1486°
ABGELAUFEN
20m Cat5e Netzwerk-Patchkabel (Gbit) für 3,60€ (ohne Prime) [Amazon]
20m Cat5e Netzwerk-Patchkabel (Gbit) für 3,60€ (ohne Prime) [Amazon]
ElektronikAmazon Angebote

20m Cat5e Netzwerk-Patchkabel (Gbit) für 3,60€ (ohne Prime) [Amazon]

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:3,60€
Zum DealZum DealZum Deal
UPDATE: Neue Angebote von ronronron - danke!

--> 50m
8,75€
amazon.de/gp/…EE8

--> 30m
5,70€
amazon.de/gp/…W8K

--> 20m
3,60€
amazon.de/Goo…0OS

--> 15m
3,44€
amazon.de/gp/…Y3S

--> 10m
2,92€
amazon.de/gp/…VC/
2,38€
amazon.de/gp/…4U/

--------------


Moin.

Bei Amazon erhaltet ihr das 15m Gigabit-Ethernet-Netzwerkkabel für 2,87€.

Es ist nur als Plus Produkt verfügbar: d.h. ihr könnt es nur bestellen, wenn ihr für mind. 20€ einkauft. Idealerweise bestellt ihr eine Bluray dazu, die erst in der Zukunft erscheint (Beispiele im 1. Kommentar) und storniert diese dann wieder [ob ihr es so macht, liegt in eurem Ermessen!]

Alternativ gibt es noch 20m Cat5E für 3,04€.


Thx @ ronronron


PVG: 7,95€


Eigenschaften Allgemein:
- Ligawo Patchkabel ultraslim Cat.6
- Ligawo Netzwerk Flachkabel für alle Geräte mit RJ45 Anschluss
- ideal für Verlegen an Engstellen, Zierleisten, Laminat, unter Teppich etc.
- kleiner Biegeradius erlaubt auch problemlose Verlegung an Kanten

Eigenschaften Aufbau:
- 8 adriges Netzwerkkabel
- Aufbau 4x2xAWG32 CU U/UTP, vergossene Knickschutztülle
- 2x RJ45 Stecker, mit Zugentlastung
- Kabelmaße ca. Breite 5,64mm / Höhe 1,5mm
- hohe Flexibilität, geringer Biegeradius

Technische Daten:
- Patchkabel Cat.6 (250MHz)
- schnelle Datenübertragung, niedriger Ping
- angepasster, hochwertiger Kabelaufbau als Flachkabel Konstruktion
- Gold Plated Steckkontakte, RJ45 Stecker
- 10/100/1000 MBit/s Base-T Ethernet, 1 Gigabit
- verfügbar in diversen Signalfarben zur geordneten Verkabelung, beschriftbar
- geeignet für alle Patchfelder, Netzwerk-Switches, Hubs etc.
- ideal für Audio und Video Geräte, Computer, Laptop, Drucker, Router, Netzwerke, Konsole, Kamera etc.

Lieferumfang:
Ligawo Flachkabel CAT.6, Farbe und Länge gemäß Produkttitel

Beste Kommentare

VerfasserDeal-Jäger

maximtr

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"


Joar, wir haben ca. 80 Millionen Bundestrainer und auch ca. 40-50 Millionen Systeminformatiker. Deutschland halt^^

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"

Das Kabel ist total scheiße. Es ist Gelb, jeder weiß das gelbe Kabel schlecht 1 und 0 weiterleiten kann. Klassischer Layer 8 Fehler vorprogrammiert. Außerdem sind die Stecker nicht mal richtigem Uran angereichert, also nicht mal nach dem Standard des Y Heft.

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot



Also Cat6 reicht fuer 10GBASE-T. Bis das zu langsam wird, steht dem Haus eh eine Komplettsanierung bevor
Absehen davon braucht man fuer ein Cat7 Kabel eh an beiden Enden Patchfelder/Anschlussdosen. Es gibt kein Cat7 RJ45 Stecker. Wenn man sich also ein Kabel mit Steckern kauft (wie hier im Angebot), kann man auch einfach auf Cat6 setzen und hat nicht ein ultrasteifes pseudo Cat7 Kabel.
Bearbeitet von: "bronko15344" 29. Jul 2016

83 Kommentare

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"

VerfasserDeal-Jäger

maximtr

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"


Joar, wir haben ca. 80 Millionen Bundestrainer und auch ca. 40-50 Millionen Systeminformatiker. Deutschland halt^^

3,79€ Cat 5e
Ohne prime
20m

amazon.de/Goo…t5e

selbst konfektionieren

Avatar

GelöschterUser465377

maximtr

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"



Bei Gutschein-/Preis"fehlern" (die storniert werden) sind ca. 70% Rechtsanwälte (oder s.g. "Hobbyjuristen") !
Bearbeitet von: "xj00x" 29. Jul 2016

Ist eines dieser Netzwerkkabel geeignet, den Sky Receiver mit dem Router zu verbinden, um dann Sky on Demand über das Internet zu empfangen?

maximtr

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"


Die 80 Millionen Experten für die Flüchtlingsproblematik hast du vergessen ^^

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot



Bei einer Verkabelung im Haus benutzt du eh Verlegekabel. Das hier ist ein Patchkabel, cat6 geht also in Ordnung

schon vorbei?

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot



Also Cat6 reicht fuer 10GBASE-T. Bis das zu langsam wird, steht dem Haus eh eine Komplettsanierung bevor
Absehen davon braucht man fuer ein Cat7 Kabel eh an beiden Enden Patchfelder/Anschlussdosen. Es gibt kein Cat7 RJ45 Stecker. Wenn man sich also ein Kabel mit Steckern kauft (wie hier im Angebot), kann man auch einfach auf Cat6 setzen und hat nicht ein ultrasteifes pseudo Cat7 Kabel.
Bearbeitet von: "bronko15344" 29. Jul 2016

sinnvoll oder nicht, es gibt Cat7 Kabel mit RJ45 Stecker

EDIT: ich verwende auch häufiger für kurze Strecken ein ungeschirmtes Cat6a ultraslim Kabel, extrem kleine Stecker und extrem flexible.

Bearbeitet von: "Dachskiller" 29. Jul 2016

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot


Wer für ne Verkabelung im Haus so einen Schrott verbaut dem ist eh nicht zu helfen. Das soll doch einfach nur zum Geräte verbinden sein^^ Da zählt doch eher der Preis

Zumal der Trend in Richtung immer schnelleres Wireless zu gehen scheint. Das kabelgebundene Gigabit wurde mit WLAN AC schon überholt (1300 MBit). Ich würde mir allerdings auch Gigabit Ethernet im Haus legen, weil Kabel sexy sind

Interessanter ist hier das Detail: U/UTP.
Das Kabel ist also elektrisch komplett ungeschirmt. Stört jetzt den Standardanwender nicht sonderlich. Allerdings kann dies eine Fehlerquelle für schlechte Datenraten sein...je nachdem an welchem Störsender man das Kabel vorbeilegt.
Ein geschirmtes Kabel gibt es niemals zu diesem Preis in dieser Länge. Dennoch ist der Dealpreis ok.

Ihr habt schon gesehen das es ein ungeschirmtes U/UTP Kabel ist?
Ich würde etwas über 20min nicht ungeschirmt verbinden wollen.

PS:
@bronko15344: Cat6 ist nur für 1Gbit spezifiziert, 6a für 10Gbit, und 6e ist eher so ein Zwischending, welches auch 10Gbit können soll, wohl aber nicht die 6A Norm erfüllt.

Bearbeitet von: "Dachskiller" 29. Jul 2016

Dachskiller

sinnvoll oder nicht, es gibt Cat7 Kabel mit RJ45 Stecker


Das ist richtig, dass Kabel als angebliche Cat7 Kabel mit RJ45 Stecker verkauft werden, aber technisch gesehen ist das falsch deklariert/ evtl auch Betrug vom Haendler.
Ein RJ45 Stecker ist nur Cat6. Wenn ich jetzt ein super geschirmtes Cat7 Kabel mit Cat6 RJ45 bestuecke, ist das ganze Kabel als solches nunmal nur noch Cat6, da die Schirmung an den Steckern unterbrochen wird/ auf Cat6 herrabgesetzt wird. Da ist es egal wir die restliche Kabelschirmung aussieht. Ein Cat 7 Kabel was in der Mitte abisoliert ist, erfuellt nunmal auch nicht mehr Cat7, selbst wenn es an einem Cat7 Patchfeld klemmt. In dem Fall der RJ45 Stecker ist das abisolieren halt am Anfang und Ende des Kabel und nicht in der Mitte..
Bearbeitet von: "bronko15344" 29. Jul 2016

Da hast du vollkommen Recht.
Wenn man sich dann bei Amazon auch noch diese extrem hochpreisigen Cat7 Kabel anschaut (z.B. von Vandesail für 6-10€ pro Meter) dann kann man da nur den Kopf schütteln. Aber die Leute kaufen es und sind glücklich :-)

Dachskiller

@bronko15344: Cat6 ist nur für 1Gbit spezifiziert, 6a für 10Gbit, und 6e ist eher so ein Zwischending, welches auch 10Gbit können soll, wohl aber nicht die 6A Norm erfüllt.



Also strenggenommen gibt es keine Cat6e. Das ist kein Standard, sondern ein Marketinggag der Hersteller. Es gibt nur Cat6 und Cat6a. Cat6a kann 10GBASE-T bis 100m und ist spezifiziert. Cat6 kann auch fuer 10GBASE-T (55m) verwendet werden, wenn es einen zertifizierten Grenzfrequenzgang bei 500Mhz hat. Siehe auch ein Dokument von Cisco dazu. Wenn es nicht mit einen (zertifizierten) Grenzfrequenzgang von 500Mhz hat, wird es trotzdem sehr warscheinlich klappen bis 30m (Aussage von Cisco, ich finde gerade kein Link auf die schnelle).

Ich denke Cat6e haben die Hersteller eingefuehrt um auf die 500Mhz Spezifikation hinzuweisen.
Bearbeitet von: "bronko15344" 29. Jul 2016

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot


Ohhh ja dann lieber Cat5 voll geschirmt zum bezahlbaren Preis und dafür mehrere Leitungen Stichwort "single point of failure". Hab seit über 10 Jahren 6 mal Cat 5 in den Keller liegen (dort steht der Router) und 2 Leitungen über Link Aggregation meiner Switches verbunden. Macht ein Kabel schlapp bekomme ich das nicht mal mit, weil mehr wie 1Gbit macht mein PC eh nicht. Laufen beide Kabel hab ich 2Gbit als Etagenlink das reicht für NAS und Serverzugriffe von allen Rechnern problemlos aus.

Danke DE! Perfekt für die kommende LAN-Party :P

Sicher das das gelbe Goobay Kabel Cat5e ist?

In der Beschreibung steht, das das Kabel ungeschirmt ist??

CAT 5e Netzwerkkabel Polybag 2xRJ45 St. UNGESCHIRMT CAT 5-2000 UTP GELB 20m PL



Ich sehe grad, die sind ja beide UTP, also ungeschirmt... taugen die denn überhaupt?
Bearbeitet von: "basilisk" 29. Jul 2016

dateitausch

Ohhh ja dann lieber Cat5 voll geschirmt zum bezahlbaren Preis und dafür mehrere Leitungen Stichwort "single point of failure". Hab seit über 10 Jahren 6 mal Cat 5 in den Keller liegen (dort steht der Router) und 2 Leitungen über Link Aggregation meiner Switches verbunden. Macht ein Kabel schlapp bekomme ich das nicht mal mit, weil mehr wie 1Gbit macht mein PC eh nicht. Laufen beide Kabel hab ich 2Gbit als Etagenlink das reicht für NAS und Serverzugriffe von allen Rechnern problemlos aus.


Wenn ein Kabel ausfallen kann ohne dass du es bemerkst, wie schuetzt du dich davor, dass nicht das 2te Kabel auch ausfaellt mit 1-2 Jahren versatz?
Aber stimmt schon. Cat7 macht nur als Verlegekabel Sinn (im Privathaushalt). Und auch nur so richtig, wenn man kein Kabelkanal hat, damit die Wand nicht nochmal aufreissen muss. Wenn man ein Kabelkanal hat, kann man auch das Kabel einfach austauschen, wenn man sein Netzwerk auf 10GBe / 40GBe aufruestet. Da das noch 15-20 Jahre dauert, bis die fuer Privatpersonen in bezahlbare Regionen rutschen, kann man sich erstmal mit guenstigen Kabel vorlieb nehmen und dann beim Netzwerkaufruesten auch noch schnell die Kabel neuziehen.
Bearbeitet von: "bronko15344" 29. Jul 2016

CAT 5e Netzwerkkabel Polybag 2xRJ45 St. UNGESCHIRMT CAT 5-2000 UTP GELB 20m PL



Ja. Mach dir keine sorgen wegen dem ungeschirmt. Damit bekommst du trotzdem das vollest Gigabit Netzwerk hin. Die Schirmung macht nur Sinn bei viel hoeheren Uebertragungsraten (daher sind alle Kabel bis Cat6a ungeschirmt in der spezifikation) oder aber wenn du einen extremen Stoersender hast. Und wenn du einen Stoersender haben solltest, sieh zu, dass du den identifizierst und abschaltest. Alles was so extrem ins Lankabel strahlt und dabei Gigabit Netzwerk verhindert, kann keine EMV Pruefung ueberstanden haben (ist also wahrscheinlich irgendwelcher gemeingefaehrlicher Chinakracher) oder ist defekt.

ich kauf immer bei kabello
kabello.de/103…tml

für 1-2 kabel im vergleich zu dem hier vll teurer wegen versandkosten

maximtr

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"


Und obendrein über 2 Millionen Raketenwissenschaftler.

Das Kabel ist total scheiße. Es ist Gelb, jeder weiß das gelbe Kabel schlecht 1 und 0 weiterleiten kann. Klassischer Layer 8 Fehler vorprogrammiert. Außerdem sind die Stecker nicht mal richtigem Uran angereichert, also nicht mal nach dem Standard des Y Heft.

An alle (wirklichen) Experten unter euch: Gibt es spezielle witterungsbeständige LAN Kabel? Müsste eines im Freien verlegen... Schirmung sollte es vermutlich schon haben, da Stromkabel in der Nähe sind und diese den Datenverkehr stören könnten, oder?

DerMyDealzerUmDieEcke

An alle (wirklichen) Experten unter euch: Gibt es spezielle witterungsbeständige LAN Kabel? Müsste eines im Freien verlegen... Schirmung sollte es vermutlich schon haben, da Stromkabel in der Nähe sind und diese den Datenverkehr stören könnten, oder?



Leg dich ein gewöhnliches LAN-Kabel im Rohr? Ist vermutlich einfacher. Mir ist kein seriöses, wetterfestes Cat6 bekannt.

Ich würde ein cat 7 1500 mhz geschrimtes Netzwerkverlegekabel, plus ein Kabelschutzrohr für Draußen nehmen. Gibt es alles bei Amazon. Musst dann aber mit cat 6a Netwerkdosen an beiden Enden verbinden,Aufputz oder unterputz, was dir lieber ist, da man auf cat7 keine rj45 Stecker direkt crimpen kann...

Gute Qualität. Habe beim letzten Mal zugeschlagen und das Kabel beim Umzug dazu verwendet meine Holzsichtschutzwand vom Balkon aus dem 5. Stock abzuseilen. Das Kabel funktioniert immernoch einwandfrei und hat den Stresstest ohne weiteres überstanden.

Bearbeitet von: "Lalle" 29. Jul 2016

Holt es euch! Mir hat es vor einer Woche das Leben gerettet, als es so heiß geworden ist. Einfach kurz die 20m vom ersten Stock mit bisschen Tape bis in Keller verlegt und dorthin dann mit dem PC umgezogen. Jetzt muss ich mir sogar ein TShirt anziehen, damit mir nicht zu kalt wird!!! Ein Traum!

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot


Woher bekommst du echte Cat7 Einbaudosen?

die echten ca7 Dosen, haben leider einen anderen Anschluss. Keinen Rj45 Anschluss. Man sollte daher die Cat 6a Netwerkdosen nehmen. Die haben Rj45 Anschluss.

Wenn man sein VDSL ein wenig aufmöbeln will, kann ich übrigens jedem nur cat7 Kabel empfehlen. Ich habe danach meinen VDSL Anschluss damals von circa 35.000 auf circa 52.000 Spedd hochgeschraubt.

Wer sich für sowas interessiert, hier habe ich damals mehr darüber geschrieben...
hansenet-user-forum.de/vie…525

maximtr

Hot,guter Preis aber gleich kommen die "Experten"




Nicht zu vergessen die 20 Mio. Asyl-Experten.

eisler1

Zumal der Trend in Richtung immer schnelleres Wireless zu gehen scheint. Das kabelgebundene Gigabit wurde mit WLAN AC schon überholt (1300 MBit). Ich würde mir allerdings auch Gigabit Ethernet im Haus legen, weil Kabel sexy sind



Nur in deinen Träumen...

Real kommen da laut ct Test 39MB/sec raus, das ist etwa ein Drittel der 110MB/sec, die normales 1GBit Netzwerk schafft. Dann müssen sich alle Teilnehmer die Geschwindigkeit auch noch Teilen, bei 1GB Netzwerk kann jeder die Geschwindigkeit sowohl hoch als auch gleichzeitig runter nutzen. Mach also bei einem guten 24 Port Switch etwa die 140 fache Geschwindigkeit.

Dachskiller

PS:@bronko15344: Cat6 ist nur für 1Gbit spezifiziert, 6a für 10Gbit, und 6e ist eher so ein Zwischending, welches auch 10Gbit können soll, wohl aber nicht die 6A Norm erfüllt.



CAT 5 UTP ist bei 10GBit für 22m Spezifiziert, 45m sind es bei geschirmten Kabeln. CAT 6 braucht man wenn man 55m und mehr nutzen will (jedenfalls laut Spezifikationen).

markusm4711

Leg dich ein gewöhnliches LAN-Kabel im Rohr? Ist vermutlich einfacher. Mir ist kein seriöses, wetterfestes Cat6 bekannt.



Ich nehm das mal zum Anlass, um festzustellen , wieviel Unwissen gestreut wird. Zu dem Thema: bei Amazon einfach mal "DRAKA UC900 PE" eingeben - soviel zu dem Thema.

Zum anderen gibt es keine Cat7 Patchkabel auf Ethernet Standard - die Frequenz von 600MHz gibt der RJ45 Stecker aufgrund der Enge der Kontakte nicht mehr her.

Eine 100 Meter Strecke einer Kategorie wird auf 90 Meter Installationskabel (also massive Kabeladern) , plus eine Dose pro Seite plus 10 Meter (2x5m auf jeder Seite) Patchkabel gemessen. Für jeden Meter Patchkabel mehr gehen Roundabout 1.5m von der Installationsstrecke verloren .

Und nur mal so: 1GBit - also 1000BaseT - erfordert eine Übertragunsfrequenz von 62.5MHz - was jedes Cat5 Kabel erfüllt.

Ich erspare mir hier jetzt auf weitere Qualitätsmerkmale einzugehen , wie Adernmaterial , Art der Schirmung etc. - es empfiehlt sich aber , wie schon mehrfach erwähnt - Verlegekabel in guter Qualität zu nutzen Aufgrund der Zukunftsicherheit , wenn es fest verlegt wird. Für Kabelkanäle usw. ist Cat6A in guter Qualität ausreichend , hier lieber abwarten was die Zukunft bringen wird , da es derzeit nicht über diesen Standard (zumindest im jetzigen Kupferbasierten Ethernet) rausgeht.

Alles andere ist zum einen eh Betrug und hilft im normalen Heimnetzwerkbereich nicht weiter. Und auch der Hinweis: "Es stört ja sonst eh nichts" - sollte man eigentlich hoffen , ist aber nicht so - kennen ja die meisten sicherlich , wenn die Boxen das Handywählen wiedergeben. So ist es leider auch bei vielen sonstigen Kabeln minderer Qualität im Haushalt (Antennen/SAT Kabel , Gerätekabel , Boxenkabel). Jedes Kabel kann hier eine "Störantenne" darstellen. Natürlich macht es bei einer 100/1000MBit Verbindung eines PCs zum Router und dann mit 16Mbit Internetanbindung beim Surfen nicht viel aus - Störfaktoren würde man dann eher bei Netzauslastungen bemerken , was aber nicht heisst , das es diese nicht gibt.

Sorry - aber musste jetzt mal raus , bei dem ganzen Unsinn , den man hier so liest.

eisler1

Zumal der Trend in Richtung immer schnelleres Wireless zu gehen scheint. Das kabelgebundene Gigabit wurde mit WLAN AC schon überholt (1300 MBit). Ich würde mir allerdings auch Gigabit Ethernet im Haus legen, weil Kabel sexy sind



Du weißt aber schon, dass davon in der Realität nur ein Bruchteil ankommt und zudem WLAN in mittelmäßig bewohnten Gegenden schon arg nervt, weil sich die Frequenzen in die Haare bekommen?

Deswegen hab ich mir das hier mal zugelegt. Ich würde gerne wissen, wer jemals mehr als 1 Gbit/s brauchen wird. Klar, kommt mir mit dem blabla "niemand wir jemals mehr als XXX kb RAM benötigen", aber bis wir in Deutschland mehr als 1 Gbit/s Internet für Privatanwender haben stehen eure Häuser schon schon nicht mehr

Venceremos09

Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung … Cat7 ist schon am zukunftssichersten, also für eine Netzwerkverkabelung im Haus würde ich kein cat6 mehr einbauen, aber wenn man nur Gerät verbinden will, die eh nicht mehr brauchen werden als die Bandbreite die Ca6 liefert- wieso nicht? Preis ist hot



Genau viel hilft viel, wa?!

Alter der RJ45 Stecker ist viel zu eng für Cat7, du kannst die Schirmung gar nutzen. Deswegen gibt es ja einen Cat7 Stecker, nur passt der in deine Geräte nicht rein!

10689399-3gnUy

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text