27 Zoll IPS-Panel TFT aus Korea (verschiedene Modelle)
104°Abgelaufen

27 Zoll IPS-Panel TFT aus Korea (verschiedene Modelle)

37
eingestellt am 18. Mai 2012
Update: Gerade noch folgendes im Forum de Luxx gelesen, was mir bisher noch nicht klar war:

"Alles was nicht in nativer Auflösung ist (Bios, Bootscreen, OS Install, DOS etc), sieht man nur mit ner NVidia Karte. Diese scheint zu erkennen, dass der Bildschirm lediglich 2560x1440 unterstützt und skaliert automatisch selber, auch BIOS etc. Bei ATI und Intel Karten ist das nicht der Fall.
Die Geräte nur mit DVI besitzen eben keinen Scaler, sind also quasi reine Displays."

Sprich im Klartext, wer mit einer AMD-Karte z.B. Windows neu installieren oder ins Bios muss, sollte noch einen zweiten Bildschirm zur Verfügung haben oder muss in eine der teureren Varianten mit mehreren Eingängen investieren, die haben dann auch den Scaler.


Gestern Abend im Overclock.net-Forum entdeckt:

Über Ebay kann man diverse 27" TFTs mit IPS-Panels ab etwa 300 € bestellen (Mwst. schon mit eingerechnet, mögliche Zollkosten nicht).

Die Geräte haben zwar zumeist so gut wie keine Ausstattung, besitzen aber ein LG S-IPS Panel, wie es auch im deutlich teureren Dell U2711 oder auch bei Apple verbaut wird. Auf HDMI und Display-Port sowie OSD muss man bei dem Preis verzichten.

Es gibt ein paar Modelle mit besserer Ausstattung, diese sind dann aber auch deutlich teurer.
z.B.:

ebay.de/itm…8da

ebay.de/itm…5f5


Der Deal-Link ist nur eine kleine Auswahl, sucht auch in ausländischen Ebay-Shops nach folgenden Herstellern:

-Yamakasi Catleap
-Achieva
-Crossover

Bei den Yamakasi Catleaps gab es anfangs auch Modelle, die bis zu 120 hz geschafft haben. Die Overclock.net-Community hat Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen und diese produzieren jetzt auch wieder etwa 100 Modelle im Monat, die die 120 hz schaffen können (es gibt allerdings keine Garantie!).
Zu erwerben hier (aktuell aber ausverkauft, Anmeldung erforderlich, Preis 464,50 $):

120hz.net/

Mehr Infos zu allen Monitoren im 120hz.net-Forum,
außerdem hier:

overclock.net/f/4…ays

und hier:

hardwareluxx.de/com…tml
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare

Nein, ist nicht matt. Sind alle glossy.

Hab einen Achieva Shimian QH270-Lite seit Montag (14.5.). Gekauft bei green-sum. Mit EUSt insgesamt ca. 280 Euro Gesamtkosten. Keine Pixelfehler und einwandfreie Funktion und Bildqualität.

Umgestiegen bin ich von einem ca. 6 Monate alten Dell U2412M (auch IPS Panel, 1920x1200 Auflösung). Mich hat das Glitzern bzw die körnige Darstellung aufgrund der matten Folie (AG Coating) gestört. Bin bei meinem Thinkpad X200 durch das nachgerüstete BoeHydis HV121WX4-110 AFFS Display (auch leicht glossy, keine matte Folie, AFFS ist vergleichbar mit IPS und extrem blickwinkelstabil) seit einigen Monaten nun deutlich besseres gewohnt. War vorher immer gegen glossy Screens, vor allem in Laptops, aber die Bildqualität, Klarheit und Farben sind einfach deutlich besser. Da nehme ich das leichte Spiegeln in Kauf und deshalb nun auch der Umstieg auf so einen 27" 2560x1440 Schirm. Neben der hohen Auflösung war das mit der Hauptgrund. Super klares und scharfes Bild und Farben wirken sehr brillant und das Bild sehr plastisch. Den Dell U2711 kenne ich ebenfalls und der geht für mich gar nicht (extremes Glitzern, Dirty Screen Effekt), schon gar nicht zu dem hohen Preis von 600 Euro.

Der Marktwunsch der wissenden User will ein 120hz Gerät mit IPS Panel, dass es derzeit nicht gibt. Ebenso will man aufgrund der Hardware gerne ein Display mit einer höheren Auflösung als Full HD (1920x1080).


Daher bekommt man für knapp über 300 Euro einen 27" TFT:

+ 2550x1600 Auflösung gegenüber 1920x1080
+ IPS Panel (> TN Panel)
+ Paypal theoretisch sichere Zahlung
+ maximal 0 tote Pixel oder 2 Subpixel Fehler (leuchten dann permanent).
+ 1 Jahr Garantie

- 120 Hz sind nicht garantiert und werden durch Frickeln / Modding ermöglicht.
- günstige Geräte haben kein OSD (Bildschirm Menu) und nur einen DVI Eingang (HDMI Adapter kosten 2 Euro).
- Import aus Korea. Wie reklamiert man da kostengünstig?
- Display und Rahmen sollen spiegelnd sein.


Vergleichbare Geräte kosten ohne Versand in Germany runde 600 Euro bzw. im 16:10 mind. 960 Euro.

37 Kommentare

Wir hatten die schonmal auf hukd, aber jetzt gucke ich auch nochmal genauer.

Muß ich da beim DVI-Ausgang/-Kabel irgendetwas beachen? Oder können das seit ein paar Jahren alle Karten?

Die Grafikkarte muss 2560x1600 per Duallink DVI-I Kabel unterstützen.


Der Marktwunsch der wissenden User will ein 120hz Gerät mit IPS Panel, dass es derzeit nicht gibt. Ebenso will man aufgrund der Hardware gerne ein Display mit einer höheren Auflösung als Full HD (1920x1080).


Daher bekommt man für knapp über 300 Euro einen 27" TFT:

+ 2550x1600 Auflösung gegenüber 1920x1080
+ IPS Panel (> TN Panel)
+ Paypal theoretisch sichere Zahlung
+ maximal 0 tote Pixel oder 2 Subpixel Fehler (leuchten dann permanent).
+ 1 Jahr Garantie

- 120 Hz sind nicht garantiert und werden durch Frickeln / Modding ermöglicht.
- günstige Geräte haben kein OSD (Bildschirm Menu) und nur einen DVI Eingang (HDMI Adapter kosten 2 Euro).
- Import aus Korea. Wie reklamiert man da kostengünstig?
- Display und Rahmen sollen spiegelnd sein.


Vergleichbare Geräte kosten ohne Versand in Germany runde 600 Euro bzw. im 16:10 mind. 960 Euro.

lol, viel spaß bei einem defekt!

die gibt es in unterschiedlichen ausführungen; so auch mit hdmi.
infos zu grafikkarten gibt es bei zahlreichen anbietern auf den ebay-seiten.

Irgendwie entdeckt momentan täglich irgendwer diese Dinger von neuem.

Die Bildschirme selber sind sicher nicht unbedingt schlecht zumal die Panels selber teilweise auch in Namenhaften anderen Bildschirmen drin sein werden. Das Hauptproblem wird in der Tat der Garantiefall sein. Sollte nen defekt auftreten kann man den Monitor nur, entweder in die Tonne hauen, oder zum Bildschirmklempner seines Vertrauens bringen, der aber bei defekten die übers Netzteil hinaus gehen auch sehr schnell am Ende sein wird.
In den Fällen relativiert sich der vermeintlich günstige Anschaffungspreis dann wieder.

Wer gezielt so einen Monitor sucht sollte überlegen zum Dell U2711 zu greifen, hab für meinen Arbeitgeber vor nem halben Jahr 2 von denen bestellt und muss sagen, dass die top sind. Damals lagen die bei Amazon bei ca. 640 EUR.

Ich hatte vorher noch extra gesucht, hatte aber keinen Deal dazu gefunden.

Der Dell U2711 hat bloss keine 120hz und kostet das Doppelte. Also P/L ist bei den Importgeräten besser, da sie baugleich mit dem Dell U2711 sind.

Ein Versand nach Korea kostet auch weniger als 50 Euro, also ist immer noch günstig.

Wenn man für 330 Euro ein Gerät mit einer 2560er Auflösung, 120hz, entspiegelt und nahezu pixelfehlerfrei bekommt, dann ist man hierzulande für mindestens zwei Jahre konkurrenzlos. Falls hier ein vergleichbares Gerät zu kaufen sein wird, dann kostet es mind. 700 Euro.

Cold, habe letztens selbst welche Gesucht und für knapp um die 200€ bei Amazon gefunden. Von BenQ.

Dann aber sicherlich kein 27 Zoll IPS, sondern TN.

Wenn das Display nur nicht glänzend wäre...

Wie ist das eigentlich mit "möglichen" Zollkosten. Wenn das Paket zufällig durch den Zoll rutscht, müsste ich es im nachhinein doch trotzdem anmelden oder?

Ein gewisses Zollrisiko besteht natürlich. Die Händler fragen aber wohl zT auch, welchen Wert sie dem Paket geben sollen, da kann es also auch recht günstig werden. Nur nicht zu günstig machen, das fällt dann irgendwann auf und du darfst mit der Rechnung beim Zoll antanzen.

powermueller

Daher bekommt man für knapp über 300 Euro einen 27" TFT: + 2550x1600 A … Daher bekommt man für knapp über 300 Euro einen 27" TFT: + 2550x1600 Auflösung gegenüber 1920x1080



Wo gibt's den 1600 Zeilen Monitor für 300 EUR?
Hab noch keinen gesehen oO

Habe Anfang der Woche so einen bestellt, War in den Kommentaren zu 'nem Samsuns 16:10er vermerkt. Hatte daraufhin Foren durchwühlt und mich im Endeffekt für ein Gerät mit Sound, aber halt nur DVI entschieden. MwSt muss ich noch abwarten, sollte aber bei 303-308€ landen (ich hoffe, dass die beim Einfuhr netter umrechnen als bei PayPal). Ich fand den 27" iMac bei 'nem Kumpel immer so sexy ... und nun kriege ich das gleiche Panel mit weniger gloss (kein Glas) und das bei dem Preis ... Für die Ergonomie hole ich mir evtl. noch was bewegliches für VESA, einen 27" werde ich aber kaum hochkant stellen wollen :P
Passend dazu jemand einen günstigen aktiven DP->Dual Link Adapter parat?`Wäre nett, wenn ich auch mal das Notebook dranklemmen könnte.

l0rn

Wenn das Display nur nicht glänzend wäre...



Die ohne Glasscheibe sollten nicht so krass spiegeln. Ansonsten sollte es wie bei allen anderen Diagonalen Entspiegelungsfolien geben. Bei dem PReisunterschied zur Konkurrenz kann man das verkraften. IMHO ist selbst der iMac MIT Glasscheibe verdammt geil - das Panel kann halt echt was.
justME

Habe Anfang der Woche so einen bestellt, War in den Kommentaren zu 'nem … Habe Anfang der Woche so einen bestellt, War in den Kommentaren zu 'nem Samsuns 16:10er vermerkt. Hatte daraufhin Foren durchwühlt und mich im Endeffekt für ein Gerät mit Sound, aber halt nur DVI entschieden. MwSt muss ich noch abwarten, sollte aber bei 303-308€ landen (ich hoffe, dass die beim Einfuhr netter umrechnen als bei PayPal). Ich fand den 27" iMac bei 'nem Kumpel immer so sexy ... und nun kriege ich das gleiche Panel mit weniger gloss (kein Glas) und das bei dem Preis ... Für die Ergonomie hole ich mir evtl. noch was bewegliches für VESA, einen 27" werde ich aber kaum hochkant stellen wollen :P Passend dazu jemand einen günstigen aktiven DP->Dual Link Adapter parat?`Wäre nett, wenn ich auch mal das Notebook dranklemmen könnte.



Welchen hast du gekauft? ein 27" mit 16:10? Wenn ja, dann bitte Link dazu.

Das ist die hier erhätliche Variante mit dem LG ips Panel der Hazro HZ27WC.
Falls jemand die normale Garantie möchte. Kostet allerdings 499 Euro. Hier der Test dazu: extreme.pcgameshardware.de/anl…tml

powermueller

Daher bekommt man für knapp über 300 Euro einen 27" TFT:+ 2550x1600 A … Daher bekommt man für knapp über 300 Euro einen 27" TFT:+ 2550x1600 Auflösung gegenüber 1920x1080



ebay.de/itm…d03

Bin in der Zeile verrutscht. Schön wärs.



Glasscheibe oder spiegelnd ist ein NoGo. Das sieht auch nicht edel aus, sondern kitschig. Profigeräte spiegeln einfach nicht. Einen ahnungslosen PC-Käufer erkennt man eben an einem Spiegeldisplay. Die Entspiegelung kostet nämlich extra und das wollen sich die Hersteller sparen.

Welches matte Display würdet ihr denn für 300€ empfehlen?
Wäre das hier z.B. matt? Sieht auf den Fotos danach aus, steht aber leider nirgendwo - zumindest konnte ich nichts finden:
ebay.de/itm…593

/edit: Hier der gleiche Monitor, etwas günstiger: ebay.de/itm…221

Nein, ist nicht matt. Sind alle glossy.

Hab einen Achieva Shimian QH270-Lite seit Montag (14.5.). Gekauft bei green-sum. Mit EUSt insgesamt ca. 280 Euro Gesamtkosten. Keine Pixelfehler und einwandfreie Funktion und Bildqualität.

Umgestiegen bin ich von einem ca. 6 Monate alten Dell U2412M (auch IPS Panel, 1920x1200 Auflösung). Mich hat das Glitzern bzw die körnige Darstellung aufgrund der matten Folie (AG Coating) gestört. Bin bei meinem Thinkpad X200 durch das nachgerüstete BoeHydis HV121WX4-110 AFFS Display (auch leicht glossy, keine matte Folie, AFFS ist vergleichbar mit IPS und extrem blickwinkelstabil) seit einigen Monaten nun deutlich besseres gewohnt. War vorher immer gegen glossy Screens, vor allem in Laptops, aber die Bildqualität, Klarheit und Farben sind einfach deutlich besser. Da nehme ich das leichte Spiegeln in Kauf und deshalb nun auch der Umstieg auf so einen 27" 2560x1440 Schirm. Neben der hohen Auflösung war das mit der Hauptgrund. Super klares und scharfes Bild und Farben wirken sehr brillant und das Bild sehr plastisch. Den Dell U2711 kenne ich ebenfalls und der geht für mich gar nicht (extremes Glitzern, Dirty Screen Effekt), schon gar nicht zu dem hohen Preis von 600 Euro.

so mein yamasaki catleap kam heute (schon !) an und was soll ich sagen ..

ich bin begeistert ein hammer monitor zu einem hammer preis !
das gehäuse und der ständer sind nicht wirklich das wahre aber mich interessiert nur das bild und das ist top

montag wurde das paket auf reisen geschickt und heute morgen habe ich es schon erhalten !

ich musste 27,57 an der tür bezahlen (zoll)

RiseAgainst92

ich musste 27,57 an der tür bezahlen (zoll)


Nö, dass war "nur" Einfuhrumsatzsteuer.
Vermutlich stand als Warenwert 190 USD auf dem Paket, was beim aktuellen Zollumrechnungskurs 145,12 EUR entspricht.
Davon 19% sind Deine gezahlten 27,57 EUR.

Die kennen sich ja super mit den deutschen Zollgesetzen aus!
Hätte der freundliche Südkoreaner 197 USD drauf geschrieben, wärst Du an der Tür schon 54,93 EUR los geworden.
Über 150 EUR (bis 500 EUR) kommen nämlich noch mal pauschal 17,5% Zoll dazu.

Sorry für den Exkurs in die Wunderwelt der Zollvorschriften ...
Ich überlege übrigens auch zu kaufen, nur "glare" hält mich (noch) davon ab.

ja die EUSt meinte ich ja

ich bin eigtentlich auch kein fan von glossy bildschirmen aber ich habe es mir schlimmer vorgestellt

wenn du nicht gerade nen fenster im nacken hast ist es ok

Klingt alles verdammt gut!

Würdest Du mir bitte noch 4 Fragen Beantworten:
- Bei welchem ebay-Händler hast Du gekauft?
- War der Karton noch zusätzlich gepolstert?
- War es ein "Perfect Pixel"-Angebot?
- Hat Dein Monitor tote Pixel?

1. Green Sum genau DIESES angebot
2. er war original verpackt wie jeder andere monitor ! also in 2 styropor einlagen hier hast du nen bild --> Bild
der postbote hat mir den originalen karton inne hand gedrückt also direkt in der orignalverpackung ohne einen 2ten karton drum herum
3. nein war es nicht
4. NEIN ! nicht einen einzigen ! ich glaube ich habe sehr viel glück gehabt

ich würde die kiste jederzeit wieder kaufen !

@Brillator und RiseAgainst92
Würde es sich finanziell überhaupt lohnen, sich einen Catleap Multi
(mehr Anschlüsse, OSD) für ca. 340-360€ über Ebay aus Korea nach Deutschland zu bestellen? Laut den Berechnungen weiter oben, mit Einfuhrumsatzsteuer und den anfallenden Zollgebühren läge man ja bei ca.
400-450€? Dies wäre das Angebot, was es mir angetan hat. :-)
ebay.de/itm…5d1

kommt halt darauf an ob du mehr als DVI brauchst und ob der monitor beim zoll durchkommt, da der koreaner auf jedes paket 190 $ raufschreibt und das sind dann 27€ ...

ich nutze den monitor nur für meinen rechner also bin ich mit DVI bedient

allerdings ist 270€ echt nen hammer schnäppchen für so einen monitor..
selbst für 350€ wäre er noch billig

@RiseAgainst92
Danke für Deine detailierte Antwort!
So langsam werde ich schwach, denn ich kenne das Panel als matten DELL U2711 aus dem Büro.

@hoschel
Du zahlst über PayPal heute für die 421,90 USD etwa 337,12 EUR + ca. 5% Wechselkurs und PayPal-Auslands-Aufschlag.
Damit bist Du schon mal bei knapp 354 EUR.

Der Zoll rechnet nach dieser Tabelle tinyurl.com/cor…7ey am Ankunftstag um.
Du hast Glück, dass die Versandkosten 0 USD sind, denn die werden immer mit besteuert bzw. mit verzollt.

Von den sich ergebenden 333,28 EUR errechnen sich 63,32 EUR Einfuhrumsatzsteuer und 58,32 EUR Zoll.
So würde sich ein Endpreis von 475,64 EUR ergeben.
Immer noch 125 EUR unter dem DELL U2711!

Leider schreiben Koreaner manchmal undeutlich und der Zoll liest dann 190 USD, was leider zur falschen Einfuhrumsatzsteuer von 27,57 EUR führt.
Der ab dem 1.6. geltende Zoll-Wechselkurs macht aus 190 USD schon 150,09 EUR.
(darauf sollte man den freundlichen Koreaner bei der Bestellung hinweisen! 189 USD klingen ja noch realistischer.)
Mit Glück aber vielleicht noch keine 17,5% Zoll.
Die somit falsche Endsumme von 381,57 EUR musst Du dann noch durch Selbstanzeige beim Zollamt korrigieren lassen.

@ Brillator und RiseAgainst92
Vielen Dank für die Antworten und die gute preisliche Aufschlüsselung mit den anfallenden Gebühren. :-)
Hmm, was tut man nun? Bei den 475,64€ bin ich am Grübeln, ob
eventuell nicht doch eine Bestellung für eine preiswertere Catleap SE oder Shimian SE Version reicht bzw. in Deutschland ein Hazro 27WC
für momentan ca. 470€ ins Auge fällt. Verzichten müßte ich allerdings auf HDMI, sowie auf ein OSD, hätte aber bei Garantie Ansprüchen den wahrscheinlich bequemeren Weg. Allerdings ist mir noch nie ein Monitor
Defekt untergekommen. :-) Bei Amazon wird auch ein Shimian mit DVI, HDMI für ca. 490€ angeboten.
Bei allen Abwägungen lande ich abber immer wieder beim Catleap Multi Angebot auf Eb... :-)
Nur den Crossover 2720MDP schlage ich mir aus dem Kopf. Da wären die Gebühren ja noch höher.

Ich hatte irgendwo gelesen das der Monitor nur die Auflösung 2560X1440 unterstützt. Führt das zu Problemen mit Spielen die nicht in der hohen Auflösung laufen?

@flatflat
Zum Skalieren, lies mal bitte hier.

@all
Auf der TARIC-Seite der EU habe ich für

Flüssigkristall-Monitore, die entweder mit einem DVI (Digital Visual … Flüssigkristall-Monitore, die entweder mit einem DVI (Digital Visual Interface) oder einem VGA-Anschluss (Video Graphics Array) oder beidem versehen sind, deren Bildschirmdiagonale nicht mehr als 77,5 cm (d.h. 30,5 Zoll) beträgt, die ein Bildschirmformat von 1:1, 4:3, 5:4 oder 16:10 aufweisen, deren Auflösung bei über 1,92 Megapixel liegt und bei denen der Punktabstand höchstens 0,3 mm beträgt


die Info gefunden, dass für Südkorea mit 11,6% verzollt wird.
Die oben von mir genannten 17,5% treffen also ggf. nicht zu!?

@flatflat
bei mir läuft bislang jede auflösung !
ich habe auch ganz normal den boot/bios screen (habe eine gtx 680)

bei ATi karten solls wohl probleme geben bevor du in windows bist

Hab ne 9800gt und bei mir läuft COD 4 auf 2560x1440 ruckelfrei. Monitor ist so ein mega geiles Schnäppchen - Danke Mydealz Community

*merk*

d

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Peacecamper. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text