2x Energiespar-Regler K Heizkörper Thermostat @Voelkner (34% Ersparnis)
155°Abgelaufen

2x Energiespar-Regler K Heizkörper Thermostat @Voelkner (34% Ersparnis)

30
eingestellt am 26. Mai 2011
Haushalts-Schnäppchen!!

Der Gesamtpreis für 2 Energiespar-Regler beläuft sich hier auf 24,90 Euro (Gutscheincode: V57161; zusätzlich 6% Cashback von Qipu).
Runtergerechnet auf einen Regler kommt man auf einen Stückpreis von gerade einmal 12,45 Euro. Das ist wirklich unschlagbar günstig!!

Der Regler bekommt bei Voelkner in der Grundgesamtheit positive Bewertungen.
(5 Sterne bei 14 Bewertungen)

**************************************************************
5€ Gutscheincode: V57161
+ versandkostenfreie Lieferung.
Über Qipu gibt es nochmal 6%.
**************************************************************

Die Produkt-Beschreibung könnt ihr bequem der Anbieterseite entnehmen.

30 Kommentare

hab die dinger damals auch gekauft als sie hier als deal waren.
sind auf jedenfall nicht schlecht nur das die fenster offen erkennung wie zu erwarten natürlich nicht so funktioniert wie es dort angepriesen wird

Verfasser

Absolut korrekt.

Wenn ich immer an die Scheiß-Heizkosten erinnert werde, die sowieso total unfair abgerechnet werden - ich könnte kotzen. Wer in einer Mietwohnung wohnt, und denkt er könnte groß Heizkosten sparen, hat sich geschnitten. Die Berechnung ist so ein Scheiß, man zahlt für jeden Nachbarn mit.

Aber wer ein Haus hat - der kanns sich kaufen ^^

Moderator

Also ich hab schon drauf gewartet, als der Völkner Gutschein gemeldet wurde... ^^

Der Simon-Klassiker - Hot!

Verfasser

^^:D

Ich zitiere mich mal aus diesem Deal von heute, um 07:46:24 Uhr:

Scope

Ein guter Gutschein. Jetzt muss nur noch der Simon wieder ein Heizkörper-Deal einstellen



Und? Er hat es wieder getan X)

Wohnt ihr zur Miete? Wenn ja, spart euch das Geld für die nächste Heizkostenabrechnung... Ernsthaft

Moderator

Commander1982

Wohnt ihr zur Miete? Wenn ja, spart euch das Geld für die nächste Heizkostenabrechnung... Ernsthaft


Das kann ich nicht bestätigen - bei uns wird abgelesen - also ich zahle auch das, was ich verbrauche und nicht für den Nachbarn!

Moderator

Scope

Ein guter Gutschein. Jetzt muss nur noch der Simon wieder ein Heizkörper-Deal einstellen


Simon hat den Energiespar-Regler-Deal doch schon als Script laufen - sobald hier irgendwo "neuer Völkner Gutschein" auftaucht, greift der und stellt sich ein... ^^

Commander1982

Wer in einer Mietwohnung wohnt, und denkt er könnte groß Heizkosten sparen, hat sich geschnitten. Die Berechnung ist so ein Scheiß, man zahlt für jeden Nachbarn mit.



Wieso denn das? Heizkosten in der Miete mitinbegriffen oder was?

Bei uns wird auch abgelesen. Dennoch denke ich, dass das eigentlich niemand erkennt bei der Abrechnung, man sieht nur seine Zahlen und alles scheint gut - meiner Meinung nach FALSCH! (ich erklärs gleich)

Krueck83

Simon hat den Heizkörper-Deal doch schon als Script laufen - sobald hier irgendwo "neuer Völkner Gutschein" auftaucht, greift der und stellt sich ein... ^^


Habe schon überlegt, ob ich diesmal den Heizkörper-Deal einstelle, um den Simon zuvorzukommen. Genug Zeit hatte ich ja. Aber das konnte ich irgendwie nicht übers Herz bringen

Verfasser

@Krueck83: Ey! Ich bin nicht Mr. Z!!!

Ist Simon der beste mydealzer? Über 160 gemeldete dealz und über 2000 Kommentare. Respekt!

Also meine Abrechnung: Jeder kanns bei sich ja vergleichen (ich hoffe ihr versteht auch so viel davon, dass ihr alles nachvollzieht)

Es gibt erstmal die Brennstoffkosten (bei uns in 1 Jahr 7.663,81 im ganzen Haus) und es gibt die weiteren Heizungsbetriebskosten (1.273,32).

Nun wäre es ja logisch, wenn die Brennstoffkosten, bei Verbrauch 0 auch 0 für mich wären und ich nur an den Betriebskosten beteiligt werden würde, damit die Anlage läuft.

Es ist aber so... Beide Kosten werden zusammengerechnet (8.937,13) und dann 50/50 aufgeteilt in Grundkosten und Verbrauchskosten. Somit steht unten, bei dem was WIRKLICH abgerechnet wird Grundkosten 4.468,57 und das gleiche bei Verbrauchskosten nochmal.

Dies bedeutet, dass über 3000 Euro Verbrauchskosten (der Nachbarn - wir verbrauchen nur 5% des 10-Personen-Hauses) auf die Grundkosten "übertragen" worden sind und jetzt einfach anteilig von mir bezahlt werden.

Laut Gesetz ist das vollkommen in Ordnung, eine Verteilung von 30/70 wäre das maximum was da möglich wäre (und die WIRKLICHE Verteilung ist 15/85). Nur um das zu ändern, müsste die Vermieterin und das ganze Haus zustimmen. Da das aber 7 Rentnerparteien sind, die den ganzen Tag heizen wie die irren und es sich gern von den anderen bezahlen lassen, wird das nie geschehen.

Das ist eine "normale" Brunata-Abrechnung und wird woanders genau so sein.

Das einzig gute daran ist, dass ich doppelt so viel heizen würde und die Hälfte der dazukommenden Kosten dann auch auf die Nachbarn verteilt werden würde.

Moderator

djole

Ist Simon der beste mydealzer? Über 160 gemeldete dealz und über 2000 Kommentare. Respekt!


Es gibt keinen "Besten" - wir alle sind Mydealz! - die Community ist die Beste!

PS: Ich verstehe den Aspekt, dass man quasi "bestraft" wird, wenn man nicht heizt, weil das Haus auskühlen kann oder weil man ja auch Wärme von den heizenden Nachbarn mit abbekommt. Dennoch fänd ich eine 30/70 Regelung fairer als 50/50 bei 15/85 Realität...

Danke für die Infos Commander1982, man lernt doch nie aus.

Was man dazu noch sagen muss für jeden ders nicht rechnen kann oder will...

Wir haben echt wenig geheizt, 663 Euro Rechnung. Gar nicht heizen wären um die 450 Euro gewesen, was aber kaum möglich ist im Winter und auch nicht die Mordsersparnis ist auf ein Jahr gesehn, wenn man bedenkt, dass man dann nur Decken und Kerzen benutzen kann.

DOPPELT so viel heizen hingegen würde bedeuten ca. 800-850 Euro, finde ich sehr lächerlich...


Wer seine Rechnung anguckt und etwas anderes vorfindet (was ich nicht glaube, weil das alles in der Heizkostenverordnung geregelt ist) möge mir das mal mitteilen


PS: Und dann sag mir ma einer, was mir ein paar % Heizkostenersparnis bringen...

Das ist sicherlich richtig der Ansatz, aber man kann damit schon etwas sparen. Aber eben i.d.R. nicht die Einmalinvestition sofort raus holen, wenn man die überhaupt irgendwann mal raus hat. Viel besser finde ich einfach den Vorteil der Zeitsteuerung. Ich würde nie auf die Idee kommen das Bad den ganzen Tag zu beheizen, so kann ich es morgens und abends zu entsprechenden Zeiten warm heizen, genauso in der Küche, zum Frühstück und gut ist. Das ist mehr oder weniger ein Räucherstäbchen-Thema mit den Reglern, man spart schon etwas, aber das sind nicht zwangsläufig die Kosten der Heizkostenabrechnung. Sondern einfach die Reduzierung des Verbrauchs.

Moderator

Ich kauf mir jetzt ein eigenes Haus - hat jemand nen Deal?
Bei der "Immo Projekt Wohnbau GmbH" habe ich schon angefragt - da bekomme ich nur Kataloge ohne Shell Gutschein. ^^

Krueck83

Ich kauf mir jetzt ein eigenes Haus - hat jemand nen Deal?Bei der "Immo Projekt Wohnbau GmbH" habe ich schon angefragt - da bekomme ich nur Kataloge ohne Shell Gutschein. ^^Edited By: Krueck83 on May 26, 2011 09:48: r


Vielleicht mit Handyvertrag ein Haus?

Krueck83

Ich kauf mir jetzt ein eigenes Haus - hat jemand nen Deal?


Oooch, ich hätte ein Angebot für Dich. Dieses Haus kostet nur 59000 Euro und hatte dicke Wände. Man kann praktisch mit Feuer heizen. So spart man Energiekosten X)

Moderator

Krueck83

Ich kauf mir jetzt ein eigenes Haus - hat jemand nen Deal?


Die Scheune hats mir angetan... :-D

Moderator

Ihr seid ein Haufen Spinner hier ey. ^^

Verfasser

djole

Ist Simon der beste mydealzer? Über 160 gemeldete dealz und über 2000 Kommentare. Respekt!

Ich spam hier einfach nur am meisten rum.

djole

Ist Simon der beste mydealzer? Über 160 gemeldete dealz und über 2000 Kommentare. Respekt!


Wo hast Du eigentlich Deine Audi-Badehose gelassen? Sie zieht auf jedenfall mehr Blicke an X)

Moderator

djole

Ist Simon der beste mydealzer? Über 160 gemeldete dealz und über 2000 Kommentare. Respekt!


Nee - das Pic passt besser - behalte es!

Commander1982

Also meine Abrechnung: Jeder kanns bei sich ja vergleichen (ich hoffe ihr versteht auch so viel davon, dass ihr alles nachvollzieht)Es gibt erstmal die Brennstoffkosten (bei uns in 1 Jahr 7.663,81 im ganzen Haus) und es gibt die weiteren Heizungsbetriebskosten (1.273,32).Nun wäre es ja logisch, wenn die Brennstoffkosten, bei Verbrauch 0 auch 0 für mich wären und ich nur an den Betriebskosten beteiligt werden würde, damit die Anlage läuft.Es ist aber so... Beide Kosten werden zusammengerechnet (8.937,13) und dann 50/50 aufgeteilt in Grundkosten und Verbrauchskosten. Somit steht unten, bei dem was WIRKLICH abgerechnet wird Grundkosten 4.468,57 und das gleiche bei Verbrauchskosten nochmal.Dies bedeutet, dass über 3000 Euro Verbrauchskosten (der Nachbarn - wir verbrauchen nur 5% des 10-Personen-Hauses) auf die Grundkosten "übertragen" worden sind und jetzt einfach anteilig von mir bezahlt werden.Laut Gesetz ist das vollkommen in Ordnung, eine Verteilung von 30/70 wäre das maximum was da möglich wäre (und die WIRKLICHE Verteilung ist 15/85). Nur um das zu ändern, müsste die Vermieterin und das ganze Haus zustimmen. Da das aber 7 Rentnerparteien sind, die den ganzen Tag heizen wie die irren und es sich gern von den anderen bezahlen lassen, wird das nie geschehen.Das ist eine "normale" Brunata-Abrechnung und wird woanders genau so sein.Das einzig gute daran ist, dass ich doppelt so viel heizen würde und die Hälfte der dazukommenden Kosten dann auch auf die Nachbarn verteilt werden würde.



Sieht bei mir genau so aus die Rentner heizen wie die Blöden und die eine Hartz Familie natürlich auch. Wir bezahlen es ja!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text