Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
20% auf AppleCare Protection Pläne bei Wiez - ACPP für Mac Mini für 37,59€, für iPhone für 71,99€
2159° Abgelaufen

20% auf AppleCare Protection Pläne bei Wiez - ACPP für Mac Mini für 37,59€, für iPhone für 71,99€

37,59€58,85€-36%WIEZ.de Angebote
171
aktualisiert 17. Dez 2018 (eingestellt 29. Nov 2018)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Mit neuem Code xmas2018 gibt es nun wieder 20%. Gutschein kann leider nicht mehr für das iPad angewendet werden. Ein paar Preise und PVGs haben sich außerdem geändert: ACPP
- für Mac Mini für 37,59€ statt 58,85€
- für iPhone für 71,99€ statt 89€
- für 12″ MacBook / MacBook Air / 13″ MacBook Pro für 179,99€ statt 204€
@Fabse_McDeal
Bei Wiez bekommt ihr gerade 20% auf das gesamte Sortiment mit dem Code november20. Damit kommt ihr mal wieder relativ preisgünstig an diverse Apple Care Protection Pläne.

Mit AppleCare verlängert ihr die Garantiezeit eures iPhones von 12 auf 24 Monate. Im Gegensatz zu AppleCare+ sind nur Garantiefälle und kein Eigenverschulden abgedeckt. Hier noch einmal die Unterschiede im Detail

AppleCare muss innerhalb eines Jahres nach Kauf des iPhones aktiviert werden. Wie der aktuelle Garantiestatus eures iPhones aussieht, könnt ihr mithilfe der IMEI direkt bei Apple auf der Webseite prüfen. Die Nutzungsbedingungen für AppleCare findet ihr hier.

Übrigens sind bei ACPP werden alle Leistungen ohne Mengen Begrenzung übernommen. Das Gilt auch für Zubehörteile. Bei AC+ sind die kostenlosen Leistungen je Gerät auf 3 begrenzt. Jeder weitere Fall nur gegen eine Bearbeitungsgebühr. Für den Ersatz von Zubehör gibt es gibt es von Fall zu Fall abweichende Entscheidungen.

Hier die drei lohnensten Beispiele:

Apple Care Protection Plan Mac Mini
für 37,59€ statt 58,85€
  • Leistungsumfang des AppleCare Protection Plans:
    • Direkter Kontakt zu Apple-Experten
    • bis zu 3 Jahre Garantie Service
    • Vor-Ort-Service
    • Weltweiter Apple Hardwareservice
  • Der Hardwareschutz umfasst:
    • Mac Computer
    • Batterie
    • Mitgeliefertes Zubehör (z.B Netzteil)
    • Apple Arbeitsspeicher
    • AirPort
    • USB SuperDrive
    • Apple Display, das zusammen mit dem Mac gekauft wurde
  • Der AppleCare Protection Plan kann nur innerhalb des ersten Jahres nach Kauf des Mac Mini aktiviert werden.

AppleCare Protection Plan iPhone für 71,20€ statt sonst üblichen 89€
  • Leistungsumfang des AppleCare Protection Plans:
    • Garantieverlängerung auf bis zu 2 Jahre nach Hardwarekauf
    • Express-Austauschservice
    • Telefonsupport mit direktem Kontakt zu Apple-Experten
    • weltweite Reparaturleistungen
    • Carry-in-Reparatur: In einem Apple Store oder bei einem autorisierten Service-Partner
  • Der Hardwareschutz umfasst:
    • iPhone
    • Akku
    • im Lieferumfang enthaltene Kopfhörer und Zubehörteile

AppleCare Protection Plan iPad für 43,99 statt sonst üblichen 54,99€
  • Leistungsumfang des AppleCare Protection Plans:
    • Garantieverlängerung auf bis zu 2 Jahre nach Hardwarekauf
    • Express-Austauschservice
    • Telefonsupport mit direktem Kontakt zu Apple-Experten
    • weltweite Reparaturleistungen
    • Carry-in-Reparatur: In einem Apple Store oder bei einem autorisierten Service-Partner
  • Der Hardwareschutz umfasst:
    • iPad
    • Akku
    • im Lieferumfang enthaltene Kopfhörer und Zubehörteile

1285622.jpg
Zusätzliche Info
WIEZ.de Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich ist - das zweite Jahr Garantie - für teures Geld!
Ich bin Apple- und iPhone-Nutzer, aber das ist einfach unverschämt! Deshalb würde ich aus Prinzip schon kein "Apple Care" kaufen. Egal, wie teuer es ist.
killthecat29.11.2018 16:17

Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich …Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich ist - das zweite Jahr Garantie - für teures Geld!Ich bin Apple- und iPhone-Nutzer, aber das ist einfach unverschämt! Deshalb würde ich aus Prinzip schon kein "Apple Care" kaufen. Egal, wie teuer es ist.


Wo ist das denn selbstverständlich? Das macht heute kaum einer mehr... 2 Jahre Gewährleistung vom Händler, aber Garantie haben fast alle nur noch 1 Jahr...
killthecat29.11.2018 16:17

Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich …Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich ist - das zweite Jahr Garantie - für teures Geld!Ich bin Apple- und iPhone-Nutzer, aber das ist einfach unverschämt! Deshalb würde ich aus Prinzip schon kein "Apple Care" kaufen. Egal, wie teuer es ist.



24 Monate Garantie ist mittlerweile alles andere als Selbstverständlich... es werden immer weniger Hersteller die dies tun, das sieht man unter anderem auch im Notebook Segment, da bieten nach und nach auch einige namenhafte Hereteller nur noch 12 Monate Garantie an.

Und 24 Monate Gewährleistung hat man auch bei Apple und während der Gewährleistung ist Apple sehr oft kulant und handhabt es teilweise besser als so mancher Hersteller mit 24 Monaten Garantie... (zumindest habe ich die Erfahrung so gemacht).

Und ich zahle gerne 30-60€ drauf, wenn ich dadurch einen Express-Autausch etc. in Anspruch nehmen kann, falls es mal nötig sein sollte. Bei anderen Herstellern wartet man dann locker mal 2-4 Wochen auf die Reparatur bzw. das Austauschgerät, dies ist für mich persönlich ein No Go, da ich auf das Gerät täglich angewiesen bin.
killthecat29.11.2018 16:23

Ähm nein! Wie du es auch nennen willst: Wenn ich einen Mangel am Gerät h …Ähm nein! Wie du es auch nennen willst: Wenn ich einen Mangel am Gerät habe, den ich nicht selbst verursacht habe, kann ich es einschicken und es wird kostenlos repariert. Bei allen Herstellern - nur bei Apple nicht!


Ähm doch? Wenn du das Gerät tatsächlich bei Apple (online) oder im Apple Store offline gekauft hast, dann ist das problemlos möglich.

Wenn es online bei Apple gekauft wurde, dann muss es auch entsprechend reklamiert werden, wenn es im Apple Store gekauft wurde, dann muss es im Apple Store reklamiert werden.

Wenn man das Gerät aber irgendwo anders gekauft hat, dann hat man natürlich keinen Anspruch auf Gewährleistung bei Apple, genau das scheinen die meisten Leute nicht zu verstehen...

Wenn man das Gerät irgendwo anders kauft um etwas Geld zu sparen und sich nicht um einen ACPP kümmert, dann braucht man sich nach 12 Monaten bei Apple auch nicht melden, sondern bei dem Händler bei dem das Gerät gekauft wurde!
171 Kommentare
Mist suche einen für die Apple Watch
Wait a minute!? Sowas muss man sich tatsächlich noch zum iPhone dazu kaufen um deren Support nutzen zu können? Es schreiben doch immer alle, dass sie den Support bei Apple so exzellent finden und sich deshalb ein iPhone anstatt was anderes holen?!
Bearbeitet von: "Patrick_K.I89" 29. Nov 2018
Avatar
GelöschterUser370515
Ich hatte Probleme letztens mit dem  Care für ein iPad. Daher ist das für mich kein Deal.
LosTomson29.11.2018 16:35

Hab mein iPhone bei  gekauft und nach über einem Jahr habe ich ein neues H …Hab mein iPhone bei  gekauft und nach über einem Jahr habe ich ein neues Handy bekommen wegen losem Display. Man sagte mir mal das man 2 Jahre Garantie hat wenn man im  store seine Sachen kauft, vielleicht wurde mir auch blödsinn erzählt aber habe bisher 4x kein Problem gehabt und habe immer ein Austausch gerät konstenlos bekommen.


Nö, das stimmt schon so Deshalb bin ich immer wieder entsetzt, wie viele MyDealzer sich diesen unnützen Mist für teures Geld kaufen, obwohl deren iPhone direkt bei Apple gekauft wurde

Hat man sein iPhone bei einem seriösen Händler gekauft, braucht man das definitiv nicht, denn ein potenzieller Vorabtausch im Fall der Fälle rechtfertigt sicher keine >70€.
dsnn29.11.2018 19:17

Mein Beitrag war eher auf Smartphones, Tablets, Laptops usw. bezogen. In …Mein Beitrag war eher auf Smartphones, Tablets, Laptops usw. bezogen. In anderen Bereichen sieht es oft anders aus, da hast du natürlich vollkommen recht!


Sowohl Samsung als auch Huawei haben einen 24 monatigen Garantiezeitraum und damit sollte schonmal die Hälfte aller Smartphone abgedeckt sein.
Patrick_K.I8929.11.2018 19:20

Wait a minute!? Sowas muss man sich tatsächlich noch zum iPhone dazu …Wait a minute!? Sowas muss man sich tatsächlich noch zum iPhone dazu kaufen um deren Support nutzen zu können? Es schreiben doch immer alle, dass sie den Support bei Apple so exzellent finden und sich deshalb ein iPhone anstatt was anderes holen?!


Nein, muss man nicht. Das betrifft den „Boah können Sie mir bitte mal helfen wie ich 1 App gelöscht krieg von m1 iPhone lel“-Dummentelefonsupport. Frage mich eh, wer sowas nutzt.
für für für für für für
Wollte bei o2 mal ein 1 Jahr altes Smartphone reklamieren, da sollte ich ein Gutachten vorlegen, dass das Problem schon innerhalb der ersten 6 Monate bestand
Für iPhone vorbei...
Schade, wollte gerade zuschlagen
killthecatvor 3 h, 22 m

Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich …Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich ist - das zweite Jahr Garantie - für teures Geld!Ich bin Apple- und iPhone-Nutzer, aber das ist einfach unverschämt! Deshalb würde ich aus Prinzip schon kein "Apple Care" kaufen. Egal, wie teuer es ist.


Der Unterschied ist nur, dass über Apple Care+ alles abgedeckt ist.
Wenn man aus versehen sein Gerät fallen lässt, das Display zerspringt, wird es ausgewechselt. Und das ist nicht selbstverständlich bei anderen Herstellern.
Bearbeitet von: "lilTimo" 29. Nov 2018
MaBassvor 3 h, 7 m

2 „Gewährleistung“ ist ein riesen Unterschied zu 2 Jahre „Garantie“.Bei der …2 „Gewährleistung“ ist ein riesen Unterschied zu 2 Jahre „Garantie“.Bei der gesetzlichen Gewährleistung hat man genau genommen sogar nur 6 Monate Garantie. Danach kehrt sich nämlich die Beweislast um. Soll heißen, du musst beweisen, dass (die Ursache) der Mangel/Fehler/Defekt von Anfang an da war. Das dürfte in den meisten Fällen, gerade bei Elektronik, schwierig werden.Apple hingegen gibt von Haus aus 1 Jahr Garantie, welche man mit den AppleCare Angeboten entsprechend ausweiten kann.Die gesetzliche Gewährleistung bleibt davon unberührt. Die beträgt auch bei Apple „2 Jahre“...ist nur nix wert...


Richtig aber Apple gibt NUR 12 Monate Garantie alle anderen 24 Monate, nicht mal für n Akku wollen die Garantie geben. Dass die es in den 12 Monaten recht kulant angehen lassen hilft dir nach 366 Tagen nicht mehr. Und die Händler geben alles an die Hersteller und deren Erfüllungsgehilfen ab insofern müsste das AppleCare in jeden Preisvergleich mit rein.

unitel2000.de/han…tie
JackLaMota29.11.2018 19:27

Nö, das stimmt schon so Deshalb bin ich immer wieder entsetzt, wie …Nö, das stimmt schon so Deshalb bin ich immer wieder entsetzt, wie viele MyDealzer sich diesen unnützen Mist für teures Geld kaufen, obwohl deren iPhone direkt bei Apple gekauft wurde Hat man sein iPhone bei einem seriösen Händler gekauft, braucht man das definitiv nicht, denn ein potenzieller Vorabtausch im Fall der Fälle rechtfertigt sicher keine >70€.


Kann man das irgendwo nachlesen das man 2 Jahre Garantie bekommt wenn man direkt bei Apple kauft
Bräuchte sowas für Apple+
Ist das herrlich hier
killthecatvor 3 h, 29 m

Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich …Apple verkauft das, was bei jedem anderen Hersteller selbstverständlich ist - das zweite Jahr Garantie - für teures Geld!Ich bin Apple- und iPhone-Nutzer, aber das ist einfach unverschämt! Deshalb würde ich aus Prinzip schon kein "Apple Care" kaufen. Egal, wie teuer es ist.



Das ist einfach inhaltlich falsch. Sehr häufig greift nur die Gewährleistung die auch bei Apple greift.
killthecatvor 3 h, 28 m

Ähm nein! Wie du es auch nennen willst: Wenn ich einen Mangel am Gerät h …Ähm nein! Wie du es auch nennen willst: Wenn ich einen Mangel am Gerät habe, den ich nicht selbst verursacht habe, kann ich es einschicken und es wird kostenlos repariert. Bei allen Herstellern - nur bei Apple nicht!


Falsch, noch falscher, am falschesten
mbay0rvor 17 m

Wollte bei o2 mal ein 1 Jahr altes Smartphone reklamieren, da sollte ich …Wollte bei o2 mal ein 1 Jahr altes Smartphone reklamieren, da sollte ich ein Gutachten vorlegen, dass das Problem schon innerhalb der ersten 6 Monate bestand


So ist das eben bei der gesetzlich geregelten Gewährleistung. Wenn der Hersteller gar keine Garantie gibt, bleibt nix anderes übrig.
JackLaMotavor 22 m

Nein, muss man nicht. Das betrifft den „Boah können Sie mir bitte mal he …Nein, muss man nicht. Das betrifft den „Boah können Sie mir bitte mal helfen wie ich 1 App gelöscht krieg von m1 iPhone lel“-Dummentelefonsupport. Frage mich eh, wer sowas nutzt.


Alles klar, danke dir für die Erklärung. Hatte schon gedacht, ich falle vom Glauben ab.
jonmacwind29.11.2018 19:29

Sowohl Samsung als auch Huawei haben einen 24 monatigen Garantiezeitraum …Sowohl Samsung als auch Huawei haben einen 24 monatigen Garantiezeitraum und damit sollte schonmal die Hälfte aller Smartphone abgedeckt sein.


Jo und als mein S-Pen kaputt war, wollte der Samsung-Support, dass ich beim Handy erstmal ein Firmware-Reset mache. Hab mir für 10€ einen neuen gekauft und von dann an in Apple investiert.
Finger weg! Entweder Apple Care Plus oder nichts!
Hahaha. Die lassen sich ihren überteuerten Sondermüll auch noch überteuert versichern. Sowas machen auch nur die größten Hohlbirnen. Typisch Apple halt.

Xiaomi beste auf Welt
micricvor 2 h, 30 m

Wegen dem Thema der Gewährleistung und Garantie, kann mich da mal einer …Wegen dem Thema der Gewährleistung und Garantie, kann mich da mal einer aufklären, inwieweit der Händler sich nach dem ersten Jahr dieser Verpflichtung annimmt.... Bleiben dann generell die Händler auf den Kosten sitzen? Weil eigentlich kann ja auch der Händler nach dem ersten Jahr beim Hersteller nichts erreichen, da ja im Geschäftsverkehr b2b soweit ich weiß auch keine Gewährleistung länger als ein Jahr besteht. Also nur rein Interesse halber, zu was ist der Händler nach dem ersten Jahr verpflichtet und holt er sich die Kosten irgendwo wieder?


Die Gewährleistung wird im Grunde an den Hersteller delegiert. Wenn der das Gerät unrepariert zurückschickt mit Eigenverschulden braucht der Kunde Geld und n Rechtsanwalt. Große Firmen haben nen Freistellungsvertrag mit den Herstellern, manche nen Werbebudget und kleine Händler sitzen aus, zahlen drauf oder machen pleite. Für Konsumgüter geht es laut Faustregel erst ab 1500 Euro Streitwert los, ab dem sich der Stress rechnen könnte.
Bei Apple ist eigentlich nur das PlusPaket sinnvoll mit dem festgelegten Preis pro Vorfall. Und auch nur hier wird es genommen, weil Apple die Geräte recht geschickt Wertstabil hält. Ohne Plus ist care ... so naja.
makrom29.11.2018 19:53

Jo und als mein S-Pen kaputt war, wollte der Samsung-Support, dass ich …Jo und als mein S-Pen kaputt war, wollte der Samsung-Support, dass ich beim Handy erstmal ein Firmware-Reset mache. Hab mir für 10€ einen neuen gekauft und von dann an in Apple investiert.


Und jetzt bist du dank des genialen Investments Millionär
eiweiweivor 10 m

Und jetzt bist du dank des genialen Investments Millionär


Ach, man kann über die Apple-Preise sicher debatieren, muss jeder selbst entscheiden, obs einem das Wert ist. Aber die Garantie von Samsung ist jedenfalls keine Alternative.
Sind das nicht die alten Verträge, die es offiziell gar nicht mehr gibt? Und die man nur noch aus Kulanz und am Telefon aktiviert bekommt, weil Apple die entsprechenden Systeme noch so gerade am laufen hält?
lINGDONG29.11.2018 19:41

Kann man das irgendwo nachlesen das man 2 Jahre Garantie bekommt wenn man …Kann man das irgendwo nachlesen das man 2 Jahre Garantie bekommt wenn man direkt bei Apple kauft


Das ist Gewohnheitsrecht

Nein Quatsch, man bekommt offiziell natürlich keine zwei Jahre „Garantie“. Die gesetzliche Gewährleistung wird bei Apple aber wie die Garantie behandelt.
Der Hersteller hat zwei Jahre Gewährleistung zu geben, in der er Mängel beheben muss. Nach einem Jahr kehrt sich zwar die Beweislast um, aber dennoch ist der Hersteller in der Pflicht.

Eine Garantie ist eine freiwillige Verpflichtung des Herstellers, die während des Gewährleistungszeitraumes einfach mal vollkommen überflüssig ist......

Es sei den man lässt sich von den Herstellern verarschen und bezahlt dafür auch noch extra.

Klar bietet Apple da ein paar gewisse Extras, aber lasst euch nicht für teuer Geld an der Nase herumführen. Als nächstes kauft ihr noch stream on, obwohl ihr Magenta XL zum IPhone habt.
Bearbeitet von: "Novi5555" 29. Nov 2018
Danke fürs Xs Max abgeschlossen
Wo gebe ich den den Code ein?
EDIT: Ok code geht nur am Desktop. Das Feld fehlt im Mobilen Browser
Bearbeitet von: "SirWellfare" 29. Nov 2018
jonmacwindvor 1 h, 7 m

Sowohl Samsung als auch Huawei haben einen 24 monatigen Garantiezeitraum … Sowohl Samsung als auch Huawei haben einen 24 monatigen Garantiezeitraum und damit sollte schonmal die Hälfte aller Smartphone abgedeckt sein.


Huawei gibt bei High-End Hardware sogar noch 1 Jahr Garantie, 3 Monate Direktaustausch bei Displayschäden und anderes dazu, wenn man man sein Gerät registriert.
JackLaMota29.11.2018 20:22

Das ist Gewohnheitsrecht Nein Quatsch, man bekommt offiziell natürlich …Das ist Gewohnheitsrecht Nein Quatsch, man bekommt offiziell natürlich keine zwei Jahre „Garantie“. Die gesetzliche Gewährleistung wird bei Apple aber wie die Garantie behandelt.


Also meinst du das man eher kein Apple care braucht?
Kombalotschikosvkivor 53 m

Hahaha. Die lassen sich ihren überteuerten Sondermüll auch noch überteuert …Hahaha. Die lassen sich ihren überteuerten Sondermüll auch noch überteuert versichern. Sowas machen auch nur die größten Hohlbirnen. Typisch Apple halt.Xiaomi beste auf Welt


Ich weiß nicht man, irgendwie kommst viel hohler rüber.
Wer den Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und der freiwilligen Garantie nicht kennt, sollte ganz schnell leise sein. Schlimm genug dass es schon 20 Likes dafür gab, verbreitest du hier auch noch Fakenews.

An alle anderen, glaubt nicht jeden Blödsinn der hier geschrieben wird.
LosTomson29.11.2018 16:35

Hab mein iPhone bei  gekauft und nach über einem Jahr habe ich ein neues H …Hab mein iPhone bei  gekauft und nach über einem Jahr habe ich ein neues Handy bekommen wegen losem Display. Man sagte mir mal das man 2 Jahre Garantie hat wenn man im  store seine Sachen kauft, vielleicht wurde mir auch blödsinn erzählt aber habe bisher 4x kein Problem gehabt und habe immer ein Austausch gerät konstenlos bekommen.



du musstest es bereits 4 mal reparieren lassen?

NoDealer29.11.2018 20:56

Wer den Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und der …Wer den Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und der freiwilligen Garantie nicht kennt, sollte ganz schnell leise sein. Schlimm genug dass es schon 20 Likes dafür gab, verbreitest du hier auch noch Fakenews. An alle anderen, glaubt nicht jeden Blödsinn der hier geschrieben wird.



er hat doch recht?
apple.com/de/…ty/
Eingeschränkte Apple-Garantie: 2 Jahre ab Kaufdatum für Apple Watch Edition
1 Jahr ab Kaufdatum für alle anderen Apple-Produkte


im vergleich dazu huawei
consumer.huawei.com/at/…ry/
Die Garantie dauert ab dem Datum des Kaufs des Produktes beim ursprünglichen Einzelhändler („Garantiezeitraum“): vierundzwanzig (24) Monate für das Produkt, sechs (6) Monate für das Ladegerät und den Akku und drei (3) Monate für den Kopfhörer.

auch wenn die garantie bei apple mit dem protection plan besser ist, sollte mindestens bei einem hardwaredefekt kostenlos repariert werden, wenn man die höchsten preise der branche verlangt.
Kann man den Plan jetzt kaufen und erst nächstes Jahr aktivieren ?
NoDealervor 31 m

Wer den Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und der …Wer den Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und der freiwilligen Garantie nicht kennt, sollte ganz schnell leise sein. Schlimm genug dass es schon 20 Likes dafür gab, verbreitest du hier auch noch Fakenews. An alle anderen, glaubt nicht jeden Blödsinn der hier geschrieben wird.

Lass mal. Der Großteil der Kommentatoren unter diesem Deal sind ehrlich zu dumm um aus dem Busch zu winken.

Hier werden deswegen alte Vorurteile (Apple verlangt für etwas Geld, das bei anderen Anbietern selbstverständlich ist), Halbwissen (1 Jahr bis zur Beweisumkehrlast), Ignoranz (Garantie vs. Gewährleistung, who cares? - I‘m stupid), substanzloser Unsinn (dieses AppleCare lässt sich nicht aktivieren) mit nutzlosen Anekdoten („Apple war bei mir kulant“ - „Bei mir aber nicht“) durcheinander gemischt.

Eine Googlerecherche und 3 Minuten Zeit zum Lesen sollte eigentlich ausreichen um auch den Dümmsten von euch Vollpfosten aufzuklären.

Herzlichen Glückwunsch, ihr könnt stolz auf euch sein: Was für dumme Lappen ihr doch seid!
Bearbeitet von: "P4r41y74" 29. Nov 2018
lINGDONGvor 1 h, 7 m

Also meinst du das man eher kein Apple care braucht?


Beim iPhone definitiv nicht. Bei MacBooks sieht das natürlich wieder anders aus, da es hier eine Verlängerung über die zwei Jahre hinaus gibt. Je nach Anschaffungspreis kann das dann natürlich Sinn machen.
Bearbeitet von: "JackLaMota" 29. Nov 2018
Topp Danke
Scheinbar gehen die Geräte oft kaputt wenn sie so was anbieten.
Ich hatte an meinen Geräten von verschiedenen anderen Anbietern nie ein Problem während der Gewährleistung. Von daher "schreib Apple dran und veriden dir mit alter technik und unnötigem Service ne goldene Nase"
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text