18 x  Nembus 2014 für 48,40 Euro mach 2,69 Euro die Flasche 44% erparnis vs. Online-Shop
189°Abgelaufen

18 x Nembus 2014 für 48,40 Euro mach 2,69 Euro die Flasche 44% erparnis vs. Online-Shop

38
eingestellt am 4. Jul 2015
Habe gerade einen Newletter von Vinos.de bekommen da gibt es z.Z. 18 Flaschen des spanischen Rotweines Nembus 2014 zum Preis von 49,90 Euro inkl. Versand.
Das sind 2,77 Euro pro Flasche das ist ein wiklich guter Preis.

Ich selber habe schon oft den Nembus gekauft. Der Nembus 2013 fand ich etwas besser,
aber der 2014er ist wirklich auch sehr gut.
Besser als die Flaschen vom Discounter zu diesem Preis


Update:
Es gibt noch ein Versand Rabatt von 3% da 18 Falschen bestellt werden.
Damit ist der Endpreis nicht 49,90 Euro sonder 48,40 Euro
- momo71

Beste Kommentare

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.


Oh mein Gott. Du hast keine Ahnung von Wein, willst dich aber dennoch mitteilen. Warum?

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.

Ok, ganz ehrlich... Wenn man keine Ahnung hat sollte man wirklich die Klappe halten. Es gibt soooo tolle und auch teure Cuvees. Sortenreinheit ist definitiv kein Qualitätsmerkmal. Das war mal vor 20 Jahren so. Außerdem heißt es "die Cuvee".
Ein guter Kellermeister kitzelt durch eine schöne Cuvee erst die richtigen Aromen raus...
38 Kommentare

Reduktion von einem Mondpreis. Das ist die wahre Message hinter dem Angebot und das ist auch meine Erfahrung mit ähnlichen Angeboten: "Besser als die Flaschen vom Discounter zu diesem Preis".

hmm gut klingen tut das Angebot - mich hat dann letzendlich abgehalten 18 x einen mir komplett unbekannten Wein zu bestellen. Aber für alle Kenner des 2013 Nembus vielleicht ein Tipp. - Danke für den Deal ! von mir ein Grad mehr

Schaut mal: mydealz.de/dea…109: "19 Flaschen Nembus 2013 für 34,85 € (1,83 €/Flasche!) statt 94,05 €".

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.

Luppo

Reduktion von einem Mondpreis. Das ist die wahre Message hinter dem Angebot und das ist auch meine Erfahrung mit ähnlichen Angeboten: "Besser als die Flaschen vom Discounter zu diesem Preis".



Naaaa, die billigen Vinos-Weine sind z.T. sogar sehr lecker!!
Man sollte sie halt innerhalb eines Jahres trinken und am Anfang ruhig heftig dekantieren.

Den Nembus hatte ich sogar letztens mal getestet, ärgert mich jedoch jetzt voll, dass ich da noch verschnupfter war, als ich gedacht hätte, habe davon nicht geschmeckt.

Hat den sonst noch wer mal probiert?

Vielleicht kennt ja jemand einen Rabattcode. Gab es bei dem letzten Angebot 2014 auch. Deshalb da so günstig.

potentieller Glühwein - aber egal, hauptsache es kribbelt im Kopf...:p

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.


Oh mein Gott. Du hast keine Ahnung von Wein, willst dich aber dennoch mitteilen. Warum?

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.

Ok, ganz ehrlich... Wenn man keine Ahnung hat sollte man wirklich die Klappe halten. Es gibt soooo tolle und auch teure Cuvees. Sortenreinheit ist definitiv kein Qualitätsmerkmal. Das war mal vor 20 Jahren so. Außerdem heißt es "die Cuvee".
Ein guter Kellermeister kitzelt durch eine schöne Cuvee erst die richtigen Aromen raus...

Luppo

Blub.


Hihi, genau das dachte ich auch.

Ich find den Nembus persönlich auch nicht so lecker, aber bei unter 3€/Flasche macht man definitiv nichts falsch - muss man halt im Verhältnis sehen. Ich meine, der Normalpreis liegt bei knapp 5€ - selbst für die find ich den noch in Ordnung.

Joa, on topic: Ich glaub den Nembus hatte ich mal in nem 6er-Mischpaket von vinos.de (als "Lückenfüller" vermute ich mal). Schmeckt mir nicht, ist aber im Vergleich zu anderen eindimensional-fruchtigen Supermarkt-Weinen echt nicht schlecht. 18 Flaschen würde ich aber an eurer Stelle so oder so nur kaufen, wenn ich vorher eine Flasche (oder zwei) probiert habe (entweder im Laden kaufen oder aber online bestellen--nur 25 € bis Versandkosten entfallen und das Sortiment ist wirklich gut).

Zu empfehlen, besser jedoch das genießer Spanien Paket

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.


Du kannst meinen Beitrag gerne nicht beachten. Ich lese auch nicht alles, sondern nur, was für mich von Interesse ist. Deshalb hätte ich Deine Sonderveröffentlichung gerne ignoriert. Leider wurde ich direkt angesprochen. Sehr schade, dass die angeblichen Spezialisten immer gleich ausfallend werden. Argumente wären besser, aber gehen halt auch nicht so leicht von der Hand. Dann wissen wir jetzt, dass bei Dir ein Verschnitt auch als Cuvee durchgeht. Für mich ist das nicht daselbe und wenn mehr als 2 Sorten drin sind, dann darf man sich schon so seine Gedanken machen.

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.


Ich wollte damit mitteilen, dass ich keine Ahnung von Wein habe und mich dennoch mitteilen möchte.

Ich will endlich wieder nen 25 Euro GS, meine Cava-Bestände sind schon bedenklich geschrumpft ;-)

Luppo

Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.


b1os

[quote=Luppo]Man möge auch dies hier beachten: "Monastrell 40%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 20%, Merlot 15%, Garnacha Tintorera 5%". Klingt nach Resteverwertung. manchmal aufgehübscht "Cuvee" genannt. Ich kaufe mir nie einen Cuvee.

[/quote

Neee.... oder?

Luppo

Reduktion von einem Mondpreis. Das ist die wahre Message hinter dem Angebot und das ist auch meine Erfahrung mit ähnlichen Angeboten: "Besser als die Flaschen vom Discounter zu diesem Preis".



Dem habe ich deshalb auch zugestimmt. Nur mir persönlich sind in diesem Fall zuviele Weine zusammengemischt, eher wie ein auf einen bestimmten Geschmack ausgerichtetes Mixgetränk. Da fehlt mir dann doch die Natur des Weins. Deshalb ziehe ich prinzipiell sortenreine vor. Wobei das nur die halbe Wahrheit ist, da teilweise auch anderer Wein zugemengt werden darf, ohne ihn angeben zu müssen (zumindest war das zu der Zeit so, als ich noch damit zu tun hatte, um auf eine gewisse "Süße" zu kommen)..Deshalb frage ich nach. Und ein guter sortenreiner ist eben etwas Besonderes.

tehq

Ich find den Nembus persönlich auch nicht so lecker, aber bei unter 3€/Flasche macht man definitiv nichts falsch - muss man halt im Verhältnis sehen. Ich meine, der Normalpreis liegt bei knapp 5€ - selbst für die find ich den noch in Ordnung.



b1os

Joa, on topic: Ich glaub den Nembus hatte ich mal in nem 6er-Mischpaket von vinos.de (als "Lückenfüller" vermute ich mal). Schmeckt mir nicht, ist aber im Vergleich zu anderen eindimensional-fruchtigen Supermarkt-Weinen echt nicht schlecht. 18 Flaschen würde ich aber an eurer Stelle so oder so nur kaufen, wenn ich vorher eine Flasche (oder zwei) probiert habe (entweder im Laden kaufen oder aber online bestellen--nur 25 € bis Versandkosten entfallen und das Sortiment ist wirklich gut).



Danke.
2 nicht so tolle Comments, von Leuten, die ihn wenigstens mal probiert hatten, das reicht mir.
Hoffe ihr habt ihn auch dekantiert, weil ohne das kann er so frisch noch gar nicht wirklich schmecken und es werden eher Säure und leichte Bitterkeit eines zu jungen Weins dominieren.

Dennoch, dann bestell ich auch besser nicht, bis noevtl. ja noch andere Kommentare kommen.

Der Cepunto vor 2 Jahren z.B. war genial... ganz toller Wein, auch so günstig.

Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.Mir schmeckt der Nembus nicht,ich nehme den nur zum kochen,meine Frau fängt an zu fluchen wenn sie mitbekommt das ich den an die Sauce kippe.
Sie findet den Wein klasse,ich nicht

schmalz

Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.Mir schmeckt der Nembus nicht,ich nehme den nur zum kochen,meine Frau fängt an zu fluchen wenn sie mitbekommt das ich den an die Sauce kippe. Sie findet den Wein klasse,ich nicht


Irgendwann kommt mal der Tag, an dem ich verstehen werde, warum man nicht schmeckenden Wein an ein Gericht kippen sollte, in das man in der Regel viel mehr Zeit und Geld investiert hat als in den Wein.

Heute war dieser Tag nicht.

Hab ihn schon öfters gekauft im Angebot und finde den Nembus für den Preis unschlagbar.
Ein Wein für unter der Woche der auch nicht so schwer ist und immer gut ankommt.

Ich kann ihn eigentlich nur empfehlen, für das Geld wird es schwer werden was anderes zu finden,
Und ein "Fusel" ist es mit Sicherheit nicht!

YoYoYo

Danke. 2 nicht so tolle Comments, von Leuten, die ihn wenigstens mal probiert hatten, das reicht mir. Hoffe ihr habt ihn auch dekantiert, weil ohne das kann er so frisch noch gar nicht wirklich schmecken und es werden eher Säure und leichte Bitterkeit eines zu jungen Weins dominieren. Dennoch, dann bestell ich auch besser nicht, bis noevtl. ja noch andere Kommentare kommen. Der Cepunto vor 2 Jahren z.B. war genial... ganz toller Wein, auch so günstig.



Ja, haben den ordentlich atmen lassen - Im direkten Vergleich würde ich den Cepunto Tinto jederzeit vorziehen, der ja regulär sogar noch etwas günstiger ist.

YoYoYo

Danke. 2 nicht so tolle Comments, von Leuten, die ihn wenigstens mal probiert hatten, das reicht mir. Hoffe ihr habt ihn auch dekantiert, weil ohne das kann er so frisch noch gar nicht wirklich schmecken und es werden eher Säure und leichte Bitterkeit eines zu jungen Weins dominieren. Dennoch, dann bestell ich auch besser nicht, bis noevtl. ja noch andere Kommentare kommen. Der Cepunto vor 2 Jahren z.B. war genial... ganz toller Wein, auch so günstig.


Das ist ein günstiger, junger Wein, der Lagerung nicht lange aushält. Klar, ein bisschen schnelle Oxidation schadet bei solchen Weinen meist nicht, macht aus diesem aber keinen guten Wein.

Zum Thema cuvee - versucht mal den auch preiswerten Pepper pot aus Südafrika - der verdient seinen Namen - also nix Resteverwertung wenn gut gemacht. Aber beim Wein sollte man dann doch weniger ist mehr fahren - wenns Geld nicht so locker sitzt dann lieber 3 Flaschen guten Wein für 50€ Statt 18 Flaschen dicken Kopf und kcal - aber klar Preis Leistung wahrscheinlich ok - hot

xmetal

Irgendwann kommt mal der Tag, an dem ich verstehen werde, warum man nicht schmeckenden Wein an ein Gericht kippen sollte, in das man in der Regel viel mehr Zeit und Geld investiert hat als in den Wein. Heute war dieser Tag nicht.


Prinzipiell hast du recht. Man schmeckt Unterschiede, aber die Unterschiede werden ab einer gewissen Grundqualität marginal.

Das Leben ist zu kurz für billigen Wein.

Moin Leutz,
wir reden hier von 2,77 Eueueuros die Flasche, dafür ist der Wein (zumindest 2013er) gut! Denkantieren, atmen lassen, und Prost! Werde definitiv bestellen und als Huckepack den Acustic dazu!

b1os

Joa, on topic: Ich glaub den Nembus hatte ich mal in nem 6er-Mischpaket von vinos.de (als "Lückenfüller" vermute ich mal). Schmeckt mir nicht, ist aber im Vergleich zu anderen eindimensional-fruchtigen Supermarkt-Weinen echt nicht schlecht. 18 Flaschen würde ich aber an eurer Stelle so oder so nur kaufen, wenn ich vorher eine Flasche (oder zwei) probiert habe (entweder im Laden kaufen oder aber online bestellen--nur 25 € bis Versandkosten entfallen und das Sortiment ist wirklich gut).



danke, alles wichtige gesagt!

Zoidberg78

Zum Thema cuvee - versucht mal den auch preiswerten Pepper pot aus Südafrika - der verdient seinen Namen - also nix Resteverwertung wenn gut gemacht. Aber beim Wein sollte man dann doch weniger ist mehr fahren - wenns Geld nicht so locker sitzt dann lieber 3 Flaschen guten Wein für 50€ Statt 18 Flaschen dicken Kopf und kcal - aber klar Preis Leistung wahrscheinlich ok - hot



grundsätzlich richtig (pepper pot). aber bitte nicht immer gleich so übertreiben: knapp 17€ für einen "guten" wein, mit einem knapp 3€ "billigfusel" zu vergleichen hinkt. guter wein fängst bei 5€ an, das dreifache auszugeben ist einfach nicht nötig. nur die gefahr von fuselweinen wird bei der preislage ab 15€ halt deutlich kleiner. mehr aber auch nicht. der hier genannte wein ist ordentlich. ich mag ihn zwar auch nicht aber wenn er "nur" 2,7€ kostet, muss man nicht zwangsläufig davon abraten. dieser wein ist geschmackssache und muss raus aus den regalen. eine gefahr für die geschmacksnerven oder die gesundheit ist er (von unserem hobby insgesamt mal ganz zu schweigen) definitiv nicht. viele grüße!

jazznova99

Hab ihn schon öfters gekauft im Angebot und finde den Nembus für den Preis unschlagbar. Ein Wein für unter der Woche der auch nicht so schwer ist und immer gut ankommt. Ich kann ihn eigentlich nur empfehlen, für das Geld wird es schwer werden was anderes zu finden, Und ein "Fusel" ist es mit Sicherheit nicht!




habe den bei meinem weinhändler der vertrauens mal gekauft...hat irgendwas um die 6 € gekostet.
ansonsten kann ich meinem vorredner nur prostend zustimmen..

Der Nembus ist absolut nicht mein Geschmack. Wenn ich höre, das für einen Wein für unter 3 Euro die Begriffe dekantieren
und atmen lassen herangezogen werden, fühle ich mich im falschen Film. Dennoch, wem dieses Traubengemisch schmeckt
sollte doch zuschlagen. Das Angebot ist top. Aber es gibt bei Vinos eine Vielzahl von wesentlich besseren Weinen für 1-2 Euro mehr

schmalz

Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.Mir schmeckt der Nembus nicht,ich nehme den nur zum kochen,meine Frau fängt an zu fluchen wenn sie mitbekommt das ich den an die Sauce kippe. Sie findet den Wein klasse,ich nicht



Also beim Cepunto war es so,dass ca. 1/3 der Flaschen eher mittelmäßig waren.
Der Rest gut bis ehr gut, also stark schwankende Qualtät insgesamt.

Wenn du noch einge Flaschen hast, vergleiche doch mal die QUalität nach dem Dekantieren.
Vielleicht ists bei dem Nembus ja auch wieder so schwankend, was auch die große Variation der Bewertungen hier erklären könnte.

YoYoYo

Danke. 2 nicht so tolle Comments, von Leuten, die ihn wenigstens mal probiert hatten, das reicht mir. Hoffe ihr habt ihn auch dekantiert, weil ohne das kann er so frisch noch gar nicht wirklich schmecken und es werden eher Säure und leichte Bitterkeit eines zu jungen Weins dominieren. Dennoch, dann bestell ich auch besser nicht, bis noevtl. ja noch andere Kommentare kommen. Der Cepunto vor 2 Jahren z.B. war genial... ganz toller Wein, auch so günstig.



Genau so ists.
maximal 2 Jahre lagerfähig, aber auch nur im kühlen Keller.
Aber was solls, geschmeckt hat er ja.

dieterkirchner

Der Nembus ist absolut nicht mein Geschmack. Wenn ich höre, das für einen Wein für unter 3 Euro die Begriffe dekantieren und atmen lassen herangezogen werden, fühle ich mich im falschen Film.



soso.
Junge Weine gehören nunmal dekantiert.
Und der Cepunto war kein Vollschrott, so dass es bei ihm etwas gebracht hat.

dieterkirchner

Der Nembus ist absolut nicht mein Geschmack. Wenn ich höre, das für einen Wein für unter 3 Euro die Begriffe dekantieren und atmen lassen herangezogen werden, fühle ich mich im falschen Film.


PROVINOS-NK

10 Euro für Neukunden ab 50 Euro!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text