Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
2x Energiespar-Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor .
169° Abgelaufen

2x Energiespar-Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor .

16,89€32,79€-48%DealClub Angebote
38
eingestellt am 10. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Es gibt ja viele Möglichkeiten alles um sich herum fernzusteuern. Alexa und Co sind da in vieler Munde. Doch der bittere Beigeschmack, das Alex ständig mithört, gefällt nicht jedem.

Deswegen muss man aber nicht alles mit der Hand bedienen. Eine Steckdose mit Infrarot wäre doch auch eine Alternative. Da muss man auch nicht hoch von dem Sessel um alles an- bzw. Auszuschalten.

Der DealClub bietet Euch gleich 2 Energiespar-Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor zum Preis von einem. Mit 16,90 € seid Ihr dabei. VSK-frei innerhalb Deutschlands. Sonst müßt Ihr 32,80 € dafür löhnen.

Der Deal läuft bis zum 14.07.2019 bzw. solange der Vorrat reicht.

Dealbeschreibung:

Merkmale:

4 Steckdosen ein-/ausschaltbar mittels beliebiger Infrarot-Fernbedienung (IR)1 Steckdose dauerhaft stromführendSteckdosenanordnung im 45° WinkelÜberspannungs- und Überhitzungsschutz1,5m Anschlusskabelnur für den Innenbereich geeignet

——————————————————————————–

Beschreibung:

Die Strompreise steigen jährlich und somit auch Ihre Nebenkosten. Sind Sie auf der Suche nach einer Möglchkeit ganz bequem Strom zu sparen und somit Ihren Geldbeutel zu entlasten? Diese Energiespar-Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor ist ein absoluter Stand-by-Killer. Elektrogeräte wie Fernseher, Reciver, Heimkino, Radio, DVD Player oder HiFi-Musikanlage verbrauchen sogar dann noch Strom, wenn die Geräte ausgeschaltet sind. Schuld daran ist der sogenannte Stand-by-Modus, in den die Geräte automatisch wechseln, nachdem Sie ausgeschaltet werden.

Diese Energiespar-Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor kann durch ihre Funktionsweise dabei helfen bares Geld zu sparen. Sie ist ein Stand-by-Killer, was bedeutet, dass diese Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor die angeschlossenen Geräte nach ca. 1 Minute automatisch komplett vom Netzstrom trennt, sobald diese in den Stand-by-Modus gewechselt sind.

Der Infrarot-Empfänger der Steckdosenleiste kann auf Ihre bereits zuhause vorhandene Infrarot-Fernbedienung angelernt werden. Sie benötigen also keine zusätzliche Fernbedienung! Dementsprechend können Sie Ihre Elektrogeräte ganz bequem vom Sofa aus mit Ihrer Fernbedienung wieder einschalten. Die Steckdosenleiste muss dabei nicht sichtbar platziert werden. Lediglich der Infrarot-Sensor muss so angebracht werden, dass er direkten Sichtkontakt zu Ihrer Fernbedienung hat.

In einem durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt machen unnötige Kosten durch Standby im Schnitt etwa 10 bis 20 Prozent der Stromrechnung aus. Die Standby-Leistung liegt durchschnittlich bei etwa 40 bis 50 Watt (insgesamt).

Hier ein paar Beispiele des Stand-by-Verbrauchs folgender Geräte:

HiFi-Stereoanlage: 15 WattFernseher (LCD): 14 WattPC, Monitor & Drucker: 10 WattDVB-T-Reciver: 10 WattRouter (DSL/WLAN): 8 WattHandy-Ladegerät: 5Telefon (schnurlos): 3 WattWaschmaschine: 3 WattMikrowelle: 2,5 Watt

Sparen Sie im Jahr etliche Kilowattstunden (kWh)!

——————————————————————————–

Technische Daten:

max. Schaltleistung: 3680W / 16ASteckdose: 230V~50Hzmax. Stromverbrauch: 0,25WLänge Anschlusskabel: 1,5mKabeltyp: H05VV-F 3G1,5mm²Länge Infrarot-Sensor-Kabel: 1,5mKabeltyp: H03VV-F 3G0,5mm²Anzahl Steckdosen Steuerbar: 4Anzahl Steckdosen dauerhaft Stromführend: 1Kindersicherung: JaSchutzklasse: ISchutzart: IP20

——————————————————————————–

Lieferumfang: 2x Energiespar-Steckdosenleiste mit Infrarot-Sensor
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
LCD 14W Standby?
Der wurde aber im letzten Jahrtausend produziert.
Lol, gibt's sowas nicht auch mit Rauchzeichen?
Dann kann Alex nicht mehr mithören, dafür Winnetou.
38 Kommentare
Preis ist ok
Aber die Teile sind doch total unpraktisch
Sachen gibt‘s...
Mit Wlan wärs besser
LCD 14W Standby?
Der wurde aber im letzten Jahrtausend produziert.
Lol, gibt's sowas nicht auch mit Rauchzeichen?
Dann kann Alex nicht mehr mithören, dafür Winnetou.
gamermanu10.07.2019 17:05

Mit Wlan wärs besser


Und frisst dann mehr Strom als die Verbraucher, das wär wirklich sinnvoll.
Hab mal so eine in meine Logitech Harmony eingelernt. Das war dann ganz praktisch.
Hab aber mittlerweile Alexa und Philips Hue, das ist dann doch nochmal bequemer.
therealpink10.07.2019 17:09

Lol, gibt's sowas nicht auch mit Rauchzeichen?Dann kann Alex nicht mehr …Lol, gibt's sowas nicht auch mit Rauchzeichen?Dann kann Alex nicht mehr mithören, dafür Winnetou.


Sarkasmus10.07.2019 17:02

Sachen gibt‘s...


Egon?
Schlagwortspam...(poo)
...daher eiskalt...
Energiespar? LOL.

Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die NULL Watt verbraucht wenn sie ausgeschaltet ist. Und wenn sie eingeschaltet ist soll sie nicht durch zusaetzliche Laempchen noch weiteren Strom verschwenden.

Ich brauche keine Lampen am Schalter und sonstwelchen Schnickschnack! Die schalterlosen Steckdosen sind leider nicht oft eine Option fuer meine Zwecke.

Ich hab mal meine Steckdosenleisten professionell durchgemessen. Im Standby (ausgeschaltet, kein Schalterlaempchen leuchtet) verbrauchen die zwischen 0.3W und 1W. Einige haben sogar im ausgeschalteten Zustand irgendwelche Laempchen die brennen

Eingeschaltet brauchen die dann bis zu 2W (also nur die Steckdosenleise, ohne dass da auch nur ein Verbraucher eingesteckt ist). Das ist zum Heulen. Wer viele Steckdosenleisten hat die 24/7 365 Tage im Jahr laufen kann ja mal zusammenrechnen, dass da richtig viel bei sinnlos verbraten wird.

Liegt das daran, dass die alle in China hergestellt werden und die nur dasselbe doofe Design haben?
Bearbeitet von: "TheLittleOne" 10. Jul
Außerdem funktioniert Philips Hue & die Osram Smart Plugs auch ohne Alexa. Und ZigBee braucht fast nix
TheLittleOne10.07.2019 17:40

Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die …Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die NULL Watt verbraucht wenn sie ausgeschaltet ist. Und wenn sie eingeschaltet ist soll sie nicht durch zusaetzliche Laempchen noch weiteren Strom verschwenden.Ich brauche keine Lampen am Schalter und sonstwelchen Schnickschnack! Die schalterlosen Steckdosen sind leider nicht oft eine Option fuer meine Zwecke.Ich hab mal meine Steckdosenleisten professionell durchgemessen. Im Standby (ausgeschaltet, kein Schalterlaempchen leuchtet) verbrauchen die zwischen 0.3W und 1W. Einige haben sogar im ausgeschalteten Zustand irgendwelche Laempchen die brennen Eingeschaltet brauchen die dann bis zu 2W (also nur die Steckdosenleise, ohne dass da auch nur ein Verbraucher eingesteckt ist). Das ist zum Heulen. Wer viele Steckdosenleisten hat die 24/7 365 Tage im Jahr laufen kann ja mal zusammenrechnen, dass da richtig viel bei sinnlos verbraten wird.Liegt das daran, dass die alle in China hergestellt werden und die nur dasselbe doofe Design haben?


Vielleicht hilft fir diese Info ..max. Stromverbrauch: 0,25W
TheLittleOne10.07.2019 17:40

Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die …Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die NULL Watt verbraucht wenn sie ausgeschaltet ist. Und wenn sie eingeschaltet ist soll sie nicht durch zusaetzliche Laempchen noch weiteren Strom verschwenden.Ich brauche keine Lampen am Schalter und sonstwelchen Schnickschnack! Die schalterlosen Steckdosen sind leider nicht oft eine Option fuer meine Zwecke.Ich hab mal meine Steckdosenleisten professionell durchgemessen. Im Standby (ausgeschaltet, kein Schalterlaempchen leuchtet) verbrauchen die zwischen 0.3W und 1W. Einige haben sogar im ausgeschalteten Zustand irgendwelche Laempchen die brennen Eingeschaltet brauchen die dann bis zu 2W (also nur die Steckdosenleise, ohne dass da auch nur ein Verbraucher eingesteckt ist). Das ist zum Heulen. Wer viele Steckdosenleisten hat die 24/7 365 Tage im Jahr laufen kann ja mal zusammenrechnen, dass da richtig viel bei sinnlos verbraten wird.Liegt das daran, dass die alle in China hergestellt werden und die nur dasselbe doofe Design haben?


Gibt eine ganz einfache Lösung: Bau dir einen Kabelschalter vor die Steckdosenleiste, dann hast du keine Lämpchen, garantiert 0 W Verbrauch bei "Off" und keinen zusätzlichen Verbrauch bei "On".
"max. Stromverbrauch: 0,25W"

Und damit sind wir schon über dem Standbyverbrauch der meisten Geräte.

Wenn man Netzwerkstandby usw. deaktiviert dürften die meisten Geräte inzwischen relativ weit unten liegen hinsichtlich Verbrauch. Sprich diese Leiste amortisiert sich nie und nimmer, bei 17€ für zwei Leisten mit aktiver Elektronik bleibt auch nicht viel für ordentliche Relais übrig, sprich das Teil wird bei Schaltnetzteilen usw. mit hohem Einschaltstrom nicht lange halten.

Daher einfach eine 0815 Steckdosenleiste mit Wippschalter nehmen und händisch vom Netz trennen wenn man z.B. ein paar Tage wegfährt. Alles andere ist inzwischen vollkommen unsinnig.
TheLittleOne10.07.2019 17:40

Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die …Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die NULL Watt verbraucht wenn sie ausgeschaltet ist. Und wenn sie eingeschaltet ist soll sie nicht durch zusaetzliche Laempchen noch weiteren Strom verschwenden.Ich brauche keine Lampen am Schalter und sonstwelchen Schnickschnack! Die schalterlosen Steckdosen sind leider nicht oft eine Option fuer meine Zwecke.Ich hab mal meine Steckdosenleisten professionell durchgemessen. Im Standby (ausgeschaltet, kein Schalterlaempchen leuchtet) verbrauchen die zwischen 0.3W und 1W. Einige haben sogar im ausgeschalteten Zustand irgendwelche Laempchen die brennen Eingeschaltet brauchen die dann bis zu 2W (also nur die Steckdosenleise, ohne dass da auch nur ein Verbraucher eingesteckt ist). Das ist zum Heulen. Wer viele Steckdosenleisten hat die 24/7 365 Tage im Jahr laufen kann ja mal zusammenrechnen, dass da richtig viel bei sinnlos verbraten wird.Liegt das daran, dass die alle in China hergestellt werden und die nur dasselbe doofe Design haben?


Welches Messgerät und welche Steckdosenleisten?
huerhuer10.07.2019 17:58

Welches Messgerät und welche Steckdosenleisten?



Ja, das würde mich auch interessieren. So wie beschrieben scheint es sich eher um Messfehler zu handeln....
TheLittleOne10.07.2019 17:40

Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die …Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die NULL Watt verbraucht wenn sie ausgeschaltet ist. Und wenn sie eingeschaltet ist soll sie nicht durch zusaetzliche Laempchen noch weiteren Strom verschwenden.Ich brauche keine Lampen am Schalter und sonstwelchen Schnickschnack! Die schalterlosen Steckdosen sind leider nicht oft eine Option fuer meine Zwecke.Ich hab mal meine Steckdosenleisten professionell durchgemessen. Im Standby (ausgeschaltet, kein Schalterlaempchen leuchtet) verbrauchen die zwischen 0.3W und 1W. Einige haben sogar im ausgeschalteten Zustand irgendwelche Laempchen die brennen Eingeschaltet brauchen die dann bis zu 2W (also nur die Steckdosenleise, ohne dass da auch nur ein Verbraucher eingesteckt ist). Das ist zum Heulen. Wer viele Steckdosenleisten hat die 24/7 365 Tage im Jahr laufen kann ja mal zusammenrechnen, dass da richtig viel bei sinnlos verbraten wird.Liegt das daran, dass die alle in China hergestellt werden und die nur dasselbe doofe Design haben?


Klapp den FI runter. 0 Watt. Im ganzen Haus.
Belege dafür, dass Alexa alles mithört hast du zur Hand? Ich bin gespannt
Ir0nhide10.07.2019 18:47

Belege dafür, dass Alexa alles mithört hast du zur Hand? Ich bin gespannt …Belege dafür, dass Alexa alles mithört hast du zur Hand? Ich bin gespannt


Frag doch Alexa
Geburt110.07.2019 19:15

Frag doch Alexa


Eine solche Behauptung ist ja schnell aufgestellt, aber ist nicht korrekt.
Brennenstul getway mit baumakrt funk steckdosen via app steuern. Fertig.
JohnRico10.07.2019 17:48

Gibt eine ganz einfache Lösung: Bau dir einen Kabelschalter vor die …Gibt eine ganz einfache Lösung: Bau dir einen Kabelschalter vor die Steckdosenleiste, dann hast du keine Lämpchen, garantiert 0 W Verbrauch bei "Off" und keinen zusätzlichen Verbrauch bei "On".


Ja. Daran habe ich auch schon überlegt. Nur kosten die Schalter mehr als die ganze Leiste und vielleicht auch leicht unsicher (wenn man Kinder hat). Auch muesste ich eine ganz schoene Anzahl umbauen. Hast du einen Link zu passenden Schaltern?
Ahmedcito10.07.2019 17:45

Vielleicht hilft fir diese Info ..max. Stromverbrauch: 0,25W


Klingt mir sehr niedrig der Wert. Ich glaub nur was ich selbst gemessen hab
Waer nicht das erste Mal wo die aufgedruckten Werte nicht mal annaehernd stimmen. Ist mir letztens bei einem angeblichen Eco Netzadapter so passiert.
huerhuer10.07.2019 17:58

Welches Messgerät und welche Steckdosenleisten?




Hauptsaechlich No-Name Leisten, aber auch eine von Brennenstuhl (aelteres Modell) und eines von Conrad. Gemessen mit unserem Top-Fluke (Modell muesste ich nachschauen) von der Arbeit.
TheLittleOne10.07.2019 23:32

Ja. Daran habe ich auch schon überlegt. Nur kosten die Schalter mehr als …Ja. Daran habe ich auch schon überlegt. Nur kosten die Schalter mehr als die ganze Leiste und vielleicht auch leicht unsicher (wenn man Kinder hat). Auch muesste ich eine ganz schoene Anzahl umbauen. Hast du einen Link zu passenden Schaltern?Klingt mir sehr niedrig der Wert. Ich glaub nur was ich selbst gemessen hab Waer nicht das erste Mal wo die aufgedruckten Werte nicht mal annaehernd stimmen. Ist mir letztens bei einem angeblichen Eco Netzadapter so passiert.


Da es bestimmt ein Schuko Strecke sein soll, auf die schnelle als Fertiglösung beim großen Fluss:
amazon.de/Zul…697

Sonst mal bei Conrad oder Reichelt schauen, da gibt es sowas wahrscheinlich günstiger.
JohnRico10.07.2019 23:43

Da es bestimmt ein Schuko Strecke sein soll, auf die schnelle als …Da es bestimmt ein Schuko Strecke sein soll, auf die schnelle als Fertiglösung beim großen Fluss:https://www.amazon.de/Zuleitung-Anschlusskabel-Stromkabel-Schnurzwischenschalter-Winkelstecker/dp/B076JGQXVV/ref=asc_df_B076JGQXVV/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=308548802573&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=2156430159335363021&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004869&hvtargid=pla-456379086697&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=60798590145&hvpone=&hvptwo=&hvadid=308548802573&hvpos=1o2&hvnetw=g&hvrand=2156430159335363021&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1004869&hvtargid=pla-456379086697Sonst mal bei Conrad oder Reichelt schauen, da gibt es sowas wahrscheinlich günstiger.



Ich bin zwar ein kleiner Handwerker, aber wenn dann wuerde ich wohl eher ein Verlaengerungskabel mit Schalter vorziehen.

Nur leider sehr teuer: amazon.de/all…J6/

Besimmt gibt es das auch guenstiger und mit einem klassischen Schalter den man auch mit dem Fuss bedienen kann.
TheLittleOne11.07.2019 00:50

Ich bin zwar ein kleiner Handwerker, aber wenn dann wuerde ich wohl eher …Ich bin zwar ein kleiner Handwerker, aber wenn dann wuerde ich wohl eher ein Verlaengerungskabel mit Schalter vorziehen. Nur leider sehr teuer: https://www.amazon.de/allocacoc-Extension-Schuko-Verlängerungskabel-Schalter-Magenta-Weiß/dp/B00T9NA9J6/Besimmt gibt es das auch guenstiger und mit einem klassischen Schalter den man auch mit dem Fuss bedienen kann.


Das günstigste wäre ein Schalter, den du selber in die Leitung der Leiste einsetzt. Gibt es für 1-2 Euro und max. 10-15 min Aufwand.
huerhuer10.07.2019 17:57

"max. Stromverbrauch: 0,25W"Und damit sind wir schon über dem …"max. Stromverbrauch: 0,25W"Und damit sind wir schon über dem Standbyverbrauch der meisten Geräte.Wenn man Netzwerkstandby usw. deaktiviert dürften die meisten Geräte inzwischen relativ weit unten liegen hinsichtlich Verbrauch. Sprich diese Leiste amortisiert sich nie und nimmer, bei 17€ für zwei Leisten mit aktiver Elektronik bleibt auch nicht viel für ordentliche Relais übrig, sprich das Teil wird bei Schaltnetzteilen usw. mit hohem Einschaltstrom nicht lange halten.Daher einfach eine 0815 Steckdosenleiste mit Wippschalter nehmen und händisch vom Netz trennen wenn man z.B. ein paar Tage wegfährt. Alles andere ist inzwischen vollkommen unsinnig.


Ausserdem produziert die Leiste zusätzlichen Plastikabfall...
Die angegebenen Standby-Verbräuche sind für halbwegs aktuelle Geräte schlicht Unfug. Aber der Eigenverbrauch des Geräts wird verschwiegen.
Cold.
TheLittleOne10.07.2019 17:40

Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die …Energiespar? LOL.Ich will endlich eine Steckdosenleiste mit Schalter die NULL Watt verbraucht wenn sie ausgeschaltet ist. Und wenn sie eingeschaltet ist soll sie nicht durch zusaetzliche Laempchen noch weiteren Strom verschwenden.Ich brauche keine Lampen am Schalter und sonstwelchen Schnickschnack! Die schalterlosen Steckdosen sind leider nicht oft eine Option fuer meine Zwecke.Ich hab mal meine Steckdosenleisten professionell durchgemessen. Im Standby (ausgeschaltet, kein Schalterlaempchen leuchtet) verbrauchen die zwischen 0.3W und 1W. Einige haben sogar im ausgeschalteten Zustand irgendwelche Laempchen die brennen Eingeschaltet brauchen die dann bis zu 2W (also nur die Steckdosenleise, ohne dass da auch nur ein Verbraucher eingesteckt ist). Das ist zum Heulen. Wer viele Steckdosenleisten hat die 24/7 365 Tage im Jahr laufen kann ja mal zusammenrechnen, dass da richtig viel bei sinnlos verbraten wird.Liegt das daran, dass die alle in China hergestellt werden und die nur dasselbe doofe Design haben?


Eine normale Leiste ist ein passiver "Draht". Wenn da Strom fließt ohne daß was drin steckt, hast Du ein Problem oder Dein Meßgerät zeigt Quatsch.
Ir0nhide10.07.2019 20:05

Eine solche Behauptung ist ja schnell aufgestellt, aber ist nicht korrekt.


Woher weißt das Gerät dann, dass du Alexa gesagt hast? Wenn es nicht die ganze Zeit mitgehört.
@team wurde bei mir eben noch als Schlagwort-Alarm 'Laptop' angezeigt, anscheinend ist das Keyword aber schon behoben? Taucht ja hier nicht mehr auf.
dbC11.07.2019 10:44

@team wurde bei mir eben noch als Schlagwort-Alarm 'Laptop' angezeigt, …@team wurde bei mir eben noch als Schlagwort-Alarm 'Laptop' angezeigt, anscheinend ist das Keyword aber schon behoben? Taucht ja hier nicht mehr auf.


Ja, das hat dann unsere Moderation wohl schon erledigt.
Doch der bittere Beigeschmack, das Alex ständig mithört, gefällt nicht jedem.


Nein, verdammt noch eins, ich höre euch nicht zu. Ihr seid langweilig und interessiert mich NULL und gar nicht!
dealaura11.07.2019 10:52

Ja, das hat dann unsere Moderation wohl schon erledigt.


Ist es dann gegebenenfallls auch möglich das aus dem "News-Feed" (Benachrichtigungen) zu entfernen bzw. nach entfernen des falschen Schlagwortes nicht mehr anzeigen zu lassen?
bagbeg11.07.2019 09:24

Eine normale Leiste ist ein passiver "Draht". Wenn da Strom fließt ohne …Eine normale Leiste ist ein passiver "Draht". Wenn da Strom fließt ohne daß was drin steckt, hast Du ein Problem oder Dein Meßgerät zeigt Quatsch.



Aus dem was ich gesagt hab geht definitiv hervor, dass ich eine Leiste meine die man Ein- und Aus-Schalten kann! Also zumindest einen Schalter hat sie. Viele Leisten haben auch noch USB-Buchsen, kleine Laempchen im Schalter, Standby-Laempchen, usw.

Somit zieht die Steckerleiste also dauernd ein wenig Strom. Teilweise sogar gar nicht so wenig. Und nein, das Messgeraet waere kaputt wenn es das nicht messen wuerde.
TheLittleOne11.07.2019 12:34

Aus dem was ich gesagt hab geht definitiv hervor, dass ich eine Leiste …Aus dem was ich gesagt hab geht definitiv hervor, dass ich eine Leiste meine die man Ein- und Aus-Schalten kann! Also zumindest einen Schalter hat sie. Viele Leisten haben auch noch USB-Buchsen, kleine Laempchen im Schalter, Standby-Laempchen, usw.Somit zieht die Steckerleiste also dauernd ein wenig Strom. Teilweise sogar gar nicht so wenig. Und nein, das Messgeraet waere kaputt wenn es das nicht messen wuerde.


Das sind Glimmlampen mit völlig vernachlässigbarem Energiebedarf. Messgeräte sind sehr ungenau wenn der Leistungsfaktor erheblich von 1 abweicht.... Blindleistung
bagbeg11.07.2019 13:23

Das sind Glimmlampen mit völlig vernachlässigbarem Energiebedarf. M …Das sind Glimmlampen mit völlig vernachlässigbarem Energiebedarf. Messgeräte sind sehr ungenau wenn der Leistungsfaktor erheblich von 1 abweicht.... Blindleistung



JohnRico11.07.2019 01:28

Das günstigste wäre ein Schalter, den du selber in die Leitung der Leiste e …Das günstigste wäre ein Schalter, den du selber in die Leitung der Leiste einsetzt. Gibt es für 1-2 Euro und max. 10-15 min Aufwand.


Was ist deiner Meinung nach vernachlaessigbar? Viele Steckerleisten stecken bei mir 24/7 drin.
TheLittleOne11.07.2019 14:37

Was ist deiner Meinung nach vernachlaessigbar? Viele Steckerleisten …Was ist deiner Meinung nach vernachlaessigbar? Viele Steckerleisten stecken bei mir 24/7 drin.


Ich nehm's zurück. Die Glimmlampe der Steckdosenleiste braucht ca. 0.2W. Das ist immerhin wie ein modernes "echtes" Gerät im standby.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text