-140°
19€ Amazon Gutschein für freenetmobile sim Karte

19€ Amazon Gutschein für freenetmobile sim Karte

FreebiesEbay Angebote

19€ Amazon Gutschein für freenetmobile sim Karte

19 Euro Amazon Gutschein für lau. Mindestvertragslaufzeit 3 Monate davon 3 Monate kostenlos. Kündigung darf erst nach 2 Monaten eingehen, mit einer Frist von 2 Wochen zum Monats Ende. Somit ergibt sich ein Zeitfenster von 2 Wochen in der die Kündigung eingehen muss.
Danach werden 6,95 Euro p. Monat berechnet. Max. 2 Karten pro Person.
Eingetragen mit der myDealZ App für Android

33 Kommentare

Kein Vergleich zu den alten Postpaidangeboten von Debitel light und callmobile die man bequem online im Kundenkonto kündigen kann. Bei mir war es vor allen bei Freenetmobile und Klarmobil das Kündigungen nicht ankamen,weil diese nur schriftlich zugestellt werden musste.

Erstmal fehlt die Angabe in welchem Netz!
Was ist in 6,95 pro Monat enthalten?
Schufa Eintrag !
Schlechte Dealbeschreibung!

Cold

personafragmenta

Kein Vergleich zu den alten Postpaidangeboten von Debitel light und callmobile die man bequem online im Kundenkonto kündigen kann. Bei mir war es vor allen bei Freenetmobile und Klarmobil das Kündigungen nicht ankamen.



Kündigungen klappen problemlos per Kontaktformular.
P.S.: Bei Callmobile & Debitel Light handelt es sich um "Pseudoprepaidkarten"

personafragmenta

Bei mir war es vor allen bei Freenetmobile und Klarmobil das Kündigungen nicht ankamen,weil diese nur schriftlich zugestellt werden musste.



Stimmt so nicht ganz: zumindest bei Klarmobil gibt es eine 0800er Nummer
über die man kündigen kann. Der MA versendet noch während des Gesprächs eine Bestätigungs-Email.

spam

personafragmenta

Bei mir war es vor allen bei Freenetmobile und Klarmobil das Kündigungen nicht ankamen,weil diese nur schriftlich zugestellt werden musste.



Super wusste ich nicht ! Da lernt man doch immer noch dazu.

Schubert = u.a. ungefragte Werbemails = cold

Gab es doch schon. Und weil es ein Vertrag ist gehört das eher unter dealz. An sich ist das ja hot aber da es das schon gab und wegen schubert für mich cold.

Neben aller schon berechtigt erwähnter Kritik sollte man noch beachten:

Mindestvertragslaufzeit beträgt (wie im Dealtext vermerkt) 3 Monate. Sollte man also das Kündigungsfenster verpassen, zahlt man keine 6,95€, sondern direkt 20,85€ - da sich der Vertrag um weitere 3 Monate verlängert.

Edit zum Kündigungsfenster:

Was mich gerade etwas stutzig macht ist folgender Auszug aus den AGB:

3.1.3 Vertragsverhältnisse, für die eine Mindestvertragslaufzeit von bis zu 12 Monaten vereinbart wurde,verlängern sich um jeweils weitere 3 Monate, wenn das Vertragsverhältnis nicht spätestens 1 Monat vor Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird.


Hat klarmobil etwa die AGB geändert?

Laut dem Absatz hätte man im Prinzip keine Chance den Vertrag rechtzeitig zu kündigen, wenn man die Prämie behalten möchte. Ein Monat zum Vertragsende ist nicht machbar, wenn man frühestens nach 2 Monaten kündigen darf. Geschickter Schachzug von klarmobil jetzt zum Gegenangriff überzugehen.

Da werde ich meine beiden freesmart-Karten wohl noch schnell widerrufen.

Neulich gab es diese freesmart-Tarife noch mit 4 Monaten Laufzeit. Da war die Kündigung kein Problem.

Dieser Absatz trifft ja auf diese Geschichte nicht zu da ja hier nur 3 Monate Mindestvertragslaufzeit gelten. Hier gilt die 2 Wochen Frist

..... Nach der sich der Vertrag im einen Monat verlängert

personafragmenta

Kein Vergleich zu den alten Postpaidangeboten von Debitel light und callmobile die man bequem online im Kundenkonto kündigen kann. Bei mir war es vor allen bei Freenetmobile und Klarmobil das Kündigungen nicht ankamen,weil diese nur schriftlich zugestellt werden musste.


habe den Fehler gemacht und 2 Nummern (der gleichen Kundennummer) in einem Fax gekündigt. Bestätigt wird nur eine. Zitat sinngemäss "dass uns die Kündigung zugestellt wurde bedeutet nicht, dass diese auch ausgeführt wurde". Saftladen. Vom Gesetz her reicht mir die Zustellbestätigung. Und irgendwann nach 1-2 Jahren und 5-8 Mahnungen und Anwaltsbriefen kommt eh nix mehr.

meat

vitorio

Dieser Absatz trifft ja auf diese Geschichte nicht zu da ja hier nur 3 Monate Mindestvertragslaufzeit gelten. Hier gilt die 2 Wochen Frist



3 Monate fallen nach meinem Verständnis eindeutig unter "Mindestvertragslaufzeit von bis zu 12 Monaten". Wenn das so wäre, dann könnte man tatsächlich nicht rechtzeitig kündigen.

gibs aktuell ausser diesen fragwürdigen deals gute angebote mit amazon-gutscheinen?

Würde mich auch interessieren, hier gibts das Angebot nochmal: ebay.de/itm…431

ku0

Würde mich auch interessieren, hier gibts das Angebot nochmal: http://www.ebay.de/itm/freenetMobile-SIM-Karte-19-00-Amazon-Gutschein-KOSTENLOS-/281324079431



wenn ich das recht seh sollte das gehen, wenn man im zeitfenster von 2monaten - 2 monaten+2wochen kündigt. so kündigt man nicht innerhalb von 2 monaten und rechtzeitig bevor der vertrag sich um einen monat verlängert.

kann das hier jemand bestätigen?

ku0

Würde mich auch interessieren, hier gibts das Angebot nochmal: http://www.ebay.de/itm/freenetMobile-SIM-Karte-19-00-Amazon-Gutschein-KOSTENLOS-/281324079431



AGBs sagen, man muss 1 Monat im vorraus kündigen.
Um den GS zu behalten darf man aber nicht in den ersten 2 Monaten kündigen. Um diese zwei miteinander nicht vereinbaren Bedingungen gehts.

Nur ebayhändler spricht von einer Kündigungsfrist von 14 Tagen.
Und in den AGBs steht auch drin, dass der eine Monat nur gilt, falls nichts anderes vereinbart wurde.
Von seiten freenets kriegt man aber nirgends die Info, dass man eine 14 Tägige Frist hat.
Also ist offen ob man die wirklich hat, oder der Händler nur veraltete Infos angibt.
Hab deshalb nu mal den Support angeschrieben, mal schaun was bei rumkommt

vitorio

Dieser Absatz trifft ja auf diese Geschichte nicht zu da ja hier nur 3 Monate Mindestvertragslaufzeit gelten. Hier gilt die 2 Wochen Frist


Eben nicht - bitte die AGB genau lesen.

Der Punkt 3.1.4 trifft hier nicht zu - dieser gilt nur für Mindestlaufzeiten von GENAU 1 Monat.
Da die Mindestlaufzeit hier 3 Monate beträgt, kommt Punkt 3.1.3 der AGB zum tragen - BIS ZU 12 Monate (hatte ich oben schon geschrieben und PolitischFastKorrekt und Waldwichtel auch nochmal erwähnt)
Der Punkt 3.1.3 deckt also alle Laufzeiten die länger als 1 Monat und bis einschließlich 12 Monate dauern ab.

Somit 1 Monat Kündigungsfrist zum Ende der Mindestlaufzeit.

Es ist also nicht machbar den Vertrag ohne Kosten zu halten und gleichzeitig die Prämie behalten zu dürfen.

UND: Wie oben auch schon von mir erwähnt: Der Vertrag verlängert sich nach Punkt 3.1.3 der AGB auch direkt um 3 Monate! Also Kosten i.H.v. 20,85€ wenn man die 19€ Prämie haben möchte. oO

Ich gehe einfach mal davon aus, dass klarmobil mit derartigen Verträgen jetzt die Prämienjäger zur Kasse bitten möchte. Die Karten nutzt eh keiner und viele werden mit diesen 3-Monats-Verträgen wohl bezüglich Kündigung auf die Nase fallen.

Ich werde meine beiden Karten jedenfalls widerrufen.

Kleiner Tipp: Einfach mal schauen ob es noch freenetmobil Karten mit 4 Monaten Laufzeit gibt. Da greift auch Punkt 3.1.3 der AGB, somit besteht ein Kündigungsfenster von 1 Monat.

keine ahnung was ihr mit dem händler für probleme habt bzw. hattet. ich hab bei dem bereits 4x karten bestellt und nach den 3 monaten wieder gekündigt. 2x 32gb micro sd-karten for free und 2x amazon gutscheine. vor ca. 12 monaten die beiden sd-karten bestellt und vor knapp 6 monaten die beiden amazon gutscheine. das spiel mit den amazon gutscheinen will ich bald wieder machen, dann aber die info vom kollegen über mir (arg_meyer) dann natürlich genau anschauen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text