Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
18" Subwoofer Chassis Monacor / IMG STAGELINE SPH-450TC
313° Abgelaufen

18" Subwoofer Chassis Monacor / IMG STAGELINE SPH-450TC

388,94€433,99€-10% Kostenlos Kostenlosvoelkner Angebote
16
313° Abgelaufen
18" Subwoofer Chassis Monacor / IMG STAGELINE SPH-450TC
eingestellt am 4. Sep 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hier mal ein Nischendeal für DIY Audio Liebhaber. Wobei die Nische groß sein muss, denn ein 18" Chassis muss man erstmal unter bekommen

Völkner/Digitalo haben aktuell einen Sale laufen, wo es dieses sehr preisstabile Chassis sehr günstig gibt. Schaut idealerweise auch morgens mal rein, da war der Preis schon bei 358€ (was Bestpreis sein dürfte).

Was macht man mit diesem Monster?
Z.B. die eigene Bude einreißen

Nun es ist ein Subwoofer Chassis für die gaaaanz tiefen Töne. Dank starkem Antrieb kann es aber trotzdem noch ziemlich gut Kickbass liefern. Es ist also ein mehr als guter Kompromiss für Musik und Heimkino.

Verbauen kann man das Teil in einem geschlossenen Gehäuse ab 120l aufwärts und elektronisch entzerren. Oder man baut einen der Bauvorschläge:

Raver Cinema:
hifitest.de/tes…219

oder den Klang&Ton Vorschlag "Susa":
lautsprechershop.de/hif…htm




Technische Daten
Impedanz (Z): 2x4 Ohm
Resonanzfrequenz (fs): 20 Hz
Max. Frequenzbereich: f3-1500 Hz
Maximale Belastbarkeit: 2x500 WMAX
Nennbelastbarkeit (P): 2x350vWRMS
Mittl. Schalldruck (1 W/m): 93 dB
Nachgiebigkeit (Cms): 0,22 mm/N
Bewegte Masse (Mms): 305 g
Mechanische Güte (Qms): 2,97
Elektrische Güte (Qes): 0,27
Gesamtgüte (Qts): 0,25
Äquivalentvolumen (Vas): 480 l
Gleichstromwiderst. (Re): 2x3,7 Ohm/1x7,4 Ohm
Kraftfaktor (BxL): 32,4 Tm
Schwingspulenind. (Le): 2x1,1 mH/1x4,6 mH
Schwingspulendurchm.: 99,3 mm
Schwingspulenträger: Alu
Lineare Auslenkung (XMAX): +/-12,9 mm
Eff. Membranfläche (Sd): 1250 cm2
Magnetgewicht: 5,7 kg
Gewicht: 17 kg
Zusätzliche Info
16 Kommentare
lieferbar ab 30.11.2020
mittern804.09.2020 14:31

lieferbar ab 30.11.2020


Hmmmpf, das war vor einer Stunde noch nicht so.
MyDealzNewbieX04.09.2020 14:33

Vergleichspreis ist eher 414,39 bei …Vergleichspreis ist eher 414,39 bei https://www.lautsprecher.de/lautsprecherchassis/basslautsprecher/basslautsprecher-460mm/160/sph450tc-460mm-18zoll-basslautsprecher-2x500w-2x-4ohm-subwoofer.htmloder 421,95 bei https://www.ebay.de/itm/Monacor-SPH-450TC-Subwoofer-2-x-350-W-2-x-4-Doppelschwingspulen-Bass-/274254093194aber ansonsten ein schöner Treiber


Stimmt, ich war faul und hatte mich auf idealo verlassen...
Top Chassis. Man kann es auch als Seitenbass planen und die Schallwand dann schräg machen. So wird das Gehäuse nicht so tief. Und es gibt weniger Resonanzen weil Front- und Rückwand nicht parallel sind. Und nicht das Simulieren vergessen ...

Happy Bassing !
Hach, waren das noch Zeiten Jetzt machen alle nur noch Ton mit DSP.
Illus1on04.09.2020 16:05

Hach, waren das noch Zeiten Jetzt machen alle nur noch Ton mit DSP.


Also ich kombiniere beides. Eigenbau Lautsprecher mit DSP.
Auch wenn man passive Weichen entwickelt, kann es sich z.B. lohnen zunächst mit DSP verschiedene Trennfrequenzen zu testen.
Gibt es dazu bereits fertige Gehäuse die man empfehlen kann?
Gefühlte 20 Jahre alt.
Kladoosh04.09.2020 17:43

Also ich kombiniere beides. Eigenbau Lautsprecher mit DSP. ;)Auch wenn man …Also ich kombiniere beides. Eigenbau Lautsprecher mit DSP. ;)Auch wenn man passive Weichen entwickelt, kann es sich z.B. lohnen zunächst mit DSP verschiedene Trennfrequenzen zu testen.


Das ist eine super Idee. Vielleicht sollte ich Mal wieder ein bisschen Boxen bauen
Harko:
Gefühlte 20 Jahre alt.

Stimmt sogar fast. Und damals war es seiner Zeit voraus. Inzwischen gibt es ähnliche Chassis für Infra-Bass Zwecke.
Norman201204.09.2020 18:14

Gibt es dazu bereits fertige Gehäuse die man empfehlen kann?


Schwierig. Man kann ein beliebiges PA Subwoofer Gehäuse nehmen, etwas verstärken, die Bassreflex Öffnungen dicht machen und mit DSP entzerren. Ist dann aber keine optisch schöne Lösung.
Kladoosh04.09.2020 20:48

Schwierig. Man kann ein beliebiges PA Subwoofer Gehäuse nehmen, etwas …Schwierig. Man kann ein beliebiges PA Subwoofer Gehäuse nehmen, etwas verstärken, die Bassreflex Öffnungen dicht machen und mit DSP entzerren. Ist dann aber keine optisch schöne Lösung.


Alles klar, danke für die Info.
Norman201204.09.2020 20:49

Alles klar, danke für die Info.


Es gibt auch Gehäusebauer, die auf Kundenwunsch fertigen. Ist aber kein billiger Spaß.
Andererseits: Die üblichen Mainstream Subwoofer in ähnlicher Größe sind auch nicht billiger und die meisten davon steckt das Teil hier in die Tasche.
Kladoosh04.09.2020 20:48

Schwierig. Man kann ein beliebiges PA Subwoofer Gehäuse nehmen, etwas …Schwierig. Man kann ein beliebiges PA Subwoofer Gehäuse nehmen, etwas verstärken, die Bassreflex Öffnungen dicht machen und mit DSP entzerren. Ist dann aber keine optisch schöne Lösung.


Schwierig da VAS zu treffen. Entweder zu niedriger Q und es klingt nach nichts oder schlimmer zu hoher Q und man hat einen nicht linearen überfetten Bass.

QTS von 0,25 spricht auch nicht für den geschlossenen Betrieb. Für mich ist das Chassis was für ein Tapped Horn. Das sollte man aber erst mal mit der Frau klären ob das ins Wohnzimmer darf
Geschlossen (bei mir 160l) funktioniert das Teil im Wohnzimmer hervorragend. Für PA Pegel ist das nix. Ja, das Ding schreit nach einem Horn. Da stellt sich aber eher die Frage ob das überhaupt ins Wohnzimmer passt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text