154°
ABGELAUFEN
20€ Jaques Wein-Depot Gutschein für 15 Euro über Groupon und 1,50 Shoop Cash Back
12 Kommentare

Ach ja die holding wo ich mal war hat auch überall die finger im spiel

hab erst gestern probiert dort 20% Rabatt beim Groupon Blitzdeal einzusetzen .... ging natürlich nicht. letztes Jahr ging es

Ja, das nervt mich auch an Groupon. Man bekommt es vorher einfach nicht raus, hoffe die werden mal verklagt...

mm81

Ja, das nervt mich auch an Groupon. Man bekommt es vorher einfach nicht raus, hoffe die werden mal verklagt...



​macht ja nix. Jetzt weißt Du es.

Für 10€ ok aber 15 finde ich bisschen übertrieben...

blumenhund

Für 10€ ok aber 15 finde ich bisschen übertrieben...



​Wie meinst Du das? D.h. dort einkaufen lohnt sich erst bei mehr als 50% Rabatt? Würde ich natürlich auch nehmen, aber über 30% Rabatt finde ich auch nicht schlecht. Darauf hatte ich gewartet, da ich demnächst was nachkaufen muss dort und dann auch mein nächstes Glas dazu als Geschenk bekomme (bzw 2, da ich die Gutscheine mit zwei verschiedenen Kundenkarten einsetze).

Naja, früher gab es bessere Gutscheine, zumindest ml für 12, weiß nicht ob auch mal für 10. Aber für nen 5er Ersparnis mach ich mir persönlich nicht den Aufwand mit dem Gutschein, aber das ist Geschmackssache.
Müsste halt auch erstmal dahin, da ich Wein normalerweise nicht bei JWDP kaufe...

Klar, früher war vieles besser. Nee im Ernst, es gab auch bessere Gutscheine von Jaques. Ist aber halt jetzt nicht mehr so.
Lohnt sich wie so oft nur, wenn man die Gutscheine auch gebrauchen kann. Wenn man mehrere Gutscheine nimmt (z.B. durch die Familie , dann sind es schnell mehr als 5 Euro, die übrigens durch Shoop ja auch 6,50 Euro sind.

Wenn Du da eh nichts kaufst, ist das natürlich nichts für Dich.

Über iGraal 12 % Cashback = 1,80 €

quak1vor 3 h, 39 m

Klar, früher war vieles besser. Nee im Ernst, es gab auch bessere Gutscheine von Jaques. Ist aber halt jetzt nicht mehr so. Lohnt sich wie so oft nur, wenn man die Gutscheine auch gebrauchen kann. Wenn man mehrere Gutscheine nimmt (z.B. durch die Familie , dann sind es schnell mehr als 5 Euro, die übrigens durch Shoop ja auch 6,50 Euro sind. Wenn Du da eh nichts kaufst, ist das natürlich nichts für Dich.


Groupon ist halt für mich eine Plattform die eigentlich Werbung für die Geschäfte macht. Das heisst man holt sich den Gutschein und geht dann wohin, wo man sonst nicht hingegangen wäre. Aber dafür ist der Rabatt zu gering und es lohnt sich eher für die, die ohnehin hingegangen wären. Für die allerdings kein schlechtes Angebot, das stimmt!

Naja, über 30% Rabatt finde ich auch ok für Leute, die das erste Mal gehen. Aber sicher Geschmackssache. Wenn man sich über mehrere Gutscheine optimiert und noch die Vorteile der Kundenkarte mitnimmt, dann wird es interessant. Man kauft mit einem Teil ein auf eine Karte, wirbt einen Weiteren, beide bekommen Gutscheine, die man dann idealerweise mit der nächsten Aktion kombiniert. Ist ja auch nur ein 150 Grad Deal und kein "Preisfehler".

quak1vor 15 h, 43 m

Naja, über 30% Rabatt finde ich auch ok für Leute, die das erste Mal gehen. Aber sicher Geschmackssache. Wenn man sich über mehrere Gutscheine optimiert und noch die Vorteile der Kundenkarte mitnimmt, dann wird es interessant. Man kauft mit einem Teil ein auf eine Karte, wirbt einen Weiteren, beide bekommen Gutscheine, die man dann idealerweise mit der nächsten Aktion kombiniert. Ist ja auch nur ein 150 Grad Deal und kein "Preisfehler".



Ich sehe das genauso. Wenn mir jemand sagt, dass ihm der Aufwand zu groß ist, in 35 Sekunden einen Gutschein zu bestellen und auszudrucken, um hinterher 5 €, also eine (halbe) Flasche Wein zusätzlich zu bekommen, wenn ich für 15 € Wein einkaufe (darunter kauft ja wohl niemand Wein, der Wein trinkt), kann ich das eignetlich nur verstehen, wenn jemand eh immer 100-200 € ausgibt und er glaubt, dass 5 € dann eh nichts ausmachen. Dann aber gibt es bei Jacques noch andere Möglichkeiten (siehe Quak1) der Preis für den Wein weiter zu drücken.

Was ich allerdings gar nicht verstehe ist, wieso hier aber alle AUSRASTEN, wenn es von irgend einer Seite irgendeine (nicht probierbare) Falsche irgendeines Weines umsonst gibt und ich dafür alle meine Daten - am besten noch mit Kreditkarte und Angaben über meinen Job - angeben muss. Da neben ich lieber 5 € mit, bei einem Weinhändler wo ich probieren kann und eigentlich eh 6-8 mal im Jahr bin. Dann sage ich zu 5 €: Firma DANKT!

In diesem Sinne!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text