2 x Lattenrost Super Fix 90 x 200cm ab 52,20 € @ real.de
312°Abgelaufen

2 x Lattenrost Super Fix 90 x 200cm ab 52,20 € @ real.de

19
eingestellt am 15. Dez 2015heiß seit 15. Dez 2015
Sind die alten Latten rostig?
Bei real.de bekommt ihr diesen einfachen,aber m.M.n. durchaus annehmbaren Lattenrost zu einem guten Kurs. Wer ein verstellbares Kopfteil benötigt, ist hier leider falsch (ich persönlich brauche nur mein Mediflow-Wasserkissen als Erhöhung).

Um auf den Preis zu kommen, nutzt den 5€-NL-Gutschein (1.Kommentar/ ab 50 € nutzbar).
Versandkosten fallen derzeit keine an.

Über Payback gibt es noch einen 10-fach-Punkte-Coupon; damit lässt sich der Preis nochmal um 2,70 € auf 52,20 € ( 26,10 € pro Rost) drücken.

Ihr könnt den Rost auch einzeln ordern, aber dann funktioniert der NL-Gutschein nicht.

PVG nicht so einfach, aber selbst bei IKEA kostet der günstigste Lattenrost LÖNSET 39 € und ihr müsst ihn abholen.

Zum Produkt:

Das Lattenrost Super Fix besteht aus 28 hochelastischen, holmüberdeckten Federholzleisten und bietet fünf Liegezonen, darunter eine spezielle Schulter- und Beckenzone zur richtigen Entlastung der Wirbelsäule. Das Lattenrost hat das Maß von ca. 90 x 200 cm und eignet sich für alle Matratzentypen.

− 28 hochelastischen Federholzleisten
− 5 Liegezonen
− Schulter- und Beckenzone
− Maß von ca. 90 x 200 cm (Breite x Länge)

19 Kommentare

Ist Lattenrost eine Geschlechtskrankheit? X)



boah ist der schon alt!

Habe auf den Deal geklickt und auf den Witz gehofft. Wurde nicht enttäuscht.

preis ist Hot,


gab es nicht erst kürzlich nen Test von Stiftung Warentest oä, wo man herausgefunden hat, dass die Qualität der Matrazenunterlage (Brett, Lattenrost, Palette) mit durchschnittlicher Matraze nicht mehr objektiv unterscheidbar ist? Meine sowas gelesen zu haben. Von daher: Top Deal

Gespartes Geld lieber in eine ordentliche Matraze stecken.



ja!!!



Die Empfehlung ist ein Rollrost zu nehmen. also eine starre unterlage.

bis dieses wissen zu allen durch gedrungen ist werden jahrzente vergehen.

Hab den Artikel von Stiftung Warentest auch im Hinterkopf. Bei dem Preis aber vielleicht dennoch besser als die Ikea-Bretter, da sich hier einfach nicht verfangen kann .. was meint ihr?

hat mir wer nen Newsletter Code ?


Bei mir tut sich da null



Den kann ich aber nicht elektrisch hochfahren



Dann hast du wohl grade eine Nische gefunden in der du vlt Millionär werden kannst. Rollattenrost mit elektronischer hoch und runterfahr funktion. Viel Spaß ^^



Bei mir ebenfalls Serverfehler



Also sowas wie das hier? ikea.com/de/…08/


Macht es eigentlich einen Unterschied, ob es 17 oder 28 Federhölzer sind? Bei manchen Matratzen steht, dass sie bei weniger Federhölzern möglicherweise beschädigt wird. Ist die Warnung ernst zu nehmen?

Gut zu wissen. Haben schon seit Jahren ein Rollrost. Ich dachte immer, ich schlafe gerne zu Hause, weil es "zu Hause" ist, aber das könnte es auch erklären. In anderen Betten hängt man ja teilweise wie in einer Hängematte.


Nein, das ist auch ein Federholz.

Ich meine sowas wie das hier: ikea.com/de/…9V8

Auf jeden Fall keine Platte, damit von unten Luft an die Matratze ran kann.

Also bei dem Preis (27,45€) pro Stk spricht nichts gegen das Angebot. Alleine weil es einen Rahmen besitzt.

Die ausrollbaren müsste man dahingehend noch "tunen" .. da lohnt sich der Aufwand nicht


Teure Matratzen sind aber nicht besser, die Höhe von 16 bis 18cm reichen höher ist einfach nur Teurer, aber nicht besser. Harte Matratzen sind fast immer Weicher als angegeben, daher vorher probe liegen und oder direkt zu einer Weicheren greifen. Spezieller Schaum ist auch nur Teurer als Kaltschaum, daher auch da nicht zugreifen


Laut Hersteller und Händlern soll es kein Kartell mehr geben, wenn du dir die Preise aber mal anguckst, dann gibt es den aber noch, so werden Matratzen überteuert Verkauft und sind gegenüber günstigeren nicht besser, meist sogar schlechter... solange so was nicht vor dem EuGH endet, wird es sich da wohl auch nicht ändern.


Der Latenrost hat nur eine Lüftende Eigenschaft, aber keine die die Liegeneigenschaften verbessern... das können auch Günstige, die Teuren verschlechtern sogar die Eigenschaften von Matratzen. Wichtig dabei ist auf jeden Fall, das bei Lattenrosten die abstände etwa 4-6cm betragen sollte, weniger kann zu Schimmel bei der Matratze führen.


Gute Lattenroste bei dem Test die auch nicht Teuer sind:

Malie Olympus KF

und IKEA Luröy.


es gehen aber im Preis zwischen 50 bis 150€ eigentlich alle... mehr sollte es nicht werden, wer spezielle Ansprüche hat wie die Verstellbarkeit und diese brauch, so kann man auch mal zu einer Teuren greifen.


Daher nicht mehr als 400-500€ für eine Matratze raus hauen, wobei das schon echt Schmerzgrenze ist:


Schaumstoffmatratzen

Bett1.de Bodyguard H3 für 199€ hat 1,8 bekommen


Latexmatratzen

Allnatura Naturlatex-Matratze Supra-Comfort Allergie 640€ (2,2)

Waschbär Naturmatratze Latex 1 700€ (2,3)


Federkernmatratzen

Aldi (Nord) / Novitesse Taschenfederkernmatratze 140€ (2,3)

Schlaraffia Viva Plus Aqua 450€ (2,3)

Lidl / Meradiso 7-Zonen-Tonnentaschen-Federkernmatratze 99€ (2,4)

Musterring Orthomatic TT2 400€ (2,4)

Badenia irisette Lotus TFK 299€ (2,5)

Matratzen Direct Bettina Classic 7-Zonen-TTFK-Matratze 400€ (2,5)


Die im Aktuellen Test kosten alle so um die 800€ oder weit mehr und sind alle schlechter als die oben erwähnten aus den alten Tests.




Nein nicht zwingend, solange das Lattenrost nicht die Liegeeigenschaften verschlechtert kann es auch eine mit richtigen Latten sein(die auch starr sein können), zumal es dort noch die Möglichkeit gibt, die härte zu verringern oder zu erhöhen, was für viele wohl noch mal von vor teil ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text