehen?
Und das nur wegen der Ordergebühren?!

Eigentlich interessantes Angebot. Habe ohnehin vor in einiger Zeit in einen oder mehrere ETFs zu investieren. Aber für einen DAX-ETF halte ich den aktuellen Zeitpunkt für schlecht. Aber bis zum 16.3. ist ja noch was Zeit, mal schauen wie es sich entwickelt.

laczin

Vielleicht hab ich zu wenig Ahnung von der Sache, aber wer kauft zur jetzigen Zeit Aktien?



Die, die die Kurse auf immer neue Höhen bringen. (_;)

laczin

Vielleicht hab ich zu wenig Ahnung von der Sache, aber wer kauft zur jetzigen Zeit Aktien?


Hast Recht

absolut Cold, diese Angebote gibt es ständig bei allen Direktbrokern. Wer ständig günstig handlen möchte sollte z.B. zu Flatex gehen, wie es auch am Anfang schon beschrieben wurde.
Hier gibt es ständig wechselnde Angebote für den sogenannten 0€-Handel.

flatex.de/han…tml

Man kauft den Markt und die Gerüchte, niemals die wirkliche Realität. Ob der DAX hoch steht oder nicht ist relativ. Der Dax kann locker auf 11.500-12000 steigen oder bei miesen Nachrichten flott unter die 10K Marke fallen.

Man macht mit einem ETF z.B. den Dividen-Dax iShares DivDAX (R) WKN: 263527 - 5% seit 21.01.2015 bestimmt auch heute nichts falsch, wenn man das ganze als Investment für 10Jahre sieht z.B. mit mtl. 100€.

Wer seine Dividende nicht braucht, der nimmt ETFs die Thesaurieren (automatische Wiederanlage in den ETF).

laczin

Vielleicht hab ich zu wenig Ahnung von der Sache, aber wer kauft zur jetzigen Zeit Aktien? Es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis der Dax einbricht und BMW und Co munter mitziehen? Und das nur wegen der Ordergebühren?!


Hier ist noch eine schöne Seite für Dich:

finanzen.net/ind…ime

Da versammeln sich die DAX-Süchtigen im Chat und erläutern Dir Sinn und Vorgehen bei DAX-Invstments.

judo

hoffe nur es kaufen nicht zu viel an dem tag, dann steigt der kurs :P



Ja, jetzt gehen die Kommentare los.

1. Renditen von 100% sind auch als Privatanleger möglich. Innerhalb kurzer Zeit mit gängigen Finanzprodukten unwahrscheinlich, auf längere Sicht denkbar.
2. Das 200-fache des eingesetzten Kapitals als Privatanleger zu verlieren hingegen ist nicht möglich. Für Optionsgeschäfte brauch man entsprechende Händlerzulassungen und Kapitalhinterlegungen.
3. Aktien sind definitiv keine Alternative zum Sparbuch, es handelt sich hierbei um ein völlig anderes Anlageprodukt, dass auf die individuelle Risikotragfähigkeit und Risikobereitschaft abgestimmt sein muss.
4. Dividenden sind keine festen Zinsversprechen wie bspw. bei Anleihen, eine Dividende ist eine Gewinnbeteiligung die jederzeit an der HV gekürzt oder restlos gestrichen werden kann.
5. Ein "überschaubares Depot mit 1-3 Aktientiteln" ist auf ein langfristigen Anlagehorizont keine gute Idee, zu hoch das Risiko der Einzeltitel. Stichwort Diversifikation, streuen über Branchen, Länder und Anlageklassen hinweg. Je breiter, desto besser. Dies lässt sich am einfachsten und günstigsten durch Fonds oder ETF realisieren.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text