-140°
ABGELAUFEN
2,5kg Hähnchenschenkel @Netto mit Hund (2,00€/kg)
2,5kg Hähnchenschenkel @Netto mit Hund (2,00€/kg)

2,5kg Hähnchenschenkel @Netto mit Hund (2,00€/kg)

Preis:Preis:Preis:5€
Zum DealZum DealZum Deal
Beim Hundnetto gibt's diese Woche das Kilo Hähnchenschenkel abgepackt zu 2,5 Kilo für 5€.

Macht einen Kilopreis von 2€ pro Kilo - für frische Hähnchenschenkel (kein TK) ein seh guter Preis.

Hatte beim letzten Mal welche gekauft, Qualität war gut, die Schenkel frisch ohne dunkle Stellen.

Beste Kommentare

2492389-f21hj

Verfasser

mactron

Kein E10 Tanken. Das schadet hinterher noch dem Auto! Lieber am Essen sparen.


Ledermann

für den nächsten Winter ist schon mal die Antibiotikadosis drin. HOT.



Ach ja, die Schlaumeier-Fraktion wieder unterwegs...
Ihr dürft gerne zum Neuland-Fleischer gehen und glückliche Hühner kaufen.

Ansonsten ist das hier dieselbe Qualität, wie alles andere was man beim Supermarkt aus der SB-Theke bekommt. Nur günstiger im Angebot.

Wenn ihr denkt, da wären weniger Medikamente/Giftstoffe/Tierleid drin, weil ihr für das Kilo 60 Cent mehr bezahlt...

futureintray

so ein Fleisch.1 KG Futter kostet nen knappen Euro...



ca. 100g am Tag - geschlachtet wird nach 30-45 Tagen

Es kann für diese Preise einfach keine ordentlichen Produkte geben!

Verzichtet auf das viele Billig-Fleisch und genießt dafür lieber 1-2 in der Woche ordentliche Ware - dann weiß man auch was man hat.

für den nächsten Winter ist schon mal die Antibiotikadosis drin. HOT.

50 Kommentare

Kein E10 Tanken. Das schadet hinterher noch dem Auto! Lieber am Essen sparen.

für den nächsten Winter ist schon mal die Antibiotikadosis drin. HOT.

2492389-f21hj

delpiero223



Darf ich das Bild bitte als Spam melden, oder gibt es schon Neuigkeiten?

Lecker keine dunklen Stellen!!!

Ledermann

für den nächsten Winter ist schon mal die Antibiotikadosis drin. HOT.



Ich werde es mir aber trotzdem holen. YOLO



Verfasser

mactron

Kein E10 Tanken. Das schadet hinterher noch dem Auto! Lieber am Essen sparen.


Ledermann

für den nächsten Winter ist schon mal die Antibiotikadosis drin. HOT.



Ach ja, die Schlaumeier-Fraktion wieder unterwegs...
Ihr dürft gerne zum Neuland-Fleischer gehen und glückliche Hühner kaufen.

Ansonsten ist das hier dieselbe Qualität, wie alles andere was man beim Supermarkt aus der SB-Theke bekommt. Nur günstiger im Angebot.

Wenn ihr denkt, da wären weniger Medikamente/Giftstoffe/Tierleid drin, weil ihr für das Kilo 60 Cent mehr bezahlt...

abartig...

wer sich nur ein klein wenig mit Tierhaltung und entsprechenden Futterkosten auskennt, der macht nen riesen Bogen um so ein Fleisch.

1 KG Futter kostet nen knappen Euro... do ur math...
*würg*
allen anderen einen guten Appetit.

bdoerr

Wenn ihr denkt, da wären weniger Medikamente/Giftstoffe/Tierleid drin, weil ihr für das Kilo 60 Cent mehr bezahlt...


Das ist wohl richtig.
Aber es steht ja jedem frei, etwas anderes zu kaufen.
Weder die 2,- €/kg noch 2,60 €/kg würde ich kaufen.
Und mactron und Ledermann meinten wohl auch nicht, dass 2,60 €/kg viel besser sind.

mactron

Kein E10 Tanken. Das schadet hinterher noch dem Auto! Lieber am Essen sparen.

Ledermann

für den nächsten Winter ist schon mal die Antibiotikadosis drin. HOT.


Leider ist das mit dem Sprit im Vergleich zur Nahrung in Deutschland leider oft wahr
Und leider gibt es sehr enorme Unterschiede zum Fleisch vom örtlichen Bauernhof und dem hier. Wichtig ist nur, dass man Augen auf halten sollte, Gehirn ein wenig einschalten und ein wenig Vertrauen mitbringen muss. Es gibt natürlich auch immer negativ Beispiele...

Denn es zählt immer noch: Du bist was du isst.

delpiero223



denke mal, der admin braucht noch ein paar Tage dafür

habe unten mal einen Test-Kommi gepostet

Test

futureintray

so ein Fleisch.1 KG Futter kostet nen knappen Euro...


Wie viel kg frisst so ein Hähnchen bis es schlachtreif ist?
Ernsthafte Frage.

Preis ist hot.
Basta Keaton

futureintray

so ein Fleisch.1 KG Futter kostet nen knappen Euro...



ca. 100g am Tag - geschlachtet wird nach 30-45 Tagen

Es kann für diese Preise einfach keine ordentlichen Produkte geben!

Verzichtet auf das viele Billig-Fleisch und genießt dafür lieber 1-2 in der Woche ordentliche Ware - dann weiß man auch was man hat.

bdoerr

Ach ja, die Schlaumeier-Fraktion wieder unterwegs...Ihr dürft gerne zum Neuland-Fleischer gehen und glückliche Hühner kaufen. Ansonsten ist das hier dieselbe Qualität, wie alles andere was man beim Supermarkt aus der SB-Theke bekommt. Nur günstiger im Angebot.Wenn ihr denkt, da wären weniger Medikamente/Giftstoffe/Tierleid drin, weil ihr für das Kilo 60 Cent mehr bezahlt...


Es geht generell um die Schei*** die täglich gefressen wird. Aber beim Auto dann rumheulen. Wenn dann aber das Antibiotikum auf einmal nicht mehr wirkt, dann ist das Geheule groß.
Das wird wunderbar, wenn sich die Langzeitwirkungen von dem ganzen Müll bemerkbar macht.

Grillen!!!! Hot hot hot!

futureintray

abartig...wer sich nur ein klein wenig mit Tierhaltung und entsprechenden Futterkosten auskennt, der macht nen riesen Bogen um so ein Fleisch.1 KG Futter kostet nen knappen Euro... do ur math...*würg*allen anderen einen guten Appetit.



Do your research wohl eher...

Hähnchenfutter für landwirtschaftliche Betriebe kostet je nachdem was eingesetzt (Anteil Weizen, Getste, Soja etc.) 0,30 bis 0,35€/KG.

bombette

ca. 100g am Tag - geschlachtet wird nach 30-45 Tagen


Danke für die Info!
Aber eine Frage habe ich noch. Wie viel wiegt dann so ein Huhn nach, sagen wir mal, 40 Tagen? Nachdem es also 4 Euro gefressen hat.

bombette

Es kann für diese Preise einfach keine ordentlichen Produkte geben!


Das ist klar. Höchstens, es wird im Angebot (nicht im Supermarkt) gekauft.

Oh man, diese Nörgler: kaufen den letzten Dreck, nur weil im Internet steht, der Scheiß ist eigentlich sonst sauteuer! Nur beim Fleisch darfs mal bissel mehr kostet, weil das Biest ja besser gestorben ist, wenn man´s für viel Kohle gekauft hat!

Da passt was nicht !

Ein Grillhähnchen wiegt ca. 1,2 - 1,5 Kilo.
Wenn das Federvieh in seinem kurzen Leben ( 40 Tage )
4 Kilo Futter frißt, würde dieses nach oben genannten
Futterpreisen reine Kosten an "Roh- Hilfs und Betriebsstoffen"
von 4 Euro verursachen ( ohne andere Kosten wie Personal,
Engerie, Versicherung, AfA, Zinsen, KfZ, Werbung, etc... ).


Ein Supermarkthähnchen zu 3,50 Euro Endverbraucherpreis inkl. Märchensteuer wäre bei den Futterpreisen nicht "produzierbar".

Wer "Hühnerfutter" goggelt, wird Kilopreise sehen, die weit, weit
unter 1 Euro sind !!
... Ansonsten müßte das Toast-Brot bei Aldi auch ne Ecke teurer sein.



mawar

AfA


Du aktivierst Hähnchen? oO X)

nö, aber ich würde den Firmen-PKW und den Maststall trotzdem
gerne abschreiben wollen.

quatsch, natürlich würde ich den Hähnchen in der Aktiva
der Bilanz einbuchen ( Umlaufvermögen ). Abschreiben würde
ich die armen Tiere natürlich nicht, sind ja Umlauf- und
kein Anlagevermögen !

hier mal ein paar Zahlen im Bericht

ardmediathek.de/dw-…532


Edit: Hm, doch nicht die Zahlen, die ich meinte ... mag sein, dass der Bericht mit den Zahlen bei Galileo oder so lief ...

mawar

quatsch, natürlich würde ich den Hähnchen in der Aktivader Bilanz einbuchen ( Umlaufvermögen ). Abschreiben würde ich die armen Tiere natürlich nicht, sind ja Umlauf- undkein Anlagevermögen !


Du kannst sie ja wertberichtigen.

... wäre ne Möglichkeit, falls sie keiner mehr kauft oder sie alle
Viere von sich strecken. !

Jeden das seine. Ich bin von billigfleisch geheilt. Wie auch "Super leckere" fertig marinierte Steaks von Kaufland. Nein danke dann lieber zu Edeka oder besser zum Metzger meines Vertrauens. Kostet zwar mehr schmeckt aber viel besser und gesünder ist es zudem. Auch kenne ich keinen Metzger oder Hühner- oder schweinelandwirt der sich mit seinem Produkten eine Goldene Nase verdient

futureintray

so ein Fleisch.1 KG Futter kostet nen knappen Euro...



Wobei das Hähnchen ja nicht ausschließlich aus Schenkeln besteht und 1 kg schwer ist aber ich weiß was du meinst und stimme Dir in deiner Aussage zu 100% zu!!!

Also bei Edeka Ruhr kostet das Kilo Hänchenschenkel diese Woche auch nur 1,99€ das Kilo. Und Edeka hat eigentlich immer sehr gutes Fleisch.
Aber was du dann sagst macht auch kein Sinn glaube nicht das die verpackten bei Netto/Kaufpark ein viel minderwertigere Qualität haben als die von Edeka!
Naja wie würde Peter Wackel sagen..Scheiß drauf :-) Mir haben die von Edeka gut geschmeckt; dazu noch eine gesunde Cola Zero.
Make my Day

Badener777

Jeden das seine. Ich bin von billigfleisch geheilt. Wie auch "Super leckere" fertig marinierte Steaks von Kaufland. Nein danke dann lieber zu Edeka oder besser zum Metzger meines Vertrauens. Kostet zwar mehr schmeckt aber viel besser und gesünder ist es zudem. Auch kenne ich keinen Metzger oder Hühner- oder schweinelandwirt der sich mit seinem Produkten eine Goldene Nase verdient

Verfasser

mactron

Es geht generell um die Schei*** die täglich gefressen wird. Aber beim Auto dann rumheulen. Wenn dann aber das Antibiotikum auf einmal nicht mehr wirkt, dann ist das Geheule groß. Das wird wunderbar, wenn sich die Langzeitwirkungen von dem ganzen Müll bemerkbar macht.



Da gebe ich Dir allerdings Recht.

Wobei ich das Problem auf zwei Seiten sehe. Einerseits setzen viele Leute die falschen Prioritäten. Andererseits nutzen die Herstelle die mangelnde Transparenz schamlos aus - auf Kosten der Verbraucher.

Ich glaube schlicht nicht mehr daran, dass ich für, sagen wir 4€/Kilo besser Fleisch erhalten würde als bspw. dieses hier für 2€. Die Differenz kommt nicht beim Bauern (bzw. letzlich beim huhn) an, sondern die steckt sich ein Zwischenhändler lachend in die Tasche.

Der Pferdefleischskandal ist da das beste Besispiel, auch hier waren "Premium" Hersteller genauso betroffen wie die ganz-ganz-billig-Fraktion. Es scheint im mittlerern Preissegment kaum qualitative Unterschiede zum unteren zu geben.

Das einzige, worauf ich evtl. noch etwas geben würde sind Zertifizierer wie bspw. Neuland oder Demeter (wobei es auch schon Fälle gab, wo dort konventionelles Fleisch "eingedemdtert" wurde - aber ich hoffe das sind ganz seltene Ausnahmen). Aber ich sage es Dir ganz ehrlich: Ich könnte es mir nicht leisten mein Fleisch dort zu kaufen.

Sicher kann man jetzt argumentieren, ich könnte ja weniger/seltener Fleisch essen, aber das ist wieder ein anderes Thema.

2492808-6GPwK lecker !!!

Preis ist natürlich HOT

Bäh.
Hänchenschenkel mit Hund.
Was kosten die denn ohne Hund ?

Lustige Kommentare. Man könnte glatt denken man liest im Forum der Grünen. Alle Weltverbesserer und Hippies haben heute freien Ausgang und manche bleiben lieber hinter den Mauern, fernab der Realität und versuchen ihren Lebensidealwert wie eine ansteckende Krankheit zu verbreiten.

fuhrmara

Bäh.Hänchenschenkel mit Hund. Was kosten die denn ohne Hund ?


Brutto.

nightagent

lecker !!!Preis ist natürlich HOT



bei dem Umlaufvermögen ist aber nicht viel mit umherlaufen !

*g... ich finde es immer wieder amüsant: Wenn man sich gesund ernähren möchte; Sprich - kein Hormoncocktail via BPA durch PET-Flaschen, kein Antibiotika in hohen Dosen über Fleisch aus Tiermast, und und und ... dann ist man gleich bei der grünen Fraktion.
Wie lächerlich dumm. Sorry. Aber so ein Schubladendenken prädestiniert solch Fleisch zu kaufen. Bon Appétit!

Ich find eigentlich nur diese extreme Massentierhaltung eklig, abartig, widerwärtig und alles was darauf abzielt möglichst schnell Profit zu machen in Billigung auf das daraus folgende unvermeidbare Tierelend. Aber auch für 4, 5, 6€/Kilo bekommst nix besseres. Egal von welchem Viecherl.
Also wer sich sonst die 5 Euro Kuh oder das 4 Euro Hühnchen kauft, kann auch hier zuschlagen. Nix dabei.

Am besten man ist nen Arsch, nen Ignorant und Egoist und scheißt auf Tiere und andere Menschen. Dann kann man sich billig kleiden und billig essen und muss sich nicht damit auseinander setzen das das alles nur auf Kosten anderer überhaupt nur möglich ist.

futureintray

abartig...wer sich nur ein klein wenig mit Tierhaltung und entsprechenden Futterkosten auskennt, der macht nen riesen Bogen um so ein Fleisch.1 KG Futter kostet nen knappen Euro... do ur math...*würg*allen anderen einen guten Appetit.




Wer auf deinen Quatsch reingefallen ist, dem geb ich noch 2 schnell gefundene Links mit für Mastfutter
muehle-gladen.de/Gef…er/
baywa.de/sho…ter

bei größeren Packungen ist es natürlich noch günstiger - nein ein Züchter kauft sein Futter nicht im Zoohandel.

Guten Appetit

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text