207°
180/80329 Original Keihin Gasfilter (2 Ausgänge) Set 49,89€

180/80329 Original Keihin Gasfilter (2 Ausgänge) Set 49,89€

Dies & DasEbay Angebote

180/80329 Original Keihin Gasfilter (2 Ausgänge) Set 49,89€

Preis:Preis:Preis:49,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich rechne ja nicht damit, dass das ein heißer Deal wird, aber für diejenigen, die sich auskennen und eine LPG-Anlage verbaut haben und dazu auch noch gerne selber schrauben, ist es durchaus ein vernünftiger Deal.

Es geht hier um das originale Gasfilter Set mit 2 Ausgängen von Keihin, welches seit 2007 oder 2008 in Deutschland von Prins empfohlen wird.
Der Händler hat bei mehr als 5000 Bewertungen einen positiven Bewertungsstand von 100%.
Den Preis erhält man, wenn man einen Preisvorschlag macht (der Händler hat innerhalb sehr kurzer Zeit geantwortet, villt auch Software). Man liegt damit noch mal knapp 2€ unter anderen eBay Anbietern und in Autogas-Shops etc zahlt man mindestens 60€ und aufwärts. Da es sich hier um ein streng lizenziertes Produkt, welches auch nur über spezielle Importeure bezogen werden kann, handelt, sind leider keine großen Preiskämpfe möglich.

Über den Sinn vom Selbstkauf eines Gasfilters und ob man überhaupt etwas daran selbst tun sollte, muss hier ja nicht diskutiert werden. Das ist jedem selbst überlassen. Aber dennoch sei gesagt, dass eine Autogasanlage kein Kinderspielzeug ist.

15 Kommentare

Reserviert

Vorab von mir gibts nen Hot - Der Preis scheint nett zu sein.

Aber, was Du schon angeschnitten hast - Finger weg. Lass die Profis sich verbrennen. Der kleine Bruder eines Freundes von mir war Azubi als KFZi. Das nahm ein jähes Ende als bei der Reparatur eines Gastanks das Ding in die Luft geflogen ist. (Er und der Meister waren auf der Suche nach einem kleinen Loch im Tank) Meister Tod, er lange Zeit im Koma...
Genauere Details kenne ich nicht, ich kenne mich in dem Bereich technisch auch nicht gut genug aus, aber diese Geschichte relativ nah mit zu erleben, ist schon hart.

Grüße

was ist an dem filter besonders, dass er ansich so teuer ist? ich fahre seit 4 jahren eine KME anlage und ein filter kostet mich keine 20 euro.

ersparnis hier ist jedenfalls vorhanden für diesen typ, daher hot.

ps: was die explosionsgeschichte angeht, wer sich mit kfz teilen auskennt (und das sollte man bei einem kfz meister annehmen dürfen) oder ansich ein halbwegs intaktes gehirn hat, vermeidet an einer lpg anlage rumzuschrauben, die noch reichlich gefüllt ist. bei leerem tank besteht auch keine explosionsgefahr, minimale restmenge hin oder her.

Der anfangs vertriebene Filter kostet auch nur etwa 27€, aber es gab wohl recht früh Probleme mit verklebten Injektoren etc aufgrund von verunreinigtem Gas. Daraufhin hat Prins für Deutschland diesen verbesserten Filter durch Keihin entwickeln lassen. Dieser hat innen einen dickeren/besseren Filter und besitzt wohl eine Paraffin-Abscheidefunktion.
Ob das Ganze nur eine Marketingaktion ist oder ob es wirklich notwendig ist, da scheiden sich die Geister in den Foren drüber.
Ich denke mir nur, dass er definitiv auch eine objektiv feststellbare Verbesserung besitzt und 23€ mehr einmal in drei Jahren ausgeben und dadurch potenzielle Gefahren vermindern, sollte drin sein wenn man sich eh schon ein Auto leistet.

Preis ist super - deshalb hot.

Laut Prins wird der Filter 25.000 km nach der Umrüstung und danach alle 50.000 km (oder alle 2 Jahre) getauscht. Wenn ich mir überlege was man an Treibstoffkosten im LPG-Betrieb in 50.000 km spart (bei mir so ca. 2500€), sind jetzt 10 oder 20€ Ersparnis für den Filter ein Witz - trotzdem schön für die die gerade einen brauchen und das selber einbauen können (meine Werkstatt nimmt 100€ für den Einbau bzw. die "Gaswartung" und dafür lass ich gerne die Finger davon) :-)

Mel83

Preis ist super - deshalb hot. Laut Prins wird der Filter 25.000 km nach der Umrüstung und danach alle 50.000 km (oder alle 2 Jahre) getauscht. Wenn ich mir überlege was man an Treibstoffkosten im LPG-Betrieb in 50.000 km spart (bei mir so ca. 2500€), sind jetzt 10 oder 20€ Ersparnis für den Filter ein Witz - trotzdem schön für die die gerade einen brauchen und das selber einbauen können (meine Werkstatt nimmt 100€ für den Einbau bzw. die "Gaswartung" und dafür lass ich gerne die Finger davon) :-)


Wohl wahr!
Wobei generell zu bedenken ist, dass Gasautos wohl eine deutlich reduzierte Lebensdauer haben :-(

Pazifal

Wobei generell zu bedenken ist, dass Gasautos wohl eine deutlich reduzierte Lebensdauer haben :-(




Was zu beweisen wäre. Da du dies nicht kannst - sinnloser spam.

Wenn ein motor gasfest ist, fault dir eher die karre außenrum weg, als dass der motor durchs gas kaputt geht.

Wohl wahr! Wobei generell zu bedenken ist, dass Gasautos wohl eine deutlich reduzierte Lebensdauer haben :-(



Link? Danke.

Pazifal

Wobei generell zu bedenken ist, dass Gasautos wohl eine deutlich reduzierte Lebensdauer haben :-(


Genau so sieht's aus.

Pazifal

Wobei generell zu bedenken ist, dass Gasautos wohl eine deutlich reduzierte Lebensdauer haben :-(



Wenn die Anlage wirklich absolut korrekt eingebaut wurde sind sehr viele Motoren "gasfest", auch die Wackelkandiaten. Meiner Meinung nach ist "gasfest" auch oft eine Ausrede für Bastelbuden die schlampig arbeiten.

Mein e46 ist übrigens seit 120tkm (insg. 195tkm) mit Autogas unterwegs. (okay, der gilt auch ohnehin als gasfest)

randomtask

Mein e46 ist übrigens seit 120tkm (insg. 195tkm) mit Autogas unterwegs. (okay, der gilt auch ohnehin als gasfest)


130tkm auf Gas (sum 170tkm, Prins) mit nem Logan MCV und dem angeblich nicht gasfestem 1.6MPI
Vielleicht sollte ich mal ne Inspektion machen?
140tkm auf Gas mit B-Corsa (sum 230tkm) mit 45PS-Motörchen

Also das mit kurzer Lebensdauer kann ich nicht bestätigen.

Ja, ich will nicht feststellen wie gut oder schlecht sich der Chef auskannte. Aber alleine das es einem Profi passieren kann...

Das war keine Hinterhof Werkstatt - Es war eine klassische Inhaber-Geführte kleine Werkstatt in einer kleinen Stadt:
wn.de/Mue…gen


marrrrc

was ist an dem filter besonders, dass er ansich so teuer ist? ich fahre seit 4 jahren eine KME anlage und ein filter kostet mich keine 20 euro. ersparnis hier ist jedenfalls vorhanden für diesen typ, daher hot. ps: was die explosionsgeschichte angeht, wer sich mit kfz teilen auskennt (und das sollte man bei einem kfz meister annehmen dürfen) oder ansich ein halbwegs intaktes gehirn hat, vermeidet an einer lpg anlage rumzuschrauben, die noch reichlich gefüllt ist. bei leerem tank besteht auch keine explosionsgefahr, minimale restmenge hin oder her.

randomtask

[quote=OlDirty][quote=hundert][quote=Pazifal] Mein e46 ist übrigens seit 120tkm (insg. 195tkm) mit Autogas unterwegs. (okay, der gilt auch ohnehin als gasfest)



welche maschine? hier ebenfalls e46 323i auf gas.. mittlerweile 225tkm und 150tkm auf gas.. 0 probleme.

randomtask

[quote=OlDirty][quote=hundert][quote=Pazifal] Mein e46 ist übrigens seit 120tkm (insg. 195tkm) mit Autogas unterwegs. (okay, der gilt auch ohnehin als gasfest)



170 PS 2.2l Sechszylinder. (M54B22) Schnurrt wie'n Kätzchen

Pazifal

Wobei generell zu bedenken ist, dass Gasautos wohl eine deutlich reduzierte Lebensdauer haben :-(


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text