2x Musikbearbeitungs-Software gratis: "Air Music Hybrid 3" und "SoundSpot Nebula" [PluginBoutique]
1309°Abgelaufen

2x Musikbearbeitungs-Software gratis: "Air Music Hybrid 3" und "SoundSpot Nebula" [PluginBoutique]

50
eingestellt am 27. Mai
Moinsen.

Dank gebührt hier @Arclight - merci!


Bei Pluginboutique bekommt ihr mithilfe zweier Gutscheincodes Musikbearbeitungs-Software gratis.

Ihr müsst beide einzeln "kaufen", es geht nicht in einer Transaktion.


1. Air Music Hybrid 3


Features:
  • Six-oscillator subtractive and wavetable virtual synthesizer with 1200+ inspiring presets.
  • Includes 200+ all-new sounds and 1000+ refreshed patches from Hybrid 2.0.
  • Comprised of two simultaneous parts, each loaded with 3 oscillators and a sub-oscillator, filters, LFOs, envelopes, and effects for creating complex patches.
  • All-new Doubling controls for quickly thickening and widening patches.
  • Revamped step sequencers allow you to link steps together for rhythmic variation, syncopation, and advanced modulation patterns.
  • All-new Oscillator Restart for punchy bass sounds, runs, and sequences.
  • Dual series or parallel filters with vintage Voltage Controlled Filter modes for retro synth sounds.
  • Flexible modulation options with 8 LFOs including Pump for the pumping-and-breathing effect.
  • Comprehensive editing parameters for the ultimate in sound tweakability.
  • Sample-accurate synthesis for super-fast envelopes and high-definition sound.
  • Performance-driven features, including modulation matrices and multiple step sequencers for maximum playability.
  • Available in VST and AAX plugin formats for both 32- and 64-bit operating systems and in AU for 64-bit operating systems.



2. SoundSpot Nebula


Features
  • Intuitive, easy-to-navigate user interface
  • Designed to work flawlessly with touch controllers such as the Raven by Slate Media
  • Stereo delay with visual feedback
  • Quick target LFO for creating signal movement
  • Bandpass delay filter to sculpt the sound and remove unwanted frequencies
  • Flanger effect for creating unique movement to the delay
  • Global bandpass filter that can be modulated
  • Chorus effect for creating unique movement to the delay
  • Preset manager to save & share your own delay designs
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
"Subtraktiver mit zwei Layern à drei Oszillatoren, Hüllkurven und LFOs. Spätestens auf den zweiten Blick aber zeigen sich die wahren Features: Wavetables, ein Sequenzer mit MIDI-Import, Multi-Filter mit Drive-Sektion, über 40 Effekte(!) und jede Menge Raum für Modulationen"


Raum - das Wort kenne ich.
Das ist keine "Musikbearbeitungssoftware" Das sind VST Synthesizer. Also "Sounderzeuger" Plugins für Eure Audioworkstation. Damit macht man praktisch die "Instrumente/Sounds" die man spielen möchte. So wie auf einem alten Hardware Synth. Nur das das halt heute eure CPU erledigt.

Hier ist mal ne kleine Demo was aus dem Ding raus kommt. 80/90er Syth Sound halt...
Für Anfänger als kostenlose DAW empfiehlt sich auch LMMS (ist praktisch ein Clone von FL Studio) Hat aber natürlich andere Plugins wie das "original".


Bearbeitet von: "pommeswurst" 28. Mai
50 Kommentare
Danke. Keine Ahnung ob ich es mal brauchen sollte, aber gerne mitgenommen.
Werde es wahrscheinlich niemals brauchen aber hab's Mal mitgenommen, danke !
HOT&THX
danke =)
Danke, top
Danke
Vielen Dank.
Lange soetwas gesucht.
gilette?
Danke, könnte ich später gebrauchen, wenn ich mal fl Studio upgrade
sehr hot finde ich!
Sauber vielen DANK!!!
Cool - vielen Dank für die Info!
Kostet sonst?
Könnte man damit aus manchen Charthits brauchbare Musik zaubern?!
Kann den Hybrid 3 nur empfehlen. Ewig viel zu rumprobieren und ewig viele Sounds. Gabs damals bei nem Kauf von einem AKAI Produkt mit dazu.
Und für Lau ist das neben dem Tyrell N6 eine super Ergänzung.
Musikbearbeitung?
Eher zur VST/AU Plugins für die Produktion
geht der HYB100 Gutschein nicht mehr?
Jetzt mit Ableton bitte..
Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit dem Thema noch nie befasst und würde das Programm gerne zum laufen bekommen. Bei Nebula wird nach der DAW gefragt
Danke für den Deal.
Könnte man damit theoretisch einen eigenen Song kreieren?
Oder was genau heißt Musikbearbeitungsprogramm?
LetsGovor 51 m

Jetzt mit Ableton bitte..


Vorher mit Logic
karlheinz_feuermannvor 1 h, 7 m

Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit …Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit dem Thema noch nie befasst und würde das Programm gerne zum laufen bekommen. Bei Nebula wird nach der DAW gefragt


Kommt drauf an was du machen bzw. in welche Richtung du gehen willst (eher Recording und Mixing, Elektronische Musikproduktion, HipHop Produktion) und worauf du arbeitest (Mac oder Windows). Im Prinzip kann jede DAW das alles was oben genannt wurde, manche eignen sich aber für das eine besser als für das andere. Wenn du dich noch garnicht mit dem Thema befasst hast würde ich dir erstmal zu einer kostenlosen DAW raten. Garageband (nur Mac), Pro Tools First oder Reaper sind ein paar namenhafte Beispiele. Bei manchen Interfaces und MIDI Keyboards ist Ableton Live Lite, eine abgespeckte Version von Ableton Live Standard/Suite dabei was du später upgraden könntest.
Hoffe man konnte weiterhelfen.
"Subtraktiver mit zwei Layern à drei Oszillatoren, Hüllkurven und LFOs. Spätestens auf den zweiten Blick aber zeigen sich die wahren Features: Wavetables, ein Sequenzer mit MIDI-Import, Multi-Filter mit Drive-Sektion, über 40 Effekte(!) und jede Menge Raum für Modulationen"


Raum - das Wort kenne ich.
Sounemann.vor 5 m

Kommt drauf an was du machen bzw. in welche Richtung du gehen willst (eher …Kommt drauf an was du machen bzw. in welche Richtung du gehen willst (eher Recording und Mixing, Elektronische Musikproduktion, HipHop Produktion) und worauf du arbeitest (Mac oder Windows). Im Prinzip kann jede DAW das alles was oben genannt wurde, manche eignen sich aber für das eine besser als für das andere. Wenn du dich noch garnicht mit dem Thema befasst hast würde ich dir erstmal zu einer kostenlosen DAW raten. Garageband (nur Mac), Pro Tools First oder Reaper sind ein paar namenhafte Beispiele. Bei manchen Interfaces und MIDI Keyboards ist Ableton Live Lite, eine abgespeckte Version von Ableton Live Standard/Suite dabei was du später upgraden könntest.Hoffe man konnte weiterhelfen.


Vielen Dank für die vielen hilfreichen Infos. Würde gerne rein vom Laptop aus Elektro/House Lieder machen und remixes, evtl tropical house. Hab Windows 10.
CrocoDeal0815vor 2 h, 47 m

Könnte man damit aus manchen Charthits brauchbare Musik zaubern?!


Bei Schlager hilft wohl nur überspielen...
karlheinz_feuermannvor 52 m

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Infos. Würde gerne rein vom Laptop a …Vielen Dank für die vielen hilfreichen Infos. Würde gerne rein vom Laptop aus Elektro/House Lieder machen und remixes, evtl tropical house. Hab Windows 10.


Ich glaub zu Cakewalk gabs hier nen kostenlos Deal. Wenn du eh mehr auf VST plug-ins gehst, spielt das Grundprogramm keine große Rolle mehr. Das eine kann dies komfortabeler, dass andere das...
Ich arbeite mit Presonus Studio, mein Kollege lieber mit Fruity Loops und nen anderer mit Reason.
karlheinz_feuermannvor 6 h, 53 m

Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit …Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit dem Thema noch nie befasst und würde das Programm gerne zum laufen bekommen. Bei Nebula wird nach der DAW gefragt


Für lau kann man reaper nicht schlagen.
Nicht das hübscheste Programm aber sehr mächtig
reaper.fm
Das ist keine "Musikbearbeitungssoftware" Das sind VST Synthesizer. Also "Sounderzeuger" Plugins für Eure Audioworkstation. Damit macht man praktisch die "Instrumente/Sounds" die man spielen möchte. So wie auf einem alten Hardware Synth. Nur das das halt heute eure CPU erledigt.

Hier ist mal ne kleine Demo was aus dem Ding raus kommt. 80/90er Syth Sound halt...
Für Anfänger als kostenlose DAW empfiehlt sich auch LMMS (ist praktisch ein Clone von FL Studio) Hat aber natürlich andere Plugins wie das "original".


Bearbeitet von: "pommeswurst" 28. Mai
Und ich hab noch 99 Cent dafür bezahlt.

Aber eigentlich müsste man Geld bekommen, da Hybrid 3 nur per iLok läuft...
Aha
karlheinz_feuermannvor 11 h, 40 m

Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen?


Ist alles eine Sache von persönlichen Vorlieben, Einsatzzweck und verwendetem Betriebssystem.
Ich habe zurzeit Studio One 3 auf dem Rechner, aber schon eine Weile nichts mehr
gemacht.
Für den Einstieg tut es vielleicht etwas kostenloses (bzw. günstiges).
Ansonsten finde ich das Preis-/Leistungsverhältnis von Studio One nicht schlecht. Und dass es auf Windows und Mac läuft.

Kostenlose Vollversionen:
Tracktion T6: tracktion.com/pro…daw(Betriebssystem: macOS 10.7 - 10.11, Windows 7/8/10, Linux (nur Ubuntu 12.04))
LMMS: lmms.io/(Betriebssystem: macOS >= 10.7, Windows, Linux)
Cakewalk: bandlab.com/pro…alk(Betriebssystem: Windows 7/8/10 64-bit)
Ardour: ardour.org/(Betriebssystem: macOS, Windows, Linux)

Günstige Vollversionen (für Privatgebrauch $60.00) mit kostenlosem Testzeitraum:
Reaper: reaper.fm(Betriebssystem: macOS 10.7 - 10.13, Windows 7/8/10)
sillywalksvor 4 h, 51 m

Für lau kann man reaper nicht schlagen

Es ist aber nur die ersten 60 Tage wirklich kostenlos. Danach ist die kostenfreie Nutzung ein Lizenzverstoß
Danke für den Deal.
Habe Hybrid 3 mal heruntergeladen... Die Aktivierung ist ja mal ein langwieriger Prozess.
Geil danke
Zweilichtvor 11 h, 50 m

"Subtraktiver mit zwei Layern à drei Oszillatoren, Hüllkurven und LFOs. …"Subtraktiver mit zwei Layern à drei Oszillatoren, Hüllkurven und LFOs. Spätestens auf den zweiten Blick aber zeigen sich die wahren Features: Wavetables, ein Sequenzer mit MIDI-Import, Multi-Filter mit Drive-Sektion, über 40 Effekte(!) und jede Menge Raum für Modulationen"Raum - das Wort kenne ich.


- S: du nimmst quasi von der waveform etwas weg, statt sie zu addieren
- O: die "Generatoren" der Waveforms, wo also der initiale Sound erzeugt wird
- H: ADSR also zum Beispiel ein hoher Attack Wert bedeutet ein langsames lauter werden
- L: eine Art Taktgeber den du auf Effekte anwenden kannst, so werden z.B. Dubstep Wobbles gemacht
- W: eine Auswahl von Waveforms die ineinander übergeben, z.B. kannst du auf 30% zwischen Sinus- und Quadratwelle schalten
- S: (würde Rahmen sprengen)
- F: z.B. ein High Cut bei dem nur der Bass durchkommt, ein Frequenzband kann aber "verstärkt" werden
- E: Hall, Echo etc.
- M: (würde Rahmen sprengen)

karlheinz_feuermannvor 14 h, 6 m

Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit …Kann jemand eine DAW (Digital Auto Workstation) empfehlen? Hab mich mit dem Thema noch nie befasst und würde das Programm gerne zum laufen bekommen. Bei Nebula wird nach der DAW gefragt


Ich würde dir Studio One empfehlen, das hat sich bei Windows wirklich sehr bewährt. Da gibt es die "abgespeckte" Version für 99€. Mit Edu-Rabatt ist die Vollversion auch noch erwischiglich. Bei uns in der Uni arbeiteten wir immer mit Reaper als Free- bzw Shareware, fande ich aber nicht so dolle aber probieren Mal ein paar Trials der Großen DAWs aus. Auch Cubase usw. Aber du merkst schnell, dass das teure an der Software nachher die Plugins sind
LG Jockl
Deck16vor 7 h, 3 m

Und ich hab noch 99 Cent dafür bezahlt. Aber eigentlich müsste m …Und ich hab noch 99 Cent dafür bezahlt. Aber eigentlich müsste man Geld bekommen, da Hybrid 3 nur per iLok läuft...


ahhh danke und recht haste
ilok scheiss unterstütze ich auch nicht mehr für lau
Das Programm ist es nicht mal kostenlos wert, alleine schon iLok.
Wer zu dämlich ist, seine Programme ordentlich zu schützen und dann dem User jeden DRM-Scheiß aufzwingen muss, sollte echt mal seine Entwicklung überdenken. (und da kann man jedem Cracker echt nur beipflichten)

Eigentlich schade, hätte ich gerne ausprobiert - zum Glück gibt's aber genug andere Synths. Und bei der Deinstallation nicht mal iLok restlos entfernt...
Bearbeitet von: "Cha1nzz" 28. Mai
Bei den Demotapes von @pommeswurst hab ich sofort an Beverly Hills Cops - Axel F


denken müssen und jetzt habich nen Ohrwurm Kenne mich zwar mit der hier angebotenen Software nicht aus, aber ich denke für genau solche Musik ist die Software geeignet.

Vielen Dank an den Dealersteller, werds mal mitnehmen auch wenn ich nicht weiss ob ich mich jemals daran wage bzw. etwas rumspiele.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text