2x Bose SoundTouch 10 für 299€ (Vergleichspreis: 350€) @saturn.de - Streaming-Lautsprecher
931°Abgelaufen

2x Bose SoundTouch 10 für 299€ (Vergleichspreis: 350€) @saturn.de - Streaming-Lautsprecher

Admin 73
Admin
eingestellt am 15. Aug 2016
Lokal gab es die SoundTouch 10 ja auch schon mal geringfügig günstiger, aber seitdem Bose die Preise angehoben hat, dürfte das zukünftig schwieriger werden. Wer eh vorhatte, sich direkt 2 von den Teilen zu kaufen, kann aktuell aber bei Saturn online ein ganz gutes Schnäppchen machen.

So werden im Warenkorb 99€ abgezogen, wenn man direkt zwei in den Warenkorb legt. Zusammen mit der versandkostenfreien Lieferung kommt man so auf einen Preis von 299€ für 2x Bose SoundTouch 10.

Vergleichspreis 2x 175€ = 350€: idealo.de/pre…tpb

Bei Amazon gibt es 4,1 Sterne bei 259 Rezensionen.

Ansonsten zitiere ich einfach mal aus dem alten Deal von OBIHoernchen:

Nach Probehören einiger Streaming-Lautsprecher im ortsansässigen Expert empfand ich den Sound aus den Bose-Speakern als wesentlich besser - speziell im Vergleich zu den Sonos Play:1. Sonos war wesentlich basslastiger, klang aber dafür recht dumpf und etwas halliger.

Klar hervorheben sollte man hier noch beim Bose-System die Funkfernbedienung und die Belegung der 6 Schnellwahltasten für z.B. Internetradio. D.h. dass man diese Box dennoch nutzen kann, auch wenn kein Handy in der Nähe ist. Bei Sonos wird nur immer das zuletzt genutzte Feature wieder aktiviert, wenn das kein Internetradio war benötigt man ein Handy, Tablet, etc.

Bose ging weg von Airplay und lässt nun jegliche Verbindungen via Bluetooth zu, schade für die Apple-Nutzer, gut für die Android-Nutzer. Mit IOS, etc. ist es selbstverständlich dennoch möglich Musik via Bluetooth auf die Box zu streamen.

Weitere Details (Quelle: Amazon.de, Bose.at)


Typ: Multiroom-Lautsprecher


• Tuner: Internetradio
• Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, AppleLossless
• Anschlüsse: USB, WLAN 802.11a/ b/ g/ n, Bluetooth, AUX In (3.5mm)
• Stromversorgung: Netzbetrieb
• Abmessungen (BxHxT): 141x212x87mm
• Gewicht: 1.87kg
• Besonderheiten: Fernbedienung, integrierter Lautsprecher, OLED

Lieferumfang

SoundTouch® 10 wireless music system
Netzkabel
USB-Kabel
Fernbedienung

73 Kommentare

kann de Lautsprecher nicht empfehlen. Die Bluetooth Verbindung ist irgendwie super umständlich. Bevorzuge den JBL Charge 2.....auch beim Sound konnte ich keine großen Unterschiede feststellen...

sebastian123

kann de Lautsprecher nicht empfehlen. Die Bluetooth Verbindung ist irgendwie super umständlich. Bevorzuge den JBL Charge 2.....auch beim Sound konnte ich keine großen Unterschiede feststellen...



Und ich kann den Lautsprecher nur empfehlen.
Bluetooth ist kein Problem zu koppeln.

Du kannst jedoch den Bose nicht mit dem JBL vergleichen. Der JBL ist nur ein Bluetooth Lautsprecher. Der Bose ist ein Internetlautsprecher, der auch ohne Handy funktioniert.

sebastian123

kann de Lautsprecher nicht empfehlen. Die Bluetooth Verbindung ist irgendwie super umständlich. Bevorzuge den JBL Charge 2.....auch beim Sound konnte ich keine großen Unterschiede feststellen...



​Bei der Hauptfunktion wie Multiroom oder Spotify Connect etc. wirst du aber mit Sicherheit einen Unterschied feststellen.


Klanglich finde ich den SoundTouch deutlich schlechter als den Play 1. Es sei denn, man mag gar keinen Bass. In der Werkseinstellung ist der Bass komplett auf Maximum, und das was da kommt, ist echt etwas dünn. Habe meinen deshalb gerade wieder zurück geschickt.

Der Preis ist natürlich gut.

hls spielen sie nicht ab oder?

kann man auf beiden gleichzeitig die gleiche musik abspielen ?

xite87

kann man auf beiden gleichzeitig die gleiche musik abspielen ?



Ja, das ist ja der Vorteil an Multiroom Lösungen.
Du kannst die Musik sogar auf drei, vier oder noch mehr Boxen gleichzeitig abspielen.

xite87

kann man auf beiden gleichzeitig die gleiche musik abspielen ?



​da gehen ganz schön Daten durchs Netzwerk, also mit 6MBit und nem spärlichen Router wär ich zumindest skeptisch. Aber kann man ja mindestens 14 Tage testen.

Bass ist wirklich eher zu wenig als zuviel, mir reicht es vollkommen. Ich habe es auf Stufe 9/10.

Guter Preis, ich such leider nur eine...

danke - also via bluetooth ist das net möglich, nur via wlan - richtig?

Bose autocold

LotosHans

Bose autocold



LotosHans Kommentar über Bose = autocold

xite87

danke - also via bluetooth ist das net möglich, nur via wlan - richtig?


BT + WLAN + Aux

Eventuell den Newletter Gutschien noch einsetzten und nochmal 5€ sparen.
Ich beobachte den 10er jetzt schon etwas länger. Amazon spielt gerne mit ihren Preisen und ab und zu liegt der Preis bei 179€. Der 20er kostet jetzt schon ein paar Wochen 359€.
Hab mir das Sonos, Denon und das Bose vorführen lassen im MM. Das einzige was auf anhieb sofort funktioniert hat, wars das Bose System. Bei den anderen 2 Systemen waren so viele Klicks durch Apps und Menüs und dann hat es nicht gleich funktioniert. (Netzwerkfehler und nicht richtig eingestellt angeblich)
Was mir an den Bose System gut gefällt ist das man nicht immer gleich ein Smartphone, Tab oder Computer nutzen muss um es zu benutzen. Das ist eher unkomfortabel. Ausserdem hat das Bose programmierbare Knöpfe und es liegt auch eine Fernbedienung bei.
Überlege ob ich zuschlagen soll oder nicht. Ein 10er in der Küche, eins im Bad und ein 20er im Wohnzimmer wäre eigentlich perfekt.

Der Vorteil in meinen Augen sind die 6 Stationstasten.
Ein Riesenkomfort.

Bearbeitet von: "Onkel_Horst" 15. Aug 2016

millermgd

Eventuell den Newletter Gutschien noch einsetzten und nochmal 5€ sparen.Ich beobachte den 10er jetzt schon etwas länger. Amazon spielt gerne mit ihren Preisen und ab und zu liegt der Preis bei 179€. Der 20er kostet jetzt schon ein paar Wochen 359€. Hab mir das Sonos, Denon und das Bose vorführen lassen im MM. Das einzige was auf anhieb sofort funktioniert hat, wars das Bose System. Bei den anderen 2 Systemen waren so viele Klicks durch Apps und Menüs und dann hat es nicht gleich funktioniert. (Netzwerkfehler und nicht richtig eingestellt angeblich) Was mir an den Bose System gut gefällt ist das man nicht immer gleich ein Smartphone, Tab oder Computer nutzen muss um es zu benutzen. Das ist eher unkomfortabel. Ausserdem hat das Bose programmierbare Knöpfe und es liegt auch eine Fernbedienung bei. Überlege ob ich zuschlagen soll oder nicht. Ein 10er in der Küche, eins im Bad und ein 20er im Wohnzimmer wäre eigentlich perfekt.


Newsletter geht nicht

Danke! Genau darauf habe ich gewartet... Bzw. auf den Einzelpreis unter 150€.

millermgd

Eventuell den Newletter Gutschien noch einsetzten und nochmal 5€ sparen.Ich beobachte den 10er jetzt schon etwas länger. Amazon spielt gerne mit ihren Preisen und ab und zu liegt der Preis bei 179€. Der 20er kostet jetzt schon ein paar Wochen 359€. Hab mir das Sonos, Denon und das Bose vorführen lassen im MM. Das einzige was auf anhieb sofort funktioniert hat, wars das Bose System. Bei den anderen 2 Systemen waren so viele Klicks durch Apps und Menüs und dann hat es nicht gleich funktioniert. (Netzwerkfehler und nicht richtig eingestellt angeblich) Was mir an den Bose System gut gefällt ist das man nicht immer gleich ein Smartphone, Tab oder Computer nutzen muss um es zu benutzen. Das ist eher unkomfortabel. Ausserdem hat das Bose programmierbare Knöpfe und es liegt auch eine Fernbedienung bei. Überlege ob ich zuschlagen soll oder nicht. Ein 10er in der Küche, eins im Bad und ein 20er im Wohnzimmer wäre eigentlich perfekt.



Ich habe mir den 10er im direkten Vergleich zum 20er angehört. Der 10er war leider enttäuschend - zu dünn, zu mono-anmutend etc. Wer es nicht eilig hat, wartet auf einen möglichen Bestpreis beim 20er auch wenn er deutlich teurer ist.

millermgd

Eventuell den Newletter Gutschien noch einsetzten und nochmal 5€ sparen.Ich beobachte den 10er jetzt schon etwas länger. Amazon spielt gerne mit ihren Preisen und ab und zu liegt der Preis bei 179€. Der 20er kostet jetzt schon ein paar Wochen 359€. Hab mir das Sonos, Denon und das Bose vorführen lassen im MM. Das einzige was auf anhieb sofort funktioniert hat, wars das Bose System. Bei den anderen 2 Systemen waren so viele Klicks durch Apps und Menüs und dann hat es nicht gleich funktioniert. (Netzwerkfehler und nicht richtig eingestellt angeblich) Was mir an den Bose System gut gefällt ist das man nicht immer gleich ein Smartphone, Tab oder Computer nutzen muss um es zu benutzen. Das ist eher unkomfortabel. Ausserdem hat das Bose programmierbare Knöpfe und es liegt auch eine Fernbedienung bei. Überlege ob ich zuschlagen soll oder nicht. Ein 10er in der Küche, eins im Bad und ein 20er im Wohnzimmer wäre eigentlich perfekt.



sehe ich eigtl ganz genauso, leider läuft das internetradio bei bose über vtuner und spielt anscheinend keine hls streams ab (zb. bbc)

Neiiiin!

Am 01.08. für 194 bei Saturn gekauft. Einen Tag über der Rückgabefrist. Das kann nur der sog. Dave-Faktor sein!

Habe mal eine Kulanz-Anfrage gestellt, ob ich die zweite nicht für die Differenz bekommen kann...

Habe mittlerweile Sonos, Heos und Bose durchprobiert. Am Ende habe ich Sonos wieder abgegeben, die Heos kommen jetzt in die Bucht (2 x Heos 5, 1 x Heos 7).

Vorteil bei den Bose Geräten ist für mich:

Fernbedienung, 6 physikalische Stationstasten, App für Android, App für Windows, bei dem 20er und 30er das Display, optionaler (recht teurer) zusätzlicher Soundtouch Controller (Steuerung mit einer physikalischen Fernbedienung im ganzen Haus).
Der Sound ist zugegebenermassen beim Heos etwas besser, aber die angesprochenen Vorteile überwiegen einfach. Ein Soundtouch kann ich auch bedenkenlos meiner Mutter schenken und muss keine Angst haben daß es zwar da steht aber nicht bedient wird bzw. kann. Es funktioniert. Und es ist einfach zu bedienen.

Mich wundert daß andere Hersteller z. B. keine physikalischen Stationstasten und Fernbedienungen haben. Bei Bose gibt es einige einfache Dinge die die Bedienung im Alltag zumindest meiner Ansicht nach einfacher machen.

Bearbeitet von: "chriscross007" 15. Aug 2016

funkt die fernbedienung eigtl. über infrarot?

Ich hab mir den für 175 bei Amazon bestellt für mein minikleines Bad. Für so kleine Räume ist er völlig ausreichend in meinen Au... äh Ohren :D. Ein Kumpel hat die Sonos-Konkurrenz und ja die ist wirklich etwas stärker auf der Brust, was Bass angeht.

Ich finde die Internetradiofunktion und die App bei Bose (Einbindung Spotify viel besser) aber als entscheidenden Faktor für die Bose. Es ist mega komfortabel 6 Internetsender vorzuspeichern und einfach in den Raum reingehen zu können und ohne Handy Wunschmusik hören. Nachdem man das WLAN mal eingerichtet hat, funktioniert bei mir auch alles.

dealdealer

funkt die fernbedienung eigtl. über infrarot?



Ja

eine kopplung mit musiccast von yamaha ist nicht möglich oder?

Bose = Autohot ...!

LotosHans

Bose autocold



Ihr Schwachmaten seid beide autocold




Bearbeitet von: "S4sch4" 15. Aug 2016

Es gibt ja noch ein Sonos Event Ende August: stadt-bremerhaven.de/son…gs/

Wer darüber nachdenkt, ob der Bose oder Sonos kaufen soll, sollte IMHO abwarten.

S4sch4

Ihr Schwachmaten seid beide autocold



Ach komm, sei du mal ganz still Oberschwachmat.

Für mich HOT!!
Allerdings: Weiß jemand, ob ich das mit meinem Soundlink koppeln kann?
Kann darüber nichts finden...

Ich habe den Soundtouch 20 im Wohnzimmer und neuerdings auch den Soundtouch 10 im Arbeitszimmer. Außerdem noch zwei Dali Zensor 1 am AVR im Wohnzimmer. Ich kann die Soundtouch-Reihe nur empfehlen. Klanglich finde ich sie völlig ausreichend und der Bass ist nicht zu übertrieben und dumpf. Vor allem die 6 frei belegbaren Tasten waren für mich kaufentscheidend. Da liegen Internetradio und Spotify Playlists drauf. Musik auf Knopfdruck - das war mir wichtig. Ohne, dass ich immer das iPad zur Hand nehmen muss. So kann ich ganz komfortabel nebenbei Musik hören. Und wenn ich mal ganz entspannt auf dem Sofa höre, wird der AVR eingeschaltet.

Kurzum: Soundtouch 10 ist IMHO zu empfehlen. Vor allem für den Preis. Und ein Vergleich mit anderen BT-Lautsprechern macht keinen Sinn. Zumindest was die Funktionen angeht.

Wir haben die Bose vor ner Woche bei dem Otto-Deal gekauft und sind zufrieden. Meinem Mann ist es zu etwas wenig Bass, mir reicht der. Die 6 Funktionstasten und die Fernbedienung sind extrem komfortabel und bei der Einrichtung und dem Koppeln über Bluetooth oder Mediathek von Windows ging alles problemlos.

Der Bose hat kein Multipoint. Bei Benutzung mit mehren Bluetooth Quellen ist das etwas lästig....

Gidian

Ich habe den Soundtouch 20 im Wohnzimmer und neuerdings auch den Soundtouch 10 im Arbeitszimmer. Außerdem noch zwei Dali Zensor 1 am AVR im Wohnzimmer. Ich kann die Soundtouch-Reihe nur empfehlen. Klanglich finde ich sie völlig ausreichend und der Bass ist nicht zu übertrieben und dumpf. Vor allem die 6 frei belegbaren Tasten waren für mich kaufentscheidend. Da liegen Internetradio und Spotify Playlists drauf. Musik auf Knopfdruck - das war mir wichtig. Ohne, dass ich immer das iPad zur Hand nehmen muss. So kann ich ganz komfortabel nebenbei Musik hören. Und wenn ich mal ganz entspannt auf dem Sofa höre, wird der AVR eingeschaltet. Kurzum: Soundtouch 10 ist IMHO zu empfehlen. Vor allem für den Preis. Und ein Vergleich mit anderen BT-Lautsprechern macht keinen Sinn. Zumindest was die Funktionen angeht.



Aber findest Du nicht den klanglichen Unterschied zwischen 10 und 20 gravierend? Oder ist das zu subjektiv.

millermgd

Eventuell den Newletter Gutschien noch einsetzten und nochmal 5€ sparen.Ich beobachte den 10er jetzt schon etwas länger. Amazon spielt gerne mit ihren Preisen und ab und zu liegt der Preis bei 179€. Der 20er kostet jetzt schon ein paar Wochen 359€. Hab mir das Sonos, Denon und das Bose vorführen lassen im MM. Das einzige was auf anhieb sofort funktioniert hat, wars das Bose System. Bei den anderen 2 Systemen waren so viele Klicks durch Apps und Menüs und dann hat es nicht gleich funktioniert. (Netzwerkfehler und nicht richtig eingestellt angeblich) Was mir an den Bose System gut gefällt ist das man nicht immer gleich ein Smartphone, Tab oder Computer nutzen muss um es zu benutzen. Das ist eher unkomfortabel. Ausserdem hat das Bose programmierbare Knöpfe und es liegt auch eine Fernbedienung bei. Überlege ob ich zuschlagen soll oder nicht. Ein 10er in der Küche, eins im Bad und ein 20er im Wohnzimmer wäre eigentlich perfekt.


Ja na klar ist der 20er besser aber für die Küche und Bad langt doch ein 10er finde ich. Auch wenn der Bose nicht für das Badezimmer geeignet sein soll, würde ich es trotzdem einfach einsetzten. Feuchtigkeit hin oder her....

@jaycg: Da gibt es natürlich einen Unterschied. Den 20er nutzen wir im Wohnzimmer (46qm), den 10er habe ich in meinem Arbeitszimmer (12qm) und da höre ich auch nicht besonders laut.
Dennoch finde ich den Klang angenehm und gut. Natürlich gibt es Besseres und natürlich hört man den Preisunterschied zwischen den beiden Modellen (sonst hätte ich mich über den Preis der ST20 geärgert ;)). Was ich noch nicht probiert habe: ST10 im Stereobetrieb.

Letztendlich ist Klang ohnehin immer sehr subjektiv und das Klangempfinden ist geprägt durch das, was man gewohnt ist. Bei mir ist es einfach so: Wenn ich nebenher Musik laufen lasse, dann finde ich den Komfort der Soundtouch-Modelle großartig. Und der Klang ist (für mich) mehr als ausreichend. Wenn ich mal wirklich konzentriert und ganz bewusst Musik höre, dann mache ich das auf dem Sofa mit den Dali Zensor.

Ich bin eigentlich nie ein Freund von Bose und deren Preispolitik gewesen. Aber die ST-Modelle haben mich wirklich überzeugt. Nicht zuletzt, weil es wenig bis nichts Vergleichbares gibt (bezogen auf den Komfort).

Die Raumfeld-Modelle haben auch Stationstasten. Hat einer einen Vergleich zwischen Bose und Raumfeld? Ich tendiere eher zu den Raumfeld, Stationstasten sind auf jeden Fall ein Muss. Ich wusste bis eben nicht, dass Bose auch welche mit Stationstasten hat. Ist das Ding neu?
Danke.

Ich habe eigentlich alles von LG, Soundbar plus 3 weitere Boxen. Hat von euch zufällig mal jemand diese Wireless Speaker von LG mit der Konkurrenz von Bose und Sonos verglichen. Würde mich mal interessieren, ob diese wirklich schlechter sind. Auf jeden Fall sind sie wesentlich billiger. Ich bin damit sehr zufrieden....

habiwan

Ich habe eigentlich alles von LG, Soundbar plus 3 weitere Boxen. Hat von euch zufällig mal jemand diese Wireless Speaker von LG mit der Konkurrenz von Bose und Sonos verglichen. Würde mich mal interessieren, ob diese wirklich schlechter sind. Auf jeden Fall sind sie wesentlich billiger. Ich bin damit sehr zufrieden....



Die LG Multiroom Lautsprecher verlieren im Test extremst gegen Sonos als auch Bose. Selbst der "große Bruder" von LG verliert gegen Bose Soundtouch 10. Darum gibt es die LG dinger in vielen Läden für 100-150€ weils keiner haben will.

Naja also auf diese gekauften Tests kann man nichts geben...
Wenn dann wäre ein Es interessant beide im Vergleich zu hören...
Naja das Pendant zur Sonos 1 habe ich mir in Italien für 80 Euro bestellt.

PLda1st

Die Raumfeld-Modelle haben auch Stationstasten. Hat einer einen Vergleich zwischen Bose und Raumfeld? Ich tendiere eher zu den Raumfeld, Stationstasten sind auf jeden Fall ein Muss. Ich wusste bis eben nicht, dass Bose auch welche mit Stationstasten hat. Ist das Ding neu?Danke.



​Bose hat seit Anbeginn die Stationstasten. Raumfeld hat zwar nur 4 Tasten, kostet etwas mehr, aber soweit ich das gelesen hatte sind die auch klanglich besser. Ist zwar was her, aber da wurden One S und ST10 verglichen, finde es grad nicht. Musst Du wissen, ob zwei Boxen oder eine für den Preis

Bose Cold....HK beste....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text