27,5" Carbon Laufradsatz XMC 1200 Spline von DT-Swiss für Mountainbikes
296°

27,5" Carbon Laufradsatz XMC 1200 Spline von DT-Swiss für Mountainbikes

899€1.999€-55%Bike-Discount Angebote
14
eingestellt am 13. Apr
Moin, aktuell gibt es den schönen Carbon Laufradsatz XMC 1200 Spline von DT-Swiss bei bike-discount.de sehr günstig. Laut DT-Swiss ist der Satz für Trailbikes ausgelegt, was sich irgendwo zwischen ruppigen Crosscountry und Endurogeballer bewegt. Insgesamt wiegt der Satz schöne 1.410g. Hier noch ein Test vom letzten Jahr bei MTB-News.de. Dort gibts auch Bilder vom artgerechten Einsatz für solche Laufräder. Viel Spaß mit diesem Nischendeal!

  • Einsatzgebiet: Trail
  • Durchmesser: 27.5"
  • Felgenhöhe: 30mm
  • Felgenbreite (innen): 24mm
  • Felgenbreite (außen): 30mm
  • Lochzahl/Speichen: 28
  • Reifentyp: Clincher tubeless ready
  • Ventilloch: Presta / SV Ø 6.5 mm
  • Felgenmaterial: Carbon
  • Felgenfarbe: UD Carbon
  • Achssystem:
    • vorne: 15x100mm Steckachse
    • hinten: 12x142mm Steckachse
  • Bremsscheibenaufnahme: Center Lock®
  • Speichen: DT competition straightpull
  • Nippel: DT Pro Lock® aluminium
  • Einspeichung: 3-cross
  • Freilaufkörper:
    • Shimano MTB 9-/10-/11-fach
    • SRAM MTB 9-/10-fach
  • Freilauf: Ratchet System
Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
Schnäppche....😳
naja ist halt der alte mit den schmalen felgen. sonst wärs top
Verfasser
Aufhaxvor 8 m

naja ist halt der alte mit den schmalen felgen. sonst wärs top



Jop, das ist wenn man mit Reifen bis ca. 2,3 unterwegs ist super. Da drüber sollte man eher auf 30mm gehen. Ich bin auf WTB KOM i25 (25mm) unterwegs und überlege auch seit längerem mal auf breitere zu welchseln da ich gerne 2,5/2,6 fahren will ohne das die so stark aufwölben.
Aufhaxvor 25 m

naja ist halt der alte mit den schmalen felgen. sonst wärs top



Die sind doch immer 30 mm breit außen, selbst die neuen sind 30 mm breit. Innen ist vorne etwas dünner als hinten, waas meinst du da denn genau?
Ich kann nur von allem über 30mm Felgenbreite abraten.
Die 24mm hier sind oprimal bei Schwalbe 2,35er oder Maxxis 2,35er.
Mit zu breiten Felgen wird der Grenzbereich verdammt klein, da mal bei Schrägstellung kaum Auflagefläche mehr hat....
ShhUpAndTakeMyMoneyvor 1 h, 11 m

Ich kann nur von allem über 30mm Felgenbreite abraten.Die 24mm hier sind …Ich kann nur von allem über 30mm Felgenbreite abraten.Die 24mm hier sind oprimal bei Schwalbe 2,35er oder Maxxis 2,35er.Mit zu breiten Felgen wird der Grenzbereich verdammt klein, da mal bei Schrägstellung kaum Auflagefläche mehr hat....



Was ein Quatsch.

Schau Dir mal die unterschiedlichen realen Breitenreifen an. 2,35 ist nicht gleich 2,35.

Zumal tust Du so, als wenn sich der Reifen nicht verformen würde, wenn man ihn seitlich kippt.

Das ist natürlich nicht der Fall.

Je nach Profil kann es aber sein, dass bei zu breiten Felgen die Seitenstollen permanent im Eingriff sind, wenn man den Reifen nicht kippt - das ist bei manchen Reifen eben nicht erwünscht, da sich dann der Rollwiderstand erhöht.

ShhUpAndTakeMyMoneyvor 1 h, 43 m

Ich kann nur von allem über 30mm Felgenbreite abraten.Die 24mm hier sind …Ich kann nur von allem über 30mm Felgenbreite abraten.Die 24mm hier sind oprimal bei Schwalbe 2,35er oder Maxxis 2,35er.Mit zu breiten Felgen wird der Grenzbereich verdammt klein, da mal bei Schrägstellung kaum Auflagefläche mehr hat....


Bitte bei solchen Aussagen immer den Einsatzbereich nennen. Eine Enduro mit 24mm Maulweite ist 2008. im XC Bereich ist das aktuell in Ordnung.
ich bekomm nächste Woche die neuen mit 30mm innenweite im Komplettrad :-)

24mm Innenweite ist halt wirklich 2008.

Fahre seit Jahren 30mm innen (alufelgen) und bei Reifen von 2.3-2,5 ist das super. Die neueren Reifen sind ja auch alle auf breitere Innenweiten ausgelegt.

Meine bekommen Maxxis aggressor in 2.5 WT / DHF 2.5

Den Aktuellen Satz mit den Breiten Felgen hab ich noch nirgends unter 1700€ gesehen.
Die sollen lieber mal einen Zipp 808 Laufradsatz so reduzieren.
Ratboyvor 2 h, 15 m

Was ein Quatsch. Schau Dir mal die unterschiedlichen realen Breitenreifen …Was ein Quatsch. Schau Dir mal die unterschiedlichen realen Breitenreifen an. 2,35 ist nicht gleich 2,35.Zumal tust Du so, als wenn sich der Reifen nicht verformen würde, wenn man ihn seitlich kippt.Das ist natürlich nicht der Fall.Je nach Profil kann es aber sein, dass bei zu breiten Felgen die Seitenstollen permanent im Eingriff sind, wenn man den Reifen nicht kippt - das ist bei manchen Reifen eben nicht erwünscht, da sich dann der Rollwiderstand erhöht.[Video]


Deswegen sage ich ja auch Schwalbe 2,35 und nicht gleich Pauschal 2,35...
Ich fahre nur Enduro und DH, und kenne Felgenbreiten von 21-40mm nicht nur aus Magazinen, sondern von unterschiedlich getesteten und mehrfach gefahrenen Laufradsätzen meiner Räder.

Ich kann nur sagen, dass ich persönlich nichts über 30mm empfehlen kann, da zB konkret die Magic Mary in 2,35 am DH auf Syntace W40 Felgen. Fuhr sich einfach nur grausam, da wirkt die Mary wie ein Autoreifen und die Eigendämpfung ist komplett nicht mehr existent.

Für mich ist eine 23-28 optimal.
Fahre am Enduro die China-Carbonfelgen in 28mm, und im Park die ZTR Flow EX, war aber auch jahrelang mit den WTB i23 sehr zufrieden im Enduroeinsatz...
Bearbeitet von: "ShhUpAndTakeMyMoney" 13. Apr
Bei Fahrrad Sachen würde ich schnell arm werden...
ShhUpAndTakeMyMoneyvor 2 h, 51 m

Deswegen sage ich ja auch Schwalbe 2,35 und nicht gleich Pauschal …Deswegen sage ich ja auch Schwalbe 2,35 und nicht gleich Pauschal 2,35...Ich fahre nur Enduro und DH, und kenne Felgenbreiten von 21-40mm nicht nur aus Magazinen, sondern von unterschiedlich getesteten und mehrfach gefahrenen Laufradsätzen meiner Räder.Ich kann nur sagen, dass ich persönlich nichts über 30mm empfehlen kann, da zB konkret die Magic Mary in 2,35 am DH auf Syntace W40 Felgen. Fuhr sich einfach nur grausam, da wirkt die Mary wie ein Autoreifen und die Eigendämpfung ist komplett nicht mehr existent.Für mich ist eine 23-28 optimal.Fahre am Enduro die China-Carbonfelgen in 28mm, und im Park die ZTR Flow EX, war aber auch jahrelang mit den WTB i23 sehr zufrieden im Enduroeinsatz...



Selbst bei Schwalbe ist 2,35 nicht gleich 2,35.

Maxxis 2,35 schließt Du ja auch gleich aus.

Es ist generell besser man schaut auf das ETRTO-Maß-

Außerdem widerspricht sich Deine Erahrung in Teilen selbst.
Ratboyvor 42 m

Selbst bei Schwalbe ist 2,35 nicht gleich 2,35.Maxxis 2,35 schließt Du ja …Selbst bei Schwalbe ist 2,35 nicht gleich 2,35.Maxxis 2,35 schließt Du ja auch gleich aus.Es ist generell besser man schaut auf das ETRTO-Maß-Außerdem widerspricht sich Deine Erahrung in Teilen selbst.


Was widerspricht sich?
ETRTRO ist korrekt um zu vergleichen. Die oben getätigte Aussage bezüglich 24mm ist halt einfach nur Schwachsinn...
ShhUpAndTakeMyMoneyvor 14 m

Was widerspricht sich?ETRTRO ist korrekt um zu vergleichen. Die oben …Was widerspricht sich?ETRTRO ist korrekt um zu vergleichen. Die oben getätigte Aussage bezüglich 24mm ist halt einfach nur Schwachsinn...



Deine Aussage, dass es bei breiteren Felgen weniger Däpfung des Reifens gibt - das ist einfach Nonsens.

Deine Aussage, dass man bei breiten Felgen über 30mm MW kaum noch Auflagefläche hat - genauso Nonsens.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text