499°
ABGELAUFEN
25 Nächte Transpazifik-Kreuzfahrt mit der Sapphire Princess von Los Angeles bis nach Osaka ab 999 Euro p.P. statt ab 2066 Euro p.P.

25 Nächte Transpazifik-Kreuzfahrt mit der Sapphire Princess von Los Angeles bis nach Osaka ab 999 Euro p.P. statt ab 2066 Euro p.P.

ReisenKreuzfahrtHammer Angebote

25 Nächte Transpazifik-Kreuzfahrt mit der Sapphire Princess von Los Angeles bis nach Osaka ab 999 Euro p.P. statt ab 2066 Euro p.P.

Preis:Preis:Preis:999€
Zum DealZum DealZum Deal
Nach einem harten Arbeitsmonat wird es höchste Zeit, sich wieder etwas mit dem Thema Reisen auseinanderzusetzen. Da ich Kreuzfahrten liebe und wir im April / Mai Zeit hätten, habe ich mal nach etwas exotischeren Touren geschaut. Transatlantik haben wir schon mehrfach gemacht, war immer toll - aber wird auf Dauer langweilig.
Australien / Neuseeland wäre schön, wird aber nicht so viel angeboten, da dort dann fast schon Winter ist.

Habe eine sehr lange aber meiner Meinung nach ganz spannende Reise gefunden, die von Amerika bis nach Japan führt.

Hier der Reiseplan:

Datum Ankunft Abfahrt Hafen
03.04.2014 - 16:00 Los Angeles
04.04.2014 - - Auf See
05.04.2014 - - Auf See
06.04.2014 - - Auf See
07.04.2014 - - Auf See
08.04.2014 07:30 21:00 Honolulu
09.04.2014 - - Auf See
10.04.2014 - - Auf See
11.04.2014 12:00 13:00 Internationale Datumsgrenze
13.04.2014 - - Auf See
14.04.2014 - - Auf See
15.04.2014 - - Auf See
16.04.2014 - - Auf See
17.04.2014 08:00 17:00 Guam
18.04.2014 - - Auf See
19.04.2014 - - Auf See
20.04.2014 - - Auf See
21.04.2014 07:00 18:00 Keelung
22.04.2014 - - Auf See
23.04.2014 07:00 18:00 Okinawa
24.04.2014 - - Auf See
25.04.2014 07:00 18:00 Shanghai
26.04.2014 - - Auf See
27.04.2014 08:00 17:00 Kagoshima
28.04.2014 - - Auf See
29.04.2014 04:00 - Osaka

Da diese Reise über Ostern ist, spart man zumindest einige Urlaubstage. Und wer nach so einer Reise nicht tiefenentspannt ist, dem ist nicht mehr zu helfen... ;-)

Schiff: Sapphire Princess von Princess Cruises, nicht zu klein und nicht zu groß für so eine Tour.
Die Sapphire Princess feiert dieses Jahr ihren 10. Geburtstag, was aber kein Alter ist für so ein Schiff.
Eh die Nörgler wieder kommen: Princess ist sicherlich nicht mit Costa und MSC zu vergleichen, eine ganz andere Hausnummer. Insgesamt höherwertiger, würde ich sagen.

Bei Holidaycheck (http://www.holidaycheck.de/schiff-Reiseinformationen_Sapphire+Princess-sid_327.html) ist das Schiff sehr beliebt... 5,1 als Note bzw. eine Weiterempfehlungsrate von 89%.

Preise: (gefunden bei Kreuzfahrthammer bzw. Kreuzfahrtberater)

Innenkabine ab 999,00 Euro statt ab 2066,00 Euro
Außenkabine ab 1499,00 Euro statt ab 2313,00 Euro
Balkonkabine ab 1999,00 Euro statt ab 3153,00 Euro
Suite ab 3499,00 Euro statt ab 6528,00 Euro

Das wäre schon ein Traum von mir, so eine Reise zu machen und dann in einer Suite zu reisen... aber ich fürchte, das kann ich finanziell gerade nicht stemmen. : (

Die Vorteile lesen sich gut:
princesscruises.de/sit…pdf

Ich denke, dass ein Balkon auch reicht. Werde das mit der Frau besprechen und dann mal schauen, ob wir so eine lange Tour machen (können).

Gabelflüge sind recht günstig zu haben.
Frankfurt - Los Angeles und Osaka - Frankfurt für ab etwa 700 Euro p.P. (Quelle: Kayak, Flüge z.B. mit AirFrance/KLM)

Ja, eine Servicegebühr gibt es auch bei Princess. Aber da man diese - anders als bei Costa und MSC - anpassen und sogar streichen lassen kann, vernachlässige ich diese.
"You can adjust your automatic gratuities upward or downward, or eliminate them altogether, at the purser's office."
Sonst liegt der Betrag bei 11,50 US$ pro Person und Tag.

Beliebteste Kommentare

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....

Rechne bitte den Flugpreis exemplarisch mit rein in den Deal.

coch

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....



Ich fahre in den Urlaub, um was zu sehen und um zu entspannen.
18/25 Tage auf See ist mir zu heftig, das ist mir mein Urlaub nicht wert....

knuddi

allerdings viele amerikanische Rentner an Board


Auch nicht schlimmer als die deutschen Kreuzfahrt-Rentner.

43 Kommentare

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....

Rechne bitte den Flugpreis exemplarisch mit rein in den Deal.

Eh die Nörgler wieder kommen: Princess ist sicherlich nicht mit Costa und MSC zu vergleichen, eine ganz andere Hausnummer. Insgesamt höherwertiger, würde ich sagen.

Genau, dort wurde die Hochwertserie Love Boat gedreht.

coch

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....



Grundsätzlich stimmt das, aber man kann so viel machen auf so einem Schiff: Basketball, Tennis... oder einfach entspannen. Klar, man schlemmt auch viel, daher tut ein bisschen Sport sicher gut. : )

coch

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....



Für Entspannung brauch ich Ruhe - am Besten ohne Wummernden Motor (soll besser und weniger gut gedämmte Schiffchen geben)
Sport kann ich auch zu Hause im Verein machen - dafür brauch ich keine Kreuzfahrt...

coch

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....



Ich fahre in den Urlaub, um was zu sehen und um zu entspannen.
18/25 Tage auf See ist mir zu heftig, das ist mir mein Urlaub nicht wert....

Princess ist großartig! Ich war mit der Crown Princess in der Karibik und war absolut begeistert von Schiff und Personal.
Beim Einschiffen haben die Ladearbeiter an meinem Rimowa-Koffer zwei von vier Rollen abgebrochen. Der Kabinenstuart hat sich den A. aufgerissen, um mir zu helfen. Letztlich wurden in der Werkstatt des Schiffs zwei Fremdrollen eingebaut, mit denen ich zumindest vorübergehend den Koffer benutzen konnte. Ich kann Princess nur empfehlen!

Edit: Wirklich nicht vergleichbar mit MSC oder Costa - obwohl Costa am Ende ja doch die selbe Reederei ist. ;-)


[edit_reasons]
Edited By: absolog on Feb 04, 2014 17:09: Ergänzung [/edit_reasons]

Die Kreuzfahrt wäre zwar nichts für mich persönlich, aber ich hätte wirklich mal Lust 25 Tage Urlaub am Stück zu beantragen.

das ship ist sehr gut! kann ich empfehlen, allerdings viele amerikanische Rentner an Board X)

knuddi

allerdings viele amerikanische Rentner an Board


Auch nicht schlimmer als die deutschen Kreuzfahrt-Rentner.

Sind schon sehr viele Tage auf offener See, und darauf wetten an den meisten Tagen auf Deck in der Sonne zu schlendern kann man auch nicht. Der Preis ist Top, aber man muß da schon ne gewisse Affinität mitbringen.

Eine 25 Tage Kreuzfahrt und davon 17 Tage nur in einer Innenkabine? Sowas würde ich als Strafe ansehen aber nicht als Urlaub!
Da gehe ich doch lieber im Mai 14 Tage auf den Gletschern skifahren

knuddi

allerdings viele amerikanische Rentner an Board



Haben meine Eltern auch schon hinter sich. Viele Amis, wenn man selbst Deutscher ist, ist super, dann wird man mehr in Ruhe gelassen, die nehmen dann eher andere als Opfer, um sie dichtzuquatschen.
Deshalb würde ich auch nie auf ein Schiff mit vornehmlich Deutschen gehen, da kann ich mich auch ins Eiscafe in der Fussgängerzone von Bielefeld setzten.

Drecksschleuder

coch

Für meinen Geschmack zu viele Tage auf See, aber das muss jeder für sich entscheiden....



Klar. Die Meerschweinchen im Käfig haben auch jede Menge Möglichkeiten. Fressen, saufen, fic..., Laufrad, klettern, fressen, saufen, fi...

Wie weit muss man sinken, sich einen Schiffsaufenthalt schön zu reden. Schiffen sind eigentlich Transportmittel... Und beim Transport ist das Entscheidende die Fahrzeit und nicht, ob es unterwegs ausreichend zu fressen gibt.

Ich halte das eigentlich nicht für einen Deal, einmal, weil der Flugpreis noch dazu kommt und zum anderen wegen der Seetage. Das ganze ist ne Überführung dieses Kahns, den sich die Reederei von ein paar Gästen z.T. bezahlen lassen möchte.

Die Reise ist nicht als Kreuzfahrt angelegt. Die Strecke via Hawaii beträgt ca. 10-11.000km, ganz grob. Die angegebene Arbeitsgeschwindigkeit des Schiffes liegt bei 21 Knoten, also rund 37 km/h. Diese Strecke kann das Schiff also in ca. 12 Tagen zurücklegen, unterwegs ist es aber 26 Tage minus 6 Tage Landgang, also 20 Tage und somit 8 Tage länger als die Cruising-Speed hergibt.

Die fahren langsamer, um Kraftstoff zu sparen und laufen auch wenig Häfen an, um die Gebühren zu sparen. Zeit wäre bei der Reise genug, um z.B. auf Hawaii noch einen Tag auf BigIsland oder Kaua'i einzulegen. Honolulu ist nichts als ein Feigenblatt, damit die Kreuzfahrt über Hawaii führt (bling bling...Trauminsel...bling bling).

Fazit: Kein Deal, sondern ne Mogelpackung der Reederei, um die Kosten für die Überführung wenigstens teilweise wieder reinzuholen.

Wem's gefällt ;-)

Mir erschliessen sich Kreuzfahrten einfach nicht...ich könnte mich da nicht entspannen.

Der Weg ist das Ziel.
bei Princess erst recht.

Interessant! Nimm mal nen Geigerzähler mit...

Und bei den kurzen Aufenthalten vor Ort geht ohne Guide nix! Da sind schnell 70 Euro p.P. pro Landtag futsch!

Wer aber einfach mal raus will und dafür nicht seinen Jahresurlaub opfert ist damit bestimmt nicht angeschmiert!!! Top!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text