170°
20% auf Doppelpack mifold - kleinster portabler Ersatz für Sitzerhöhungen

20% auf Doppelpack mifold - kleinster portabler Ersatz für Sitzerhöhungen

ReisenIndiegogo Angebote

20% auf Doppelpack mifold - kleinster portabler Ersatz für Sitzerhöhungen

Preis:Preis:Preis:102,34€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich habe gerade gesehen, dass der aus Crowdfunding entstandene tragbare Ersatz für Sitzerhöhungen eine Anniversary-Aktion am Laufen hat, die 20% auf ein Doppelpack bringen.
Gegenüber den sonstigen Rabatten ist das enorm.
Sogar so interessant, dass man 2 Doppelpacks kaufen könnte, um dann einen weiterzuverkaufen. Vorausgesetzt man benötigt wie ich 3 Stück.
Lieferbar ca. ab Oktober 2016.
Versand aus USA.

Rechnen wir das jetzt mal durch ink. Versand, Einfuhrabgaben.

Warenwert + VK
2 Stück = 80 $
Versand = 15 $
Summe = 95 $ entspricht ca. 85,50 €

Einfuhrumsatzsteuer + Zoll
Rechnungsbetrag 86 €
Pauschaler Abgabensatz
Einfuhumsatzsteuer: 16,34 €
Zoll: 0,00 €
Summe: 102,34 € für das Doppelpack.

Macht 51,17 € pro mifold.


Ein Einzelstück kostet inkl. VK und Einfuhrumsatzsteuer ca. 63 €.

Ein normales Doppelpack ohne Rabatt läge bei 117,81 €

Zur Sinnhaftigkeit:
Ich habe 3 Kinder und bin Sicherheitsfanatiker. In meinem Wagen habe ich 3 rückwärtsgerichtete Kindersitze, die die Kids so lange wie möglich verwenden sollen.
Trotzdem komme ich in Situationen, da habe ich kaum eine andere Möglichkeit als meine Kinder schlecht gesichert zu transportieren.
Ein Beispiel ist nur der letzte Antritt zur Flugreise. Ich hätte kein Taxi mit 3 Kindersitzen bekommen. Deshalb bin ich selbst gefahren und habe am Flughafen geparkt.
Am Zielort gab es im Transferbus auch keinen Kindersitz. Das war einfach kein gutes Gefühl.

So ein mifold ist bestimmt nicht so sicher, wie meine Reboarder. Er ist auch für 4-12 Jahre ausgelegt. Trotzdem glaube ich, dass es besser ist, als gar nichts zu verwenden.
Da solche mifolds sehr klein sind, kann man sich damit bei einer Urlaubsreise ruhig belasten.
Auch wenn man einen Mietwagen nimmt, hat man ein gewisses Maß an Sicherheit.
Das waren meine Überlegungen, so ein Set zu bestellen.

Wirtschaftlich ungünstig ist, dass man keine beliebige Menge von mifolds bestellen kann. Es gibt nur diese Paketangebote. Wenn man eine andere Zahl benötigt, muss man zwei Bestellungen aufgeben, was leider auch komplett separat behandelt wird. D. h. doppelt Versandkosten.

Sollte jemand interessiert sein, empfehle ich, auf der indigogo-Seite etwas zu stöbern.
Die Videos sind recht professionell gemacht und die haben verschiedenste Argumente gesammelt, die einen vielleicht überzeugen können.

Zum Thema Sicherheit zitiere ich mal von der Website (unten folgt ne Google-Übersetzung):
The mifold booster car seat is designed to conform to the most universally accepted global booster car seat regulations:
European Union ECE R44.4; FMVSS 213 in the United States, and the RSSR regulations in Canada.

Final products have already been crash tested multiple times in testing facilities around the world (including MGA in the USA,Tass International in Holland and PMG in Canada) , and have successfully complied with the performance requirements of all these regulations. We have obtained regulatory approval in the USA, and in the EU. We have made significant process in Canada and are now working with our local distribution partner there to finalise regulatory approval. Unfortunately we do not have any further details to provide regarding delivery dates in Canada. Rest assured that as soon as we do we will update you via our website.

The mifold booster car seat has also been designed to provide convenient, compact portability and straight forward installation that properly positions the vehicle seat belt onto the child. To ensure good vehicle seat belt positioning, mifold has been designed to conform to The Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) Booster Belt Fit Ratings.

If you live outside the USA, Canada or EU, we will ship mifold to you so that you can use it in any country that accepts the ECE R44.04 regulatory approval.

DEUTSCH:
Der mifold Booster Autositz ist entworfen, um den allgemein anerkannten globalen Booster Autositz Vorschriften zu entsprechen:
Europäische Union ECE R44.4; FMVSS 213 in den Vereinigten Staaten, und die RSSR Vorschriften in Kanada.

Die Endprodukte sind bereits Crash getestet mehrfach in Testeinrichtungen auf der ganzen Welt (einschließlich MGA in den USA, Tass International in Holland und PMG in Kanada) und haben sich erfolgreich mit den Leistungsanforderungen aller dieser Vorschriften eingehalten werden. Wir haben die Zulassung in den USA erhalten, und in der EU. Wir haben erhebliche Prozess in Kanada gemacht und arbeiten jetzt mit unseren lokalen Vertriebspartner dort die Zulassung zum Abschluss zu bringen. Leider haben wir noch keine weiteren Einzelheiten Liefertermine in Kanada zur Verfügung zu stellen. Seien Sie versichert, dass, sobald wir das tun werden wir Sie über unsere Website zu aktualisieren.

Der mifold Booster Autositz hat auch bequeme, kompakte Portabilität und geradlinig Installation zur Verfügung zu stellen entworfen worden, die das Fahrzeug Sicherheitsgurt auf das Kind richtig positioniert. Um sicherzustellen, Positionierung gute Autogurt hat mifold entworfen worden, um die Versicherung Institute for Highway Safety (IIHS) Booster Gürtel Fit Bewertungen zu entsprechen.

Wenn Sie außerhalb der USA, Kanada oder der EU leben, werden wir mifold versenden zu Ihnen, damit Sie es in jedem Land nutzen können, die die ECE R44.04 Zulassung akzeptiert.


Ursprünglicher Deal von Skol:
mydealz.de/dea…942

21 Kommentare

Größe 25 x 12 x 4 cm ..... da bleiben wohl nur die 4 cm für die "Erhöhung" - und das auch nur vorausgesetzt das ist die Höhe in aufgeklappten Zustand, sonst wird es davon sogar nur die Hälfte.
Das soll dann eine Sitzerhöhung sein ?
Wenn die 4 cm wirklich ausreichen, ist das Kind so groß, dass es bei Flughafentransfers zur Not auch mal ohne geht.

50 Euro für ein Stück klappbares Plastik mit kaum nennenswerte Erhöhung und sowieso in Deutschland fraglicher Zulassung ?

taz71

Größe 25 x 12 x 4 cm ..... da bleiben wohl nur die 4 cm für die "Erhöhung" - und das auch nur vorausgesetzt das ist die Höhe in aufgeklappten Zustand, sonst wird es davon sogar nur die Hälfte. Das soll dann eine Sitzerhöhung sein ? Wenn die 4 cm wirklich ausreichen, ist das Kind so groß, dass es bei Flughafentransfers zur Not auch mal ohne geht.50 Euro für ein Stück klappbares Plastik mit kaum nennenswerte Erhöhung und sowieso in Deutschland fraglicher Zulassung ?



​Das ist keine Sitzerhöhung, schau mal das verlinkte Video an

Danke für den Hinweis Smurf

Gibt aber nicht weniger Anlass zur Kritik ...da wird einfach nur eine Strippe vom Sitz selbst über die Schulter geführt damit der Kind auf der Schulter aufliegt ..... ob das wirklich geeignet den im Falle eines Unfalls entstehenden Kräften entgegenzuwirken und den Gurt an der vorgesehenen Stelle zu halten wage ich ernsthat zu bewzeifen .... lasse mich aber wenn das Ding den erhältlich sein wird und getestet ist gerne eines besseren belehren.

Sehe das im Moment als typisch amerikanisch gehyptes Startup, wo man noch gar nicht genau weiß wo es hingeht ...
und dann schon jetzt, nur um 20% - d.h. ca. 10 € pro Sitz - zu sparen, die Katze im Sack zu kaufen ist mir mein Geld dann doch zu schade.

taz71

Gibt aber nicht weniger Anlass zur Kritik ...da wird einfach nur eine Strippe vom Sitz selbst über die Schulter geführt damit der Kind auf der Schulter aufliegt ..... ob das wirklich geeignet den im Falle eines Unfalls entstehenden Kräften entgegenzuwirken und den Gurt an der vorgesehenen Stelle zu halten wage ich ernsthat zu bewzeifen .... lasse mich aber wenn das Ding den erhältlich sein wird und getestet ist gerne eines besseren belehren.


Ich sehe das auch nicht als vollwertigen Kindersitz- bzw. Sitzerhöhungs-Ersatz.
Das ist für mich eine recht überzeugende "besser-als-gar-nichts-Lösung", die ich leicht rumtragen kann.

Schau dich vielleicht mal auf der Seite etwas um, wenn es dich wirklich interessiert.


Also ich würde mir schon mal Gedanken machen, wie ich meine Kinder mit einem solchen "Sicherheits"extremismus psychisch beeinflusse, sowohl direkt als auch unterbewusst.
Was es nicht alles gibt.

kron

:oAlso ich würde mir schon mal Gedanken machen, wie ich meine Kinder mit einem solchen "Sicherheits"extremismus psychisch beeinflusse, sowohl direkt als auch unterbewusst.Was es nicht alles gibt.


Auf die Diskussion lasse ich mich gerne ein.
Dazu müsstest du deine Befürchtungen aber noch etwas ausführen.
Nicht, dass ich dich falsch verstehe und in die falsche Richtung argumentiere.

Also zunächst mal ist das nicht neu, sondern bestimmt schon drei Wochen alt. Backer haben dazu einen Newsletter bekommen. Aber egal.

Weiterhin gab es die gleichen Diskussionen schon früher hier auf MD, einfach mal nach "mifold" suchen.

Meine 2 Cent dazu:

1. Sollten die Brüder erstmal die allerersten Bestellungen ausliefern, bevor sie schon wieder Sonderpreise anbieten. Es gibt Leute, die schon ein halbes Jahr warten.

2. Sind die Dinger als Sitzerhöhung weltweit zugelassen (außer in Australien).

3. Ist der Zweck einer klassischen Sitzerhöhung nicht die erhöhte Sitzposition, sondern die dadurch erreichte, kindgerechtere Gurtführung. Genau das macht der mifold ohne das dicke Styroporkissen unterm Hintern.

4. Sind Sitzerhöhungen jedweder Bauart immer nachteiliger als ein richtiger Kindersitz. Wem also die Sicherheit eines Styroporkissens ausreicht, dem reicht auch der mifold.

5. Man muß ihn nicht im Dauereinsatz haben, aber für die vom Dealersteller genannten Einsatzgebiete ist er ideal.

26juni

Also zunächst mal ist das nicht neu, sondern bestimmt schon drei Wochen alt. Backer haben dazu einen Newsletter bekommen. Aber egal. Weiterhin gab es die gleichen Diskussionen schon früher hier auf MD, einfach mal nach "mifold" suchen. Meine 2 Cent dazu:1. Sollten die Brüder erstmal die allerersten Bestellungen ausliefern, bevor sie schon wieder Sonderpreise anbieten. Es gibt Leute, die schon ein halbes Jahr warten. 2. Sind die Dinger als Sitzerhöhung weltweit zugelassen (außer in Australien). 3. Ist der Zweck einer klassischen Sitzerhöhung nicht die erhöhte Sitzposition, sondern die dadurch erreichte, kindgerechtere Gurtführung. Genau das macht der mifold ohne das dicke Styroporkissen unterm Hintern. 4. Sind Sitzerhöhungen jedweder Bauart immer nachteiliger als ein richtiger Kindersitz. Wem also die Sicherheit eines Styroporkissens ausreicht, dem reicht auch der mifold. 5. Man muß ihn nicht im Dauereinsatz haben, aber für die vom Dealersteller genannten Einsatzgebiete ist er ideal.



ob die Zulassung wirklich weltweit sein wird kann man erst bewerten, wenn diese tatsächlich erteilt wurde, bisher wird sie nur seitens des Anbieters zugesichert

durch die hier genutzte Technik, wird im Verlauf des Gurtes vom oberen Haltepunkt bis zum Gurtschloss ein "Knick" eingeführt .... somit kann dir Kraft nicht mehr gerade zwischen Gurtschloss und Ankerpunkt verlaufen. Es wird zwangsläufig ein in andere Richtung gerichteter Vektor hinzukommen.
Das ist auch bei Kindersitzen mit Rückenlehne so, wird dort aber von der Lehne aufgefangen ... hier wird diese durch den Rücken des Kindes ersetzt.

Ich für meinen Teil habe unseren 7 Jährigen im Kindersitz mit höhen und breitenverstellbarer Rückenlehne .... ist ein sehr gut getesteter Markensitz zum Angebotspreis von 120 € .... das weiß ich was ich habe.
Und für Mitfahrten bei anderen haben wir eine Styroporsitzerhöhung mit Gurtführung für den Beckengurt, so dass möglichst wenig in den vorgegebenen Gurtverlauf eingegriffen wird ... das neue System mag schick aussehen, soll sich aber erst mal bewähren.
Bearbeitet von: "taz71" 12. September

26juni

Also zunächst mal ist das nicht neu, sondern bestimmt schon drei Wochen alt. Backer haben dazu einen Newsletter bekommen. Aber egal. Weiterhin gab es die gleichen Diskussionen schon früher hier auf MD, einfach mal nach "mifold" suchen. Meine 2 Cent dazu:1. Sollten die Brüder erstmal die allerersten Bestellungen ausliefern, bevor sie schon wieder Sonderpreise anbieten. Es gibt Leute, die schon ein halbes Jahr warten. 2. Sind die Dinger als Sitzerhöhung weltweit zugelassen (außer in Australien). 3. Ist der Zweck einer klassischen Sitzerhöhung nicht die erhöhte Sitzposition, sondern die dadurch erreichte, kindgerechtere Gurtführung. Genau das macht der mifold ohne das dicke Styroporkissen unterm Hintern. 4. Sind Sitzerhöhungen jedweder Bauart immer nachteiliger als ein richtiger Kindersitz. Wem also die Sicherheit eines Styroporkissens ausreicht, dem reicht auch der mifold. 5. Man muß ihn nicht im Dauereinsatz haben, aber für die vom Dealersteller genannten Einsatzgebiete ist er ideal.



​Die mifolds werden erst ausgeliefert, wenn die Zulassung im jeweiligen Land erteilt ist. Deshalb warten wir in D (bzw. EU) ja immer noch. Die USA hat sie bereits erteilt und die sind um einiges härter beim Prüfen als die EU Sesselpupser (siehe Abgasaffäre, Airbagaffäre usw.).

Weiterhin hat nicht jeder Platz und Lust dazu, die sperrigen Styropordinger "für den Fall der Fälle" im Auto spazieren zu fahren.

Last but not least sind die eingangs erwähnten Einsatzzwecke alternativlos, oder schleppst Du 2-3 Styroporsitzerhöhungen mit in den Urlaub? In einem Taxi in Hurghada habe ich die Kinder lieber in einem mifold sitzen als völlig ohne Sicherung.

Und daß der mifold weder für einen Dauereinsatz noch für Sicherheitshypochonder gedacht ist, habe ich bereits geschrieben. Letztere sollten ihren Reboarder behalten, dann aber bitte aber auch nicht im Urlaub mit Taxi oder Mietwagen fahren.

Wer in Hurghada Taxi fährt, kann seine Kids auch auf die Motorhaube setzen. Das macht keinen Unterschied.

naja ... beim Taxi fahren in Hurghada dürfte eine fehlende Sitzerhöhung noch das geringste "Sicherheitsproblem" sein ...

und Sicherheitshypochonder sind doch wohl diejenigen die den Mifold mit in Urlaub schleppen.

Dann seh ich schon eher Sinn im BubbleBum ... der erhöht dann die Sitzposition ... dann sieht das Kind im Flieger oder Auto auch was .... und mit 35 € auch nochmal deutlich günstiger ...

taz71

und Sicherheitshypochonder sind doch wohl diejenigen die den Mifold mit in Urlaub schleppen.Dann seh ich schon eher Sinn im BubbleBum ... der erhöht dann die Sitzposition ... dann sieht das Kind im Flieger oder Auto auch was .... und mit 35 € auch nochmal deutlich günstiger ...


Das Bubblegum-Teil schaue ich mir auch mal an. Danke!

Aber schleppen musste bei beiden nicht. http://up.picr.de/24681921vt.png
mifold 750 g
bubblegum 540 g

​Ein echter Auskenner unter uns

Ersetze meinetwegen "Hurghada" mit "Berlin", der Anteil an Taxifahrern mit Kindersitz / Sitzerhöhung dürfte ähnlich niedrig wie in Hurghada sein.

​Klar, einen Bubblebum mit eingebautem Ablaufdatum (geplante Obszoleszenz).

Den hatte ich mir auch angeschaut, als es um eine portable Lösung ging. Leider sind meine Kinder noch nicht in dem Alter, daß sie in zwei Jahren keine Sitzerhöhung mehr benötigen. Länger hält der nämlich nicht dicht. Siehe Amazon.

26juni

​Ein echter Auskenner unter uns Ersetze meinetwegen "Hurghada" mit "Berlin", der Anteil an Taxifahrern mit Kindersitz / Sitzerhöhung dürfte ähnlich niedrig wie in Hurghada sein.


Also, in Berlin bekommst du bei Vorbestellung einen Kindersitz.
Wenn du Glück hast noch ne Sitzerhöhung.
Taugt für mich aber nicht, weil ich 3 Kinder habe. 2x1,5 Jahre, 1x2,5 Jahre.

Am ehesten könnte mir noch vorstellen, dass ein Taxi diese eingebauten Erhöhungen hat, wie z. B. Sharan/Alhambra. Ist mir aber trotz mehrerer Anrufe bei unterschiedlichen Taxi-Unternehmen nie vorgeschlagen worden.

26juni

​Klar, einen Bubblebum mit eingebautem Ablaufdatum (geplante Obszoleszenz). Den hatte ich mir auch angeschaut, als es um eine portable Lösung ging. Leider sind meine Kinder noch nicht in dem Alter, daß sie in zwei Jahren keine Sitzerhöhung mehr benötigen. Länger hält der nämlich nicht dicht. Siehe Amazon.


Das ist unschön. Danke für den Hinweis.
Gucke ich mir auch mal genauer an.

​Du kannst es zwar mit Kindersitz bestellen, es bleibt trotzdem ein Glücksspiel. Und was ist mit Bahnhöfen und Flughäfen? Da kann man nichts bestellen, nur hoffen.

Es gibt übrigens eine Verordnung, die besagt, daß maximal zwei mitfahrende Kinder in Taxis gesichert sein müssen, ab Kind Nr. 3 ist es egal. Taxen haben daher maximal 2 Kindersitze dabei, wenn überhaupt. Da kannst Du also schon mal überlegen, welches Deine zwei Lieblingskinder sind

26juni

Es gibt übrigens eine Verordnung, die besagt, daß maximal zwei mitfahrende Kinder in Taxis gesichert sein müssen, ab Kind Nr. 3 ist es egal. Taxen haben daher maximal 2 Kindersitze dabei, wenn überhaupt. Da kannst Du also schon mal überlegen, welches Deine zwei Lieblingskinder sind


Ja, die Verordnung kenne ich auch. http://up.picr.de/24682170wf.png

Aber wenn ich zwei Kindersitze bestelle und der keine dabei hat, dann schicke ich den auch wieder weg.

26juni

Es gibt übrigens eine Verordnung, die besagt, daß maximal zwei mitfahrende Kinder in Taxis gesichert sein müssen, ab Kind Nr. 3 ist es egal. Taxen haben daher maximal 2 Kindersitze dabei, wenn überhaupt. Da kannst Du also schon mal überlegen, welches Deine zwei Lieblingskinder sind



​Dann mußt Du hoffentlich keinen Zug oder Flug erreichen...

Das Ding kann ich im Geschirrspüler waschen??? HOT!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text