1Password 5 MACApp Store für 30,99
23°Abgelaufen

1Password 5 MACApp Store für 30,99

9
eingestellt am 17. Okt 2014
1Password 5 gibt es aktuell im MacApp Store für 30,99 €

Das ist sicherlich nicht der Super-Deal aber für alle die für den MAC noch kein 1Password haben ein ganz guter Preis.

Hintergrund ist, dass die iCloud Synchronisation in der normalen "Internet-Variante" nicht mehr funktioniert und die Kunden mal wieder nachzahlen müssen um Version 5 nun aus dem MacApp Store zu erhalten.

9 Kommentare

wieso ist das ein guter preis?

Verfasser

Die App Store Variante gibt es so gut wie nie im Angebot. Und nur die bietet zukünftig eine iCloud Synchronisation. Aber ist sicherlich Ansichtssache.

PMLH

Die App Store Variante gibt es so gut wie nie im Angebot. Und nur die bietet zukünftig eine iCloud Synchronisation. Aber ist sicherlich Ansichtssache.


Preis normalerweise?

Ich finde es eine Frechheit von denen immer noch die Webversion anzubieten die nicht den vollen Funktionsumfang besitzt.
Ahnungslose User werden so gelinkt.
Habe selber auf dem Mac die Version von deren Seite. Die sollten wenigstens den Bestandskunden eine Gutschrift für die Version aus dem AppStore geben.
Aber leider scheinen die auch nur auf unser Geld auszusein...

Avatar

GelöschterUser99108

invetalcom

Ich finde es eine Frechheit von denen immer noch die Webversion anzubieten die nicht den vollen Funktionsumfang besitzt.


Ich fände es eine Frechheit, wenn sie die Web-Version einstellen würden - und nun? Ich habe noch nicht einen Cent im Apple "App" Store ausgegeben und noch nicht 1 Byte in die iCloud geschoben, aber wem das zentralisierte Zwangssystem dort gefällt, bitte sehr.

bresink.com/osx…tml
4601130-eCEb8

Ich könnte jetzt einfach wie immer auf KeePass hinweisen, aber wenn euch selbst nach diesen kundenfreundlichen Geschäftstaktiken immer noch nichts besseres einfällt, als 1Password noch mehr Geld in den Rachen zu werfen, kann man euch so langsam eh nicht mehr helfen.

Ich benutze das hier funktioniert auf Win/Mac/Android/IOs/WindowsPhone/Blackberry und alle bleiben synchron und 256 AES verschlüsselt. Die Software gab es schon auf meinem WinMobile 5.1 vor 10 Jahren und sie gibts immer noch, mit laufend Updates und Verbesserungen.

subsembly.com/de/…tml

Passwörter in der Cloud speichern... die Logik hab ich noch nie verstanden X)

Neuner

Passwörter in der Cloud speichern... die Logik hab ich noch nie verstanden X)


Dafür gibt es auch keine Logik. Das ist schlicht Unwissen gepaart mit Bequemlichkeit.

Es gab in der Vergangenheit diverse Angriffe sowohl auf Dropbox als auch auf iCloud. Während iCloud zuletzt bei The Fappening in der Kritik stand wurden bei Dropbox schon schwerwiegende echte Sicherheitslücken öffentlich.

Wenn jeder seinen Passwort-Safe in die Cloud lädt dann werden diese Dateien früher oder später auch zum Angriffsziel. Schließlich sind in vielen Fällen ja nicht nur Passwörter sondern vollständige Identitäten gespeichert. Es sind viele Angriffswege auf das Master-Passwort denkbar. Vielleicht ein Trojaner der das Master-Passwort und Dropbox-Auth-Token mitschneidet. Vielleicht eine Lücke in Android oder IOS.

Dazu kommt dann noch das blinde Vertrauen der Anwender in die Verschlüsselung. Es werden regelmäßig neue Wege entdeckt wie man ein Verschlüsselungsverfahren angreifen kann. Da genügt ein falsch gewähltes Padding oder eine Kombination mit einem unzureichend langes Master-Passwort (--> Padding).

Das schöne an 1Password (Mac iPhone) ist doch gerade der WiFi-Sync, bei dem kein Passwort jemals das heimische WLAN verlässt. Wenn man die Cloud weglässt hat man schon mal einen Angriffsvektor weniger.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text