2 Studioleuchten für nur 42,89 EUR inkl. Versand!
307°Abgelaufen

2 Studioleuchten für nur 42,89 EUR inkl. Versand!

54
eingestellt am 15. Jan 2013
Zur Zeit bekommt man 2 Studioleuchten für nur 42,89 EUR inkl. Versand! Nächstbester Preis laut Idealo ist 51,93 EUR. Macht eine Ersparnis von ca. 9,- EUR.

Details:

Für den perfekten Einstieg in die Studiofotografie. Damit haben Sie genügend Leistung für tolle Portraitaufnahmen.


Unsere Lampen bieten eine hohe Lichtausbeute, und zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus.


Das Stativ hat ein ¼ Zoll Standardgewinde dadurch passend für alle analogen und digitalen Kameras. Das Stativ kann auch wie ein Kamera oder ein Lampen Stativ benutzt werden.


Stativ Technische Daten:
Aus Aluminium, so leicht und einfach zu transportieren
Höhe Von 78 cm bis max. 210 cm


Lampe Technischen Daten:
Lampe 45 Watt
Lichtfarbe: 5400K
Keine Batterien notwendig


Lieferumfang:
2 x Lichtstative
2 x Fotolampen
2 x Lampenschirm( Durchmesser: 265mm)
2 x Tasche

Beste Kommentare

genau sowas will eine frau sehen, wenn sie das erste mal mit ins schlafzimmer kommt.

Hot! Damit werden die Heimvideos gut ausgeleuchtet (_;)

Na, dann kann ich mich ja endlich auf eine Neuverfilmung von "Warum liegt hier eigentlich Stroh rum?" freuen.

54 Kommentare

Verfasser

1726381-1zRr1

Hot! Damit werden die Heimvideos gut ausgeleuchtet (_;)

Guter Preis. Der Stromverbrauch ist zwar etwas hoch, aber sieht gut aus. Diese Teile besitze ich klein, und die waren teurer.
Für Anfänger reicht das.

Taugen die wirklich was für ein kleines Heimstudio?

Avatar

GelöschterUser23023

Also ich kann mich irren aber sind 45W nicht irre wenig, um es als "Ausleuchtung" von was auch immer zu bezeichnen?

Coole Deko .... (_;)

Verfasser

penance

Also ich kann mich irren aber sind 45W nicht irre wenig, um es als "Ausleuchtung" von was auch immer zu bezeichnen?



Schonmal 45 Watt Energiesparlampen genutzt? Ich habe eine 12 Watt Lampe im Wohnzimmer und die leuchtet den Raum super aus...

wurstkalle

Coole Deko .... (_;)



Sowas gibt es wirklich auch als Deko, wurstkalle: maisonsdumonde.com/DE/…htm

60W Energiesparlampen, etwa die Philips Tornado, werden genutzt um Fabrikhallen auszuleuchten.

Daher denke ich, dass 2 x 45W für das kleine Fotostudio ausreichend sind

Passen da auch Diffusor oder so drauf?

itzeme

Passen da auch Diffusor oder so drauf?



Direkt dafür hängen würde ich Sie nicht.. Wird zu warm. Ich würde ggf. mit indirektem Licht arbeiten. Oder einen Diffusor Schirm irgendwie ran basteln.

Hat jemand nen guten Tip für eine Fotostudio aurüstung?
Also Lichttechnisch.
Handelt sich um einen 40m² grossen umgebauten Kellerraum mit 2 Fenstern.

[ZITAT ...So kann man eine Glühbirne mit 60 Watt durch eine Energiesparlampe mit etwa 13 Watt ersetzen, für eine Glühbirne mit 100 Watt nimmt man eine Energiesparlampe mit 20 Watt....]
[Quelle: http://www.strom-magazin.de/energiesparlampe-watt/]

Dies nur zur Info --> die zwei Dinger sind in etwa so umgerechnet 500Watt! Reicht wohl aus für den *Heimhollywooddreh* :-)

Diffusor - meinste jetzt den Reflektor ersetzen durch eine Softbox o.ä.?
Oder vorne einfach mit Seide zu machen? Dürfte beides gehen und auch von der Wärme her ausgehen. Bei Dünner Seide wohlgemerkt.

@investor: Walimex hat ziemlich preiswerte Sachen. Ein "guter" Tipp wäre allerdings eher Priolite, Hensel, ProFoto etc.. - aber halt kein preiswerter.


ctrick

Diffusor - meinste jetzt den Reflektor ersetzen durch eine Softbox o.ä.?Oder vorne einfach mit Seide zu machen? Dürfte beides gehen und auch von der Wärme her ausgehen. Bei Dünner Seide wohlgemerkt.@investor: Walimex hat ziemlich preiswerte Sachen. Ein "guter" Tipp wäre allerdings eher Priolite, Hensel, ProFoto etc.. - aber halt kein preiswerter.



Das mit der Seide scheint mir eine gute Idee zu sein, danke :)!

Top Preis

Na, dann kann ich mich ja endlich auf eine Neuverfilmung von "Warum liegt hier eigentlich Stroh rum?" freuen.

Perfekt für cumshots!

genau sowas will eine frau sehen, wenn sie das erste mal mit ins schlafzimmer kommt.

Als Schlafzimmerausleuchtung Top! Zumindest wenn man sich dabei filmt....

Top - gekauft!

Für den Amateur-Fotograf top Preis!

Frage an die Profis:
Eignen sich die auch für Produkt-Fotografie? Oder sollte man da lieber zu Slave-Blitzen greifen?

Wer z.B. Portrait- oder Ganzkörperfotos wirklich gut ausleuchten will, braucht mindestens eine 125W Energiesparlampe, was einem Wert von 625Watt entspricht. Habe mir vor kurzem auch ähnliche Studioleuchten gekauft und so ziemlich alle Lampen am 25Watt aufwärts ausprobiert. Keine Chance, viel zu viel Schatten etc. Erst bei der oben genannten Lampe mit einem zusätzlichen externen Blitzer (bei mir 430EX II) wird es langsam was. Die Lampe ist jedoch ziemlich groß, deshalb darauf achten, dass sie auch in die Studioleuchten reinpasst.

Fonzy

Frage an die Profis:Eignen sich die auch für Produkt-Fotografie? Oder sollte man da lieber zu Slave-Blitzen greifen?



Slave-Blitze sind immer besser, aber du brauchst immer einen Masterblitz (z.B. bei Canon mindestens den 580EX II oder mindestens eine EOS 60D, die eine solche Funktion hat). Dann bist du aber schon in ganz anderen Preisklassen. Zwei Studioleuchten für 50Euro sind da geschenkt.

Für Produktfotografie würde ich dir jedoch eine Lichtfarbe von 6400K empfehlen. 5400K eignet sich eher für Portraitfotografie.

Der Teil von dem selben Anbieter macht mehr Sinn für eine kleine Fotostudio

glip

Der Teil von dem selben Anbieter macht mehr Sinn für eine kleine Fotostudio



Der Teil... na ja, davon abgesehen machen Reflexschirme nur richtig Sinn bei Blitzen. Bei Lampen fressen sie nur die Lichtleistung.

glip

Der Teil von dem selben Anbieter macht mehr Sinn für eine kleine Fotostudio



Mit der Lichtleistung ist schon klar, aber es wird trotzdem ein bisschen "softer"

Wie nicknicknick schon geschrieben hat sind die dinger eigentlich zu dunkel um vernünftig damit arbeiten zu können. Ich könnte sie mir lediglich bei produktfotografie/videos vorstellen bei denen die produkte nicht größer als 30x30 cm sind. Die temperatur des lichts wäre dabei auch vernachlässigbar da man ja keine mischlicht hat und dann per weißabgleich sich das gerade rücken kann.

Ich habe selber eine Variante mit 2 softboxen mit 100 Watt + 135 Watt, die muss man bei Portraits schon recht nahe stellen (würden also beim remake von "warum liegt hier eigentlich stroh" immer mit im bild sein ... ausser vielleicht bei den closeups ...)

Dass der stromverbrauch zu hoch ist, ist absoluter blödsinn da die sparlampen verglichen zu herkömmlichen lampen ja nur 10-15% an strom verbrauchen und wenn man einen 100 watt verbraucher an die steckdose hängt, dann braucht der nunmal 100 watt.

Da die Lampen jedoch nahezu eine 360° grad ausstrahlung haben machen reflektoren sowie softboxen natürlich schon sinn ... vorausgesetzt man möchte das licht auch formen.

thiemob

60W Energiesparlampen, etwa die Philips Tornado, werden genutzt um Fabrikhallen auszuleuchten.Daher denke ich, dass 2 x 45W für das kleine Fotostudio ausreichend sind



Kenne nur Quecksilberdampflampen mit 250-500W Leistung.

nicknicknick

Für Produktfotografie würde ich dir jedoch eine Lichtfarbe von 6400K empfehlen. 5400K eignet sich eher für Portraitfotografie.


Welche Rolle spielt das in der Digitalfotografie? Hauptsache, eine homogene Lichtquelle. Alles andere ist Einstellungssache z. B. im Rawconverter.

Analog spielte die Farbtemperatur doch auch nur insofern eine Rolle, als dass der Film dazu passen musste.

navijunge

Welche Rolle spielt das in der Digitalfotografie?



Na ja, nicht jeder ist Willens oder in der Lage, entweder in RAW zu schießen oder die RAWs zu bearbeiten. Und auf den automatischen Weißabgleich ist auch nicht immer Verlaß. Und da ist es mit Sicherheit nicht verkehrt, wenn die Lichtverhältnisse von Anfang an passen.

zur Not sind alleine die Stative ein sehr gut Schnapper für 42€!

naja brauch eh grad ne neue Lampe hier

latrine

zur Not sind alleine die Stative ein sehr gut Schnapper für 42€!


Das habe ich auch gedacht, aber taugen die auch was?

drchaos

Das habe ich auch gedacht, aber taugen die auch was?



Wenn du dir mal den Preis ansiehst, kannst du dir die Frage selber beantworten.

Da ich jedoch die gleichen haben, nur mit anderen Reflektoren, kann ich dazu folgendes sagen:

- relativ leichtes und dünnes Metall --> gut für den Transport, eher schlecht für die Qualität
- der Fuss unten ist jedoch weit fächerbar, so dass das Stativ einen sicheren Stand hat
- Die Schrauben am Stativ sollte man beim Zusammenbauen nicht zu fest anziehen, denn nach fest kommt ab.
- Für 21€ pro Stativ kann man nichts falsch machen.

Kann mir jemand bitte die Artikelnr von ebay posten?

350691702683

nicknicknick

Da ich jedoch die gleichen haben, nur mit anderen Reflektoren, kann ich dazu folgendes sagen:- relativ leichtes und dünnes Metall --> gut für den Transport, eher schlecht für die Qualität- der Fuss unten ist jedoch weit fächerbar, so dass das Stativ einen sicheren Stand hat- Die Schrauben am Stativ sollte man beim Zusammenbauen nicht zu fest anziehen, denn nach fest kommt ab.



Klar kriegt man da keine Top-Qualität, aber bei Forozubehör finde ich die Frage berechtigt, da ist vieles Masßlos überteuert. Und wer nach einem solchen Set sucht wird das ja nicht jedne Tag brauchen. Deswegen hatte ich auf Erfahrung wie von Dir gehofft - die Hauptfrage ist ja der sichere Stand... Nur bei deinem letzten Satz würde ich nur bedingt zustimmen, denn wenn das Ding nicht sicher steht sind auch 21€ pro Stativ zu viel...

Fonzy

Frage an die Profis:Eignen sich die auch für Produkt-Fotografie? Oder sollte man da lieber zu Slave-Blitzen greifen?


ODER er kauft sich die China Funk Blitzauslöser (Empfänger und Sender) ca. 30,- EUR und ein paar billige / alte Slaveblitze (Ebay)... E-TTL ist dann unter Umständen nicht möglich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text