2 × gratis Sonos Play:1 im Unitymedia 3Play (Internet, Festnetz und PayTV) ab 36 € / Monat oder 2Play Tarif ohne PayTV für 28 € / Monat
627°Abgelaufen

2 × gratis Sonos Play:1 im Unitymedia 3Play (Internet, Festnetz und PayTV) ab 36 € / Monat oder 2Play Tarif ohne PayTV für 28 € / Monat

114
eingestellt am 23. Jun 2017Bearbeitet von:"che_che"
Update 1
Wie am Freitag vorangekündigt, ist die Unitymedia Aktion mit 2 × Sonos Play:1 heute gestartet. Wie lange der Deal verfügbar bleibt, ist aktuell leider nicht bekannt.
Ursprünglicher Deal vom 23.06.2017

Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen verfügbar.

Ab Montag wird es eine gute Unitymedia Aktion über Preis24 geben. Interessant wird das Angebot vor allem für Leute sein, die ein TV-Paket gleich mitbuchen wollen, denn im Fokus stehen zwei 3Play Tarife (= Internet, Festnetzflat und TV-Paket).

Aktuell stehen die unten drei genannten Tarife mit einem kostenlosen Smart-TV Sharp LC-32CFG6022 im Angebot (+ 80 € weiteren Cashbacks im 3Play Jump 120 Tarif). Am Montag wird sich der Deal jedoch ändern und statt des TVs werden zwei Sonos Play:1 ohne Zuzahlung zu sonst gleichen Konditionen (außer dem 80 € Cashback) angeboten werden.

Eine wichtige Info für alle Wechselkunden:
Unitymedia erlässt bis zu 12 Monate lang die Grundgebühr im neuen Vertrag, wenn man noch in einem DSL oder Kabel-Altvertrag eines anderen Händlers hängt. Der Altvertrag muss natürlich noch bis zum Ende hin gezahlt werden, der neue Unitymedia Vertrag kann aber eben schon genutzt werden ohne dass dafür weitere Kosten anfallen. Das ist also z.B. in solchen Fällen total sinnvoll, wenn der DSL Anschluss Zuhause sehr langsam ist, Unitymedia aber vorhanden und schneller wäre. Hier könnte man also schon zu Unitymedia wechseln ohne Mehrkosten und hätte die bessere Leitung.

Wie viel Euch der Unitymedia Vertrag also als Wechselkunde effektiv kosten würde, müsst ihr individuell ausrechnen. Alle unten aufgeführten Tarifkosten sind für normale Neukunden ausgerechnet, die 24 Monate lang bezahlen.
Lasst Euch nicht verwirren: Preis24 rechnet leider in der Darstellung mit einem maximal möglichen 12 Monatsrabatt für Wechselkunden. Das ist natürlich ein wenig Augenwischerei und dieser spezielle Fall trifft nur auf die wenigsten Kunden zu. Schaut Euch daher meine preisliche Übersicht unten an und rechnet ggf. individuell, wenn ihr Wechselkunde seid. Es ist eben abhängig davon, wie lange die Restlauftzeit des Altvertrags beträgt.

Zu beachten ist, dass im 3Play Vertrag NICHT der allgemeine Kabelanschlussvertrag, also der Grundanschluss, beinhaltet ist. 3Play bietet neben den freien Sendern (die es über den Grundanschluss gibt) weitere PayTV Sender an. In vielen Mietwohnungen ist der Kabelanschluss bereits in den Nebenkosten berücksichtigt. Ist dies nicht der Fall, kostet der Grundanschluss 20,99 € / Monat + Aktivierungs- und Versandkosten.



1014052.jpg

■ Tarifkonditionen Unitymedia 3 Play Jump 120

  • bis zu 120 Mbits/s im Download
  • bis zu 6 Mbit/s im Upload
  • Flat ins deutsche Festnetz
  • 45 TV-Sender in HD, 90 Sender in SD; eine komplette Liste kann man hier aufschlagen
  • Standard WLAN-Router als Leihgerät innerhalb der Mindestvertragslaufzeit kostenlos wählbar
  • Grundgebühr: 39,99 €
  • ab dem 25. Monat 44,99 €, wenn man nicht kündigt
  • Anschlussgebühr: 69,99 €
  • Versandkosten: 9,99 €
  • Onlinevorteil: 70 €


  • Vertragskosten über 24 Monate: 24 × 39,99 € + 69,99 € + 9,99 € - 70 € = 969,74 €


Falls man von einem anderen DSL- oder Kabelanbieter zu Unitymedia wechselt, wird die Grundgebühr in der Zeit, in der der Altvertrag noch läuft bis zu 12 Monate komplett erlassen.

■ Wählbare Hardware zum Unitymedia 3 Play Jump 120

  • 2 × Sonos Play:1: Sofort lieferbar, keine Zuzahlung
  • Effektive Vertragskosten: 40,41 € / Monat
  • idealo-Bestpreis der Geräte: 2 × 208,39 € (eff. 23,04 € / Monat)
  • Volt Venture Ankaufs-Bestpreis: 2 × 130 € (eff. 29,57 € / Monat)

>> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT



1014052.jpg

■ Tarifkonditionen Unitymedia 3 Play Start 60

  • bis zu 60 Mbits/s im Download
  • bis zu 3 Mbit/s im Upload
  • Flat ins deutsche Festnetz
  • 45 TV-Sender in HD, 90 Sender in SD; eine komplette Liste kann man hier aufschlagen
  • Standard WLAN-Router als Leihgerät innerhalb der Mindestvertragslaufzeit kostenlos wählbar
  • Grundgebühr: 29,99 € in den ersten 12 Monaten, ab dem 13. Monat 34,99 €
  • Anschlussgebühr: 69,99 €
  • Versandkosten: 9,99 €


  • Vertragskosten über 24 Monate: 12 × 29,99 € + 12 × 34,99 € + 69,99 € + 9,99 € = 859,74 €


Falls man von einem anderen DSL- oder Kabelanbieter zu Unitymedia wechselt, wird die Grundgebühr in der Zeit, in der der Altvertrag noch läuft bis zu 12 Monate komplett erlassen.

■ Wählbare Hardware zum Unitymedia 3 Play Start 60

  • 2 × Sonos Play:1: Sofort lieferbar, keine Zuzahlung
  • Effektive Vertragskosten: 35,82 € / Monat
  • idealo-Bestpreis der Geräte: 2 × 208,39 € (eff. 18,46 € / Monat)
  • Volt Venture Ankaufs-Bestpreis: 2 × 130 € (eff. 26,24 € / Monat)

>> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT



1014052.jpg

■ Tarifkonditionen Unitymedia 2 Play Start 20

  • bis zu 20 Mbits/s im Download
  • bis zu 1 Mbit/s im Upload
  • Flat ins deutsche Festnetz
  • Standard WLAN-Router als Leihgerät innerhalb der Mindestvertragslaufzeit kostenlos wählbar
  • Grundgebühr: 19,99 € in den ersten 12 Monaten, ab dem 13. Monat 29,99 €
  • Anschlussgebühr: 69,99 €
  • Versandkosten: 9,99 €


  • Vertragskosten über 24 Monate: 12 × 19,99 € + 12 × 29,99 € + 69,99 € + 9,99 € = 679,74 €


Falls man von einem anderen DSL- oder Kabelanbieter zu Unitymedia wechselt, wird die Grundgebühr in der Zeit, in der der Altvertrag noch läuft bis zu 12 Monate komplett erlassen.

■ Wählbare Hardware zum Unitymedia 2 Play Start 20

  • 2 × Sonos Play:1: Sofort lieferbar, keine Zuzahlung
  • Effektive Vertragskosten: 28,32 € / Monat
  • idealo-Bestpreis der Geräte: 2 × 208,39 € (eff. 10,96 € / Monat)
  • Volt Venture Ankaufs-Bestpreis: 2 × 130 € (eff. 17,49 € / Monat)

>> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT



■ Bedingungen zum Erhalt der Geräte von Preis24


Der Versand des Geräte erfolgt frühestens, nachdem Preis24 eine Rechnung über den abgeschlossenen Vertrag erhalten hat und die Widerrufsfrist abgelaufen ist.

Die Rechnung soll im Idealfall an info@preis24.de gesendet werden.

Die Rechnung muss innerhalb von 8 Wochen nach Rechnungsdatum bei der preis24.de GmbH eingegangen sein.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Die Auslieferung der Sonos Boxen (bzw. des TV-Geräts) erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands.

Der Versand erfolgt innerhalb von 4 Wochen nach Eingang der Rechnung. Die Aktion läuft nur solange der Vorrat reicht. preis24 behält sich das Recht vor, die Aktion vorzeitig zu beenden, insbesondere wenn das für die Aktion eingeplante Budget ausgeschöpft ist.

Es handelt sich rechtlich um ein "Geschenk", weswegen Preis24 für etwaige Mängel des Gerätes keine Haftung übernimmt. AGB von Preis24 dazu: preis24.de/agb

Weiterhin nochmal wichtig für Wechselkunden:


Auch wenn die Rechnung anfangs 0 € beträgt, muss diese wie oben angegeben an Preis24 geschickt werden, um die Geräte zu erhalten.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Preis ist doch falsch. Bei 3 Play kommen noch die Kosten für den Kabelanschluss hinzu. Macht bei einem Einzelnutzervertrag 20,99 im Monat
Unitymedia ist das Letzte.

Zuerst haben sie schwarze Technicolor Modems gehabt, bei denen sie gegen Aufpreis eine WLAN Freischaltung haben wollten.
Zwischenzeitlich versenden sie nur weiße Modems, die kein IPv4 beherrschen, d.h. keine Smarthome Unterstützung von Außen, da kein Zugriff mehr möglich. Da wollen sie dann den Leuten teuere blaue Kabel-Fritzboxen andrehen, nicht als Kauf, sondern zur Miete 5€/M. Und wenn man selbst eine blaue Fritzbox sich dann kauft, dann weigert sich die Hotline bei der Einstellung zu helfen, mit dem Hinweis auf AVM. In meinem Einzelfall ist der Mitarbeiter am Telefon pampig geworden, was mich dazu geführt hat doch zu kündigen. Es gibt kein Kündigungsrecht, wenn durch einen Defekt am alten Modem nun das neue Modem verschickt wird mit einem reduzierten Leistungsumfang.

Ich habe den Eindruck dass Unitymedia kein Verständnis für die Kunden hat, die eben leicht veränderte Anforderungen haben. Bei denen zählt nur dass deren Prozesse möglichst günstig bleiben, ohne Sonderwege. Es ist extrem schwer die richtigen Leute ans Telefon zu bekommen, die bereit sind zu helfen. Wahrscheinlich spielt da auch der US Investor eine große Rolle, der seine Rendite haben will, das kostet eben dann Produktqualtität.

Nachdem ich gekündigt habe, mit einer ausführlichen Begründung und meinem Bedauern, ruf mich ein paar Wochen später der Kündigungsservice an und fragt, ob ich doch nicht bleiben möchte. Ich weise ihn auf die Begründung in meiner Kündigung hin, er lügt mich an und meint, ja, er hätte sich die Kündigung durchgelesen; doch nach wenigen Minuten Erklärung springt er selbst ab und lässt es sein. Auch hier: per Dialer wollen sie im Massenprozess die Leute zum Umlenken bewegen, nur durch ein paar Worte.
Es interessiert sich keiner für das Anliegen des Kunden, denn sie wissen dass auch der rechtliche Weg für den einzelnen Kunden zu teuer ist, also bleiben sie bei deren Strategie. Erst wenn sich die Masse nicht mehr "verarschen" lässt und sich das in gesunkenen Neukundenzahlen und steigenden Kündigungen auswirkt, werden sie versuchen die Strategie ändern.

Denkt einfach dran, bevor ihr bei Unity etwas unterschreibt. Solange alles gut geht, ist alles ok. Wenn es aber ein Problem gibt, ist es hoffnungslos und ihr habt den schwarzen Peter.

Zwischenzeitlich habe ich bei der guten, alten Telekom einen 50 MBit DSL Anschluß beantragt. Hier habe ich noch das gefühl, dass man zumindest einen passenden Ansprechpartner hat, sich den beliebigen Router aussuchen darf und keine Restriktionen haben wird.
Bearbeitet von: "Gordy" 24. Jun 2017
114 Kommentare
Erhält man die Preise nur als Neukunde?
lokal oder zumindest regional im Titel wäre nicht schlecht. Ich wohne zwar in NRW, kann das Unitymedia-Angebot trotzdem nicht (mehr) nutzen, da mein Vermieter bei einem anderen Kabelanbieter ist.
Verfasser
Takoru23. Jun 2017

Erhält man die Preise nur als Neukunde?



Ja, die Aktion gilt nur für Neukudnen von Unitymedia. Neukunde bedeutet, dass du in den letzten drei Monaten keinen Unitymedia Anschluss hattest.
Verfasser
Kermit23. Jun 2017

lokal oder zumindest regional im Titel wäre nicht schlecht. Ich wohne zwar …lokal oder zumindest regional im Titel wäre nicht schlecht. Ich wohne zwar in NRW, kann das Unitymedia-Angebot trotzdem nicht (mehr) nutzen, da mein Vermieter bei einem anderen Kabelanbieter ist.



Unitymedia ist ja grundsätzlich "lokal" - also jedenfalls nur in drei Bundesländern bestellbar, überall sonst gibt es Kabel Deutschland von Vodafone. Deswegen habe ich das auch gleich in den ersten Satz geschrieben.
Dass Dein Vermieter sich auf einen anderen Kabelanbieter festgelegt hat, ist natürlich nochmal eine andere Geschichte.
Also laut dieser Unitymedia FAQ gelten bei dem 2play Start 20 nur max. 3 "Freimonate".

E. Auf der Seite heisst der Tarif Smart und nicht Start, wird wohl veraltet sein.
Bearbeitet von: "timbo123" 23. Jun 2017
Mein Vertrag bei Unitymedia läuft in 3 Wochen aus. Kann ich ebenfalls irgendwie von diesem Angebot Gebrauch machen ? Quasi als "Bleib-Doch-Noch"-Aktion? Hat jmd Erfahrungen damit?
Ich glaube das wird nicht gehen, da die Sonos-Geräte von preis24 bereitgestellt werden und nicht von UnityMedia!
NoNameBla23. Jun 2017

Mein Vertrag bei Unitymedia läuft in 3 Wochen aus. Kann ich ebenfalls …Mein Vertrag bei Unitymedia läuft in 3 Wochen aus. Kann ich ebenfalls irgendwie von diesem Angebot Gebrauch machen ? Quasi als "Bleib-Doch-Noch"-Aktion? Hat jmd Erfahrungen damit?



Die rufen dich auf jeden Fall noch mal an.
Schwacher Deal. Shoop 200€ + 60€ für 2play 120 ist um Längen besser...
Preis ist doch falsch. Bei 3 Play kommen noch die Kosten für den Kabelanschluss hinzu. Macht bei einem Einzelnutzervertrag 20,99 im Monat
ce12323. Jun 2017

Schwacher Deal. Shoop 200€ + 60€ für 2play 120 ist um Längen besser...



Stimmt, gilt allerdings nur noch bis morgen!
Dachte immer das wäre günstiger..
Koelli23. Jun 2017

Preis ist doch falsch. Bei 3 Play kommen noch die Kosten für den …Preis ist doch falsch. Bei 3 Play kommen noch die Kosten für den Kabelanschluss hinzu. Macht bei einem Einzelnutzervertrag 20,99 im Monat


So sieht es aus. Wichtig für alle, die eigentlich nämlich nur Internet möchten. Hier muss der Kabelanschluss bezahlt werden. Dealpreis damit nicht sauber.
Unitymedia ist das Letzte.

Zuerst haben sie schwarze Technicolor Modems gehabt, bei denen sie gegen Aufpreis eine WLAN Freischaltung haben wollten.
Zwischenzeitlich versenden sie nur weiße Modems, die kein IPv4 beherrschen, d.h. keine Smarthome Unterstützung von Außen, da kein Zugriff mehr möglich. Da wollen sie dann den Leuten teuere blaue Kabel-Fritzboxen andrehen, nicht als Kauf, sondern zur Miete 5€/M. Und wenn man selbst eine blaue Fritzbox sich dann kauft, dann weigert sich die Hotline bei der Einstellung zu helfen, mit dem Hinweis auf AVM. In meinem Einzelfall ist der Mitarbeiter am Telefon pampig geworden, was mich dazu geführt hat doch zu kündigen. Es gibt kein Kündigungsrecht, wenn durch einen Defekt am alten Modem nun das neue Modem verschickt wird mit einem reduzierten Leistungsumfang.

Ich habe den Eindruck dass Unitymedia kein Verständnis für die Kunden hat, die eben leicht veränderte Anforderungen haben. Bei denen zählt nur dass deren Prozesse möglichst günstig bleiben, ohne Sonderwege. Es ist extrem schwer die richtigen Leute ans Telefon zu bekommen, die bereit sind zu helfen. Wahrscheinlich spielt da auch der US Investor eine große Rolle, der seine Rendite haben will, das kostet eben dann Produktqualtität.

Nachdem ich gekündigt habe, mit einer ausführlichen Begründung und meinem Bedauern, ruf mich ein paar Wochen später der Kündigungsservice an und fragt, ob ich doch nicht bleiben möchte. Ich weise ihn auf die Begründung in meiner Kündigung hin, er lügt mich an und meint, ja, er hätte sich die Kündigung durchgelesen; doch nach wenigen Minuten Erklärung springt er selbst ab und lässt es sein. Auch hier: per Dialer wollen sie im Massenprozess die Leute zum Umlenken bewegen, nur durch ein paar Worte.
Es interessiert sich keiner für das Anliegen des Kunden, denn sie wissen dass auch der rechtliche Weg für den einzelnen Kunden zu teuer ist, also bleiben sie bei deren Strategie. Erst wenn sich die Masse nicht mehr "verarschen" lässt und sich das in gesunkenen Neukundenzahlen und steigenden Kündigungen auswirkt, werden sie versuchen die Strategie ändern.

Denkt einfach dran, bevor ihr bei Unity etwas unterschreibt. Solange alles gut geht, ist alles ok. Wenn es aber ein Problem gibt, ist es hoffnungslos und ihr habt den schwarzen Peter.

Zwischenzeitlich habe ich bei der guten, alten Telekom einen 50 MBit DSL Anschluß beantragt. Hier habe ich noch das gefühl, dass man zumindest einen passenden Ansprechpartner hat, sich den beliebigen Router aussuchen darf und keine Restriktionen haben wird.
Bearbeitet von: "Gordy" 24. Jun 2017
Gerade ander Rückgewinnung bekommen: 19,99€ für 2 Jahre (dann 34,99) mit 200 Mbit und Connect Box. Alternativ für Wechselfaule oder bandbreitengeier.
Gordy24. Jun 2017

Unitymedia ist das Letzte.Zuerst haben sie schwarze Technicolor Modems …Unitymedia ist das Letzte.Zuerst haben sie schwarze Technicolor Modems gehabt, bei denen sie gegen Aufpreis eine WLAN Freischaltung haben wollten.Zwischenzeitlich versenden sie nur weiße Modems, die kein IPv4 beherrschen, d.h. keine Smarthome Unterstützung von Außen, da kein Zugriff mehr möglich. Da wollen sie dann den Leuten teuere blaue Kabel-Fritzboxen andrehen, nicht als Kauf, sondern zur Miete 5€/M.

Also ich bin zufrieden mit dem Verein. Und du kannst doch schon seit geraumer Zeit alle möglichen Router nehmen. UM muss dir alle Zugangsdaten zugänglich machen, damit du die "Fremdrouter" in Betrieb nehmen kannst.
MonsterHunter24. Jun 2017

Also ich bin zufrieden mit dem Verein. Und du kannst doch schon seit …Also ich bin zufrieden mit dem Verein. Und du kannst doch schon seit geraumer Zeit alle möglichen Router nehmen. UM muss dir alle Zugangsdaten zugänglich machen, damit du die "Fremdrouter" in Betrieb nehmen kannst.


Klar sind 95% der Kunden zufrieden mit dem Verein, weil bisher auch kein ernsthaftes Problem aufgetreten ist. Die Schicksale der restlichen 5% sind hier gemeint. Wenn du einmal zu dieser Gruppe gehörst, dann weißt du was ich meine.

Genau dies funktionierte nicht, die Hotline weigerte sich mehrfach die Daten rauszurücken.
"Wenden sie sich an AVM, wenn sie das machen wollen, wir können Ihnen hier nicht helfen, wir können hierzu nichts sagen"
Bearbeitet von: "Gordy" 24. Jun 2017
NoNameBla23. Jun 2017

Mein Vertrag bei Unitymedia läuft in 3 Wochen aus. Kann ich ebenfalls …Mein Vertrag bei Unitymedia läuft in 3 Wochen aus. Kann ich ebenfalls irgendwie von diesem Angebot Gebrauch machen ? Quasi als "Bleib-Doch-Noch"-Aktion? Hat jmd Erfahrungen damit?

Habe selbst angerufen. Gleicher Fall. Nummer ist 08000009992. Angeboten werden Neukundenangebote (also schwächer als hier). Aber auch ein 2play 200 für 34,99€ abzgl. 15€ in den ersten 24 Monaten.
morsch24. Jun 2017

Habe selbst angerufen. Gleicher Fall. Nummer ist 08000009992. Angeboten …Habe selbst angerufen. Gleicher Fall. Nummer ist 08000009992. Angeboten werden Neukundenangebote (also schwächer als hier). Aber auch ein 2play 200 für 34,99€ abzgl. 15€ in den ersten 24 Monaten.

Also 19,99€ pro Monat für 2Play 200? Ich hätte gerne die Fritz.box statt dem nutzlosen Router, was sie kostenlos mitanbieten.
Kostet dann 5€ mehr.
morsch24. Jun 2017

Habe selbst angerufen. Gleicher Fall. Nummer ist 08000009992. Angeboten …Habe selbst angerufen. Gleicher Fall. Nummer ist 08000009992. Angeboten werden Neukundenangebote (also schwächer als hier). Aber auch ein 2play 200 für 34,99€ abzgl. 15€ in den ersten 24 Monaten.


Dachte den 2play 200 gibt es nicht mehr? Bzw. nur noch wenn er bereits als Vorvertrag aktiv war.
uqblf24. Jun 2017

Dachte den 2play 200 gibt es nicht mehr? Bzw. nur noch wenn er bereits als …Dachte den 2play 200 gibt es nicht mehr? Bzw. nur noch wenn er bereits als Vorvertrag aktiv war.


Ich habe ihn bekommen, der tarif heißt "Treueplus 2play 200" und hat 200/10 sowie die Festnetzflat.
Gordy24. Jun 2017

Unitymedia ist das Letzte.Zuerst haben sie schwarze Technicolor Modems …Unitymedia ist das Letzte.Zuerst haben sie schwarze Technicolor Modems gehabt, bei denen sie gegen Aufpreis eine WLAN Freischaltung haben wollten.Zwischenzeitlich versenden sie nur weiße Modems, die kein IPv4 beherrschen, d.h. keine Smarthome Unterstützung von Außen, da kein Zugriff mehr möglich. Da wollen sie dann den Leuten teuere blaue Kabel-Fritzboxen andrehen, nicht als Kauf, sondern zur Miete 5€/M. Und wenn man selbst eine blaue Fritzbox sich dann kauft, dann weigert sich die Hotline bei der Einstellung zu helfen, mit dem Hinweis auf AVM. In meinem Einzelfall ist der Mitarbeiter am Telefon pampig geworden, was mich dazu geführt hat doch zu kündigen. Es gibt kein Kündigungsrecht, wenn durch einen Defekt am alten Modem nun das neue Modem verschickt wird mit einem reduzierten Leistungsumfang.Ich habe den Eindruck dass Unitymedia kein Verständnis für die Kunden hat, die eben leicht veränderte Anforderungen haben. Bei denen zählt nur dass deren Prozesse möglichst günstig bleiben, ohne Sonderwege. Es ist extrem schwer die richtigen Leute ans Telefon zu bekommen, die bereit sind zu helfen. Wahrscheinlich spielt da auch der US Investor eine große Rolle, der seine Rendite haben will, das kostet eben dann Produktqualtität.Nachdem ich gekündigt habe, mit einer ausführlichen Begründung und meinem Bedauern, ruf mich ein paar Wochen später der Kündigungsservice an und fragt, ob ich doch nicht bleiben möchte. Ich weise ihn auf die Begründung in meiner Kündigung hin, er lügt mich an und meint, ja, er hätte sich die Kündigung durchgelesen; doch nach wenigen Minuten Erklärung springt er selbst ab und lässt es sein. Auch hier: per Dialer wollen sie im Massenprozess die Leute zum Umlenken bewegen, nur durch ein paar Worte. Es interessiert sich keiner für das Anliegen des Kunden, denn sie wissen dass auch der rechtliche Weg für den einzelnen Kunden zu teuer ist, also bleiben sie bei deren Strategie. Erst wenn sich die Masse nicht mehr "verarschen" lässt und sich das in gesunkenen Neukundenzahlen und steigenden Kündigungen auswirkt, werden sie versuchen die Strategie ändern.Denkt einfach dran, bevor ihr bei Unity etwas unterschreibt. Solange alles gut geht, ist alles ok. Wenn es aber ein Problem gibt, ist es hoffnungslos und ihr habt den schwarzen Peter.Zwischenzeitlich habe ich bei der guten, alten Telekom einen 50 MBit DSL Anschluß beantragt. Hier habe ich noch das gefühl, dass man zumindest einen passenden Ansprechpartner hat, sich den beliebigen Router aussuchen darf und keine Restriktionen haben wird.

​Alles stimmt. ABER. Laut Unitymedia AGB sind die in der Pflicht nicht mehr als 10 Tage Internetausfall zu haben. Wir haben letztens nur nach zwei Monate Sonderkündigung wegen ausfalls des Internets eingereicht. Es war auch akzeptiert (für gute Gründen) und ich dürfte das Sonos Lautsprecher sowohl das Bonus auch behalten.
Verfasser
Koelli23. Jun 2017

Preis ist doch falsch. Bei 3 Play kommen noch die Kosten für den …Preis ist doch falsch. Bei 3 Play kommen noch die Kosten für den Kabelanschluss hinzu. Macht bei einem Einzelnutzervertrag 20,99 im Monat



Steht ganz genau beschrieben in der Dealbeschreibung.
Oft ist es eben schon in den Nebenkosten enthalten. Deshalb macht es keinen Sinn, die 20,99 € auf jeden Fall noch mit einzurechnen.
Der Deal richtet sich primär an Kunden, die 3Play wollen. Dafür ist es das mit Abstand attraktivste Angebot am Markt.
Wer 2Play haben möchte und wem 20 Mbit/s reichen, der fährt auch mit dem Start 20 wesentlich günstiger als mit dem Shoop Angebot un 2Play 120.
morsch24. Jun 2017

Kostet dann 5€ mehr.


Hi,
die haben mir soeben den 2Play Comfort 120 für 24,99€ angeboten + 10€ (einmalig) für den Versand der Connect Box. Ich habe noch den uralten Router, der wirklich nix mehr taugt. Aber mehr war nicht drin, meint der Verkäufer am Telefon.
Hat jmd. (gute) Erfahrungen mit der Connect Box?
LG
Wie ist es denn ? Nur noch IP6 Möglich?
Und wie schwer sind die Probleme wirklich in der Praxis mit dem PlayStation Network und anderen Spielediensten? Steam etc. Das letzte Mal habe ich erstmal Abstand genommen von Unitymedia.
Gordy24. Jun 2017

Klar sind 95% der Kunden zufrieden mit dem Verein, weil bisher auch kein …Klar sind 95% der Kunden zufrieden mit dem Verein, weil bisher auch kein ernsthaftes Problem aufgetreten ist. Die Schicksale der restlichen 5% sind hier gemeint. Wenn du einmal zu dieser Gruppe gehörst, dann weißt du was ich meine.Genau dies funktionierte nicht, die Hotline weigerte sich mehrfach die Daten rauszurücken. "Wenden sie sich an AVM, wenn sie das machen wollen, wir können Ihnen hier nicht helfen, wir können hierzu nichts sagen"


gehöre auch zu den 5% fast 40 tage einfach mal abgeschaltet worden. ist schon paar jahre her aber der schadensersatzprozess ist noch nicht zuende
Cryper26. Jun 2017

Wie ist es denn ? Nur noch IP6 Möglich? Und wie schwer sind die Probleme …Wie ist es denn ? Nur noch IP6 Möglich? Und wie schwer sind die Probleme wirklich in der Praxis mit dem PlayStation Network und anderen Spielediensten? Steam etc. Das letzte Mal habe ich erstmal Abstand genommen von Unitymedia.



War auch skeptisch wegen dem IPv6 "Problem".

Um ehrlich zu sein fühle ich mich leicht verschaukelt, wenn ich trotz 120er Anschluß, mit netto 11MB/s bei diversen OCH meine Heimurlaubsvideos runter laden kann, ich jedoch zu Stoßzeiten im normalen Internet (jetseits von Farcebook, YuhTube und co.) mir nebenbei ne Suppe kochen kann.

Im vergleich gehts beim Nachbarn mit congstar 16.000kbps brutto, 14.000kbps gefühlt wesentlich schneller. WESENTLICH.

Ich bin froh, wenn der Vertrag ausläuft und ich da weg bin.
Man muss halt den Unterschied zwischen "IPv4 Seiten" und "v6 Seiten" kennen um ihn schätzen zu wissen ....
Für Hänschen-Müller Internet reicht es aus, aber wer Spaß am/im Heimnetzwerk haben will sollte nicht nur auf Geschwindigkeit achten.
Und warum gibt es das Angebot nicht für 2play Start 120????
Und Bestandskunden schauen mal wieder in die Röhre...
Cryper26. Jun 2017

Wie ist es denn ? Nur noch IP6 Möglich? Und wie schwer sind die Probleme …Wie ist es denn ? Nur noch IP6 Möglich? Und wie schwer sind die Probleme wirklich in der Praxis mit dem PlayStation Network und anderen Spielediensten? Steam etc. Das letzte Mal habe ich erstmal Abstand genommen von Unitymedia.


Das nur noch IPv6 möglich ist, ist quatsch. Da haben die echt Käse erzählt. Das Problem ist das die es nicht so einfach umstellen dürfen. Das ist nämlich das gleiche Thema wie bei Vodafone Kabel Deutschland. ( Arbeite für Vodafone )
Auch dort wird läuft alles auf IPv6. Aber wenn der Kunde mit dem passenden Thema anruft, dann wird auch umgestellt auf IPv4
Nie wieder Unitymedia! So viele Verbindungsabbrüche, dass die Leitung nicht nutzbar ist. Musste mir zusätzlich noch NetCologne holen. Versuche schon seit Monaten eine Sonderkündigung durchzuboxen.
Viel zu teuer schrott
was der kabelanschluss bei unity kostet mittlerweile 21 euro ?! wer den nicht in der Miete hat und trotzdem Zahl ist selbst schuld. Das ist das erste mal wo mir DVB T2 sympathisch erscheint...

Also im billigsten fall zahl ich 3 play 50€ also kabelanschluss + start 20 aber da ist dann kein private in HD dabei.
Das kostet bei allen andern Anbietern weniger....
Was ihr alle zu meckern habt . Als ob es bei der Telekom besser wäre.
Augenwischerei, die Kabelanschlussgebühr sollte mit eingerechnet werden.
Telekom ist billiger und meiner Erfahrung nach auch besser im Service / Der Geschwindigkeit die wirklich ankommt
Habe den 2play 120 für 24,99 Euro monatlich und bin so mittel zufrieden. 120 mbit habe ich nie rein bekommen. Wer nicht aufs Geld schauen muss ist woanders besser dran. Aber Preis Leistung ist in Ordnung.
Leute einfach LAN Kabel rein und feddig.

130 k konstant
hab vor 1 woche abgeschlossen da hab ich pech gehabt oder kann ich einfach mal meine rechnung an preis24 schicken?;D

hab 3play 400
Bearbeitet von: "martin88" 26. Jun 2017
Bin froh wenn ich da wieder weg bin! Unity Frust müsste der Anbieter heißen.

Zumindest in Kassel mit Kabel.
Internet oft sehr langsam, Router kann sich manchmal nicht verbinden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text