-197°
25-fach Superpunkte mit mpass jetzt bis 31.12.2014 [Rakuten]

25-fach Superpunkte mit mpass jetzt bis 31.12.2014 [Rakuten]

Dies & DasRakuten Angebote

25-fach Superpunkte mit mpass jetzt bis 31.12.2014 [Rakuten]

Gerade ist mir aufgefallen, dass Rakuten die mpass-Aktion verlängert hat. Der eigentliche Zeitraum war vom 27.11. - 16.12.2014. Jetzt gibt es aber bis zum 31.12.2014 25-fache Punkte!

Klar gab es gerade erst 30-fache, aber so groß ist der Unterschied nicht und für den der noch etwas braucht, ist es ein super Angebot. Vielleicht wartet auch der eine oder andere noch auf die Gutschrift von Superpunkten, da bietet sich diese Aktion an um beim Einlösen gleich nochmal neue abgreifen.

Ich frage mich allerdings noch immer wie Rakuten das finanziert. Hoffentlich können wir alle unsere Punkte ausgeben bis die Rakuten-Blase platzt. :o]

Das Kleingedruckte zur Aktion gibt es im ersten Komentar.

19 Kommentare

Das Kleingedruckte:

Sie erhalten für Ihren Einkauf mit dem mobilen Zahlungsmittel mpass 25-fache Rakuten Superpunkte. Bei dieser Aktion können maximal 10.000 Punkte pro Artikel gesammelt werden. Diese Aktion ist gültig vom 27.11.2014 bis zum 31.12.2014. Sofern die Bestellung über Ihr Rakuten Kundenkonto erfolgt und es sich um Ihre erste Bestellung bei Rakuten handelt, erhalten Sie zusätzlich 500 Rakuten Superpunkte. Diese Rakuten Superpunkte haben eine Gültigkeit von 60 Tagen und die 500 Rakuten Superpunkte haben eine Gültigkeit von 180 Tagen ab Versand der Ware. Die Rakuten Superpunkte werden Ihnen 16 Tage nach Versand der Bestellung auf Ihrem Rakuten Kundenkonto gutgeschrieben. Bestellen Sie ohne mit einem Rakuten Kundenkonto angemeldet zu sein, können Ihnen diese Rakuten Superpunkte auch später nicht gutgeschrieben werden. Diese Aktion ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

guten morgen

schnappfuchs

guten morgen


Stand es schon irgendwo? Ich habe extra danach gesucht.

Ich frage mich allerdings noch immer wie Rakuten das finanziert.

Ich schätze, die müssen gar nicht so viel finanzieren, wie man zunächst annehmen könnte. Der "Trick" ist doch, dass man das, was man eigentlich haben möchte, regulär bezahlen muss. Die Punkte kann man ja erst im Rahmen einer Folgebestellung nutzen, und das ist auch noch zeitlich eingeschränkt (zum einen werden die Punkte erst nach 16 Tagen gutgeschrieben, zum anderen haben die nur eine Gültigkeit von 60 Tagen). Selbst wenn man bei der ersten Bestellung schon weiß, was man nach über zwei Wochen bestellen möchte, weiß man doch nie, ob es den Artikel dann auch im Sortiment gibt und vor allem auch, ob der Preis dann immer noch so ist, dass man nach Abzug der Punkte von "günstig" reden kann. Das kann funktionieren, im Regelfall aber wird es für die meisten darauf hinauslaufen, dass die Punkte entweder verfallen (weil einfach kein anderer Artikel benötigt wird) oder aber einfach "irgendwas" gekauft wird, damit das eben nicht passiert und man damit letztlich Geld ausgibt, was man sonst für etwas sinnvolles ausgeben könnte. Insofern glaube ich schon, dass diese Aktionen für den Anbieter ein gutes Geschäft sind, sonst würden sie es auch nicht so oft machen.

besucherpete

Das kann funktionieren, im Regelfall aber wird es für die meisten darauf hinauslaufen, dass die Punkte entweder verfallen (weil einfach kein anderer Artikel benötigt wird) oder aber einfach "irgendwas" gekauft wird, damit das eben nicht passiert und man damit letztlich Geld ausgibt, was man sonst für etwas sinnvolles ausgeben könnte.



Du solltest nicht von dir auf andere schließen. Viele können so langfristig planen...

Danke, hot.

Genau so wie Du es beschrieben hast setzte ich die Punkte ein und habe immer etwas nützliches gefunden.

Wer bis drei zählen kann und nachdenkt kann die Punkte sinnvoll einsetzen, die Asketen verkaufen halt ihr Konto und machen jemand eine Freude damit. ..

Autokorrektur hat zugeschlagen, sollte "Andere" und nicht Asketen heissen..

@besucherpete

Prinzipiell ja, aber Rakuten gibt massenhaft 25-30% Rabatt und streicht selbst nur ein paar Prozent (keine Ahnung wieviel) von den Verkäufern ein. Da klafft doch eine große Lücke und die wird beim Einlösen der Superpunkte nicht viel kleiner. Wenn man dann den zweiten Kauf auch noch mit Superpunkten bezahlt und darauf nochmal Superpunkte erhält, freut es mich zwar, verstehen kann ich es aber nicht.

Es ist eine gute Werbeaktion für Rakuten, ändert aber nichts daran, dass die Website Mist ist. Somit glaube ich nicht an einen langfristigen Erfolg. Dafür muss die Suche im Shop erst noch viel, viel besser werden.

Das wird so bestimmt nicht mehr lange weiter gehen. Siehe den Rakuten-Vorgänger Tradoria oder Meinpaket. Zu Beginn gab es durch Gutscheine Schnäppchen am laufenden Band, später gar nichts mehr. Die Kroko-Karawane zieht weiter. Das ist einfach eine sehr teure Werbeaktion, die auch noch fehlerhaft implementiert ist. Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass das beabsichtigt ist, dass man auf Käufe mit Superpunkten nochmal Superpunkte bekommt.

Aber wenn Rakuten endlich seine Suche überarbeitet, könnte daraus schon noch etwas werden.

flinker_hase

@besucherpete Prinzipiell ja, aber Rakuten gibt massenhaft 25-30% Rabatt und streicht selbst nur ein paar Prozent (keine Ahnung wieviel) von den Verkäufern ein. Da klafft doch eine große Lücke und die wird beim Einlösen der Superpunkte nicht viel kleiner. Wenn man dann den zweiten Kauf auch noch mit Superpunkten bezahlt und darauf nochmal Superpunkte erhält, freut es mich zwar, verstehen kann ich es aber nicht. Es ist eine gute Werbeaktion für Rakuten, ändert aber nichts daran, dass die Website Mist ist. Somit glaube ich nicht an einen langfristigen Erfolg. Dafür muss die Suche im Shop erst noch viel, viel besser werden.


Die Suche ist gefühlt schon besser geworden (könnte aber auch sein, dass ich mich einfach dran gewöhnt habe). Dass es immer noch weit entfernt von "gut" ist, ist jedoch in der heutigen Zeit ein Armutszeugnis. So gewinnt man hierzulande keinen Blumentopf. Außerdem gibt es viel zu viele Anbieter, die Produkte zu Mondpreisen eingestellt haben.
Wenn man jedoch weiß, was man sucht, und wie man suchen muss, kann man mit superpunkten schöne Schnäppchen machen.
Btw wird einen Großteil der mpass Superpunkte sicher von mpass übernommen. Auch mpass ist zwar ein alberner laden, die langfristig sicher keine Chance haben, aber das kann uns ja egal sein.
Die eigenen Superpunkte-Aktionen von rakuten werden sich einzeln gesehen wohl kaum rechnen, jedoch versucht man damit, Marktanteile zu gewinnen und die Kunden an rakuten zu binden. Irgendwie muss man ja in den Markt kommen.

Gerade ist mir aufgefallen, dass Rakuten die mpass-Aktion verlängert hat.

Super, dass das Dir aufgefallen ist, aber einigen anderen von uns bereits früher, was hier nachzulesen ist, kein Grund also, einen neuen Deal aufzumachen:

hukd.mydealz.de/dea…015

kimo

Du solltest nicht von dir auf andere schließen. Viele können so langfristig planen...

Ich kann auch langfristig planen, das setzt aber voraus, dass es planbar ist. So weiß ich z.B. heute noch nicht, ob in vielleicht drei Wochen ein Gerät kaputt geht und ersetzt werden soll. Und auch Neuanschaffungen sind nicht unbedingt planbar, wenn man heute noch nicht weiß, was einem vielleicht morgen in den Kopf kommt. Sicher, wenn man konkret vorhat, in den kommenden zwei Monaten dieses oder jenes anzuschaffen, kann das ja durchaus Sinn machen (das habe ich aber auch gar nicht bestritten) - aber eben auch wirklich nur dann.

OpaKarlHeinz

Wer bis drei zählen kann und nachdenkt kann die Punkte sinnvoll einsetzen ...

Ja, wenn man gerade was braucht oder auch beim Stöbern drauf gebracht wird. Aber doch nicht generell. Sicher, irgendwas wird man immer finden, wenn es drauf ankommt ...

besucherpete

aber eben auch wirklich nur dann.



Und das ist eben gar nicht so selten wie du es hier darzustellen versuchst.

Gerade ist mir aufgefallen, dass Rakuten die mpass-Aktion verlängert hat.


Da steht nichts von der Verlängerung!?
Der Deal war ein nett gemeinter Hinweis, für alle denen es noch nicht aufgefallen ist.

Gerade ist mir aufgefallen, dass Rakuten die mpass-Aktion verlängert hat.


Mach dir nix draus, das ist hier so. Immer auf Fehler suche und maßregeln, haben halt nix besseres zu tun.

Ein alter Hut. :-)

kimo

Und das ist eben gar nicht so selten wie du es hier darzustellen versuchst.

Naja, konkrete und verlässliche Zahlen haben wir sicher beide nicht. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein derart eingeschränktes Bonussystem tatsächlich für einen Großteil der Nutzer eine Ersparnis bringt. Aber das ist ja auch nur meine persönliche Einschätzung, die natürlich nicht allgemein gültig sein muss.

Lange bekannt

GenFox

Lange bekannt


Schade das es keiner gepostet hat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text